1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Burda steigt groß bei Xing ein

Mal ehrlich: Benutzt das jemand?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Mal ehrlich: Benutzt das jemand?

    Autor: Fuffi 18.11.09 - 11:16

    Mal ehrlich: Benutzt das jemand?

  2. Re: Mal ehrlich: Benutzt das jemand?

    Autor: ratlos 18.11.09 - 11:18

    Ja

  3. Re: Mal ehrlich: Benutzt das jemand?

    Autor: copious 18.11.09 - 11:18

    ratlos schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ja


    Nein

  4. Re: Mal ehrlich: Benutzt das jemand?

    Autor: LaLeLu 18.11.09 - 11:34

    Eineige Zeit, ja.
    Habe aber meinen Account vor 3 Monaten gelöscht.

    Sehe einfach keinen Sinn in diesem Portal. In der Hauptsache selbstdarstellende Labersäcke. Mit den wenigen interessanten Personen nimmt man Kontakt auf und tauscht Kontaktdaten. Damit ist dann auch der Infoaustausch via Portal nicht mehr notwendig.

  5. Re: Mal ehrlich: Benutzt das jemand?

    Autor: Narf 18.11.09 - 12:32

    Zur Zeit wohl so 8 Millionen. Ich hab da son Artikel, kannst ja mal lesen :)

    Quelle: https://www.golem.de/0911/71274.html

  6. Re: Mal ehrlich: Benutzt das jemand?

    Autor: copious 18.11.09 - 12:56

    LaLeLu schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Eineige Zeit, ja.
    > Habe aber meinen Account vor 3 Monaten gelöscht.
    >
    > Sehe einfach keinen Sinn in diesem Portal. In der Hauptsache
    > selbstdarstellende Labersäcke. Mit den wenigen interessanten Personen nimmt
    > man Kontakt auf und tauscht Kontaktdaten. Damit ist dann auch der
    > Infoaustausch via Portal nicht mehr notwendig.

    Ich grübel auch hin und wieder, mich dort zu löschen, man hat Kontakte, wenn nicht, dann läßt man sich finden oder sucht nach Leuten, die man kennt.
    Diese ganzen Groups / Foren nebenbei sind nur für Leute was, die sonst nmichts zu tun haben oder die Lust haben, sich damit intensiv zu beschäftigen.

    Ich hatte mich angemeldet und hab seit langem nichts mehr gemacht, ich bin quasi nur da ^^

  7. Re: Mal ehrlich: Benutzt das jemand?

    Autor: AlecTron 18.11.09 - 13:02

    Es ist nun mal nicht die gleiche Zielgruppe wie die "wer kennt wen" Kunden. die dort angesprochen wird.
    Xing oder LinkedIn, das internationale Äquivalent, werde eben meist geschäftlich genutzt. Auch viele Headhunter durchforsten diese Netzwerke und richten, basierend auf den dortigen Aussagen, Anfragen an potentiell abzuwerbende Personen.

  8. Re: Mal ehrlich: Benutzt das jemand?

    Autor: copious 18.11.09 - 13:15

    Bei "wer kennt wen" bin ich schon lang wieder raus, das bringt mir nichts, MeinVZ ist noch aktuell, aber nur, weil dort meine Freunde in der Liste sind, nutzen tu ichs auch nicht.
    Den Vorteil bei Xing sehe ich, wenn ich mich mal anderweitig bewerben würde. Derzeit hab ich Kontakte von ehem. Kollegen und denen, mit denen ich derzeit arbeite.
    Mehr ist für mich leider nicht interessant :)

  9. Re: Mal ehrlich: Benutzt das jemand?

    Autor: Siga9844242 18.11.09 - 14:07

    Siehe mein anderes Posting.

    Xins ist eher für Schlipsträger. Da man aber nicht mehr sein Leben lang in derselben Abteilung derselben Stadt arbeitet und alle Kontaktdaten per Telefon und Notizbuch bearbeiten kann/sollte, ist es schon sinnig. Vieles kann man sicher verbessern. Aber man sollte über seinen Horizont blicken und verstehen, wieso/wofür Leute es nutzen. Wofür Leute es nutzen, deren Business (nicht notwendig privates) Netzwerk (zwangsgedrungen) heutzutagen recht groß ist, so das sich Computereinsatz lohnt.
    Auch wenn ich z.b. nicht bei facebook o.ä. drin wäre oder auch nicht twittere. Aber ich kenne sinnvolle Einsatzzwecke dafür (twitter, facebook...). Anscheinend Wissen, welches hier durch die (golem-)berichte anscheinend nicht verbreitet wird.

    Und als ITler/Freelancer (Der was leistet statt nur labert) findet man bei xing wohl auch Projekte usw. die eine Stufe tiefer als SAP liegen wo üblicherweise Vermittler ins Spiel kommen und was bei gulp oder zu 90% bei freelancermap so angeboten wird.

  10. Re: Mal ehrlich: Benutzt das jemand?

    Autor: Uschi12 18.11.09 - 14:08

    Narf schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Zur Zeit wohl so 8 Millionen. Ich hab da son Artikel, kannst ja mal lesen
    > :)
    >
    > Quelle: www.golem.de


    Da zählen aber auch Fakeaccounts und deaktivierte Accounts mit rein. Und die sind da scheinbar nicht selten. Als ich neulich einen Fakeaccount (zum Gucken was da wirklich für Leute rumhängen) erstellt habe, wurde ich innerhalb von einem halben Tag von fünf mir absolut Unbekannten angesprochen. Drei davon waren völlig offensichtlich Fakeaccounts und die anderen beiden wollten mich in irgendwelche Möchtegern-Elite-Gruppen locken. Ein paar Tage später war mein Account als Fake enttarnt, aber auch nur gesperrt, jedoch nicht gelöscht.

