1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Bonaverde: Von einem, den das…

Bonaverde: Von einem, den das Kaffeerösten das Fürchten lehrte

Die Hightech-Kaffeemaschine eines deutschen Startups steht immer wieder im Fokus des Interesses - aber nicht immer aus den erhofften Gründen. Gründer Hans Stier hat Golem.de erzählt, was trotz einer guten Idee und vielen Crowdfunding-Unterstützern so alles schiefgehen kann.

Neues Thema Ansicht wechseln


Beiträge

  1. Also wir sind wider beim klassischen Kaffeefilter angelangt (Seiten: 1 2 ) 31

    derdiedas | 26.04.17 17:57 23.05.17 16:45

  2. Frische Röstung: Hipster trap 10

    Juge | 26.04.17 20:37 13.05.17 21:23

  3. guter Kaffee 3

    jms | 30.04.17 09:44 08.05.17 16:29

  4. Backe, backe Kuchen... 5

    Berner Rösti | 26.04.17 14:10 08.05.17 13:56

  5. Lieber in der Rösterei umme Ecke kaufen statt Hipster 4

    George99 | 29.04.17 13:29 08.05.17 11:30

  6. Rösten und direkt aufbrühen sinnvoll? 8

    Kondom | 26.04.17 19:23 04.05.17 17:46

  7. Ich hoffe, meine Bonaverde kommt bald! 1

    Dreandas | 04.05.17 03:41 04.05.17 03:41

  8. Filterproblem? 8

    dabbes | 26.04.17 12:22 29.04.17 13:33

  9. Eigentlich ein spannemdes Konzept.. 6

    mac4ever | 26.04.17 15:52 29.04.17 02:43

  10. Kaffee für 16 EUR? 2

    EQuatschBob | 27.04.17 15:25 27.04.17 18:40

  11. selbst Rösten ist ein Duft-Erlebnis 2

    pk_erchner | 27.04.17 11:47 27.04.17 15:14

  12. 2 Wochen "Herstellungszeit" für einen Espresso? 5

    Necator | 26.04.17 15:04 27.04.17 11:28

  13. Statt eine Kaffeemaschine zu backen 10

    körner | 26.04.17 12:32 27.04.17 11:24

  14. Täusche ich mich... 6

    nykiel.marek | 26.04.17 13:49 27.04.17 00:11

  15. "die Welt des Kaffees revolutionieren" 1

    Eheran | 26.04.17 21:47 26.04.17 21:47

  16. Großartige Idee 6

    arknius | 26.04.17 12:42 26.04.17 21:20

  17. Wir brauchen keine Menschen, wir haben ja jetzt eine Maschine 9

    onkel hotte | 26.04.17 13:13 26.04.17 19:51

  18. Buzzword-Mist 5

    Der schwarze Ritter | 26.04.17 12:42 26.04.17 19:14

  19. Thermomix für Kaffee? 17

    vlad_tepesch | 26.04.17 13:17 26.04.17 18:49

  20. Featureitis statt Konzentration auf das Wesentliche 18

    coolbit | 26.04.17 12:24 26.04.17 17:54

  21. Rösten in der Maschine irgendwo sinnlos 18

    John2k | 26.04.17 12:36 26.04.17 16:59

  22. Kann ich mir nicht vorstellen dass das gut läuft... 3

    bazoom | 26.04.17 15:00 26.04.17 15:22

  23. Rösten und Kaffee-Brühen in einer Maschine? 1

    Netzweltler | 26.04.17 15:10 26.04.17 15:10

  24. Arist 1

    TC | 26.04.17 12:45 26.04.17 12:45

  25. Naja 1

    Anonymer Nutzer | 26.04.17 12:29 26.04.17 12:29

Neues Thema Ansicht wechseln



Stellenmarkt
  1. Method Park Holding AG, Erlangen
  2. über duerenhoff GmbH, Raum Salzgitter
  3. über duerenhoff GmbH, Raum Kiel
  4. OTTO MÄNNER GMBH, Bahlingen am Kaiserstuhl

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-27%) 14,50€
  2. (u. a. Star Wars Episode I Racer für 1,93€, Star Wars: The Force Unleashed - Ultimate Sith...
  3. 28,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Indiegames-Rundschau: Stadtbaukasten trifft Tentakelmonster
Indiegames-Rundschau
Stadtbaukasten trifft Tentakelmonster

Traumstädte bauen in Townscaper, Menschen fressen in Carrion und Bilderbuchgrusel in Creaks: Die neuen Indiegames bieten viel Abwechslung.
Von Rainer Sigl

  1. Indiegames-Rundschau Licht aus, Horror an
  2. Indiegames-Neuheiten Der Saturnmond als galaktische Baustelle
  3. Indiegames-Rundschau Dunkle Seelen im Heavy-Metal-Rausch

8Sense im Test: Vibration am Kragen gegen Schmerzen im Rücken
8Sense im Test
Vibration am Kragen gegen Schmerzen im Rücken

Das Startup 8Sense will mit einem Ansteckclip einer Bürokrankheit entgegenwirken: Rückenschmerzen. Das funktioniert - aber nicht immer.
Ein Test von Oliver Nickel

  1. Rufus Cuff Handgelenk-Smartphone soll doch noch erscheinen
  2. Fitnesstracker im Test Aldi sportlich abgeschlagen hinter Honor und Mi Band 4

Coronavirus und Karaoke: Gesang mit Klang trotz Gesichtsvorhang
Coronavirus und Karaoke
Gesang mit Klang trotz Gesichtsvorhang

Karaokebars sind gefährliche Coronavirus-Infektionsherde. Damit den Menschen in Japan nicht ihr Hobby genommen wird, gibt es nun ein System, das auch mit Mundschutz gute Sounds produzieren soll.
Ein Bericht von Felix Lill

  1. Corona Gewerkschaft sieht Schulen schlecht digital ausgestattet
  2. Corona Telekom und SAP sollen europaweite Warn-Plattform bauen
  3. Universal Kinofilme kommen früher ins Netz