1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Bundesnetzagentur…

Hätte man was zu bieten

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Hätte man was zu bieten

    Autor: Sharra 23.12.19 - 18:26

    müsste man keinen Telefonterror finanzieren.
    Guten Service und gute Produkte kaufen die Leute von sich aus.
    Aber wenn man überteuerten Schrott andrehen will, muss man wohl zu solchen Mitteln greifen.
    Und während die Pakete immer teurer, und gleichzeitig immer weiter beschnitten werden, muss man wohl die Neukunden fast schon zum Vertragsabschluss erpressen.

    So gut wie alles, bis auf diverse Sportsendungen, bieten andere deutlich günstiger.

  2. Re: Hätte man was zu bieten

    Autor: Atreyu 23.12.19 - 18:43

    Ich kenne dazu ein paar Folgen vom Youtuber "Callcenter fun". Die Callcenter lügen auch gerne mal so richtig massiv. Es wird zB behauptet, dass man bei Sky mit einem günstigen Angebot den ganzen Content bekommt und bei Netflix für jedes Paket einzeln blechen muss. Natürlich ist es komplett anders herum. Und das war nur ein Beispiel.
    Ich habe sowieso NULL Interesse an diesem überteuerten Mist.

  3. Re: Hätte man was zu bieten

    Autor: Argh 24.12.19 - 00:14

    Also meine Frau und ich schauen bis auf wenige Ausnahmen nur Sky.
    Ich den alten Law & Order Kram, Blue Bloods, Gomorrha, meine Frau so Kram wie Victoria, Cathrine, gemeinsam schauen wir The Good Doctor, Silicon Valley und 4 Blocks um nur ein paar Serien zu nennen.

    Außerdem noch zu nennen sind Ballers, Billions, 100 Code, Madam Secretary, Ray Donovan, True Detective, Elementary, Veep, Tatortreiniger, Dexter, Sleeper Cell, The Wire, Sopranos, Oz, Suits, Swat und Snowfall.

    Achso und für paar Euro mehr ist Netflix dabei, dazu noch Buli und NASCAR. Wobei NASCAR etwas auf der Kippe steht.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Heraeus Infosystems GmbH, Hanau
  2. HAUS & GRUNDEIGENTUM Service GmbH, Hannover
  3. Osthannoversche Eisenbahnen AG, Celle
  4. Majorel Berlin GmbH, Berlin (Home-Office)

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 49,99€
  2. (u. a. Mega-Man 11 für 11,99€, Lost Planet 3 für 3,99€, Barotrauma für 11€)
  3. 14,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


20 Jahre Wikipedia: Verlässliches Wissen rettet noch nicht die Welt
20 Jahre Wikipedia
Verlässliches Wissen rettet noch nicht die Welt

Noch nie war es so einfach, per Wikipedia an enzyklopädisches Wissen zu gelangen. Doch scheint es viele Menschen gar nicht mehr zu interessieren.
Ein IMHO von Friedhelm Greis

  1. Desktop-Version Wikipedia überarbeitet "klobiges" Design

CPU und GPU vereint: Wie die Fusion zu AMDs Zukunft wurde
CPU und GPU vereint
Wie die Fusion zu AMDs Zukunft wurde

Mit Lauchgemüse und Katzen-Kernen zu Playstation und Xbox: Wir blicken auf ein Jahrzehnt an Accelerated Processing Units (APUs) zurück.
Ein Bericht von Marc Sauter


    Star Wars und Star Trek: Was The Mandalorian besser macht als Discovery
    Star Wars und Star Trek
    Was The Mandalorian besser macht als Discovery

    Unabhängig von der Story und davon, ob man Star Trek oder Star Wars lieber mag - nach den jüngsten Staffeln wird deutlich: Discovery kann handwerklich nicht mit The Mandalorian mithalten. Achtung, Spoiler!
    Ein IMHO von Tobias Költzsch

    1. Lucasfilm Games Ubisoft entwickelt Open World mit Star Wars
    2. Krieg der Sterne Star Wars spielt unter dem Logo von Lucasfilm Games
    3. Star Wars chronologisch Über 150 Stunden Krieg der Sterne