Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Breitbandmessung: Nutzer erhalten…

Ich bin Vodafone Kunde und habe MEGA schnelle 8Mbit

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Ich bin Vodafone Kunde und habe MEGA schnelle 8Mbit

    Autor: ElMacho 27.03.17 - 16:45

    Ich sollte egentlich 16Mbit haben, aber ich wohne zu weit weg vom "Verteiler" und es wäre unrentabel hier was gegen zu machen.

    Blah blubb was man so hört wenn es einen Konzern Geld kosten wird.
    Wenn ich aber sage habe nur 50% der Leistung darf ich dann auch nur 50% der Rechnung zahlen dann sieht es wieder anders aus.

  2. Re: Ich bin Vodafone Kunde und habe MEGA schnelle 8Mbit

    Autor: Sea 27.03.17 - 16:51

    Ich zahle 16, bekomme aber nur 2. So wie der gesamte Ort.
    Und der Anbieter der im Dezember ausgebaut hat, wird scheinbar systematisch von der Telekom ausgebremst, indem die TALs nicht zur Nutzung freigegeben werden (laut neuem Anbieter).

  3. Re: Ich bin Vodafone Kunde und habe MEGA schnelle 8Mbit

    Autor: ElMacho 27.03.17 - 16:58

    Ich freu mich immer nen AST wenn ich Steam anwerfe und 40 Spiele Updates benötigen!

    Momentan habe ich etwas mehr als 130 GB an ausstehenden Updates, das sind mehrere Tage Updates. Gott sei Dank drosselt Yodafone nicht das wäre noch geiler nach 30GB den Rest des Monats mit Steinzeitspeed zu Surfen.

  4. Re: Ich bin Vodafone Kunde und habe MEGA schnelle 8Mbit

    Autor: Ovaron 27.03.17 - 17:03

    Sea schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich zahle 16, bekomme aber nur 2. So wie der gesamte Ort.
    > Und der Anbieter der im Dezember ausgebaut hat, wird scheinbar systematisch
    > von der Telekom ausgebremst, indem die TALs nicht zur Nutzung freigegeben
    > werden (laut neuem Anbieter).

    Dem würde die BNA ganz schnell ein Ende bereiten. Es handelt sich also dem Anschein nach lediglich um ein Märchen das der neue Provider auftischt um sein eigenes Versagen zu kaschieren.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 27.03.17 17:03 durch Ovaron.

  5. Harmlos!

    Autor: Nikolai 27.03.17 - 17:07

    Habe vor einiger Zeit bei meiner Freundin mal die Bandbreite ihres 16MBit-DSL-Anschlusses von 1&1 gemessen da sie sich immer über "das lahme Internet" beschwert hat... ich war überrascht das das Mess-Tool tatsächlich einen Formatter für Bytes/sec. hatte... denn es ging teilweise auf 8Byte / sec. runter. Da hätte man besser morsen sollen! Beim Anruf im Kundencenter wollten Sie ihr dann eine 50MBit-Leitung aufschwatzen...

  6. Re: Ich bin Vodafone Kunde und habe MEGA schnelle 8Mbit

    Autor: Andre_af 27.03.17 - 18:44

    ElMacho schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > Blah blubb was man so hört wenn es einen Konzern Geld kosten wird.

    Ich weiss die Situation ist frustierend, aber ich spiele jetzt mal des Teufels Advokat: Warum sollte ein gewinnorientiertes Unternehmen jetzt in der Verantwortung sein für dein Internet-Vergnügen Geld rauszulassen was für die sich nicht lohnt. Den glaube mir, die haben Leute die Rechnen können und Erfahrung, wenn da sauber durchgerechnet wäre das die mit dir in Zeitraum X dann auch in die Gewinnzone kommen hätten die dir das hingeworfen.

    Warum machst du nicht den Geldbeutel auf und lässt dir für paar tausend Euro nicht ein passendes Kabel legen ? Das wäre für dich ja genau so teuer wie für den Konzern, also wegen bla blub und Geld und so. Hau raus!

