1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Britischer Werberat: Samsung…

Richtige Entscheidung

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Richtige Entscheidung

    Autor: GolemFan 08.09.09 - 09:10

    Der Begriff LED-TV sollte richtigem LED-TV (AMOLED, FED, SED oder was sonst noch alles kommt..) vorbehalten bleiben.

    Sonst ist es Kundenvergaukelei, Begriffsabnutzung und Marketingverdummung.

  2. Re: Richtige Entscheidung

    Autor: kendon 08.09.09 - 10:10

    wer selber denkt ist auch selber schuld, so siehts aus!

  3. Re: Richtige Entscheidung

    Autor: Gregor777 08.09.09 - 12:46

    Naja ich nen nen Turbo diesel auch nicht nur Turbo, weils halt ein Unterschied ist. fahr mal nen Turbo Benziner mit selbem Hubraum...

    Die könnten die ja einfach LCD mit LED backlight nennen. Funzt bei TFTs im Computerbreich ja auch...
    hatte mch auch schon gefreut, einzig die Mehrfeld LED beleuchtung ist interessant für mehr Kontrast.
    Allerdings gibts ja jetzt auch Plasma mit 2mio zu 1 also der Abstand wird nicht geringer...

    Fakt ist so ein FullHD 46" mit 200hz und LED macht schon was her...ob man dafür 2500€ ausgeben will bleibt jedem selbst überlassen.

  4. Re: Richtige Entscheidung

    Autor: StromFresser 08.09.09 - 13:39

    Die Geraete kosten in 6 Monaten nur noch die Haelfte... und die Stromkosten sollten wohl eindeutig gegen ein Plasma- aber auch konventionelles LCD-Geraet sprechen. Zumindest wer so schlau ist den Verbauch zu betrachten und nicht nur den guenstigeren Anschaffungspreis...

  5. Re: Richtige Entscheidung

    Autor: Zappelphillip 08.09.09 - 14:17

    LOL

    wenn du den anschaffungspreis miteinberechnest, hast du schon verloren! die 500-1000€ mehrkosten soll einer mit stromsparen einholen, da vergehen jahre! bis dann hat man schon wieder den 3D-Fernseh ;)

  6. Re: Richtige Entscheidung

    Autor: StromFresser 08.09.09 - 15:17

    So ein Quatsch, wer sagt dass man das Geraet kaufen muss wenn es noch teuer und neu auf dem Markt ist? Es gibt von Samsung auch guenstigere LED-TVs die wenig Strom verbrauchen. Deine Milchmaedchenrechnung geht nicht auf, vor allem dann nicht wenn man fuer das gleiche Geld das ein LED-Backlight-TV gekostet haette sich ne Plasma-Stromschleuder holt.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Leiter des Sachgebiets Bildungs-IT (m/w/d)
    Stadt Villingen-Schwenningen, Villingen-Schwenningen
  2. Product Owner (m/w/d)
    QUNDIS GmbH, Erfurt
  3. Referent PMO mit Fokus Terminplanung und Projektsteuerung (m/w/d)
    TenneT TSO GmbH, Bayreuth
  4. IT-Koordination und Teamleitung (w/m/d)
    Hochschule für Musik Freiburg i. Br., Freiburg

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 499€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Pixel 6 (Pro): Googles Tensor-SoC ist eine wilde Mischung
Pixel 6 (Pro)
Googles Tensor-SoC ist eine wilde Mischung

Viel Samsung, wenig Google: Der Chip kombiniert extreme Computational Photography mit einem kuriosen Design zugunsten der Akkulaufzeit.
Eine Analyse von Marc Sauter

  1. Google Neues Pixel 6 kostet 650 Euro
  2. Smartphone Google soll Pixel-6-Produktion verdoppeln
  3. Google Pixel 6 soll 5 Jahre lang Updates erhalten

Neue Editionen von Koch Films: David Lynchs Dune jetzt auch in 4K
Neue Editionen von Koch Films
David Lynchs Dune jetzt auch in 4K

Vier Wochen nach dem Kinostart von Denis Villeneuves Dune, präsentiert Koch Films David Lynchs Version aus dem Jahr 1984 in einer 4K-Edition.
Von Peter Osteried

  1. Science-Fiction der Neunziger Babylon 5 wird neu aufgelegt
  2. 25 Jahre Independence Day Ein riesiges Raumschiff und ein riesiger Erfolg
  3. Dune Der Wüstenplanet so schön wie nie zuvor

Geschäftsethik bei Videospielen: Auf der Suche nach dem Wal
Geschäftsethik bei Videospielen
Auf der Suche nach dem Wal

Das Geschäftsmodell von aktuellen Free-to-Play-Games nimmt das Risiko in Kauf, dass Menschen von Spielen abhängig werden. Eigentlich basiert es sogar darauf.
Von Evan Armstrong

  1. Free-to-Play Kostenlose Spiele für fast alle Plattformen