1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Bootcamps: Programmierer in drei…

Ich hab Gänsehaut... und nicht die Gute!

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Ich hab Gänsehaut... und nicht die Gute!

    Autor: Belgarion2001 03.12.18 - 11:43

    Wenn ich schon höre "Intensivtraining" "3 Monate in der Blase" und "10 Stunden Arbeitszeit, dann Essen, dann weiterarbeiten", dann läuft es mir eiskalt den Rücken runter.

    Wenn wir solche Arbeitsbedingungen fördern wollen, dann brauchen wir uns nicht wundern über das Ergebnis der Arbeit und den Mitarbeiterburnout nach 3 Jahren. Crunchtimes mögen ja berechtigt sein, aber wenn man 10 Monate Crunchtime hat, dann läuft was schief. Und genau darauf bereitet man Menschen mit diesem Programmiertraining vor.

    Man sägt nicht an dem Ast auf dem man sitzt. Aber solange es junge, motivierte Neulinge gibt, die das in der naiven Anfangsmotivation mit sich machen lassen, solange wird es sich nicht ändern!

  2. Re: Ich hab Gänsehaut... und nicht die Gute!

    Autor: aLpenbog 03.12.18 - 12:51

    Nun gerade in kleineren Firmen und Startups geht es dann doch genauso weiter und vor allem solche Firmen nehmen am Ende Quereinsteiger, während die großen eher auf ein Studium pochen. Ist halt der Bereich viele Stunden, ständige Erreichbarkeit, wenig Geld aber dafür gibt es einen Kicker.

  3. Re: Ich hab Gänsehaut... und nicht die Gute!

    Autor: Belgarion2001 03.12.18 - 13:01

    aLpenbog schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Nun gerade in kleineren Firmen und Startups geht es dann doch genauso
    > weiter und vor allem solche Firmen nehmen am Ende Quereinsteiger, während
    > die großen eher auf ein Studium pochen. Ist halt der Bereich viele Stunden,
    > ständige Erreichbarkeit, wenig Geld aber dafür gibt es einen Kicker.

    Ja, ganz meine Rede! Schön dumm, oder? In der Kreativbranche ist es dasselbe. Du bist eigentlich nur ein Brennstab, den man 3-5 Jahre lang verheizt und sobald du zu teuer wirst holt man sich was Neues.

  4. Re: Ich hab Gänsehaut... und nicht die Gute!

    Autor: gfa-g 04.12.18 - 06:24

    Es ist menschenverachtend, wird aber als cool, "zeigt es ihnen", und einfacher verkauft.
    Widerlich.

  5. Re: Ich hab Gänsehaut... und nicht die Gute!

    Autor: Anonymer Nutzer 04.12.18 - 08:03

    Belgarion2001 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Man sägt nicht an dem Ast auf dem man sitzt. Aber solange es junge,
    > motivierte Neulinge gibt, die das in der naiven Anfangsmotivation mit sich
    > machen lassen, solange wird es sich nicht ändern!
    So arbeiten will ich nicht aber ich finde sowas zum lernen super. Ich kanns nicht leiden wenn man da Tagelang rumsitzt und am Folgetag erstmal 3 Stunden den Stoff vom Vortag wiederholt und es ne Frühstückspause, Vormittagspause, Mittagspause und Nachmittagspause gibt.
    Ohne Pausen und Wiederholungen lernt man dann 4 Wochen jeden Tag effektiv ne Stunde was neues. Intensivkurse behandeln das ganze dann in 3 Tagen ab.

  6. Re: Ich hab Gänsehaut... und nicht die Gute!

    Autor: Targi 04.12.18 - 08:29

    Lernen beinhaltet, Dinge sacken zu lassen. Auch erstmal zu merken, dass man etwas nicht verstanden hat, Dinge aufzuarbeiten und zu verstehen. Bulemielernen ist wenig effektiv.

  7. Re: Ich hab Gänsehaut... und nicht die Gute!

    Autor: Anonymer Nutzer 04.12.18 - 08:42

    Targi schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Lernen beinhaltet, Dinge sacken zu lassen. Auch erstmal zu merken, dass man
    > etwas nicht verstanden hat, Dinge aufzuarbeiten und zu verstehen.
    Wie gesagt, ich lerne am besten kurz aber intensiv. Aber jeder lernt anders. Wer solche Kurse mag, kann sie besuchen, für mich ist das nichts.

    Alles reinprügeln und dann selber in seinen Projekten anwenden. Selbst wenn man das dann erstmal nicht anwenden kann und vergisst, habe ich es immer noch im Hinterkopf und wenn ich es dann mal brauche, erinnre ich mich das da was war und schlage es im Notfall nach.
    > Bulemielernen ist wenig effektiv.
    Du meinst ein Studium? Alles für die Prüfung lernen und sobald die geschrieben ist vergisst man alles und besucht den nächsten Kurs? :P

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. DLR Deutsches Zentrum für Luft- und Raumfahrt e.V., Oberpfaffenhofen bei München
  2. KDO Service GmbH, Oldenburg
  3. LÖWEN ENTERTAINMENT GmbH, Bingen am Rhein (Großraum Mainz)
  4. DGUV - Deutsche gesetzliche Unfallversicherung e. V., Sankt Augustin

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 23,99€
  2. 16,99€
  3. 31,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de