    Ich will hier keinen Konzern in Schutz nehmen, ich fände ja ein staatliches Netz wo jeder seine Ports buchen und seine Technik dahinter andocken kann ganz nett, aber die Realität ist halt das die Netze vom Staat verkauft wurden und der dafür Geld bekommen hat (ja, auch von der Telekom).
    Und wenn dann jemand sagt "Mimimi ich hab langsames Internet, jetzt könnte doch mal bitte jemand mir Leitung im Wert eines Autos schenken endlich" ... ich weiss ja nicht.

  7. Re: Ich bin Vodafone Kunde und habe MEGA schnelle 8Mbit

    Autor: tingelchen 27.03.17 - 19:02

    Das die Telekom hier bremst ist jetzt wirklich nichts neues. Das ist ja eines der Probleme mit der Last Mile. Der Konkurrent muss seinem Konkurrenten beauftragen seinen Anschluss zu schalten. Während der Konkurrent diesen Anschluss selbst hätte, für mehr Geld vergeben hätte können.

  8. Re: Ich bin Vodafone Kunde und habe MEGA schnelle 8Mbit

    Autor: Andre_af 27.03.17 - 19:11

    Dann aber bitte die volle Wahrheit: Niemand hindert den Konkurrenten dadran selbst da Technik hin zu bauen. Es tut nur keiner weil es allen zu teuer ist und die sich lieber einmieten wollen. Und nochmal: Auch der DTAG ist das Netz nicht in den Schoss gefallen, es wurde damals dafür gezahlt. Für nen ordentlichen Preis hätte da auch nen Mannesmann oder nen Vodafone mal in NRW z. B. das Kupfernetz kaufen können. Wollte aber keiner. Und heute jammern das man ja überall Mieten muss. Das ist doch auch wieder "Mimimi ich wollte nicht bauen/kaufen und jetzt muss ich deswegen Miete zahlen um nen Dach über dem Kopf zu haben".

    Übrigens war das Fernsehkabelnetz auch mal Deutsche Bundespost und wurde damals abgekauft. Das kennen wir unter dem Namen "UnityMedia" und "KabelDeutschland". Ist ja nicht so als wäre es damals unmöglich gewesen da was zu kaufen...

  9. Re: Ich bin Vodafone Kunde und habe MEGA schnelle 8Mbit

    Autor: tingelchen 27.03.17 - 19:19

    Äh... nur so. Du bezahlst für eine 16MBit Leitung. Also sollten min. annähernd die 16MBit auch ankommen. 50% ist nicht annähernd. Das hat nichts mit Privatvergnügen zu tun. Wenn der Anbieter nicht liefern kann, dann brauch man als Kunde auch nicht zahlen.

    Und komm mir jetzt nicht mit "bis zu". Wenn das ganze vor Gericht landet wird hier jeder Richter das gleiche sagen. "bis zu" ist nicht unendlich dehnbar. Wenn der ISP mit einer bestimmten Geschwindigkeit wirbt, dann muss er diese auch liefern. Und dies nicht nur 4 Uhr morgens oder so. Sondern den ganzen Tag.

  10. Re: Ich bin Vodafone Kunde und habe MEGA schnelle 8Mbit

    Autor: crazypsycho 27.03.17 - 19:24

    ElMacho schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Blah blubb was man so hört wenn es einen Konzern Geld kosten wird.
    > Wenn ich aber sage habe nur 50% der Leistung darf ich dann auch nur 50% der
    > Rechnung zahlen dann sieht es wieder anders aus.

    Für 1mbit/s hat man vor einigen Jahren sogar mehr bezahlt als jetzt für bis zu 16mbit/s.
    Die Tarife mit 1, 2 und 3mbit/s wurden halt durch einen mit bis zu 16mbit/s abgelöst.
    Und der kostet schon weniger.
    Das jetzt noch halbieren, also manche haben echt Vorstellungen.

