Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Brieselang: Amazon muss…

Niemand den ich gesprochen habe möchte bei Amazon unter Vertrag :-)

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Niemand den ich gesprochen habe möchte bei Amazon unter Vertrag :-)

    Autor: Kleine Schildkröte 15.01.16 - 08:51

    Ich habe in meiner Karriere viel negatives über Amazon gehört. Ich komme aus der Softwareentwicklerschiene. Ich habe auch in einem Raum einmal gearbeitet, wo Amazons Entwickler in D gesessen haben. Dort hat man mir noch die Halterungen für die Videokameras gezeigt, damit Seatle sehen kann, was in D so los war... .

    Kann man alles mögen, muss man aber nicht. Ich habe jedenfalls nie reagiert, wenn Amazon zur Karriereinformation gerufen hat oder mir eine Permanentstelle angeboten hat. Immer schön freundlich abgesagt. Auf Angebote als Vertragsmitarbeiter bei Amazon und Amazon nahen Subunternehmen gehe ich sofort nicht ein.

    Amazon steht bei mir und einigen anderen auf der schwarzen Liste.

    Hat einer von euch schon einmal für Amazon professionell Tasten gedrückt?

  2. Re: Niemand den ich gesprochen habe möchte bei Amazon unter Vertrag :-)

    Autor: Bjkoenig 16.01.16 - 17:28

    Kleine Schildkröte schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich habe in meiner Karriere viel negatives über Amazon gehört. Ich komme
    > aus der Softwareentwicklerschiene. Ich habe auch in einem Raum einmal
    > gearbeitet, wo Amazons Entwickler in D gesessen haben. Dort hat man mir
    > noch die Halterungen für die Videokameras gezeigt, damit Seatle sehen kann,
    > was in D so los war... .
    >
    > Kann man alles mögen, muss man aber nicht. Ich habe jedenfalls nie
    > reagiert, wenn Amazon zur Karriereinformation gerufen hat oder mir eine
    > Permanentstelle angeboten hat. Immer schön freundlich abgesagt. Auf
    > Angebote als Vertragsmitarbeiter bei Amazon und Amazon nahen Subunternehmen
    > gehe ich sofort nicht ein.
    >
    > Amazon steht bei mir und einigen anderen auf der schwarzen Liste.
    >
    > Hat einer von euch schon einmal für Amazon professionell Tasten gedrückt?

    Das war wohl eine weise Entscheidung. Aber so wie man hört, scheint Amazon nicht nur Softwareentwickler so zu behandeln, dass zieht sich wie ein roter Faden durch die ganze Company.

  3. Re: Niemand den ich gesprochen habe möchte bei Amazon unter Vertrag :-)

    Autor: cpt.dirk 16.01.16 - 21:55

    US-Unternehmen haben vermutlich traditionell eine Allergie gegen Gewerkschaften und Ähnliches. Es soll Firmen geben, in denen intern die Doktrin lautet: sobald ein Betriebsrat etabliert wurde, wird der Standort geschlossen.

    Einfluss der AN auf die Firmenpolitik meidet man offenbar wie der Teufel das Weihwasser, die unumschränkte Möglichkeit, nach belieben zu schalten und zu walten, ist hier anscheinend ein hohes Gut. Flache Hierarchien hin, Corporate Identity her.

    Aber wie schon oben gesagt, nicht ein Jeder will in einer solchen Atmospähre tätig sein, bzw. solche Strukturen unterstützen, sofern er nicht muss. Und das müssen glücklicherweise nicht viele, genausowenig, wie jemand gezwungen ist, in einem solchen Shop einzukaufen. Es gibt ja Zertifizierungen für gute eShops.

  4. Re: Niemand den ich gesprochen habe möchte bei Amazon unter Vertrag :-)

    Autor: Bjkoenig 16.01.16 - 21:58

    cpt.dirk schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > US-Unternehmen haben vermutlich traditionell eine Allergie gegen
    > Gewerkschaften und Ähnliches. Es soll Firmen geben, in denen intern die
    > Doktrin lautet: sobald ein Betriebsrat etabliert wurde, wird der Standort
    > geschlossen.
    >
    > Einfluss der AN auf die Firmenpolitik meidet man offenbar wie der Teufel
    > das Weihwasser, die unumschränkte Möglichkeit, nach belieben zu schalten
    > und zu walten, ist hier anscheinend ein hohes Gut. Flache Hierarchien hin,
    > Corporate Identity her.
    >
    > Aber wie schon oben gesagt, nicht ein Jeder will in einer solchen
    > Atmospähre tätig sein, bzw. solche Strukturen unterstützen, sofern er nicht
    > muss. Und das müssen glücklicherweise nicht viele, genausowenig, wie jemand
    > gezwungen ist, in einem solchen Shop einzukaufen. Es gibt ja
    > Zertifizierungen für gute eShops.

    Meine Meinung. Weg mit dem Dreck. Unterstützt die lokalen Händler, die bei euch vor Ort die Jobs schaffen.

