1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Bitcoins Segwit-Update: Eine…

Fast wie eine Religion...

Helft uns, die neuen Foren besser zu machen! Unsere kleine Umfrage dauert nur wenige Sekunden!
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Fast wie eine Religion...

    Autor: ElMario 05.08.17 - 14:11

    Es hat fast schon etwas religiöses.

    Sagt man etwas "Negatives" über Bitcoin/Etherum/Crpyto, hat man laut "Anhängern" überhaupt keine Ahnung und wird ausgelacht oder ignoriert. Die Möglichkeiten sind ja immer schier endlos. Jeder neue Coin ist noch fescher und noch mehr crypto.

    Haben die "Anhänger" wirklich so viel mehr tiefes Wissen oder nur mehr Geld und eine neue Spekulations-Ersatz-Befriedigung gefunden ?

    Da spriessen so viele Währungen aus dem Boden...einige nur um zack zack zack "bissel" Kohle abzustauben und wieder im Ether zu verschwinden. Aber die "Anhänger" investieren immer weiter, denn es kann nur besser werden. ;)

    Besonders die Langzeit-Bitcoinminer erzählen ja gerne wie clever sie damals waren und wie wichtig es anscheinend wäre, das jeder Mensch mindestens einen Bitcoin besitzen sollte.

    Bald wird es soviele Crypto-Währungen wie Religionen geben und die Lager werden sich spalten oder auflösen oder gar bekämpfen. Es werden Syndikate...ach, jetzt übetreibe ich aber. Obwohl, Betrug, Raub und Mord haben wir ja schon im Crypto Markt...ist also doch genauso wie jedes andere Bezahlmittel ?

    Vielleicht ist es doch eher wie eine Börse...dort interessiert es auch keinen Broker wenn Ihr das ganze als verrückt deklariert, nur weil ihr nicht mitmacht...bzw. nicht mitmachen könnt, sei es, weil Ihr nicht genug Geld (oder Wissen) habt oder doch noch einen klaren Menschenverstand besitzt. ;)

    Liegen spannende Zeiten vor uns oder wird dieses "Binär-Produkt" wieder in der Versenkung landen ? Ein Allheilmittel ist es meiner Meinung nach nicht und wird aus auch nie sein...aber ich habe ja auch keine Ahnung. ;)

    Eins aber gebe ich zu, für die Ottonormalverbraucher ist das ganze viel zu kompliziert um mal eben "Schnitzel mit Pommes" zu kaufen...nur um sich dann am selben abend darüber zu ärgern, das das Abendessen plötzlich 2000 Euro gekostet hat, weil der Kurs mal wieder rapide...ach, ich höre lieber wieder auf, sonst gibt es wieder böses Blut auf Grund von Unwissenheit. ;)

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Dürr IT Service GmbH, Bietigheim-Bissingen
  2. DMK E-BUSINESS GmbH, Berlin, Potsdam, Chemnitz
  3. über duerenhoff GmbH, Heidelberg
  4. über duerenhoff GmbH, Raum Hamburg

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Golf With Your Friends für 7,29€, Predator - Hunting Grounds für 28,99€, Assassin's...
  2. 69,99€ (Release 18.06.)
  3. 79,99€ (Release 18.06.)
  4. (u. a. Total War Promo (u. a. Total War: Three Kingdoms für 25,99€, Total War: Attila für 9...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Programm für IT-Jobeinstieg: Hoffen auf den Klebeeffekt
Programm für IT-Jobeinstieg
Hoffen auf den Klebeeffekt

Aktuell ist der Jobeinstieg für junge Ingenieure und Informatiker schwer. Um ihnen zu helfen, hat das Land Baden-Württemberg eine interessante Idee: Es macht sich selbst zur Zeitarbeitsfirma.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Arbeitszeit Das Sechs-Stunden-Experiment bei Sipgate
  2. Neuorientierung im IT-Job Endlich mal machen!
  3. IT-Unternehmen Die richtige Software für ein Projekt finden

Weclapp-CTO Ertan Özdil: Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!
Weclapp-CTO Ertan Özdil
"Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!"

Der CTO von Weclapp träumt von smarter Software, die menschliches Eingreifen in der nächsten ERP-Generation reduziert. Deutschen Perfektionismus hält Ertan Özdil aber für gefährlich.
Ein Interview von Maja Hoock


    Fiat 500 als E-Auto im Test: Kleinstwagen mit großem Potenzial
    Fiat 500 als E-Auto im Test
    Kleinstwagen mit großem Potenzial

    Fiat hat einen neuen 500er entwickelt. Der Kleine fährt elektrisch - und zwar richtig gut.
    Ein Test von Peter Ilg

    1. Vierradlenkung Elektrischer GMC Hummer SUV fährt im Krabbengang seitwärts
    2. MG Cyberster MG B Roadster mit Lasergürtel und Union Jack
    3. Elektroauto E-Auto-Prämie übersteigt in 2021 schon Vorjahressumme