1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Bundesgerichtshof: Vodafone darf…

Das gleiche wie mit

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Das gleiche wie mit

    Autor: jjo 20.03.15 - 12:23

    GEZ, GEMA und Co.

    bauen auf wakeligen Gesetztesgrundlagen auf, können einem richtig Ärger machen und man steht dem quasi Machtlos gegenüber ..

  2. Re: Das gleiche wie mit

    Autor: Overlord 20.03.15 - 12:38

    Das ist auch gerade mein Gedanke gewesen.... aber warte - die GEZ hat ja Hohheitsrechte! :P

    Rattenbande! :D

  3. Re: Das gleiche wie mit

    Autor: AssKickA 20.03.15 - 14:40

    jjo schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > GEZ, GEMA und Co.
    >
    > bauen auf wakeligen Gesetztesgrundlagen auf, können einem richtig Ärger
    > machen und man steht dem quasi Machtlos gegenüber ..


    Naja ich glaube kaum, dass GEZ, GEMA "und Co". genau dieses widerrechtliche Verhalten an den Tag legen. Ich gehe davon aus, dass diese in dem Falle den üblichen Klageweg bestreiten: Mahnbescheid (bei Widerspruch gerichtlich titulieren lassen und erst dann, wenn sich weiterhin der Kunde zu Zahlung weigert Zwangsvollstreckung und negativer Schufa Eintrag). Hier geht es darum, dass Vodafone säumigen Kunden mit Schufa Eintrag gedroht hat, wenn offene Forderungen strittig waren. Hier hätte erst das andere Verfahren durchgekaut werden müssen: Mahnbescheid (Widerspruch Kunde); gerichtliche Auseinandersetzung über gerechtfertigten Anspruch -> Sieg Vodafone und weiterhin Zahlungsverweigerung -> Schufa Eintrag.

    Dass die GEZ und die GEMA - deren Ansprüche gesetzlich bereits reguliert sind - nahezu 100% der Gerichtsverfahren gewinnen würde steht auf einem anderen Blatt.

  4. Erzähle keine Legenden!

    Autor: Rekrut 20.03.15 - 14:57

    Die GEZ verschickt Bescheide, die ohne Widerspruch, gültig und eingetrieben werden - sofort durch Gerichtsvollzieher oder Vollstreckungsbehörde deines Wohnortes. Du bekommst vorher Mahnungen musst aber zwingend Widerspruch einlegen sonst ist das Geld futsch. Zurück bekommst du es nur wenn du selber klagst.

    http://www.gez-abschaffen.de/erstehilfe.htm

  5. Re: Erzähle keine Legenden!

    Autor: User_x 20.03.15 - 17:06

    kann man die einträge aus der schufa nicht einfach löschen lassen? bzw. gegen die schufa vor gericht ziehen... immerhin hat man dadurch doch einen nachteil?

    können ja drinne bleiben, aber nicht veröffentlicht werden...

  6. Re: Erzähle keine Legenden!

    Autor: Moe479 21.03.15 - 19:48

    erschlage nicht gleich den boten ...

    veröffentlicht wird da nichts ... unternehmen bezahlen für anfrage und brauchen dafür das einverständnis der personen und unternehmen über die auskunft erhalten möchten.

    der der einen eintrag veranlasst hat kann diesen immer zurücknehmen, das passiert auch oft im falle einer gütlichen klärung, nur leider nicht immer.

    zuunrecht aufgenommene und bestehende einträge sind ein problem, hier kasst du aber auch den auslösenden gerichtlich zwingen, dass er unberechtigte einträge aus einem informationsystem wie der schufa entfernt.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Softwareentwickler / Entwickler OSS (m/w/d)
    M-net Telekommunikations GmbH, München, Augsburg, Nürnberg
  2. Security Manager Analyse und Konzeption (w/m/d)
    EnBW Energie Baden-Württemberg AG, Karlsruhe
  3. Datenschutz Manager / Data Compliance Manager (m/w/d)
    Bauhaus AG, Mannheim
  4. IT Security Spezialist (m/w/d)
    BAHAG AG, Mannheim

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Creative Sound Blaster Z SE für 64,99€ + 6,99€ Versand, Kingston KC2500 2 TB für 184...
  2. 63,74€ inkl. Abzug (Vergleichspreis 72,95€)
  3. 108,79€ inkl. Abzug (Vergleichspreis ca. 129€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Ultra-Kurzdistanz-Beamer im Test: Wir missachten die Abstandsregel
Ultra-Kurzdistanz-Beamer im Test
Wir missachten die Abstandsregel

Unser Test von drei 4K-Laserprojektoren zeigt: Das Heimkino war selten so einfach aufzuwerten.
Ein Test von Martin Wolf

  1. Beamer PH510PG LGs mobiler Reiseprojektor projiziert auf 100 Zoll

IAA: Die Greenwashing-Party der deutschen Autoindustrie crashen
IAA
"Die Greenwashing-Party der deutschen Autoindustrie crashen"

IAA 2021 Auf der IAA präsentiert die Automobilindustrie neue Autos, als gebe es keinen Klimawandel. Aktivisten wollen die "Klimakillerparty" blockieren - und haben die Argumente auf ihrer Seite.
Ein IMHO von Moritz Tremmel und Sebastian Grüner

  1. IAA Mobility 2021 Verbrenner sind nichts mehr fürs Image, nur für den Umsatz
  2. Autobahn-Proteste Aktivisten müssen bis Ende der IAA in Haft
  3. Re:Move Polestar präsentiert elektrischen Lastenscooter

Free-to-Play: Kostenlose Spiele für fast alle Plattformen
Free-to-Play
Kostenlose Spiele für fast alle Plattformen

Eine riesige Fantasywelt in Bless Online, Ballerspaß mit Rogue Company: Golem.de stellt gelungene Free-to-Play-Computerspiele vor.
Von Rainer Sigl