Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Bundesagentur für Arbeit…

Wir haben doch gelernt das viele Jobangebote von Adresshändlern kommen

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Wir haben doch gelernt das viele Jobangebote von Adresshändlern kommen

    Autor: derdiedas 13.05.19 - 15:41

    https://www.tagesschau.de/investigativ/swr/ba-fakejobs-101.html

    Daher ist die Belastbarkeit der Zahlen doch extrem stark anzuzweifeln.

    Gruß DDD

  2. Re: Wir haben doch gelernt das viele Jobangebote von Adresshändlern kommen

    Autor: azeu 13.05.19 - 16:08

    Wobei man sich schon fragen muss, welcher ITler seine Bewerbung an eine Mailbox schreibt, die nichts mit der Domain des Unternehmens zu tun hat ;)

    DU bist ...

  3. Re: Wir haben doch gelernt das viele Jobangebote von Adresshändlern kommen

    Autor: derdiedas 13.05.19 - 16:30

    Und welcher ITler sucht einen Job über das Arbeitsamt?

  4. Re: Wir haben doch gelernt das viele Jobangebote von Adresshändlern kommen

    Autor: PiranhA 13.05.19 - 16:43

    Und welche IT-Firma schaltet denn Stellenanzeigen beim Arbeitsamt? Die müssen entweder sehr verzweifelt sein oder neu.

  5. Re: Wir haben doch gelernt das viele Jobangebote von Adresshändlern kommen

    Autor: derdiedas 13.05.19 - 19:27

    Ich denke IT Firmen suchen nicht beim Arbeitsamt, allerdings Firmen wie die Bahn, die Behörden und lokale Firmen suchen IT Personal für Ihre Firmen über die Agentur für Arbeit wie sich das Arbeitsamt nun modernisiert nennt.

    Sprich Firmen die sich ITler eigentlich gar nicht leisten können bzw. wollen.

    Gruß ddd

  6. Re: Wir haben doch gelernt das viele Jobangebote von Adresshändlern kommen

    Autor: 486dx4-160 14.05.19 - 01:08

    derdiedas schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Und welcher ITler sucht einen Job über das Arbeitsamt?

    Das Arbeitsamt grast die großen Arbeitsplatz-Plattformen ab. Ist praktisch eine Meta-Suchmaschine.

  7. Re: Wir haben doch gelernt das viele Jobangebote von Adresshändlern kommen

    Autor: RaZZE 14.05.19 - 12:58

    486dx4-160 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > derdiedas schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Und welcher ITler sucht einen Job über das Arbeitsamt?
    >
    > Das Arbeitsamt grast die großen Arbeitsplatz-Plattformen ab. Ist praktisch
    > eine Meta-Suchmaschine.

    Wo hast'n den Schwachsinn her?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Kratzer EDV GmbH, München
  2. Sky Deutschland GmbH, Unterföhring bei München
  3. operational services GmbH & Co. KG, Wolfsburg, Braunschweig
  4. Compana Software GmbH, Feucht

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 139,00€ (Bestpreis!)
  2. täglich neue Deals bei Alternate.de
  3. 49,70€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Ryzen 7 3800X im Test: Der schluckt zu viel
Ryzen 7 3800X im Test
"Der schluckt zu viel"

Minimal mehr Takt, vor allem aber ein höheres Power-Budget für gestiegene Frequenzen unter Last: Das war unsere Vorstellung vor dem Test des Ryzen 7 3800X. Doch die Achtkern-CPU überrascht negativ, weil AMD es beim günstigeren 3700X bereits ziemlich gut meinte.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Epyc 7H12 & Ryzen 5 3500X AMD bringt 280-Watt-CPU und plant günstigen Sechskerner
  2. Agesa 1003abba Microcode-Update taktet Ryzen 3000 um 50 MHz höher
  3. Agesa 1003abb Viele ältere Platinen erhalten aktuelles UEFI für Ryzen 3000

Elektrautos auf der IAA: Die Gezeigtwagen-Messe
Elektrautos auf der IAA
Die Gezeigtwagen-Messe

IAA 2019 Viele klassische Hersteller fehlen bei der IAA oder zeigen Autos, die man längst gesehen hat. Bei den Elektroautos bekommen alltagstaugliche Modelle wie VW ID.3, Opel Corsa E und Honda E viel Aufmerksamkeit.
Ein Bericht von Dirk Kunde

  1. Elektromobilität Stromwirtschaft will keine Million öffentlicher Ladesäulen
  2. Umfrage Kunden fühlen sich vor Elektroautokauf schlecht beraten
  3. Batterieprobleme Auslieferung des e.Go verzögert sich

Dick Pics: Penis oder kein Penis?
Dick Pics
Penis oder kein Penis?

Eine Studentin arbeitet an einer Software, die automatisch Bilder von Penissen aus Direktnachrichten filtert. Wer mithelfen will, kann ihr Testobjekte schicken.
Ein Bericht von Fabian A. Scherschel

  1. Medienbericht US-Regierung will soziale Netzwerke stärker überwachen
  2. Soziales Netzwerk Openbook heißt jetzt Okuna
  3. EU-Wahl Spitzenkandidat Manfred Weber für Klarnamenpflicht im Netz

  1. Beatbox: Das Pappmischpult zum Selberbauen
    Beatbox
    Das Pappmischpult zum Selberbauen

    Kickstarter ist auch eine Plattform für sonderbare Produkte. Die Beatbox ist beispielsweise ein programmierbares MIDI-Mischpult, das von Nutzern zusammengebaut wird. Das Chassis ist aus Pappe konstruiert. Die Buttons stammen von Arcade-Automaten.

  2. iPhone 11 Pro Max: Das neue iPhone hat 4 GByte RAM und wesentlich mehr Akku
    iPhone 11 Pro Max
    Das neue iPhone hat 4 GByte RAM und wesentlich mehr Akku

    Auch beim iPhone 11 Pro Max lässt sich iFixit eine komplette Demontage nicht entgehen: Das Gerät nutzt wohl tatsächlich 4 GByte RAM. Außerdem waren die Bastler vom wesentlich größeren Akku und gleich zwei Ladekabeln überrascht.

  3. Fairtube: Google lädt die Youtuber-Gewerkschaft zu Gesprächen ein
    Fairtube
    Google lädt die Youtuber-Gewerkschaft zu Gesprächen ein

    Mehr Transparenz, mehr Entscheidungsrecht und eine Anlaufstelle: Fairtube fordert von Googles Videoplattform Youtube bessere Arbeitsbedingungen für Inhalteersteller. Die Parteien werden im Oktober miteinander sprechen. Beide Seiten sind in ihren Ansichten recht weit voneinander entfernt.


  1. 13:29

  2. 13:01

  3. 12:08

  4. 11:06

  5. 08:01

  6. 12:30

  7. 11:51

  8. 11:21