  11. Re: Ich bin Vodafone Kunde und habe MEGA schnelle 8Mbit

    Autor: tingelchen 27.03.17 - 19:26

    Falsch. Die Telekom hat das Exklusivrecht bei den KV's. Und genau darum geht es. Den KV Anfahren ist weniger ein Problem. Stellenweise werden die auch von mehreren Netzanbietern angefahren. Aber anschließen darf nur die Telekom. Das gleiche gilt auch, wenn man eine eigene Last Mile setzt. Was in Teilen von z.B. Vodafone oder auch anderen Anbietern erfolgt ist. So muss auch dort auf die Telekom gewartet werden, weil nur die den KV aufstellen darf.

    Dies gilt nicht, bei TV Kabel oder afaik auch reinen LWL Anschlüssen.

  12. Re: Ich bin Vodafone Kunde und habe MEGA schnelle 8Mbit

    Autor: Ovaron 27.03.17 - 19:52

    tingelchen schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Falsch. Die Telekom hat das Exklusivrecht bei den KV's.

    Wenn Du weißt dass das was Du schreibst falsch ist - warum schreibst Du es dann?

    Richtiger: Die Telekom hat Exclusivrecht auf ihre eigenen KVz solange die nicht vom Wettbewerber per Vectoring überbaut werden.

    > So muss auch dort auf die Telekom gewartet werden, weil nur die den KV
    > aufstellen darf.

    Schöne Lüge. Hast Du Dir das selber ausgedacht?

  13. Re: Ich bin Vodafone Kunde und habe MEGA schnelle 8Mbit

    Autor: crazypsycho 27.03.17 - 19:59

    tingelchen schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Äh... nur so. Du bezahlst für eine 16MBit Leitung. Also sollten min.
    > annähernd die 16MBit auch ankommen. 50% ist nicht annähernd. Das hat nichts
    > mit Privatvergnügen zu tun. Wenn der Anbieter nicht liefern kann, dann
    > brauch man als Kunde auch nicht zahlen.

    Nein, er bezahlt für eine 1-16mbit/s Leitung. 8mbit/s kommen an, damit ist der Vertrag voll erfüllt.

    > Und komm mir jetzt nicht mit "bis zu". Wenn das ganze vor Gericht landet
    > wird hier jeder Richter das gleiche sagen. "bis zu" ist nicht unendlich
    > dehnbar. Wenn der ISP mit einer bestimmten Geschwindigkeit wirbt, dann muss
    > er diese auch liefern. Und dies nicht nur 4 Uhr morgens oder so. Sondern
    > den ganzen Tag.

    Die Richter würden die Klage wohl abweisen. Es ist technisch gar nicht möglich, jedem die volle Geschwindigkeit zu geben, da die Leitungslängen unterschiedlich sind.

  14. Re: Ich bin Vodafone Kunde und habe MEGA schnelle 8Mbit

    Autor: Andre_af 27.03.17 - 20:02

    tingelchen schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Falsch. Die Telekom hat das Exklusivrecht bei den KV's.

    Hast du das irgendwo falsch gelesen oder hast du dir den Quatsch ausgedacht weil es so schön ins Weltbild vom bösen Internetanbieter passt ? Totaler Quatsch mit Sauce. Zeige mir mal bitte das Gesetz das es in unserer freien Marktwirtschaft jedem Telekom Mitbewerber verbietet einen KV oder anderes technisches Gerät aufzustellen. Ja, die müssen dafür nen Stück Fläche auf ner Strasse kaufen, die brauchen ihren eigenen Strom, aber die können mit Ihrem Geld so viele KV und andere Technik aufstellen bis denen die Ohren bluten. Das wollen die nur gar nicht.
    Wenn die in den KV der Telekom rein wollen (und bitteschön je, der KV gehört der Telekom, das ist kein Gemeinschaftsgut) müssen die mit der Telekom sprechen. Warum auch nicht? Ich mein es ist der Kasten der Telekom, die hat dafür bezahlt. Die Netzagentur verpflichtet die auch noch Mitbewerber in deren Kästen zu lassen.
    Stell dir mal vor du kaufst nen Haus das im Staatsbesitz war aber man verpflichtet dich anschließend für einen festgelegten Preis jederzeit irgend jemanden dort zur Miete wohnen zu lassen, ob dir das nun gerade passt oder nicht. Ich glaube da gäbe es viele die die Hütte dann nicht mehr gekauft hätten. Also mal bitte, ja, es mag gut sein das die Telekom gezwungen ist andere in ihren KV zu lassen, aber schmecken würde mir das wirtschaftlich auch nicht - ich kanns mir ja nicht mal aussuchen.

