Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Bombardier Primove: Braunschweig…

Doppeldecker sind toll: Man kann erträgliche Busse bauen!

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Doppeldecker sind toll: Man kann erträgliche Busse bauen!

    Autor: motzerator 25.09.14 - 11:30

    Ich habe von 1989 bis 1997 in Berlin gelebt und die dortigen Doppeldecker geliebt. Die haben es tatsächlich geschafft, oben ALLE Sitze in Fahrtrichtung einzubauen.

    Keine Gefahr für "Fratzen glotzen" und obendrein eine tolle Rundumsicht. So macht Busfahren fast schon Spaß, mal abgesehen von den bescheuerten Erschütterungen und Vibrationen.

    Bombardier traue ich solch hochwertige Fahrzeuge aber nicht zu, die sind auch für diverse unerträgliche Regionalzüge zuständig und Spezialist im Stühle durcheinander in Fahrzeuge einbauen. Was dann wieder in "Fratzen Glotzen" ausartet. Ich hasse Nahverkehr!



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 25.09.14 11:37 durch motzerator.

  2. Re: Doppeldecker sind toll: Man kann erträgliche Busse bauen!

    Autor: Hu5eL 25.09.14 - 11:39

    das liegt daran, dass auch gruppen in Zügen fahren, die sich gerne mal anschauen beim unterhalten.

    In Bussen kann ich das allerdings auch weniger verstehen - dauert die Fahrt meist nur wenige Minuten

  3. Re: Doppeldecker sind toll: Man kann erträgliche Busse bauen!

    Autor: plutoniumsulfat 25.09.14 - 11:43

    nicht so kurzsichtig denken. Das mag höchstens in Großstädten so gelten. Hier fährt der Bus meist 20-30 Minuten, auch Linien mit über einer Stunde sind keine Seltenheit.

    Tja, Vibrationen lassen sich im Verkehr nur schwer vermeiden ;)

  4. Re: Doppeldecker sind toll: Man kann erträgliche Busse bauen!

    Autor: motzerator 25.09.14 - 11:47

    Hu5eL schrieb:
    ------------------------
    > das liegt daran, dass auch Gruppen in Zügen fahren, die sich
    > gerne mal anschauen beim unterhalten.

    Das ist aber kein Grund, dieses bescheuerte Durcheinander
    auch auf den Einzelsitzen fortzusetzen und sogar Links und
    Rechts vom Gang die Stühle gegenläufig einzubauen.

    Außerdem kann man die 4er Sitze doch an einem Ende des
    Wagens konzentrieren oder in die untere Etage befördern.
    Diese Gruppensitze sind nämlich zusätzlich oft eine absolut
    unerträgliche Lärmquelle und Bombardier schaffe es, diese
    schön gleichmäßig über die Wägen zu verteilen! Bääääh :(

  5. Re: Doppeldecker sind toll: Man kann erträgliche Busse bauen!

    Autor: motzerator 25.09.14 - 11:49

    plutoniumsulfat schrieb:
    -----------------------------------
    > Tja, Vibrationen lassen sich im Verkehr nur schwer vermeiden ;)

    Mit intelligenten Stoßdämpfern und dem Verzicht auf Gelenke
    müsste das schon möglich sein.

    Wenigstens hat dieser Bombardier Bus keinen Diesel mehr.

  6. Re: Doppeldecker sind toll: Man kann erträgliche Busse bauen!

    Autor: plutoniumsulfat 25.09.14 - 11:53

    Das macht die Busse nicht nur kleiner, sondern auch teurer...wer bezahlts?

  7. Re: Doppeldecker sind toll: Man kann erträgliche Busse bauen!

    Autor: motzerator 25.09.14 - 11:55

    plutoniumsulfat schrieb:
    -----------------------------------
    > Das macht die Busse nicht nur kleiner,
    > sondern auch teurer...wer bezahlts?

    Der Staat? Weil alles andere unerträglich ist!

