Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Bundescloud: Bundesverwaltung setzt…

Hosting

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Hosting

    Autor: schap23 17.04.18 - 13:46

    Der Witz bei Amazon, Google, Microsoft etc. ist ja gerade, daß die das Hosting übernehmen. Eine Menge von Software, die in deren Rechenzentren läuft, ist auch Open Source. Was diese Firmen beim Hosting zu bieten haben, muß man erst einmal sowohl was Zuverlässigkeit als auch Kosten betrifft hinkriegen.

  2. Re: Hosting

    Autor: the_second 17.04.18 - 13:54

    Der Witz bei o.g. Firmen ist, dass alles was bei Ihnen liegt, unabhängig vom Standort der konkreten Maschinen den Staatsorganen der USA zu Verfügung steht. Der Entscheid dazu steht zwar noch aus, aber es sieht nicht gut aus:

    https://www.heise.de/newsticker/meldung/Streit-ueber-internationalen-Datenzugriff-der-USA-Microsoft-hat-schlechte-Karten-3981796.html

    Da kann man sich jetzt aussuchen ob man möchte, dass sensible Daten dahingeschoben werden.

  3. Re: Hosting

    Autor: bofhl 17.04.18 - 13:57

    the_second schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Der Witz bei o.g. Firmen ist, dass alles was bei Ihnen liegt, unabhängig
    > vom Standort der konkreten Maschinen den Staatsorganen der USA zu Verfügung
    > steht. Der Entscheid dazu steht zwar noch aus, aber es sieht nicht gut
    > aus:
    >
    > www.heise.de
    >
    > Da kann man sich jetzt aussuchen ob man möchte, dass sensible Daten
    > dahingeschoben werden.

    Diese Info ist aber bereits veraltet, da eigentlich alle diese Firmen inzwischen ihre europ. Kunden auf "Fremdservern" (z.B. in Deutschland Telekom) auslagern und somit keine Zugriffsmöglichkeit mehr für US-Behörden besteht.

  4. Re: Hosting

    Autor: Lagganmhouillin 17.04.18 - 14:04

    bofhl schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Diese Info ist aber bereits veraltet, da eigentlich alle diese Firmen
    > inzwischen ihre europ. Kunden auf "Fremdservern" (z.B. in Deutschland
    > Telekom) auslagern und somit keine Zugriffsmöglichkeit mehr für US-Behörden
    > besteht.

    Lesen Sie den Artikel. Wie auch schon in der Überschrift steht, geht es eben um genau die in Europa stehenden Server.

  5. COUD Act

    Autor: SJ 17.04.18 - 15:03

    https://de.wikipedia.org/wiki/CLOUD_Act

    --
    Wer all meine Fehler findet und die richtig zusammensetzt, erhält die geheime Formel wie man Eisen in Gold umwandeln kann.

  6. Re: Hosting

    Autor: ustas04 19.04.18 - 00:55

    bofhl schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > the_second schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Der Witz bei o.g. Firmen ist, dass alles was bei Ihnen liegt, unabhängig
    > > vom Standort der konkreten Maschinen den Staatsorganen der USA zu
    > Verfügung
    > > steht. Der Entscheid dazu steht zwar noch aus, aber es sieht nicht gut
    > > aus:
    > >
    > > www.heise.de
    > >
    > > Da kann man sich jetzt aussuchen ob man möchte, dass sensible Daten
    > > dahingeschoben werden.
    >
    > Diese Info ist aber bereits veraltet, da eigentlich alle diese Firmen
    > inzwischen ihre europ. Kunden auf "Fremdservern" (z.B. in Deutschland
    > Telekom) auslagern und somit keine Zugriffsmöglichkeit mehr für US-Behörden
    > besteht.

    Der Standort der Server ist egal. Es sind US FIRMEN mit Sitz in den USA. Damit endet jede Diskusion um Berechtigungen, da diese Firmen dem US Recht unterstehen. Und die sind schon weiter als unser Bayern ;)

  7. Re: Hosting

    Autor: TW1920 27.08.19 - 17:33

    ustas04 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > bofhl schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > the_second schrieb:
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > > -----
    > > > Der Witz bei o.g. Firmen ist, dass alles was bei Ihnen liegt,
    > unabhängig
    > > > vom Standort der konkreten Maschinen den Staatsorganen der USA zu
    > > Verfügung
    > > > steht. Der Entscheid dazu steht zwar noch aus, aber es sieht nicht gut
    > > > aus:
    > > >
    > > > www.heise.de
    > > >
    > > > Da kann man sich jetzt aussuchen ob man möchte, dass sensible Daten
    > > > dahingeschoben werden.
    > >
    > > Diese Info ist aber bereits veraltet, da eigentlich alle diese Firmen
    > > inzwischen ihre europ. Kunden auf "Fremdservern" (z.B. in Deutschland
    > > Telekom) auslagern und somit keine Zugriffsmöglichkeit mehr für
    > US-Behörden
    > > besteht.
    >
    > Der Standort der Server ist egal. Es sind US FIRMEN mit Sitz in den USA.
    > Damit endet jede Diskusion um Berechtigungen, da diese Firmen dem US Recht
    > unterstehen. Und die sind schon weiter als unser Bayern ;)

    So als Nachtrag, auch wenn es schon etwas her ist:
    Nicht ganz: Auf die Daten bei der Telekom (Deutschland Option von MS) hat MS selbst keinen Zugriff. Allerdings wurde das Produkt abgekündigt für Neukunden...

