1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Bundescloud: Bundesverwaltung…

Nextcloud ist keine Cloud

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Nextcloud ist keine Cloud

    Autor: n0x30n 18.04.18 - 12:06

    Das ist nichts anderes als ein etwas hübscherer FTP Server. Eine simple Dateiablage, mehr ist das nicht.
    Eine echte Cloud hostet hingegen Services und Platformen. Sowas kann Nextcloud nicht liefern.

    Man wird um Azure nicht herum kommen, denn nur MS bietet mit Azure Stack seine Cloud auch als On-Prem Version an. Das ist immer noch eine sehr gute Lösung, wenn man auf fremdgehostete Cloudservices verzichten will und seie eigene vollwertige Cloud aufbauen möchte.

  2. Re: Nextcloud ist keine Cloud

    Autor: stonerl 18.04.18 - 12:21

    Wenn du dir die Anforderungen in der Ausschreibung angesehen hättest, wäre dir klar dass Nextcloud diese erfüllt.

  3. Re: Nextcloud ist keine Cloud

    Autor: eisbart 18.04.18 - 12:47

    > Eine echte Cloud hostet hingegen Services und Platformen

    So etwas ist nicht eine Cloud. Eine Cloud "ist eine Ansammlung von sehr feinen Wassertröpfchen (Nebel) oder Eiskristallen in der Atmosphäre. "

    Man wird selbst mit Azure Services nicht um Wolken in Deutschland herum kommen.

  4. Re: Nextcloud ist keine Cloud

    Autor: n0x30n 18.04.18 - 12:59

    Ja sicher. Sonst käme das Produkt ja nicht in Frage.

    Das Ganze wird aber auch nur für einen Teilaspekt der Bundescloud eingeetzt werden. Es ist wie gesagt nur ein Datenspeicher und mehr nicht. In der Bundescloud sollen Einrichtungen aber auch Anwendungen und Services hosten und all so'n Zeug und all das kann Nextcloud nicht liefern.
    Nextcloud hat zwar Cloud im Namen, aber es ist im Grunde genommen nichts anderes als ein FTP Server mit Weboberfläche.

    "Cloud" ist zwar ein netter Marketingbegriff mit dem sich mittlerweile jeder schmücken darf, aber darunter verstehe ich SaaS, PaaS und IaaS Funktionalitäten. All das muss die Software und der Betreiber bieten können um sich als vollwertige Cloud bezeichnen zu können.

    So etwas können nur Amazon, Google, Microsoft und ein paar andere große Anbieter bieten.

  5. Re: Nextcloud ist keine Cloud

    Autor: throgh 22.04.18 - 09:31

    n0x30n schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Nextcloud hat zwar Cloud im Namen, aber es ist im Grunde genommen nichts
    > anderes als ein FTP Server mit Weboberfläche.

    Womit du ordentlich und schlicht die Möglichkeiten von NextCloud reduzierst, weil dir geschlossene Software besser gefällt? FTP als Begrifflichkeit zu verwenden ist hier schlicht und einfach eine falsche Beschreibung, absichtlich oder eben nicht absichtlich.

  6. Re: Nextcloud ist keine Cloud

    Autor: Askaaron 25.04.18 - 12:08

    n0x30n schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Das ist nichts anderes als ein etwas hübscherer FTP Server. Eine simple
    > Dateiablage, mehr ist das nicht.
    > Eine echte Cloud hostet hingegen Services und Platformen. Sowas kann
    > Nextcloud nicht liefern.

    Aha - was sind denn "Services und Plattformen" deiner Ansicht nach konkret?

    Office läuft schon mal in Nextcloud - ja, auf dem Server. Ebenso diverse andere Anwendungen.

    Benutzergruppen, Videokonferenzen, Kalender, Adressbuch, Aufgabenverwaltung etc. gehen auch:

    https://apps.nextcloud.com/

    > Man wird um Azure nicht herum kommen, denn nur MS bietet mit Azure Stack
    > seine Cloud auch als On-Prem Version an. Das ist immer noch eine sehr gute
    > Lösung, wenn man auf fremdgehostete Cloudservices verzichten will und seie
    > eigene vollwertige Cloud aufbauen möchte.