  8. Re: Doppeldecker sind toll: Man kann erträgliche Busse bauen!

    Autor: plutoniumsulfat 25.09.14 - 11:56

    motzerator schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Hu5eL schrieb:
    > ------------------------
    > > das liegt daran, dass auch Gruppen in Zügen fahren, die sich
    > > gerne mal anschauen beim unterhalten.
    >
    > Das ist aber kein Grund, dieses bescheuerte Durcheinander
    > auch auf den Einzelsitzen fortzusetzen und sogar Links und
    > Rechts vom Gang die Stühle gegenläufig einzubauen.
    >
    > Außerdem kann man die 4er Sitze doch an einem Ende des
    > Wagens konzentrieren oder in die untere Etage befördern.
    > Diese Gruppensitze sind nämlich zusätzlich oft eine absolut
    > unerträgliche Lärmquelle und Bombardier schaffe es, diese
    > schön gleichmäßig über die Wägen zu verteilen! Bääääh :(

    Die Einzelsitze sind nie so verstreut. Höchstens gegenüber von einem Vierer stehen die _mal_ andersherum.

  9. Re: Doppeldecker sind toll: Man kann erträgliche Busse bauen!

    Autor: plutoniumsulfat 25.09.14 - 11:57

    motzerator schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > plutoniumsulfat schrieb:
    > -----------------------------------
    > > Das macht die Busse nicht nur kleiner,
    > > sondern auch teurer...wer bezahlts?
    >
    > Der Staat? Weil alles andere unerträglich ist!

    Dafür kommen dann aber doch erstaunlich viele Leute mit klar.

  10. Re: Doppeldecker sind toll: Man kann erträgliche Busse bauen!

    Autor: motzerator 25.09.14 - 12:12

    plutoniumsulfat schrieb:
    ------------------------------------
    > Dafür kommen dann aber doch erstaunlich viele Leute mit klar.

    Klar? Sie müssen ja und stecken dann die Nasen in die Handys
    um dem Mob wenigstens optisch zu entgehen.

  11. Re: Doppeldecker sind toll: Man kann erträgliche Busse bauen!

    Autor: plutoniumsulfat 25.09.14 - 12:14

    Ich hab noch niemanden über Stoßdämpfer klagen sehen :D

  12. Re: Doppeldecker sind toll: Man kann erträgliche Busse bauen!

    Autor: motzerator 25.09.14 - 12:19

    plutoniumsulfat schrieb:
    ------------------------------------
    > Ich hab noch niemanden über Stoßdämpfer klagen sehen :D

    So ein Bus schwankt doch fast wie ein Schiff. Kotzen inklusive.

  13. Re: Doppeldecker sind toll: Man kann erträgliche Busse bauen!

    Autor: plutoniumsulfat 25.09.14 - 12:35

    Wo lebst du? :)

    kann ich echt nicht nachvollziehen. Also klar, die legen sich halt in die Kurve, wenn man mit 80 Sachen die Autobahnabfahrt nimmt, aber mit einem Schiff kann ich das nur schwer vergleichen.

  14. Re: Doppeldecker sind toll: Man kann erträgliche Busse bauen!

    Autor: motzerator 26.09.14 - 00:20

    plutoniumsulfat schrieb:
    -------------------------------------
    > Wo lebst du? :)

    Bin irgendwie auf dem falschen Planeten gelandet.

    > kann ich echt nicht nachvollziehen. Also klar, die legen sich
    > halt in die Kurve, wenn man mit 80 Sachen die Autobahn-
    > abfahrt nimmt, aber mit einem Schiff kann ich das nur
    > schwer vergleichen.

    Mir wird schon vom normalen Autofahren schlecht. Mit solch
    empfindlicher Sensorik liegen eben Bus und Schiff beide über
    der Kotzgrenze und zu viel ist eben zu viel. :(

    Sei froh, Das Du weniger empfindlich bist.

