1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Blizzard: Clients von Overwatch und…

Minimalaufwand

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Minimalaufwand

    Autor: rolitheone 08.11.19 - 11:45

    Da OW2 prinzipiell ein Patch + DLC für OW1 ist, macht es wohl Sinn. lol

  2. Re: Minimalaufwand

    Autor: Gwels 08.11.19 - 12:04

    Wenn sich OW2 dann aber deutlich weniger verkauft als OW1, also ein Gewinnwachstum ausbleibt oder gar rückläufig ist, eben weil es für alles andere als PvE Ko-Op nicht nötig ist, bin ich gespannt auf das Verständnis der Aktionäre.

  3. Re: Minimalaufwand

    Autor: Serenity 08.11.19 - 12:07

    rolitheone schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Da OW2 prinzipiell ein Patch + DLC für OW1 ist, macht es wohl Sinn. lol

    Hätten sie es wie EA mit Fifa machen sollen?
    Bisschen Patchen, Skins ändern und es als neues Spiel verkaufen?

    Finde die Entscheidung gut und werde es auch so kaufen. Blizzard kann ruhig einige Karten OW2 Exklusiv machen, wenn sie dann noch wollen.

  4. Re: Minimalaufwand

    Autor: Oliver_F 08.11.19 - 12:31

    Serenity schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > rolitheone schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Da OW2 prinzipiell ein Patch + DLC für OW1 ist, macht es wohl Sinn. lol
    >
    > Hätten sie es wie EA mit Fifa machen sollen?
    > Bisschen Patchen, Skins ändern und es als neues Spiel verkaufen?
    >
    > Finde die Entscheidung gut und werde es auch so kaufen. Blizzard kann ruhig
    > einige Karten OW2 Exklusiv machen, wenn sie dann noch wollen.

    Ich sehe es auch eher als ein PvE DLC für OW1 :)
    Wer es braucht, soll es kaufen (ich werde es auch kaufen), die anderen sollen weiter OW1 spielen.

  5. Re: Minimalaufwand

    Autor: nachgefragt 08.11.19 - 16:43

    Ich denke der verständnissvollen Aktionäre wird vor allem darauf schauen, wie die Ingamekäufe laufen. Er weiss, dass in OW1 die Einnahmen der Ingamekäufe bereits nach kürzester Zeit die der Retailboxen überflügelt haben. Dem verständnissvollen Aktionär wird es daher vermutlich fast egal sein, ob nun in OW1 oder OW2 Ingamekäufe getätig werden, solange Sie getätigt werden.
    Der verständnisvolle Aktionär wird sich in den letzten 12 Monaten aber noch ganz andere Gedanken zu seinem Investment gemacht haben.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 08.11.19 16:45 durch nachgefragt.

  6. Re: Minimalaufwand

    Autor: _Kabi_ 11.11.19 - 08:38

    Ich schätze sobald OW2 rauskommt wird man (offiziell) OW1 nicht mehr kaufen können, dafür wird bei neuen Spielern der Kauf von OW2 beide Inhalte freischalten.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Product Manager Cloud / PaaS / IaaS (m/w/d)
    iWelt GmbH + Co. KG, Eibelstadt
  2. SAP UI5 Entwickler (m/w/d)
    Hays AG, Schwäbisch Hall
  3. DevOps Engineer (m/w/d)
    Basler AG, Ahrensburg bei Hamburg
  4. IT Techniker/IT Support Soft- und Hardware (m/w/d)
    Rail Power Systems GmbH, München

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. iPhone 13 128GB für 899€, iPhone 13 Pro 512GB für 1.499€)
  2. 89,99€ für MediaMark-Club-Mitglieder (sonst 99,99€ - Release: 29.10.))
  3. (u. a. Age of Empires Definitive Collection für 17,99€, Age of Empires Definitive Collection...
  4. (u. a. Zombieland 1 & 2 für 29,99€, Equalizer 1 & 2 für 29,99€ - Release: 23.09.)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Corona und IT: Arbeiten ganz ohne Geschäftsreisen
Corona und IT
Arbeiten ganz ohne Geschäftsreisen

Für manche in der IT mag er ein Segen sein, für andere ist er projektgefährdend: der coronabedingte Wegfall von Geschäftsreisen.
Ein Erfahrungsbericht von Boris Mayer


    IT-Weiterbildung: Notwendige Modernisierung
    IT-Weiterbildung
    Notwendige Modernisierung

    Nach den IT-Ausbildungsberufen sollen nun die Weiterbildungen reformiert werden. Das ist auch dringend nötig, weil bislang nur wenige ITler sie machen.
    Von Peter Ilg

    1. Branchenwechsel in der IT Zu spezialisiert, um mal was anderes zu machen?
    2. AWS Neues Entwicklungszentrum von Amazon in Dresden
    3. Zertifikatskurse in der IT "Hauptsache, die Bewerbungsmappe ist dick"

    IAA: Die Greenwashing-Party der deutschen Autoindustrie crashen
    IAA
    "Die Greenwashing-Party der deutschen Autoindustrie crashen"

    IAA 2021 Auf der IAA präsentiert die Automobilindustrie neue Autos, als gebe es keinen Klimawandel. Aktivisten wollen die "Klimakillerparty" blockieren - und haben die Argumente auf ihrer Seite.
    Ein IMHO von Moritz Tremmel und Sebastian Grüner

    1. IAA Mobility 2021 Verbrenner sind nichts mehr fürs Image, nur für den Umsatz
    2. Autobahn-Proteste Aktivisten müssen bis Ende der IAA in Haft
    3. Re:Move Polestar präsentiert elektrischen Lastenscooter