Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Browser: Firefox überholt Internet…

Wer schnell und sicher surfen will...

  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Wer schnell und sicher surfen will...

    Autor: Lala Satalin Deviluke 05.01.11 - 11:24

    ...dem kann ich Chrome oder Opera ans Herz legen.

    Ich selber bin begeisterter Chrome-Nutzer und bon vom Firefox auf Chrome umgestiegen, weil der Firefox immer langsamer und übergewichtiger wird.

    Grüße vom Planeten Deviluke!

  2. Re: Wer schnell und sicher surfen will...

    Autor: .ldap 05.01.11 - 11:27

    Chrome oder Safari mit etwas wie Firefox Sync? Gerne. Nur bekommts ja keiner hin.

  3. Re: Wer schnell und sicher surfen will...

    Autor: Guuuu 05.01.11 - 11:28

    Chrome ist wirklich geil aber Firefox finde ich auch nicht schlecht

  4. Re: Wer schnell und sicher surfen will...

    Autor: bjlad' 05.01.11 - 11:31

    [x] Netscape.

  5. Re: Wer schnell und sicher surfen will...

    Autor: jomanaldor 05.01.11 - 11:32

    Wer benutzt denn bitte noch Firefox? Das ist so .... 2010! ;-)

  6. Re: Wer schnell und sicher surfen will...

    Autor: ..... 05.01.11 - 11:33

    Ich warte mal Firefox 4 ab...

  7. Re: Wer schnell und sicher surfen will...

    Autor: Oldschooler 05.01.11 - 11:37

    Wenn man "sicher"gehen möchte, dass Google ganz genau weiß wo man rumsurft, dann ist Chrome bestimmt die richtige Wahl! </ironie>

  8. Re: Wer schnell und sicher surfen will...

    Autor: Lala Satalin Deviluke 05.01.11 - 11:38

    Das ist mir sowieso so ziemlich egal, da ich dank NotScipts so gut wie keine Werbung sehe. Ohne den lahmen AdBlock!

    Grüße vom Planeten Deviluke!

  9. Re: Wer schnell und sicher surfen will...

    Autor: Lala Satalin Deviluke 05.01.11 - 11:39

    Wenn endlich mal ein Release Candidate rauskommt und der immer noch so schwerfällig ist, werde ich bei Chrome bleiben.

    Grüße vom Planeten Deviluke!

  10. Re: Wer schnell und sicher surfen will...

    Autor: Chillkroete123 05.01.11 - 11:39

    .ldap schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Chrome oder Safari mit etwas wie Firefox Sync? Gerne. Nur bekommts ja
    > keiner hin.


    Dann schau dir mal gens genau Opera an die bieten eine Syncronisation von Haus aus an "Opera Link".
    Opera hat ansonsten auch noch nette Zusatzfunktionen und
    inzwischen gibt es auch Addons ;-)

    Zum Thema Sicherheit: Ich meine ihrgendwo gelesen zu haben, dass Opera im letzten Jahr deutlich weniger kritische Sicherheitslücken hatte wie die Konkurenz

  11. Re: Wer schnell und sicher surfen will...

    Autor: Son Arc 05.01.11 - 11:39

    Chrome erstellt wohl für jeden Tab einen eigenen Prozess, die nicht gerade Arbeitsspeicherschonend arbeiten. - In dem Bereich ist Opera (Linux) zwar auch ne Katastrophe dafür aber deutlich komfortabler. - In einen sauren Apfel muss man beißen, wenn man nicht unbedingt Low-Wight Browser wie Midori nutzen möchte. - Ich entschied mich für Opera.

  12. Re: Wer schnell und sicher surfen will...

    Autor: Eddie Bock 05.01.11 - 11:44

    ..... schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich warte mal Firefox 4 ab...


    Warum abwarten? Ich verwende seit langem die Beta von Firefox 4 und bin schon damit sehr zufrieden.