    Vielleicht nicht mehr ganz frisch, aber mal schlau hören:
    https://cre.fm/cre191-internet-im-festnetz

  15. Re: Ich bin Vodafone Kunde und habe MEGA schnelle 8Mbit

    Autor: ha00x7 27.03.17 - 22:42

    tingelchen schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Äh... nur so. Du bezahlst für eine 16MBit Leitung. Also sollten min.
    > annähernd die 16MBit auch ankommen. 50% ist nicht annähernd. Das hat nichts
    > mit Privatvergnügen zu tun. Wenn der Anbieter nicht liefern kann, dann
    > brauch man als Kunde auch nicht zahlen.
    >
    > Und komm mir jetzt nicht mit "bis zu". Wenn das ganze vor Gericht landet
    > wird hier jeder Richter das gleiche sagen. "bis zu" ist nicht unendlich
    > dehnbar. Wenn der ISP mit einer bestimmten Geschwindigkeit wirbt, dann muss
    > er diese auch liefern. Und dies nicht nur 4 Uhr morgens oder so. Sondern
    > den ganzen Tag.

    Naja, er könnte auch einen bis zu 2 MBit Tarif buchen, dann kommen bestimmt auch 100% an. Der nächst größere Tarif ist nunmal der 16er.

    Ich kann ja auch nicht zu BMW gehen und sagen, dass ich einen x4 will, weil der x5 mit zu viel Sprit verbraucht und der x3 mir ja nicht ausreicht und BMW mir dann exklusiv einen x4 bauen muss...

  16. Re: Ich bin Vodafone Kunde und habe MEGA schnelle 8Mbit

    Autor: RipClaw 27.03.17 - 22:50

    crazypsycho schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > Die Richter würden die Klage wohl abweisen. Es ist technisch gar nicht
    > möglich, jedem die volle Geschwindigkeit zu geben, da die Leitungslängen
    > unterschiedlich sind.

    Doch das ist möglich wenn man entsprechend ausbaut.

    Wenn man im die Leitungslänge unter 300m für alle angeschlossenen Haushalte hält könnte jeder davon sogar die vollen 100 Mbit/s mit Vectoring bekommen.
    16 Mbit/s ist noch unkritischer da man bei allem unter 1000m die volle Geschwindigkeit bekommt.

  17. Re: Ich bin Vodafone Kunde und habe MEGA schnelle 8Mbit

    Autor: azeu 27.03.17 - 23:27

    Verstehe Deine Verteidigung nicht.

    Stellt Dir einfach mal vor, im Supermarkt gäbe es nur noch "bis zu"-Preis-Angaben.

    Du kaufst bis zu 100g Fleisch, bekommst nur 40g, hast aber für 100g bezahlt. Du kaufst bis zu 1 Liter Wasser, bekommst nur 100ml Wasser, darfst aber für 1 Liter an der Kasse bezahlen... etc.

    Ich verstehe wirklich nicht, wie man dieses Vorgehen schön reden kann.

    DU bist ...

  18. Re: Ich bin Vodafone Kunde und habe MEGA schnelle 8Mbit

    Autor: crazypsycho 27.03.17 - 23:34

    azeu schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Verstehe Deine Verteidigung nicht.
    >
    > Stellt Dir einfach mal vor, im Supermarkt gäbe es nur noch "bis
    > zu"-Preis-Angaben.
    >
    > Du kaufst bis zu 100g Fleisch, bekommst nur 40g, hast aber für 100g
    > bezahlt. Du kaufst bis zu 1 Liter Wasser, bekommst nur 100ml Wasser, darfst
    > aber für 1 Liter an der Kasse bezahlen... etc.
    >
    > Ich verstehe wirklich nicht, wie man dieses Vorgehen schön reden kann.