  11. Fakes Re: Mal ehrlich: Benutzt das jemand?

    Autor: Siga4329427 18.11.09 - 14:27

    Wenn ich hier verlange, das Netzwerke, Newsletter, Onlineshops, alle Börsenfirmen, Telefon-Firmen, Mobilfunk-Firmen, DSl-ANbieter, Sky, Kabel-TV-Gesellschaten usw. auch echte Zahlen der aktiven Nutzer für die großen Bereiche angeben, interessiert das hier fast keinen.

    Die finden Aufblähung durch Fakes wohl gut.
    Manche solcher Leute haben wohl keine anderen Kontakte als Spam-Mails/Newsletter usw.

    Diese Aufgeblähten Zahlen müssen relativiert werden.
    Z.b. "wer hat in den letzten drei Monaten mindestens einmal telefoniert oder sms oder datenverbindungen mit seinem Handy gemacht" für Mobilfunk-Kundenstatistiken. ARPU usw. werden ja zumindest veröffentlich. Aber dann Riesen_Terz wegen Premiere und angeblicher Fake-Kunden (das waren kostenlose Abos und wäre nur schlimm, wenn man behauptet hätte, die würden den vollen Preis bezahlen).
    Oder Newsletter sollten einmal pro Jahr jeden Kunden reaktivieren müssen. Sonst fliegt man raus. Und gmx/web.de zählen und veröffentlichen zu jedem Newsletter, wie viele Kunden ihn ungelesen gelöscht haben und wie viele Prozent der Newsletter-Empfänger (bei gmx oder web.de oder hotmail usw.) das sind... Indirekte Wahrheitifizierung.

    Bei TV-Quoten regt sich ja auch keiner über die neutrale Messmethode auf...

  12. Re: Mal ehrlich: Benutzt das jemand?

    Autor: Greenhorn 18.11.09 - 14:55

    Muhaha!!!

  13. Re: Mal ehrlich: Benutzt das jemand? - JA !

    Autor: Sven Meyer 18.11.09 - 15:07

    Ich kenne niemanden (und habe auch seit langem niemanden in den letzten Jahren kennengelernt) der sich ernsthaft im IT oder im Medien-Bereich betätigt ud nicht bei Xing ist.

  14. Re: Mal ehrlich: Benutzt das jemand? - JA !

    Autor: AlecTron 18.11.09 - 23:33

    Na wir sehen das vielleicht auch total falsch.
    Eine solch dröge Community, in der man nicht mal mitteilen kann, wie man sich gerade fühlt und in welchem der beiden Nasenlöcher man gerade genüsslich mit welchem Finger bohrt, ist ja auch voll langweilig :o)

    Ach ja zum Thema "Schlipsträger":
    Über das Stadium sind dort sicher schon einige auch weit hinaus und das womöglich sogar durch direkte oder indirekte Unterstützung von anderen Community Nutzern.
    Schlips zu tragen ist, als kleine Info für den weniger versierten, nämlich auch nur Kollateral-Effekt eines von vielen Zwischenschritten auf der Karriereleiter, gerade in der IT-Brange ;)

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Stadt Radevormwald, Radevormwald
  2. RATIONAL Wittenheim SAS, Wittenheim (Frankreich)
  3. Universitätsklinikum Bonn, Bonn
  4. Upshift Media GmbH, Taunusstein bei Wiesbaden

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (u. a. Star Wars Episode I Racer für 1,93€, Star Wars: The Force Unleashed - Ultimate Sith...
  2. (-27%) 14,50€
  3. 69,99€ (Standard Edition), 116,39€ (Premium Deluxe Edition - unter anderem mit Frankfurt...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Hildmann, Naidoo, Identitäre: Warum Telegram bei Rechten so beliebt ist
Hildmann, Naidoo, Identitäre
Warum Telegram bei Rechten so beliebt ist

Wer auf Telegram hetzt, den Holocaust leugnet oder Verschwörungsideologien verbreitet, muss nicht befürchten, dass seine Beiträge gelöscht werden. Auch große Gruppen fallen dort nicht unters NetzDG, die Strafverfolgung ist schwierig.
Ein Bericht von Stefan Krempl


    8Sense im Test: Vibration am Kragen gegen Schmerzen im Rücken
    8Sense im Test
    Vibration am Kragen gegen Schmerzen im Rücken

    Das Startup 8Sense will mit einem Ansteckclip einer Bürokrankheit entgegenwirken: Rückenschmerzen. Das funktioniert - aber nicht immer.
    Ein Test von Oliver Nickel

    1. Rufus Cuff Handgelenk-Smartphone soll doch noch erscheinen
    2. Fitnesstracker im Test Aldi sportlich abgeschlagen hinter Honor und Mi Band 4

    Norbert Röttgen: Kandidat für CDU-Vorsitz streut alternative Fakten zu 5G
    Norbert Röttgen
    Kandidat für CDU-Vorsitz streut alternative Fakten zu 5G

    In der explosiven Situation zwischen den USA und China zündelt Norbert Röttgen, CDU-Politiker mit Aspirationen auf den Parteivorsitz und die Kanzlerschaft, mit unrichtigen Aussagen zu 5G und Huawei.
    Eine Analyse von Achim Sawall

    1. Handelskrieg Australiens Regierung greift Huawei wegen Rechenzentrum an
    2. 5G Verbot von Huawei in Deutschland praktisch ausgeschlossen
    3. Smartphone Huawei gehen die SoCs aus