Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Bundesagentur für Arbeit…

Qualität der Angebote

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Qualität der Angebote

    Autor: flow77 13.05.19 - 19:54

    Kann es ggf. daran liegen dass die Job-Angebote einfach nichts taugen die das Arbeitsamt so erhält?

    Zu mal ich es eigentlich überhaupt nicht kenne dass IT-Jobs über das Arbeitsamt vermittelt werden.
    Bei der letzten Firma haben wir das mal versucht und beim Arbeitsamt angefragt, dabei ging es um etwas 5 Stellen, von Junior-Frontend bis Senior-Backend.
    Die Leute die sich da vorgestellt hatten waren unvorstellbar nicht vermittelbar dass wir es nach dem 10. Bewerber frustriert aufgegeben haben.

    Das Problem war auch gar nicht die reine Inkompetenz, sondern in den meisten Fällen die totale Selbstüberschätzung die selbst ein Anlernen bzw. Fördern schlichtweg unmöglich macht.
    Folglich wird es immer eine Anzahl von Leuten geben die einfach nur schwer, bzw. gar nicht vermittelt werden können.

  2. Re: Qualität der Angebote

    Autor: sg-1 13.05.19 - 21:04

    in der it gibt es sehr viele blender.

    ich frage mich, warum man nicht mehr drauf achtet, dass jemand zugibt, dass er keine ahnung hat. schließlich hat man in der it sehr oft keine ahnung und muss sich "neue" dinge erst ansehen. zumal jede it-unternehmens-infrastruktur anders verpfuscht ist.

    es gibt aber auch immernoch die dreistheit, perfektion zu fordern. wortwörtlich: wir suchen jemanden, der schon alle fehler gemacht hat (js/angular) ...da hab ich mir nicht mal die mühe gemacht, zu argumentieren - was will man bei solchen anforderungen noch sagen.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 13.05.19 21:07 durch sg-1.

  3. Re: Qualität der Angebote

    Autor: Kira 14.05.19 - 12:57

    Viele Firmen suchen auch die Eierlegende Wollmilchsau. Die Anforderungen sind stellenweiße utopisch, die HR Abteilung hat eigtl. keine Ahnung was Sie da zusammen schreibt und der Fachbereich schlägt die Hände über den Kopf zusammen. Soweit habe ich das in meinen Firmen erlebt.

    Ich finde es Schade das Firmen sich nicht darauf einlassen, das die AN gewisse Dinge eben lernen müssen und nicht direkt alle Techniken inkl. Abkürzungen und Anglizismen im Kopf haben...

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Information und Technik Nordrhein-Westfalen (IT.NRW), Düsseldorf, Münster, Hagen
  2. SSC-Services GmbH, Böblingen bei Stuttgart
  3. Dataport, Bremen, Berlin, Magdeburg, Hamburg, Rostock, Altenholz bei Kiel, Halle (Saale)
  4. ERGO Group AG, Düsseldorf

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (aktuell u. a. Audio-Produkte)
  2. 49,90€ (Bestpreis!)
  3. (aktuell u. a. Palit GeForce RTX 2070 Dual V1 für 399€ + Versand und Corsair Dark Core RGB für...
  4. 87,90€ + Versand


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Bandlaufwerke als Backupmedium: Wie ein bisschen Tetris spielen
Bandlaufwerke als Backupmedium
"Wie ein bisschen Tetris spielen"

Hinter all den modernen Computern rasseln im Keller heutzutage noch immer Bandlaufwerke vor sich hin - eine der ältesten digitalen Speichertechniken. Golem.de wollte wissen, wie das im modernen Rechenzentrum aussieht und hat das GFZ Potsdam besucht, das Tape für Backups nutzt.
Von Oliver Nickel


    IT-Forensikerin: Beweise sichern im Faradayschen Käfig
    IT-Forensikerin
    Beweise sichern im Faradayschen Käfig

    IT-Forensiker bei der Bundeswehr sichern Beweise, wenn Soldaten Dienstvergehen oder gar Straftaten begehen, und sie jagen Viren auf Militärcomputern. Golem.de war zu Gast im Zentrum für Cybersicherheit, das ebenso wie die IT-Wirtschaft um guten Nachwuchs buhlt.
    Eine Reportage von Maja Hoock

    1. Homeoffice Wenn der Arbeitsplatz so anonym ist wie das Internet selbst
    2. Bundesagentur für Arbeit Informatikjobs bleiben 132 Tage unbesetzt
    3. IT-Headhunter ReactJS- und PHP-Experten verzweifelt gesucht

    Wolfenstein Youngblood angespielt: Warum wurden diese dämlichen Mädchen nicht aufgehalten!?
    Wolfenstein Youngblood angespielt
    "Warum wurden diese dämlichen Mädchen nicht aufgehalten!?"

    E3 2019 Der erste Kill ist der schwerste: In Wolfenstein Youngblood kämpfen die beiden Töchter von B.J. Blazkowicz gegen Nazis. Golem.de hat sich mit Jess und Soph durch einen Zeppelin über dem belagerten Paris gekämpft.
    Von Peter Steinlechner


      1. Mobilfunkinfrastrukturgesellschaft (MIG): Bundeseigene Mastengesellschaft aufgestellt
        Mobilfunkinfrastrukturgesellschaft (MIG)
        Bundeseigene Mastengesellschaft aufgestellt

        Eine Mobilfunkinfrastrukturgesellschaft soll schnell Masten errichten, um Funklöcher zu schließen. Das haben die Fraktionsvorstände von SPD und CDU/CSU beschlossen. Der marktwirtschaftlich getriebene Ausbau habe einen Mobilfunk-Flickenteppich geschaffen.

      2. AVG: Antivirus-Software beschädigt Passwortspeicher im Firefox
        AVG
        Antivirus-Software beschädigt Passwortspeicher im Firefox

        Ein spezieller Passwortschutz der Antiviren-Software AVG hat den Passwortspeicher des Firefox-Browser beschädigt. Nutzer hatten deshalb zwischenzeitlich ihre Zugangsdaten verloren. Diese können aber wiederhergestellt werden.

      3. Gamestop: Nerd-Versandhandel Thinkgeek hört auf
        Gamestop
        Nerd-Versandhandel Thinkgeek hört auf

        Der vor allem für seine teils obskuren Produkte bekannte Online-Versandhandel Thinkgeek stellt seinen Betrieb ein. Eine kleine Auswahl der Produkte soll weiter bei der Muttergesellschaft Gamestop erhältlich sein.


      1. 14:32

      2. 12:00

      3. 11:30

      4. 11:00

      5. 10:20

      6. 18:21

      7. 16:20

      8. 15:50