    TW1920
    --------------------------------


    TWCportal -- WPvision

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. EXTRA Computer GmbH, Giengen an der Brenz
  2. KION Group IT, Hamburg
  3. Gasunie Deutschland Transport Services GmbH, Hannover
  4. KION Group IT, Frankfurt am Main

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-50%) 14,99€
  2. (-64%) 35,99€
  3. 22,99€
  4. (-75%) 9,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


SSD-Kompendium: AHCI, M.2, NVMe, PCIe, Sata, U.2 - ein Überblick
SSD-Kompendium
AHCI, M.2, NVMe, PCIe, Sata, U.2 - ein Überblick

Heutige SSDs gibt es in allerhand Formfaktoren mit diversen Anbindungen und Protokollen, selbst der verwendete Speicher ist längst nicht mehr zwingend NAND-Flash. Wir erläutern die Unterschiede und Gemeinsamkeiten der Solid State Drives.
Von Marc Sauter

  1. PM1733 Samsungs PCIe-Gen4-SSD macht die 8 GByte/s voll
  2. PS5018-E18 Phisons PCIe-Gen4-SSD-Controller liefert 7 GByte/s
  3. Ultrastar SN640 Western Digital bringt SSD mit 31 TByte im E1.L-Ruler-Format

Inside Bill's Brain rezensiert: Nicht nur in Bill Gates' Kopf herrscht Chaos
Inside Bill's Brain rezensiert
Nicht nur in Bill Gates' Kopf herrscht Chaos

Einer der erfolgreichsten Menschen der Welt ist eben auch nur ein Mensch: Die Netflix-Doku Inside Bill's Brain - Decoding Bill Gates zeichnet das teils emotionale Porträt eines introvertierten und schlauen Nerds, schweift aber leider zu oft in die gemeinnützige Arbeit des Microsoft-Gründers ab.
Eine Rezension von Oliver Nickel

  1. Microsoft Netflix bringt dreiteilige Dokumentation über Bill Gates

iPad 7 im Test: Nicht nur für Einsteiger lohnenswert
iPad 7 im Test
Nicht nur für Einsteiger lohnenswert

Auch mit der siebten Version des klassischen iPads richtet sich Apple wieder an Nutzer im Einsteigersegment. Dennoch ist das Tablet sehr leistungsfähig und kommt mit Smart-Keyboard-Unterstützung. Wer ein gutes, lange unterstütztes Tablet sucht, kann sich freuen - ärgerlich sind die Preise fürs Zubehör.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. iPad Einschränkungen für Apples Sidecar-Funktion
  2. Apple Microsoft Office auf neuem iPad nicht mehr kostenlos nutzbar
  3. Tablet Apple bringt die 7. Generation des iPads

  1. Supply-Chain-Angriff: Spionagechips können einfach und günstig eingelötet werden
    Supply-Chain-Angriff
    Spionagechips können einfach und günstig eingelötet werden

    Ein Sicherheitsforscher zeigt, wie er mit Equipment für unter 200 US-Dollar mit einem Mikrochip eine Hardware-Firewall übernehmen konnte. Damit beweist er, wie günstig und realistisch solche Angriffe sein können. Vor einem Jahr berichtete Bloomberg von vergleichbaren chinesischen Spionagechips.

  2. IT an Schulen: Intelligenter Stift zeichnet Handschrift von Schülern auf
    IT an Schulen
    Intelligenter Stift zeichnet Handschrift von Schülern auf

    Stabilo und der Bund wollen einen Stift entwickeln, der Kinder bei Defiziten mit der Handschrift unterstützt. Mit Hilfe von Machine Learning und einer mobilen App analysiert das System das Geschriebene und passt Übungen an. Das Projekt ist mit 1,77 Millionen Euro beziffert.

  3. No Starch Press: IT-Verlag wirft Amazon Verkauf von Schwarzkopien vor
    No Starch Press
    IT-Verlag wirft Amazon Verkauf von Schwarzkopien vor

    Der Fachverlag No Starch Press wirft Amazon vor, Schwarzkopien von Büchern aus seinem Verlagsangebot zu verkaufen. Dabei handele es sich explizit nicht um Drittanbieter, sondern Amazon selbst als Verkäufer. Das geschieht nicht das erste Mal.


  1. 16:54

  2. 16:41

  3. 16:04

  4. 15:45

  5. 15:35

  6. 15:00

  7. 14:13

  8. 13:57