  5. Re: Niemand den ich gesprochen habe möchte bei Amazon unter Vertrag :-)

    Autor: cpt.dirk 17.01.16 - 18:37

    Bjkoenig schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Unterstützt die lokalen Händler, die bei
    > euch vor Ort die Jobs schaffen.

    Das ist natürlich die sozialverträglichere Variante.

    Vorteile: man wird beraten, kann die Produkte im Vorfeld live begutachten und sie bei Gefallen gleich mitnehmen und man unterstützt den Einzelhandel.

    Nachteile: die Preise liegen meist etwas bis merklich höher, man kann nicht immer aus dem vollen Angebot schöpfen (oft sind es auch Auslaufprodukte), die Beratungsqualität schwankt und Rückgabeoptionen sind meist stark eingeschränkt.

  6. Re: Niemand den ich gesprochen habe möchte bei Amazon unter Vertrag :-)

    Autor: crazypsycho 17.01.16 - 20:09

    Bjkoenig schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > cpt.dirk schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > US-Unternehmen haben vermutlich traditionell eine Allergie gegen
    > > Gewerkschaften und Ähnliches. Es soll Firmen geben, in denen intern die
    > > Doktrin lautet: sobald ein Betriebsrat etabliert wurde, wird der
    > Standort
    > > geschlossen.
    > >
    > > Einfluss der AN auf die Firmenpolitik meidet man offenbar wie der Teufel
    > > das Weihwasser, die unumschränkte Möglichkeit, nach belieben zu schalten
    > > und zu walten, ist hier anscheinend ein hohes Gut. Flache Hierarchien
    > hin,
    > > Corporate Identity her.
    > >
    > > Aber wie schon oben gesagt, nicht ein Jeder will in einer solchen
    > > Atmospähre tätig sein, bzw. solche Strukturen unterstützen, sofern er
    > nicht
    > > muss. Und das müssen glücklicherweise nicht viele, genausowenig, wie
    > jemand
    > > gezwungen ist, in einem solchen Shop einzukaufen. Es gibt ja
    > > Zertifizierungen für gute eShops.
    >
    > Meine Meinung. Weg mit dem Dreck. Unterstützt die lokalen Händler, die bei
    > euch vor Ort die Jobs schaffen.

    Und die dann nur Mindestlohn zahlen. Bei Amazon weiß man wenigstens das der Service stimmt und die Mitarbeiter verhältnismässig gut bezahlt werden.
    Es ist schwer ohne Ausbildung einen besser bezahlten Job zu finden.

  7. Re: Niemand den ich gesprochen habe möchte bei Amazon unter Vertrag :-)

    Autor: Kleine Schildkröte 17.01.16 - 20:28

    crazypsycho schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Bjkoenig schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > cpt.dirk schrieb:
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > > -----
    > > > US-Unternehmen haben vermutlich traditionell eine Allergie gegen
    > > > Gewerkschaften und Ähnliches. Es soll Firmen geben, in denen intern
    > die
    > > > Doktrin lautet: sobald ein Betriebsrat etabliert wurde, wird der
    > > Standort
    > > > geschlossen.
    > > >
    > > > Einfluss der AN auf die Firmenpolitik meidet man offenbar wie der
    > Teufel
    > > > das Weihwasser, die unumschränkte Möglichkeit, nach belieben zu
    > schalten
    > > > und zu walten, ist hier anscheinend ein hohes Gut. Flache Hierarchien
    > > hin,
    > > > Corporate Identity her.
    > > >
    > > > Aber wie schon oben gesagt, nicht ein Jeder will in einer solchen
    > > > Atmospähre tätig sein, bzw. solche Strukturen unterstützen, sofern er
    > > nicht
    > > > muss. Und das müssen glücklicherweise nicht viele, genausowenig, wie
    > > jemand
    > > > gezwungen ist, in einem solchen Shop einzukaufen. Es gibt ja
    > > > Zertifizierungen für gute eShops.
    > >
    > > Meine Meinung. Weg mit dem Dreck. Unterstützt die lokalen Händler, die
    > bei
    > > euch vor Ort die Jobs schaffen.
    >
    > Und die dann nur Mindestlohn zahlen. Bei Amazon weiß man wenigstens das der
    > Service stimmt und die Mitarbeiter verhältnismässig gut bezahlt werden.
    > Es ist schwer ohne Ausbildung einen besser bezahlten Job zu finden.

    Das war jetzt der Versuch von Satiere und Sarkasmus?

  8. Re: Niemand den ich gesprochen habe möchte bei Amazon unter Vertrag :-)

    Autor: crazypsycho 17.01.16 - 20:31

    Kleine Schildkröte schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > > > Meine Meinung. Weg mit dem Dreck. Unterstützt die lokalen Händler, die
    > > bei
    > > > euch vor Ort die Jobs schaffen.
    > >
    > > Und die dann nur Mindestlohn zahlen. Bei Amazon weiß man wenigstens das
    > der
    > > Service stimmt und die Mitarbeiter verhältnismässig gut bezahlt werden.
    > > Es ist schwer ohne Ausbildung einen besser bezahlten Job zu finden.
    >
    > Das war jetzt der Versuch von Satiere und Sarkasmus?

