1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Business-Festival: Cebit verliert…

Business-Festival: Cebit verliert 70.000 Besucher und ist hochzufrieden

Zur ersten neuen Cebit sind deutlich weniger Besucher als im Vorjahr gekommen. Dennoch feiern Messe AG, Bitkom und Aussteller den Relaunch der Veranstaltung als Erfolg. Die Cebit 2019 wird erneut etwas verlegt.

Neues Thema Ansicht wechseln


Beiträge

  1. Wenn man sich diese Gesichtsgünther anschaut, wundert einen ja nichts mehr. (kwt) 1

    cyblord | 22.06.18 11:11 22.06.18 11:11

  2. Messen nicht mehr zeitgemäß 2

    flocke74 | 18.06.18 12:20 20.06.18 16:11

  3. es fehlen 40% aber alle sind hochzufrieden 1

    Anonymer Nutzer | 19.06.18 06:53 19.06.18 06:53

  4. 200.000 - 120.000 = 70.000 3

    vinzf | 17.06.18 08:23 18.06.18 17:11

  5. Cebit 2017 im Juni ?? 4

    Eop | 15.06.18 16:59 18.06.18 12:36

  6. richtige Einstellung 5

    emdotjay | 15.06.18 12:18 16.06.18 21:08

  7. Soviel Realitätsverweigerung macht fast schon Angst 1

    ttloop | 16.06.18 17:45 16.06.18 17:45

  8. 120.000 Besucher - aus des war`s 3

    derdiedas | 15.06.18 15:08 16.06.18 09:04

  9. "Cebit verliert 70.000 Besucher und ist hochzufrieden"... 1

    M4r7in | 16.06.18 05:00 16.06.18 05:00

  10. Warum besucht man die Cebit? 11

    Anonymer Nutzer | 15.06.18 12:34 16.06.18 03:42

  11. Dazu fällt mir ein: 1

    wonoscho | 15.06.18 18:28 15.06.18 18:28

  12. Das ist ca. 1/5 der Besucher von früher? 1

    norbertgriese | 15.06.18 15:19 15.06.18 15:19

  13. "Für uns ist das jetzt die Cebit 1.0" 3

    chewbacca0815 | 15.06.18 12:48 15.06.18 13:50

Neues Thema Ansicht wechseln



Stellenmarkt
  1. Fraunhofer-Zentrum für Internationales Management und Wissensökonomie IMW, Leipzig
  2. über duerenhoff GmbH, Hochheim am Main
  3. Eurowings Aviation GmbH, Köln
  4. über Hays AG, Hessen

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals bei Alternate.de
  2. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)
  3. 555,55€ (zzgl. Versandkosten)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Star Wars Jedi Fallen Order im Test: Sternenkrieger mit Lichtschwertkrampf
Star Wars Jedi Fallen Order im Test
Sternenkrieger mit Lichtschwertkrampf

Sympathische Hauptfigur plus Star-Wars-Story - da sollte wenig schiefgehen! Nicht ganz: Jedi Fallen Order bietet zwar ein stimmungsvolles Abenteuer. Allerdings kämpfen Sternenkrieger auch mit fragwürdigen Designentscheidungen und verwirrend aufgebauten Umgebungen.
Von Peter Steinlechner

  1. Star Wars Jedi Fallen Order Mächtige und nicht so mächtige Besonderheiten

Google Stadia im Test: Stadia ist (noch) kein Spiele-PC- oder Konsolenkiller
Google Stadia im Test
Stadia ist (noch) kein Spiele-PC- oder Konsolenkiller

Tschüss, Downloads, Datenträger und Installationsroutinen: Mit Google Stadia können wir einfach losspielen. Beim Test hat das unter Echtweltbedingungen schon ziemlich gut geklappt - trotz der teils enormen Datenmengen und vielen fehlenden Funktionen.
Von Peter Steinlechner

  1. Google Stadia Assassin's Creed Odyssey bis Samurai Showdown zum Start
  2. Nest Wifi Googles Mesh-Router priorisiert Stadia
  3. Spielestreaming Google stiftet Verwirrung über Start von Stadia

Top-Level-Domains: Wem gehören .amazon, .ostsee und .angkorwat?
Top-Level-Domains
Wem gehören .amazon, .ostsee und .angkorwat?

Südamerikanische Regierungen streiten sich seit Jahren mit Amazon um die Top-Level-Domain .amazon. Bislang stehen die Regierungen als Verlierer da. Ein anderer Verlierer ist jedoch die Icann, die es nicht schafft, das öffentliche Interesse an solch einer Domain ausreichend zu berücksichtigen.
Von Katrin Ohlmer

  1. Icann Namecheap startet Beschwerde wegen .org-Preisen
  2. Domain-Registrierung Icann drückt .org-Vertrag ohne Preisschranken durch
  3. Domain-Registrierung Mehrheit widerspricht Icann-Plan zur .org-Preiserhöhung