1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Bombardier Primove: Induktionsbusse…

@Golem: Der neue Solaris-Bus mit Induktionstechnik...

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. @Golem: Der neue Solaris-Bus mit Induktionstechnik...

    Autor: Nicht ich 19.03.15 - 13:28

    .... öööhmm, nein? Das Bild zeigt einen Mercedes-Benz Citaro. Busse der Firma Solaris sehen da deutlich anders aus.
    So sieht ein Berliner Solaris Bus aus:
    http://www.berliner-verkehr.de/busbilder/1252.jpg
    So ein Citaro:
    http://www.abload.de/img/dsci0379m1ah.jpg



    3 mal bearbeitet, zuletzt am 19.03.15 13:32 durch Nicht ich.

  2. Re: @Golem: Der neue Solaris-Bus mit Induktionstechnik...

    Autor: Psy2063 19.03.15 - 13:59

    "deutlich anders"

    also ich als Laie sehe da keinen Unterschied. Sehen beide aus wie ein Bus. (ok auf dem einen klebt ein Stern, aber das ist ja für seine Form und Eigenschaft als Transportmittel unerheblich)

  3. Re: @Golem: Der neue Solaris-Bus mit Induktionstechnik...

    Autor: Anonymer Nutzer 19.03.15 - 14:12

    Psy2063 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > "deutlich anders"
    >
    > also ich als Laie sehe da keinen Unterschied. Sehen beide aus wie ein Bus.
    > (ok auf dem einen klebt ein Stern, aber das ist ja für seine Form und
    > Eigenschaft als Transportmittel unerheblich)

    Also zumindest in Oberhausen ist die Frontscheibe signifikant anders gestaltet.
    Beide haben mittlerweile 3 Türen...
    Wenn ich mich recht erinnere ist die Sitzanordnung im Solaris (zumindest in Oberhausen) etwas bizarr... Zumindest für mich...

    Keine Ahnung ob es für den Fahrer Unterschiede gibt.

  4. Re: @Golem: Der neue Solaris-Bus mit Induktionstechnik...

    Autor: motzerator 19.03.15 - 14:14

    DetlevCM schrieb:
    ------------------------------
    > Wenn ich mich recht erinnere ist die Sitzanordnung im Solaris
    > (zumindest in Oberhausen) etwas bizarr... Zumindest für mich...

    Die Sitzanordnungen in Bussen sind fast immer Bizarr. Es gibt
    meist keine Plätze, wo man nicht Gefahr läuft, berührt oder
    angegglotzt zu werden!

  5. Re: @Golem: Der neue Solaris-Bus mit Induktionstechnik...

    Autor: Nicht ich 19.03.15 - 14:14

    Die Eigenschaft "Transportmittel" ist identisch.
    Aber es fängt hier schon bei den Scheinwerfern an, die Windschutzscheibe ist bei Solaris markentypisch an der Einstiegsseite tiefergezogen (außer das Lastenheft verlangt was anderes), das Design ist am Heck etwas exckiger, am Ende wirken diese Busse etwa abgeschnitten. Der Solaris hat auch keine Seitenscheibe zwischen der Einstiegstür vorne und der Frontscheibe. Die Rücklichter sind bei dem einen horizontal, beim anderen vertikal angeordnet usw. usf.

    Leider hast du wohl keinen Blick für Muster. Ich bin kein Bus-Crack, aber Unterschiede zwischen zwei Fotos unterschiedliere Modelle, bzw. beim bloßen rum laufen durch die Stadt, fällt das doch auf, zumindest mir.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 19.03.15 14:17 durch Nicht ich.

  6. Re: @Golem: Der neue Solaris-Bus mit Induktionstechnik...

    Autor: Psy2063 19.03.15 - 14:21

    ja aber das sind Busse und keine Sportwagen. Auf so großen Quadern die nun mal in erster Linie groß und quaderig sind springen designtechnische Details an den Scheinwerfern irgendwie nicht so schnell ins Auge wie wenn man die Form eines Pagani mit der eines Koenigsegg vergleicht ;)

  7. Re: @Golem: Der neue Solaris-Bus mit Induktionstechnik...

    Autor: as (Golem.de) 19.03.15 - 14:26

    Hallo,

    Nicht ich schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > .... öööhmm, nein? Das Bild zeigt einen Mercedes-Benz Citaro. Busse der
    > Firma Solaris sehen da deutlich anders aus.

    ja, stimmt, die Solaris-Busse sehen anders aus. Ich hatte den Urbino 12 ja verlinkt und ein Teil der Infos stammt von Solaris. Auf die Grafik habe ich nicht so genau geschaut, beziehungsweise ich habe "durch sie geschaut", also ins Innenleben. Dass der Bus vorne komplett anders aussieht ist mir dabei nicht aufgefallen.

