1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Blizzard: Community macht Overwatch…

Gefährliche Verharmlosung: Das Märchen vom friedlichen Protest

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Gefährliche Verharmlosung: Das Märchen vom friedlichen Protest

    Autor: Asgaros 14.10.19 - 22:42

    Machen wir uns doch einfach selbst ein Bild von dem angeblichen friedlichen Protest - um es einfach zu halten, reicht der gestrige Tag vollkommen aus:

    youtube com/watch?v=OIqx3YIHntc
    scmp com/news/hong-kong/pol ... oups-smash

    - Ampeln zerstört
    - Einen Polizisten mit einem Teppichmesser in den Hals gestochen
    - Selbstgebauten Sprengsatz gezündet
    - Erneut Restaurants und Geschäfte zerstört, weil die Betreiber es gewagt haben, den Protest zu kritisieren, bzw weil die Firma zum bösen Mainland-China gehört
    - Einem Polizisten mit vollem Anlauf ins Gesicht getreten
    - Eine Frau zusammengeschlagen und mit schwarzer Farbe beschmiert
    - und, und, und

    Chinas gutes Recht, diesen Terroristen keinen Millimeter Platz einzugestehen!

  2. Re: Gefährliche Verharmlosung: Das Märchen vom friedlichen Protest

    Autor: AllDayPiano 14.10.19 - 23:00

    Machen wir uns nichts vor: du hast den Grund der Proteste nicht verstanden und auch nicht, dass China bewusst aggressoren einsetzt, um die Gewalt zu eskalieren.

  3. Re: Gefährliche Verharmlosung: Das Märchen vom friedlichen Protest

    Autor: s1ou 14.10.19 - 23:28

    Ist deine Quelle die du da postest eine gleichgeschaltete Zeitung, die ein Propagandamedium einer einer Diktatur ist, die vor der Vernichtung von als minderwertig empfundenen Ethnien nicht zurückschreckt und das Konzentrationslager für sich entdeckt hat? Hättest du noch eine andere Quelle?

  4. Re: Gefährliche Verharmlosung: Das Märchen vom friedlichen Protest

    Autor: Huanglong 15.10.19 - 08:15

    So unwahrscheinlich ist es nicht, dass so etwas passiert. Wie überall, wird es dort auch gewisse Elemente geben, die rabiater vorgehen, als der Rest. Oder Leute, die die unruhige Situation ausnutzen, um etwas kaputt zu schlagen.

  5. Re: Gefährliche Verharmlosung: Das Märchen vom friedlichen Protest

    Autor: Huanglong 15.10.19 - 08:23

    Der Zweck heiligt nicht die Mittel. Bitte nicht falsch verstehen, Ich denke nicht, dass da Jedermann marodierend durch die Straßen zieht. Aber die, die das tun, sollten nicht toleriert werden.

  6. Re: Gefährliche Verharmlosung: Das Märchen vom friedlichen Protest

    Autor: ibsi 15.10.19 - 08:45

    Asgaros schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Chinas gutes Recht, diesen Terroristen keinen Millimeter Platz
    > einzugestehen!
    Nein, China hat bis 2040? nichts mit Hong Kong zu tun, bzw regiert da nicht

  7. Re: Gefährliche Verharmlosung: Das Märchen vom friedlichen Protest

    Autor: JgdKdoFhr 15.10.19 - 11:46

    In Deutschland garantiert Artikel 20 des Grundgesetzes Abs. 4 das Recht eines jeden Deutschen, gegen jeden Widerstand zu leisten, der es unternimmt, die dort in Abs. 1 bis 3 niedergelegte Verfassungsordnung zu beseitigen, wenn andere Abhilfe nicht möglich ist.
    ---
    Auszug aus dem Wikipedia Artikel zu "Widerstandsrecht"
    ---
    Sollte also eine AFD in Regierungsverantwortung beginnen - wie die KPC in Hong Kong versucht - meine durch das Grundgesetz versicherten Rechte zu nehmen, werde ich Widerstand leisten!