  13. Re: Wer schnell und sicher surfen will...

    Autor: Lala Satalin Deviluke 05.01.11 - 11:45

    Das muss jetzt nicht heißen, dass er sicherer ist. Es können ja noch unentdeckte Lücken geben. Diese kann es aber auch bei Chrome geben. Firefox lasse ich aufgrund der langsamkeit außenvor.

    Grüße vom Planeten Deviluke!

  14. Re: Wer schnell und sicher surfen will...

    Autor: bonni 05.01.11 - 11:46

    Der Grund dafür ist aber, das auch jeder Tab in einer eigenen Sandbox läuft, was im Browser ausgeführt wird, kann das System quasi nicht angreifen, was bei der trozdem erreichten Geschwindigkeit schon enorm ist finde ich.


    Chrome ist nicht nur richtig schnell, sondern hat ein Sicherheitskonzept, was seines Gleichen sucht...

    über den Punkt, ob Google Daten sammelt, kann man natürlich streiten, das ist ja jedem selbst überlassen wie er sich entscheidet, ich fahre ( surfe) auf jeden fall gut damit

  15. Re: Wer schnell und sicher surfen will...

    Autor: Browsergeschädigt 05.01.11 - 11:49

    Eddie Bock schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ..... schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Ich warte mal Firefox 4 ab...
    >
    > Warum abwarten? Ich verwende seit langem die Beta von Firefox 4 und bin
    > schon damit sehr zufrieden.

    Hatte ich auch.
    Dann kam die DSL-Umstellung, wodurch ich gezwungen bin,
    erstmal per UMTS zu surfen...

    Und nun brauche ich plötzlich ModifyHeaders, damit einige
    wichtige Klamotten über das UMTS-Surfen funktionieren.

    Das aber klappt noch nicht mit FF4. :(

    Chrome ist sauschnell und alles ist bestens.. aber da gibts
    dann auch wieder 1-2 lebenswichtige Dinge, die ich nur im FF habe (ModifyHeaders gibts hier auch net).

    Fazit: kein aktueller Browser hat momentan _alles_ an Bord was
    ich benötige.

    Jetzt hüpfe ich zwischen FF3 + 4 und Chrome hin- und her.
    Zum Kotzen ist das.
    Schöne neue IT-Welt. :(

  16. Re: Wer schnell und sicher surfen will...

    Autor: Lala Satalin Deviluke 05.01.11 - 11:50

    Die 5 MB Overhead... Also wer weniger als 2GB RAM hat in der heutigen Zeit (bei einem ONLINE-SYSTEM), der sollte lieber den PC verschrotten und offline bleiben.

    Grüße vom Planeten Deviluke!

  17. Re: Wer schnell und sicher surfen will...

    Autor: Lala Satalin Deviluke 05.01.11 - 11:50

    Habe den auch getestet und muss sagen -> Lahm.

    Grüße vom Planeten Deviluke!

  18. Re: Wer schnell und sicher surfen will...

    Autor: Lala Satalin Deviluke 05.01.11 - 11:52

    Es gibt 2 Dinge, die ich in Chrome vermisse:

    - Proxyswitcher
    - Video Download Helper

    Wenn's vergleichbare Add-Ons für Chrome gibt, werde ich den FF komplett runter schmeißen.

    Grüße vom Planeten Deviluke!

  19. Re: Wer schnell und sicher surfen will...

    Autor: dsasaddsdas 05.01.11 - 11:53

    Lala Satalin Deviluke schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Die 5 MB Overhead... Also wer weniger als 2GB RAM hat in der heutigen Zeit
    > (bei einem ONLINE-SYSTEM), der sollte lieber den PC verschrotten und
    > offline bleiben.


    Desktop: Ich hab 1 GB RAM, mein einer RAM Riegel ging kaputt.
    Netbook: 1GB RAM

    Mein Bruder hat derzeit 0 GB RAM - sein RAM Riegel ging ebenfalls kaputt und wir mussten beide einschicken.

