Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Bitkom: 42.000 neue Stellen in der…

Stellen richtig publizieren

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Stellen richtig publizieren

    Autor: Golressy 15.02.18 - 08:43

    Warum nur kann die Bitkom diese Stellen nicht Richtig publizieren ?

    Jedes Jahr geht das Beschwerden erneut los, es gäbe zu wenig Leute. Doch einfach mal selbst eine Stellenbörse bekommen die auch nicht auf die Reihe.

    Alle freien IT-Stellen sollten einfach auf einem Bitkom Stellenportal publiziert werden und schon könnte die Bitkom sich selbst sogar als Beleg für diese Behauptungen nehmen.

    Schaut man auf die Seite der Bitkom...


    Hauptnavigation
    - Themen
    - Marktdaten
    - Presse
    - Bitkom

    Hier findet man nur eine Karriere direkt bei der Bitkom.

    Und diese wurde sogar noch auf softgarden.io outgesourct.

    Die Seite aus Saarbrücken wirkt so wie der eigene Rekruter. Die suchen 13 Leute in Berlin. mehr nicht. Die gleiche Anzahl der Stellen wie bei der Bitkom.

    Aber ... ich nehme es zurück. Die haben scheinbar sowas versucht. Aber sind damit wohl total gescheitert. Von softgarden habe ich heute jedenfalls zum ersten mal heute gelesen °|°


    Das Hauptproblem bleibt also. Die freien Stellen werden auf vielen vielen vers. Jobportalen verteilt, wo niemand mehr durchsieht. Oder an Jobvermittler ausgelagert, die absolut keine Ahnung haben, was die Mitarbeiter eigentlich machen sollen. Einfach zu oft zu speziell.


    Ehrlich.. Ich frage mich echt was die Bitkom für uns IT'ler eigentlich macht. "Wir" sind auch Mitglied, wie ich gerade mal geschaut habe. Aber davon habe ich noch nie etwas irgendwie bemerkt.

  2. Re: Stellen richtig publizieren

    Autor: PiranhA 15.02.18 - 08:56

    Die Bitkom ist ja ein Branchenverband und keine Stellenbörse. Die geben einfach die Meinungen der Mitglieder wieder, sonst nichts.
    Wir haben übrigens auch gerade knapp 200 offene Stellen. Das sind 10% der aktuellen Mitarbeiterzahl. Das ist auch ungefähr der Faktor mit dem wir jedes Jahr wachsen, seit nunmehr mehr als 10 Jahren.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Sonntag & Partner Partnerschaftsgesellschaft mbB, Augsburg
  2. Bundeskriminalamt, Wiesbaden
  3. Techniker Krankenkasse, Hamburg
  4. BWI GmbH, Wilhelmshaven, Bonn, Meckenheim, München

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (heute u. a. Saugroboter)
  2. 149€
  3. (u. a. Metal Gear Solid V: The Definitive Experience für 8,99€ und Train Simulator 2019 für 12...
  4. (u. a. Seasonic Focus Gold 450 W für 46,99€ statt über 60€ im Vergleich)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Physik: Den Quanten beim Sprung zusehen
Physik
Den Quanten beim Sprung zusehen

Quantensprünge sind niemals groß und nicht vorhersehbar. Forschern ist es dennoch gelungen, den Vorgang zuverlässig zu beobachten, wenn er einmal angefangen hatte - und sie konnten ihn sogar umkehren. Die Fehlerkorrektur in Quantencomputern soll in Zukunft genau so funktionieren.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer


    Projektmanagement: An der falschen Stelle automatisiert
    Projektmanagement
    An der falschen Stelle automatisiert

    Kommunikationstools und künstliche Intelligenz sollen dabei helfen, dass IT-Projekte besser und schneller fertig werden. Demnächst sollen sie sogar Posten wie den des Projektmanagers überflüssig machen. Doch das wird voraussichtlich nicht passieren.
    Ein Erfahrungsbericht von Marvin Engel


      Doom Eternal angespielt: Die nächste Ballerorgie von id macht uns fix und fertig
      Doom Eternal angespielt
      Die nächste Ballerorgie von id macht uns fix und fertig

      E3 2019 Extrem schnelle Action plus taktische Entscheidungen, dazu geniale Grafik und eine düstere Atmosphäre: Doom Eternal hat gegenüber dem erstklassigen Vorgänger zumindest beim Anspielen noch deutlich zugelegt.

      1. Sigil John Romero setzt Doom fort

      1. Docsis 3.1 Remote-MACPHY: 10 GBit/s-System für Kabelnetz besteht Modem-Test
        Docsis 3.1 Remote-MACPHY
        10 GBit/s-System für Kabelnetz besteht Modem-Test

        Distributed CCAP Nodes bringen 10 GBit/s im Kabelnetz. Ein Modemtest für Docsis 3.1 von DEV Systemtechnik ist dazu jetzt erfolgreich gewesen.

      2. Sindelfingen: Mercedes und Telefónica Deutschland errichten 5G-Netz
        Sindelfingen
        Mercedes und Telefónica Deutschland errichten 5G-Netz

        In Sindelfingen wird 5G in der laufenden Produktion eingesetzt. Es geht um die Ortung von Produkten und die Verarbeitung großer Datenmengen (Data Shower).

      3. Load Balancer: HAProxy 2.0 bringt Neuerungen für HTTP und die Cloud
        Load Balancer
        HAProxy 2.0 bringt Neuerungen für HTTP und die Cloud

        In der neuen LTS-Version 2.0 liefern die Entwickler des Open-Source-Load-Balancers HAProxy unter anderem mit einem Kubernetes Ingress Controller und einer Data-Plane-API aus. Auch den Linux-Support hat das Team vereinheitlicht.


      1. 18:42

      2. 16:53

      3. 15:35

      4. 14:23

      5. 12:30

      6. 12:04

      7. 11:34

      8. 11:22