1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Bundescloud: Bundesverwaltung…

Hosting

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Hosting

    Autor: schap23 17.04.18 - 13:46

    Der Witz bei Amazon, Google, Microsoft etc. ist ja gerade, daß die das Hosting übernehmen. Eine Menge von Software, die in deren Rechenzentren läuft, ist auch Open Source. Was diese Firmen beim Hosting zu bieten haben, muß man erst einmal sowohl was Zuverlässigkeit als auch Kosten betrifft hinkriegen.

  2. Re: Hosting

    Autor: the_second 17.04.18 - 13:54

    Der Witz bei o.g. Firmen ist, dass alles was bei Ihnen liegt, unabhängig vom Standort der konkreten Maschinen den Staatsorganen der USA zu Verfügung steht. Der Entscheid dazu steht zwar noch aus, aber es sieht nicht gut aus:

    https://www.heise.de/newsticker/meldung/Streit-ueber-internationalen-Datenzugriff-der-USA-Microsoft-hat-schlechte-Karten-3981796.html

    Da kann man sich jetzt aussuchen ob man möchte, dass sensible Daten dahingeschoben werden.

  3. Re: Hosting

    Autor: bofhl 17.04.18 - 13:57

    the_second schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Der Witz bei o.g. Firmen ist, dass alles was bei Ihnen liegt, unabhängig
    > vom Standort der konkreten Maschinen den Staatsorganen der USA zu Verfügung
    > steht. Der Entscheid dazu steht zwar noch aus, aber es sieht nicht gut
    > aus:
    >
    > www.heise.de
    >
    > Da kann man sich jetzt aussuchen ob man möchte, dass sensible Daten
    > dahingeschoben werden.

    Diese Info ist aber bereits veraltet, da eigentlich alle diese Firmen inzwischen ihre europ. Kunden auf "Fremdservern" (z.B. in Deutschland Telekom) auslagern und somit keine Zugriffsmöglichkeit mehr für US-Behörden besteht.

  4. Re: Hosting

    Autor: Lagganmhouillin 17.04.18 - 14:04

    bofhl schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Diese Info ist aber bereits veraltet, da eigentlich alle diese Firmen
    > inzwischen ihre europ. Kunden auf "Fremdservern" (z.B. in Deutschland
    > Telekom) auslagern und somit keine Zugriffsmöglichkeit mehr für US-Behörden
    > besteht.

    Lesen Sie den Artikel. Wie auch schon in der Überschrift steht, geht es eben um genau die in Europa stehenden Server.

  5. COUD Act

    Autor: SJ 17.04.18 - 15:03

    https://de.wikipedia.org/wiki/CLOUD_Act

    --
    Wer all meine Fehler findet und die richtig zusammensetzt, erhält die geheime Formel wie man Eisen in Gold umwandeln kann.

  6. Re: Hosting

    Autor: ustas04 19.04.18 - 00:55

    bofhl schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > the_second schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Der Witz bei o.g. Firmen ist, dass alles was bei Ihnen liegt, unabhängig
    > > vom Standort der konkreten Maschinen den Staatsorganen der USA zu
    > Verfügung
    > > steht. Der Entscheid dazu steht zwar noch aus, aber es sieht nicht gut
    > > aus:
    > >
    > > www.heise.de
    > >
    > > Da kann man sich jetzt aussuchen ob man möchte, dass sensible Daten
    > > dahingeschoben werden.
    >
    > Diese Info ist aber bereits veraltet, da eigentlich alle diese Firmen
    > inzwischen ihre europ. Kunden auf "Fremdservern" (z.B. in Deutschland
    > Telekom) auslagern und somit keine Zugriffsmöglichkeit mehr für US-Behörden
    > besteht.