    Hier ist es eher so, dass man für 10g bezahlt, aber dafür bis zu 100g bekommen kann.
    Guck einfach mal, was man früher für 1mbit/s bezahlt hat. Für bis zu 16mbit/s zahlt man heute weniger.

    Die Technik ist halt so, dass sie von der Leitungslänge abhängt. Wäre es euch lieber, wenn 16 Abstufungen gäbe? Glaubt ihr es würde billiger werden? Wohl kaum. Eher würde man dann für 1mbit/s genausoviel zahlen, wie jetzt für 16mbit/s. Aber 16mbit/s wären dann teurer.

  19. Re: Ich bin Vodafone Kunde und habe MEGA schnelle 8Mbit

    Autor: RipClaw 28.03.17 - 00:39

    crazypsycho schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wäre es
    > euch lieber, wenn 16 Abstufungen gäbe? Glaubt ihr es würde billiger werden?
    > Wohl kaum. Eher würde man dann für 1mbit/s genausoviel zahlen, wie jetzt
    > für 16mbit/s. Aber 16mbit/s wären dann teurer.

    Das halte ich für eine sehr gewagte These. Die Erfahrung zeigt das der Markt sich eher in die andere Richtung bewegt und die Provider investieren müssen wenn sie wieder mehr verlangen wollen.

  20. Re: Ich bin Vodafone Kunde und habe MEGA schnelle 8Mbit

    Autor: Andre_af 28.03.17 - 09:20

    azeu schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    Du kaufst bis zu 1 Liter Wasser, bekommst nur 100ml Wasser, darfst
    > aber für 1 Liter an der Kasse bezahlen... etc.
    >
    > Ich verstehe wirklich nicht, wie man dieses Vorgehen schön reden kann.

    Weil ihr alle nicht lesen könnt und unbedingt 16 Mbit haben wollt und jetzt einen Grund sucht das jemand euch kostenlos was schnelleres hinbaut. Du hast keine 16 Mbit gekauft, du hast einen Tarif gebucht der dir die technisch maximal mögliche Geschwindigkeit an deinem Anschlusspunkt zwischen 1 und 16 Mbit bietet. TECHNISCH MAXIMAL MÖGLICHE.

    Um bei deiner Analogie zu bleiben. Du vereinbarst mit einem Wasserhändler (übrigens mit deiner Zustimmung, sic!) das er dir die Wassermenge von 0,1 bis 1 Liter verkauft für Preis X, maximal jedoch die technisch maximale Füllmenge des von dir mitgebrachten Wasserbehälters (Das wäre dein Kupferkabel).
    Jetzt gehst du hin nachdem du das ausgemacht hast und bringst ne 0,5l Flasche mit. Die macht er dir voll und sagt bitteschön, wie vereinbart eine komplette Füllung des Wasserbehälters.
    Und jetzt stehst du da und mopperst rum das du ja für 1 Liter bezahlt hast, aber weil du nur ne 0,5 Liter Flasche mit hattest die der nicht voller machen konnte fühlst du dich ungerecht behandelt ?

    Also ich hab da echt nen heissen Tipp für dich: Kündige dein DSL, verzichte auf Internet bis ein Anbieter dir an deinem Ort genau den für dich passenden Vertrag für die 8,743 kbit/s anbietet damit du auch ja kein Quentchen zuviel bezahlst. Dann sind doch alle zufrieden.