    Ne war mein voller Ernst. Versuch mal ohne Ausbildung nen Job zu finden der mit anfangs 10,50¤ zzgl Prämien, und später sogar mehr, bezahlt wird.

  9. Re: Niemand den ich gesprochen habe möchte bei Amazon unter Vertrag :-)

    Autor: cpt.dirk 17.01.16 - 21:12

    Schlechte Bildung (und Niedriglöhne) sind ist wohl vor allem ein grundsätzliches gesellschaftliches Problem, dass zuvorderst die Politik lösen muss.

    Dem Exitus des lokalen Einzelhandels, bzw. der Lohn-/Preis-Abwärtsspirale durch Online-Giganten wie Amazon (oder auch z. B. Discounter im Lebensmittelbereich) kann man aber selbst aktiv durch bewusstes Kaufverhalten entgegenwirken.

    Arbeitsplätze bei Amazon sind wohl in den allerseltensten Fällen diejenigen, die im Ort um die Ecke entstehen - und was helfen solche, die 300km und mehr weit weg im Angebot sind. Da ist es vermutlich die bessere Option, für 9,50¤ im Laden in der Innenstadt oder im Randbereich einen Job zu kriegen - als gar keinen.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Landkreis Märkisch-Oderland, Seelow
  2. Erwin Hymer Group SE, Bad Waldsee
  3. NÜRNBERGER Versicherung, Nürnberg
  4. Universitätsmedizin Göttingen, Göttingen

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals bei Alternate.de


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


WLAN-Kameras ausgeknipst: Wer hat die Winkekatze geklaut?
WLAN-Kameras ausgeknipst
Wer hat die Winkekatze geklaut?

Weg ist die Winkekatze - und keine unserer vier Überwachungskameras hat den Dieb gesehen. Denn WLAN-Cams von Abus, Nest, Yi Technology und Arlo lassen sich ganz einfach ausschalten.
Von Moritz Tremmel

  1. Wi-Fi 6 Router und Clients für den neuen WLAN-Standard
  2. Wi-Fi 6 und 802.11ax Was bringt der neue WLAN-Standard?
  3. Brandenburg Vodafone errichtet 1.200 kostenlose WLAN-Hotspots

Rabbids Coding angespielt: Hasenprogrammierung für Einsteiger
Rabbids Coding angespielt
Hasenprogrammierung für Einsteiger

Erst ein paar einfache Anweisungen, dann folgen Optimierungen: Mit dem kostenlos erhältlichen PC-Lernspiel Rabbids Coding von Ubisoft können Jugendliche und Erwachsene ein bisschen über Programmierung lernen und viel Spaß haben.
Von Peter Steinlechner

  1. Transport Fever 2 angespielt Wachstum ist doch nicht alles
  2. Mordhau angespielt Die mit dem Schwertknauf zuschlagen
  3. Bus Simulator angespielt Zwischen Bodenschwelle und Haltestelle

Rohstoffe: Lithium aus dem heißen Untergrund
Rohstoffe
Lithium aus dem heißen Untergrund

Liefern Geothermiekraftwerke in Südwestdeutschland bald nicht nur Strom und Wärme, sondern auch einen wichtigen Rohstoff für die Akkus von Smartphones, Tablets und Elektroautos? Das Thermalwasser hat einen so hohen Gehalt an Lithium, dass sich ein Abbau lohnen könnte. Doch es gibt auch Gegner.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Wasserkraft Strom aus dem Strom
  2. Energie Wie Mikroben Methan mit Windstrom produzieren
  3. Erneuerbare Energien Die Energiewende braucht Wasserstoff

  1. Proteste in Hongkong: Hochrangige US-Politiker schreiben an Activision und Apple
    Proteste in Hongkong
    Hochrangige US-Politiker schreiben an Activision und Apple

    Alexandria Ocasio-Cortez, Marco Rubio und weitere Politiker der großen US-Parteien haben offene Briefe an die Chefs von Activision Blizzard und Apple geschrieben. Sie fordern darin, dass die Firmen nicht mehr die chinesische Regierung in deren Kampf gegen die Proteste in Hongkong unterstützen.

  2. Wing Aviation: Kommerzielle Warenlieferung per Drohne in USA gestartet
    Wing Aviation
    Kommerzielle Warenlieferung per Drohne in USA gestartet

    In den USA hat das zu Alphabet gehörende Unternehmen Wing Aviation die ersten Bestellungen per Drohne an Kunden ausgeliefert - unter anderem Schnupfenmittelchen.

  3. Office und Windows: Microsoft klagt gegen Software-Billiganbieter Lizengo
    Office und Windows
    Microsoft klagt gegen Software-Billiganbieter Lizengo

    Auffallend günstige Keys für Office 365 und Windows 10 bei Anbietern wie Edeka sind möglicherweise nicht legal. Nun geht Microsoft gegen Lizengo vor, einen der größten Anbieter solcher Software.


  1. 14:43

  2. 13:45

  3. 12:49

  4. 11:35

  5. 18:18

  6. 18:00

  7. 17:26

  8. 17:07