    Die Bildunterschrift wird gleich korrigiert. Danke für den Hinweis.

    gruß

    -Andy (Golem.de)

  8. Re: @Golem: Der neue Solaris-Bus mit Induktionstechnik...

    Autor: as (Golem.de) 19.03.15 - 14:33

    Hallo,

    Nicht ich schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Leider hast du wohl keinen Blick für Muster. Ich bin kein Bus-Crack, aber
    > Unterschiede zwischen zwei Fotos unterschiedliere Modelle, bzw. beim bloßen
    > rum laufen durch die Stadt, fällt das doch auf, zumindest mir.

    An dem BVG-Citaro-Bild von Bombardier stimmt so einiges nicht. Was mir tatsächlich auffiel, war der Umstand, dass es keine Grafik im Berliner Umfeld ist. Ich vermute das ist Mannheim. Jetzt wo ich genauer hinschaue stimmt die Türenkonfiguration auch nicht. Unsere Citaros haben vorne zwei Türen. Ansonsten gibts ja eh unterschiedliche Konfigurationen dieses Busses hier. AFAIK. Außerdem ist der Zielanzeiger falsch positioniert. Das fällt wohl einfach unter Symbolgrafik. Letztendlich soll ja nicht der Bus präsentiert werden sondern das Innenleben im Prinzip aufgezeigt werden.

    Von daher wäre ein Verzicht auf das Bild mehr Schaden was die Information angeht. Deswegen bleibt es mit dem Zusatz, dass ein anderer Bus gezeigt wird im Artikel drin.

    gruß

    -Andy (Golem.de)

  9. Re: @Golem: Der neue Solaris-Bus mit Induktionstechnik...

    Autor: flurreh 19.03.15 - 15:34

    DetlevCM schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wenn ich mich recht erinnere ist die Sitzanordnung im Solaris (zumindest in
    > Oberhausen) etwas bizarr... Zumindest für mich...

    Auch in Braunschweig finde ich die etwas bizarr.. zudem stinken die Busse höllisch, wenn sie neu sind. Das geht auch erst so nach 2-3 Jahren weg.

    > Keine Ahnung ob es für den Fahrer Unterschiede gibt.

    Ein Bekannter ist Busfahrer hier und er meinte, er findet die Lenkung etc. vom Solaris viel zu weich. Am liebsten fährt er die von Mercedes (Citaro) und die von MAN (ich glaub Lions City oder so). Er meinte auch, da stimmen ihm die meisten Kollegen zu.
    Unsere Verkehrsbetriebe scheinen jetzt aber viel auf Solaris zu setzen, wir bekommen seit letztem Jahr sogar neue Straßenbahnen von Solaris.

  10. Re: @Golem: Der neue Solaris-Bus mit Induktionstechnik...

    Autor: bplhkp 19.03.15 - 17:57

    flurreh schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Unsere Verkehrsbetriebe scheinen jetzt aber viel auf Solaris zu setzen, wir
    > bekommen seit letztem Jahr sogar neue Straßenbahnen von Solaris.

    Die Polenbusse sind halt billig.

    Die fahrgastunfreundliche Gestaltung der letzten Reihen juckt die Beschaffer der Verkehrsbetriebe offensichtlich wenig, genauso wie die nervtötenden, weil immer wieder laut und vibrierend anspringenden Motoren der Hybridbusse. Aber zumindest das wird sich erstmal nicht weiter verbreiten, weil die großspurigen Effizienzversprechungen des Herstellers in der Praxis nicht eintraten.

  11. Re: @Golem: Der neue Solaris-Bus mit Induktionstechnik...

    Autor: plutoniumsulfat 19.03.15 - 22:56

    Wenn es das gäbe, wären auch deutlich weniger Sitzplätze vorhanden und dein Ticket wäre deutlich teurer ;)

    Ja, dein Spezialticket auch ;)

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Wissenschaftlich-technische Mitarbeiterin / Wissenschaftlich-technischer Mitarbeiter (m/w/d) ... (m/w/d)
    Bundesanstalt für Straßenwesen, Bergisch Gladbach
  2. Manufacturing Digitalization Expert (m/f/d)
    Heraeus Quarzglas GmbH & Co. KG, Kleinostheim
  3. Akademische Mitarbeiterin / Akademischer Mitarbeiter (w/m/d) der Fachrichtung Elektrotechnik, ... (m/w/d)
    Karlsruher Institut für Technologie (KIT) Campus Nord, Eggenstein-Leopoldshafen
  4. Principal Data Engineer (m/f/d)
    über experteer GmbH, München

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de