    Du hast die Ausschreibung offenbar nicht gelesen und Du kennst Nextcloud eigentlich auch nicht richtig, wenn Du es als "hübschen FTP-Server" betrachtest.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 25.04.18 12:10 durch Askaaron.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Solution Architect (m/w/d) medizinische Dokumentation
    KBV Kassenärztliche Bundesvereinigung, Berlin
  2. Fachinformatiker*in im Bereich Deployment
    Max-Planck-Institut für Plasmaphysik Teilinstitut Greifswald, Greifswald
  3. Partner & Business Operations Manager (w/m/d) OZG-Umsetzung
    HanseVision GmbH, Hamburg
  4. Webentwickler (m/w/d)
    TREND Service GmbH, Wuppertal

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


50 Jahre Soylent Green: Bedingt prophetisch
50 Jahre Soylent Green
Bedingt prophetisch

Fast 50 Jahre nach seiner Entstehung ist der Science-Fiction-Film Soylent Green nur bedingt prophetisch. Die Dystopie ist (noch) nicht eingetroffen.
Von Peter Osteried

  1. Netflix-Serie The Silent Sea Im Weltall hört dich niemand gähnen
  2. (Fast) vergessene Sci-Fi-Serien der 80er Captain Power! Highwayman!
  3. Aliens - Die Rückkehr wird 35 Kriegsfilm im All

Aufbauspiel Angespielt: Die Siedler gewinnen Land mit Ingenieuren
Aufbauspiel Angespielt
Die Siedler gewinnen Land mit Ingenieuren

Nun geht es ganz schnell bei Die Siedler: Beta im Januar, Veröffentlichung im März 2022. Golem.de konnte das Aufbauspiel schon ausprobieren.
Von Peter Steinlechner

  1. Ubisoft Blue Byte Im Januar 2022 wuselt das neue Die Siedler weiter

Künstliche Intelligenz: Wie frühe Hirnforschung moderne KI beeinflusst hat
Künstliche Intelligenz
Wie frühe Hirnforschung moderne KI beeinflusst hat

Künstliche neuronale Netze sind hochaktuell - doch der entscheidende Funke für die KI sprang schon in den 1940er Jahren aus den Neurowissenschaften über.
Von Helmut Linde

  1. Daten zählen Wie Firmen mit künstlicher Intelligenz Wert schöpfen
  2. GauGAN 2 Nvidias KI-Software generiert Kunst aus Wörtern
  3. Ausstellung Deutsches Hygiene-Museum widmet sich künstlicher Intelligenz

  1. Netzneutralität: Google und Meta verteidigen sich gegen Telekom-Vorwürfe
    Netzneutralität
    Google und Meta verteidigen sich gegen Telekom-Vorwürfe

    Die beiden großen Internetkonzerne Google und Meta verweisen im Gespräch mit Golem.de auf ihren Beitrag zur weltweiten Infrastruktur wie Seekabel und Connectivity.

  2. Klimaschutz: Schiffe könnten sauber fahren
    Klimaschutz
    Schiffe könnten sauber fahren

    Eine Studie zeigt, dass sich die Schadstoffemissionen von Schiffen stark reduzieren lassen können. Allerdings würden Schiffstransporte dadurch signifikant teurer.

  3. Fernwartung: Der Kundenansturm, der Teamviewer nicht gut getan hat
    Fernwartung
    Der Kundenansturm, der Teamviewer nicht gut getan hat

    Wie schätzt man die weitere Geschäftsentwicklung ein, wenn die Kunden in der Pandemie plötzlich Panikkäufe machen? Das gelang bei Teamviewer nicht.


  1. 19:03

  2. 18:22

  3. 18:06

  4. 16:45

  5. 16:29

  6. 15:18

  7. 14:57

  8. 14:39