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. MicroNova AG, Braunschweig, Leonberg, Ingolstadt, Wolfsburg, Vierkirchen
  2. Fachhochschule Südwestfalen, Hagen
  3. Brainloop AG, München
  4. FLYLINE Tele Sales & Services GmbH, Bremen

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 27“ großer NANO-IPS-Monitor mit 1 ms Reaktionszeit und WQHD-Auflösung (2.560 x 1.440)
  2. (u. a. Ghost Recon Wildlands Ultimate Edition für 35,99€, The Banner Saga 3 für 9,99€, Mega...
  3. (u. a. Predator - Upgrade, Red Sparrow, Specttre, White Collar - komplette Serie)
  4. (Samsung 970 EVO PLus 1 TB für 204,90€ oder Samsung 860 EVO 1 TB für 135,90€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


IT-Sicherheit: Auch kleine Netze brauchen eine Firewall
IT-Sicherheit
Auch kleine Netze brauchen eine Firewall

Unternehmen mit kleinem Geldbeutel verzichten häufig auf eine Firewall. Das sollten sie aber nicht tun, wenn ihnen die Sicherheit ihres Netzwerks wichtig ist.
Von Götz Güttich

  1. Anzeige Wo Daten wirklich sicher liegen
  2. Erasure Coding Das Ende von Raid kommt durch Mathematik
  3. Endpoint Security IT-Sicherheit ist ein Cocktail mit vielen Zutaten

iPad 7 im Test: Nicht nur für Einsteiger lohnenswert
iPad 7 im Test
Nicht nur für Einsteiger lohnenswert

Auch mit der siebten Version des klassischen iPads richtet sich Apple wieder an Nutzer im Einsteigersegment. Dennoch ist das Tablet sehr leistungsfähig und kommt mit Smart-Keyboard-Unterstützung. Wer ein gutes, lange unterstütztes Tablet sucht, kann sich freuen - ärgerlich sind die Preise fürs Zubehör.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. iPad Einschränkungen für Apples Sidecar-Funktion
  2. Apple Microsoft Office auf neuem iPad nicht mehr kostenlos nutzbar
  3. Tablet Apple bringt die 7. Generation des iPads

Banken: Die Finanzbranche braucht eine neue Strategie für ihre IT
Banken
Die Finanzbranche braucht eine neue Strategie für ihre IT

Ob Deutsche Bank, Commerzbank oder DKB: Immer wieder wackeln Server und Anwendungen bei großen Finanzinstituten. Viele Kernbanksysteme sind zu alt für aktuelle Anforderungen. Die Branche sucht nach Auswegen.
Eine Analyse von Manuel Heckel

  1. Bafin Kunden beklagen mehr Störungen beim Online-Banking
  2. PSD2 Giropay soll bald nahezu allen Kunden zur Verfügung stehen
  3. Klarna Der Schrecken der traditionellen Banken

  1. Supply-Chain-Angriff: Spionagechips können einfach und günstig eingelötet werden
    Supply-Chain-Angriff
    Spionagechips können einfach und günstig eingelötet werden

    Ein Sicherheitsforscher zeigt, wie er mit Equipment für unter 200 US-Dollar mit einem Mikrochip eine Hardware-Firewall übernehmen konnte. Damit beweist er, wie günstig und realistisch solche Angriffe sein können. Vor einem Jahr berichtete Bloomberg von vergleichbaren chinesischen Spionagechips.

  2. IT an Schulen: Intelligenter Stift zeichnet Handschrift von Schülern auf
    IT an Schulen
    Intelligenter Stift zeichnet Handschrift von Schülern auf

    Stabilo und der Bund wollen einen Stift entwickeln, der Kinder bei Defiziten mit der Handschrift unterstützt. Mit Hilfe von Machine Learning und einer mobilen App analysiert das System das Geschriebene und passt Übungen an. Das Projekt ist mit 1,77 Millionen Euro beziffert.

  3. No Starch Press: IT-Verlag wirft Amazon Verkauf von Schwarzkopien vor
    No Starch Press
    IT-Verlag wirft Amazon Verkauf von Schwarzkopien vor

    Der Fachverlag No Starch Press wirft Amazon vor, Schwarzkopien von Büchern aus seinem Verlagsangebot zu verkaufen. Dabei handele es sich explizit nicht um Drittanbieter, sondern Amazon selbst als Verkäufer. Das geschieht nicht das erste Mal.


  1. 16:54

  2. 16:41

  3. 16:04

  4. 15:45

  5. 15:35

  6. 15:00

  7. 14:13

  8. 13:57