    Der Standort der Server ist egal. Es sind US FIRMEN mit Sitz in den USA. Damit endet jede Diskusion um Berechtigungen, da diese Firmen dem US Recht unterstehen. Und die sind schon weiter als unser Bayern ;)

  7. Re: Hosting

    Autor: TW1920 27.08.19 - 17:33

    ustas04 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > bofhl schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > the_second schrieb:
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > > -----
    > > > Der Witz bei o.g. Firmen ist, dass alles was bei Ihnen liegt,
    > unabhängig
    > > > vom Standort der konkreten Maschinen den Staatsorganen der USA zu
    > > Verfügung
    > > > steht. Der Entscheid dazu steht zwar noch aus, aber es sieht nicht gut
    > > > aus:
    > > >
    > > > www.heise.de
    > > >
    > > > Da kann man sich jetzt aussuchen ob man möchte, dass sensible Daten
    > > > dahingeschoben werden.
    > >
    > > Diese Info ist aber bereits veraltet, da eigentlich alle diese Firmen
    > > inzwischen ihre europ. Kunden auf "Fremdservern" (z.B. in Deutschland
    > > Telekom) auslagern und somit keine Zugriffsmöglichkeit mehr für
    > US-Behörden
    > > besteht.
    >
    > Der Standort der Server ist egal. Es sind US FIRMEN mit Sitz in den USA.
    > Damit endet jede Diskusion um Berechtigungen, da diese Firmen dem US Recht
    > unterstehen. Und die sind schon weiter als unser Bayern ;)

    So als Nachtrag, auch wenn es schon etwas her ist:
    Nicht ganz: Auf die Daten bei der Telekom (Deutschland Option von MS) hat MS selbst keinen Zugriff. Allerdings wurde das Produkt abgekündigt für Neukunden...

    TW1920
    --------------------------------


    TWCportal -- WPvision

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Operativer Lizenzmanager (d/m/w)
    NÜRNBERGER Versicherung, Nürnberg
  2. Entwicklungsingenieur (m/w/d) Backofenelektronik / Home Connect
    BSH Hausgeräte GmbH, Traunreut
  3. Technischer Projektleiter (w/m/d)
    Vertec GmbH, Hamburg, München, Zürich (Schweiz), Wien (Österreich) (Home-Office)
  4. IT-Berater (w/m/d) SAP PltP/SAP PP
    Heraeus Holding GmbH, Hanau

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 11,99€
  2. ab 79,99€
  3. 12,49€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Dataport: Die Arbeit wird uns nicht so schnell ausgehen
Dataport
"Die Arbeit wird uns nicht so schnell ausgehen"

Ein Job mit Zukunft und Sinnhaftigkeit, sicherer Bezahlung und verlässlichen Arbeitsbedingungen - so hat es Dataport zum Top-IT-Arbeitgeber geschafft.
Von Sebastian Grüner

  1. Arbeiten bei SAP Nur die Gassi-App geht grad nicht
  2. Merck Von der Apotheke zum zweitbesten IT-Arbeitgeber

Corona-Warn-App: Hohe Kosten, halbherzige Umsetzung
Corona-Warn-App
Hohe Kosten, halbherzige Umsetzung

Die digitalen Tools zur Pandemiebekämpfung wie die Corona-Warn-App sind nicht billig. Gerade deshalb sollten sie sinnvoll und effektiv genutzt werden.
Ein IMHO von Friedhelm Greis

  1. Corona-Warn-App Jede geteilte Warnung kostete 100 Euro
  2. 2G oder 3G plus Neue Version der Corona-Warn-App zeigt Gesamtstatus an
  3. Gesundheitsministerium Unzureichende CovPassCheck-App wird nicht überarbeitet

Web3: Egal, irgendwas mit Blockchain
Web3
Egal, irgendwas mit Blockchain

Im Buzzword-Bingo gibt es einen neuen Favoriten: Web3. Basierend auf Blockchain und Kryptotokens soll es endlich die Erwartungen an diese Techniken erfüllen.
Eine Analyse von Boris Mayer

  1. Invoxia Hundehalsband mit Tracker und Pulsmesser
  2. Autonomes Fahren Shinkansen fährt erstmals automatisiert
  3. Erneuerbare Energien Größte Gezeitenturbine geht vor Schottland in Betrieb