  8. Re: Gefährliche Verharmlosung: Das Märchen vom friedlichen Protest

    Autor: zilti 15.10.19 - 13:24

    Doch, natürlich. Die 2040-Sache war nichts weiter als ein "Gentlemen's agreement", und China hat auch schon bei den Schirmprotesten gesagt, dass es sich nicht mehr an dieses Abkommen gebunden fühlt.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. neam IT-Services GmbH, Paderborn
  2. Controlware GmbH, Berlin
  3. Stadtwerke München GmbH, München
  4. WAREMA Renkhoff SE, Marktheidenfeld (Großraum Würzburg)

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 555,55€ (zzgl. Versandkosten)
  2. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Minikonsolen im Video-Vergleichstest: Die sieben sinnlosen Zwerge
Minikonsolen im Video-Vergleichstest
Die sieben sinnlosen Zwerge

Golem retro_ Eigentlich sollten wir die kleinen Retrokonsolen mögen. Aber bei mittelmäßiger Emulation, schlechter Steuerung und Verarbeitung wollten wir beim Testen mitunter über die sieben Berge flüchten.
Ein Test von Martin Wolf


    Netzwerke: Warum 5G nicht das bessere Wi-Fi ist
    Netzwerke
    Warum 5G nicht das bessere Wi-Fi ist

    5G ist mit großen Marketing-Versprechungen verbunden. Doch tatsächlich wird hier mit immensem technischem und finanziellem Aufwand überwiegend das umgesetzt, was Wi-Fi bereits kann - ohne dessen Probleme zu lösen.
    Eine Analyse von Elektra Wagenrad

    1. Hamburg Telekom startet 5G in weiterer Großstadt
    2. Campusnetze Bisher nur sechs Anträge auf firmeneigenes 5G-Netz
    3. T-Mobile US 5G auf Rundfunkfrequenzen bringt nur knapp 140 MBit/s

    Smarter Akku-Lautsprecher im Praxistest: Bose zeigt Sonos, wie es geht
    Smarter Akku-Lautsprecher im Praxistest
    Bose zeigt Sonos, wie es geht

    Der Portable Home Speaker ist Boses erster smarter Lautsprecher mit Akkubetrieb. Aus dem kompakten Gehäuse wird ein toller Klang und eine lange Akkulaufzeit geholt. Er kann anders als der Sonos Move sinnvoll als smarter Lautsprecher verwendet werden. Ganz ohne Schwächen ist er aber nicht.
    Ein Praxistest von Ingo Pakalski

    1. ANC-Kopfhörer Bose macht die Noise Cancelling Headphones 700 besser
    2. Anti-Schnarch-Kopfhörer Bose stellt Sleepbuds wegen Qualitätsmängeln ein
    3. Noise Cancelling Headphones 700 im Test Boses bester ANC-Kopfhörer sticht Sony vielfach aus

    1. Baystream: The Pirate Bay mit neuem Streaming-Angebot
      Baystream
      The Pirate Bay mit neuem Streaming-Angebot

      Neuer Anlauf für hochwertiges Streaming aus meist illegalen Quellen bei The Pirate Bay. Doch Baystream läuft noch nicht besonders stabil.

    2. GrapheneOS: Ein gehärtetes Android ohne Google, bitte
      GrapheneOS
      Ein gehärtetes Android ohne Google, bitte

      Äußerlich unterscheidet es nicht viel von einem sauberen Android 10 - nur die Google-Apps fehlen. Doch im Inneren von GrapheneOS stecken einige Sicherheitsfunktionen. Wir haben den Nachfolger von Copperhead OS ausprobiert.

    3. Microsoft: Xbox Scarlett streamt möglicherweise schon beim Download
      Microsoft
      Xbox Scarlett streamt möglicherweise schon beim Download

      Solange der Download des Spiels läuft, könnten Besitzer der nächsten Xbox ja schon mal per Cloud Gaming das Tutorial oder die ersten Levels absolvieren: Das plant Microsoft laut einem Medienbericht für die nächste Konsolengeneration. Ein paar technische Spezifikationen sind ebenfalls geleakt.


    1. 12:04

    2. 12:03

    3. 11:52

    4. 11:40

    5. 11:30

    6. 11:15

    7. 11:00

    8. 10:45