  20. Re: Wer schnell und sicher surfen will...

    Autor: adsasdsaads 05.01.11 - 11:55

    Oldschooler schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wenn man "sicher"gehen möchte, dass Google ganz genau weiß wo man rumsurft,
    > dann ist Chrome bestimmt die richtige Wahl!

    Dir ist bewusst, das Chrome, nicht mehr Daten sendet als Firefox, IE, Opera, Safari?
    Bei IE gehen sämtliche Daten an Microsoft,
    Firefox ebenfalls an Google. Die anderen Browser zum großteil Google.

  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. BG-Phoenics GmbH, München
  2. EUROGATE Intermodal GmbH, Hamburg
  3. Scheer GmbH, deutschlandweit
  4. PENTASYS AG, mehrere Standorte

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 4,99€
  2. 2,49€
  3. 13,95€
  4. 4,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


TES Blades im Test: Tolles Tamriel trollt
TES Blades im Test
Tolles Tamriel trollt

In jedem The Elder Scrolls verbringe ich viel Zeit in Tamriel, in TES Blades allerdings am Smartphone statt am PC oder an der Konsole. Mich überzeugen Atmosphäre und Kämpfe des Rollenspiels; der Aufbau der Stadt und der Charakter-Fortschritt aber werden geblockt durch kostspielige Trolle.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Bethesda TES Blades startet in den Early Access
  2. Bethesda The Elder Scrolls 6 erscheint für nächste Konsolengeneration

Online-Banking: In 150 Tagen verlieren die TAN-Zettel ihre Gültigkeit
Online-Banking
In 150 Tagen verlieren die TAN-Zettel ihre Gültigkeit

Zum 14. September 2019 wird ein wichtiger Teil der Zahlungsdiensterichtlinie 2 für die meisten Girokonto-Kunden mit Online-Zugang umgesetzt. Die meist als indizierte TAN-Liste ausgegebenen Transaktionsnummern können dann nicht mehr genutzt werden.
Von Andreas Sebayang

  1. Banking-App Comdirect empfiehlt, Sicherheitswarnung zu ignorieren

Raspi-Tastatur und -Maus im Test: Die Basteltastatur für Bastelrechner
Raspi-Tastatur und -Maus im Test
Die Basteltastatur für Bastelrechner

Für die Raspberry-Pi-Platinen gibt es eine offizielle Tastatur und Maus, passenderweise in Weiß und Rot. Im Test macht die Tastatur einen anständigen Eindruck, die Maus hingegen hat uns eher kaltgelassen. Das Keyboard ist zudem ein guter Ausgangspunkt für Bastelprojekte.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Bastelcomputer Offizielle Maus und Tastatur für den Raspberry Pi
  2. Kodi mit Raspberry Pi Pimp your Stereoanlage
  3. Betriebssystem Windows 10 on ARM kann auf Raspberry Pi 3 installiert werden

  1. Microsoft: Absatz von Windows erholt sich
    Microsoft
    Absatz von Windows erholt sich

    Microsoft kann erneut Gewinn und Umsatz durch sein Cloud-Geschäft verbessern. Auch der Windows-Umsatz geht wieder nach oben.

  2. FTC: Facebook stellt 3 Milliarden für erwartete Geldbuße bereit
    FTC
    Facebook stellt 3 Milliarden für erwartete Geldbuße bereit

    Facebook erwartet eine erhebliche Strafe von der Wettbewerbs- und Verbraucherschutzbehörde FTC. Derweil wachsen die Gewinne weiter massiv.

  3. TAL-Preis: Bundesnetzagentur will teures Kupfer für Glasfaser
    TAL-Preis
    Bundesnetzagentur will teures Kupfer für Glasfaser

    Der Vorschlag der Stadtnetzbetreiber, die realen Kosten der Deutschen Telekom für ihr Kupfernetz als Preis für die letzte Meile zugrunde zu legen, soll nicht gut für die Glasfaser sein. Das meint zumindest die Bundesnetzagentur.


  1. 23:15

  2. 22:30

  3. 18:55

  4. 18:16

  5. 16:52

  6. 16:15

  7. 15:58

  8. 15:44