Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › British Telecom: BT wehrt sich…

Wie wehrt man sich gegen den Aktienaufkauf?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Wie wehrt man sich gegen den Aktienaufkauf?

    Autor: Kondom 11.01.19 - 12:17

    Es entscheiden doch die Aktieninhaber, ob sie ihre Anteile an die Deutsche Telekom verkaufen wollen. Oder nicht?


    Wie sieht so eine Abwehraktion denn genau aus?

  2. Re: Wie wehrt man sich gegen den Aktienaufkauf?

    Autor: bombinho 11.01.19 - 14:01

    Gegen den Aufkauf von Kleinanlegeraktien kann sich eine Firma schlecht wehren, aber dieser ist sehr zeitaufwaendig und entsprechend teuer. Zumal bei Firmen dieser Groesse der Kleinanlegeranteil meist eher verhaeltnismaessig klein ist.

    Es wird daher eher auf den Kauf von Paketen gesetzt. Da kann man mit den Aktionaeren reden oder gar eine vertragliche Vereinbarung ueber Vorkaufsrechte etc. treffen, moeglicherweise ueber Vereinbarungen von weiteren Vorteilen wie bessere Verzinsung. Man kann auch selbst beim Kauf mitbieten oder von freundlich gesinnten potentiellen Anliegern mitbieten lassen, eventuell soweit, dass ein Kauf unrentabel wird etc. Man kann die Politik in das Boot holen, wenn man gross genug ist und/oder entsprechende Institutionen (z.B. Kartellamt) darauf aufmerksam machen, dass (markt)unguenstige Situationen enstehen (koennten), welche einen Kauf dann rechtsungueltig machen koennen bzw. gar nicht erst zustimmen.
    Wege gibt es da viele und vermutlich sehr viel mehr, als mir gerade einfaellt.

    Deswegen werden da Spezis in das Boot geholt, die die guenstigste und aussichtsreichste Variante ausknobeln und dann umsetzen, bzw. andere Methoden als Notfallplan in der Hinterhand halten.

  3. Re: Wie wehrt man sich gegen den Aktienaufkauf?

    Autor: M.P. 12.01.19 - 22:33

    Porsche wollte Volkswagen mit Optionsscheinen übernehmen, die sie gegenüber den üblichen Gepflogenheiten WIRKLICH zum Kauf von Aktien zu einem Stichtag zu einem bestimmten Kurs verwendet haben. Das hat manchen Ausgeber von diesen Optionsscheinen in Velegenheit gebracht ...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Dataport, verschiedene Standorte
  2. Technische Universität Darmstadt, Darmstadt
  3. GBA Professional e. Kfr., Ahrensfelde-Lindenberg
  4. LOTTO Hessen GmbH, Wiesbaden

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 56€ (Bestpreis!)
  2. (u. a. 20% auf ausgewählte Monitore)
  3. (u. a. Sennheiser HD 4.50R für 99€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


WLAN-Kameras ausgeknipst: Wer hat die Winkekatze geklaut?
WLAN-Kameras ausgeknipst
Wer hat die Winkekatze geklaut?

Weg ist die Winkekatze - und keine unserer vier Überwachungskameras hat den Dieb gesehen. Denn WLAN-Cams von Abus, Nest, Yi Technology und Arlo lassen sich ganz einfach ausschalten.
Von Moritz Tremmel

  1. Wi-Fi 6 Router und Clients für den neuen WLAN-Standard
  2. Wi-Fi 6 und 802.11ax Was bringt der neue WLAN-Standard?
  3. Brandenburg Vodafone errichtet 1.200 kostenlose WLAN-Hotspots

Alexa: Das allgegenwärtige Ohr Amazons
Alexa
Das allgegenwärtige Ohr Amazons

Die kürzlich angekündigten Echo-Produkte bringen Amazons Sprachassistentin Alexa auf die Straße und damit Datenschutzprobleme in die U-Bahn oder in bisher Alexa-freie Wohnzimmer. Mehrere Landesdatenschutzbeauftragte haben Golem.de erklärt, ob und wie die Geräte eingesetzt werden dürfen.
Von Moritz Tremmel

  1. Digitaler Assistent Amazon bringt neue Funktionen für Alexa
  2. Echo Frames und Echo Loop Amazon zeigt eine Brille und einen Ring mit Alexa
  3. Alexa Answers Nutzer smarter Lautsprecher sollen Alexa Wissen beibringen

Mädchen und IT: Fehler im System
Mädchen und IT
Fehler im System

Bis zu einem gewissen Alter sind Jungen und Mädchen gleichermaßen an Technik interessiert. Wenn es dann aber um die Berufswahl geht, entscheiden sich immer noch viel mehr junge Männer als Frauen für die IT. Ein wichtiger Grund dafür ist in der Schule zu suchen.
Von Valerie Lux

  1. IT an Schulen Intelligenter Stift zeichnet Handschrift von Schülern auf
  2. 5G Milliardenlücke beim Digitalpakt Schule droht
  3. Medienkompetenz Was, Ihr Kind kann nicht programmieren?

  1. Proteste in Hongkong: Hochrangige US-Politiker schreiben an Activision und Apple
    Proteste in Hongkong
    Hochrangige US-Politiker schreiben an Activision und Apple

    Alexandria Ocasio-Cortez, Marco Rubio und weitere Politiker der großen US-Parteien haben offene Briefe an die Chefs von Activision Blizzard und Apple geschrieben. Sie fordern darin, dass die Firmen nicht mehr die chinesische Regierung in deren Kampf gegen die Proteste in Hongkong unterstützen.

  2. Wing Aviation: Kommerzielle Warenlieferung per Drohne in USA gestartet
    Wing Aviation
    Kommerzielle Warenlieferung per Drohne in USA gestartet

    In den USA hat das zu Alphabet gehörende Unternehmen Wing Aviation die ersten Bestellungen per Drohne an Kunden ausgeliefert - unter anderem Schnupfenmittelchen.

  3. Office und Windows: Microsoft klagt gegen Software-Billiganbieter Lizengo
    Office und Windows
    Microsoft klagt gegen Software-Billiganbieter Lizengo

    Auffallend günstige Keys für Office 365 und Windows 10 bei Anbietern wie Edeka sind möglicherweise nicht legal. Nun geht Microsoft gegen Lizengo vor, einen der größten Anbieter solcher Software.


  1. 14:43

  2. 13:45

  3. 12:49

  4. 11:35

  5. 18:18

  6. 18:00

  7. 17:26

  8. 17:07