  15. Re: Doppeldecker sind toll: Man kann erträgliche Busse bauen!

    Autor: plutoniumsulfat 26.09.14 - 08:59

    Gibt halt immer Leute, die auf bestimmte Dinge empfindlicher reagieren

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Siltronic AG, Freiberg
  2. Melitta Professional Coffee Solutions GmbH & Co. KG, Minden-Dützen
  3. Hays AG, Frankfurt am Main
  4. BOS GmbH & Co. KG, Ostfildern

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-25%) 44,99€
  2. 2,99€
  3. 149,99€ (Release noch nicht bekannt)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Smarte Wecker im Test: Unter den Blinden ist der Einäugige König
Smarte Wecker im Test
Unter den Blinden ist der Einäugige König

Einen guten smarten Wecker zu bauen, ist offenbar gar nicht so einfach. Bei Amazons Echo Show 5 und Lenovos Smart Clock fehlen uns viele Basisfunktionen. Dafür ist einer der beiden ein besonders preisgünstiges und leistungsfähiges smartes Display.
Ein Test von Ingo Pakalski

  1. Nest Hub im Test Google vermasselt es 1A

Google Game Builder ausprobiert: Spieldesign mit Karten statt Quellcode
Google Game Builder ausprobiert
Spieldesign mit Karten statt Quellcode

Bitte Bild wackeln lassen und dann eine Explosion: Solche Befehle als Reaktion auf Ereignisse lassen sich im Game Builder relativ einfach verketten. Der Spieleeditor des Google-Entwicklerteams Area 120 ist nicht nur für Einsteiger gedacht - sondern auch für Profis, etwa für die Erstellung von Prototypen.
Von Peter Steinlechner

  1. Spielebranche Immer weniger wollen Spiele in Deutschland entwickeln
  2. Aus dem Verlag Neue Herausforderungen für Spieler und Entwickler

Indiegames-Rundschau: Epische ASCII-Abenteuer und erlebnishungrige Astronauten
Indiegames-Rundschau
Epische ASCII-Abenteuer und erlebnishungrige Astronauten

In Stone Story RPG erwacht ASCII-Art zum Leben, die Astronauten in Oxygen Not Included erleben tragikomische Slapstick-Abenteuer, dazu kommen Aufbaustrategie plus Action und Sammelkartenspiele: Golem.de stellt neue Indiegames vor.
Von Rainer Sigl

  1. Indiegames-Rundschau Von Bananen und Astronauten
  2. Indiegames-Rundschau Verloren im Sonnensystem und im Mittelalter
  3. Indiegames-Rundschau Drogen, Schwerter, Roboter-Ritter

  1. Routerfreiheit: Vodafone will noch keine eigenen Glasfasermodems zulassen
    Routerfreiheit
    Vodafone will noch keine eigenen Glasfasermodems zulassen

    Vodafone streitet sich mit der Bundesnetzagentur, ob die Routerfreiheit in Glasfasernetzen auch für das Glasfasermodem (ONT) gilt. Ein Nutzer argumentiert dagegen, das öffentliche Glasfasernetz ende an der Glasfaser-Teilnehmeranschlussdose, wo man als Endkunde sein ONT verbinden kann.

  2. Mercedes EQV: Daimler zeigt elektrische Großraumlimousine
    Mercedes EQV
    Daimler zeigt elektrische Großraumlimousine

    Stilvoll elektrisch shuttlen: Daimler hat für die IAA die serienreife Version des Mercedes EQC angekündigt. In dem Elektro-Van haben sechs bis acht Insassen Platz.

  3. Fogcam: Älteste bestehende Webcam wird nach 25 Jahren abgeschaltet
    Fogcam
    Älteste bestehende Webcam wird nach 25 Jahren abgeschaltet

    Die Webcam Fogcam nimmt seit 1994 Bilder vom Gelände der San Francisco State University aus auf. Nach 25 Jahren wird die Kamera nun abgeschaltet, laut den Machern unter anderem wegen fehlender guter Aussicht.


  1. 18:01

  2. 17:40

  3. 17:03

  4. 16:41

  5. 16:04

  6. 15:01

  7. 15:00

  8. 14:42