1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Bye Nokia: Microsoft kauft…

Und was macht dann Nokia?

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Und was macht dann Nokia?

    Autor: andi_lala 05.01.12 - 15:59

    Was möchte Nokia denn dann machen?
    Nur mehr Handies im untersten Preissegment oder gleich wieder Gummistiefel, wie früher?
    [EDIT] oder hab ich das falsch verstanden und Microsoft würde gleich Nokias komplette Handysparte kaufen?



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 05.01.12 16:00 durch andi_lala.

  2. Re: Und was macht dann Nokia?

    Autor: Flinx_in_Flux 05.01.12 - 16:13

    andi_lala schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Was möchte Nokia denn dann machen?

    Auch ohne Smartphones ist Nokia immer noch führender Hersteller von einfachen Mobiltelephonen (obwohl Samsung ihnen auch dort schwer Konkurrenz macht).

    ----------------------------------------------------------------
    Offenlegung: Flinx nutzt Apple-Hardware.
    ----------------------------------------------------------------

  3. Re: Und was macht dann Nokia?

    Autor: andi_lala 05.01.12 - 16:18

    Flinx_in_Flux schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Auch ohne Smartphones ist Nokia immer noch führender Hersteller von
    > einfachen Mobiltelephonen (obwohl Samsung ihnen auch dort schwer Konkurrenz
    > macht).

    Aber ob Nokia davon leben kann, wird sich zeigen. Ich war eigentlich eher der Meinung, dass bei den günstigen Handys die Gewinnmarge sehr bescheiden ist.

  4. Re: Und was macht dann Nokia?

    Autor: ikso 05.01.12 - 16:25

    ist doch blödsinn, es wird nur noch Smartphones geben oder wo macht man den Unterschied?

    ein konzern wie nokia wird sich kaum auf ein busines einlassen das am aussterben ist.

    wenn es soweit kommen sollte, dann wird auch nokia früher oder später wieder Smartphones herstellen und damit macht es keinen sinn für mich.

  5. Re: Und was macht dann Nokia?

    Autor: Flinx_in_Flux 05.01.12 - 16:25

    andi_lala schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Aber ob Nokia davon leben kann, wird sich zeigen. Ich war eigentlich eher
    > der Meinung, dass bei den günstigen Handys die Gewinnmarge sehr bescheiden
    > ist.
    Bei Aldi ist die Gewinnmarge auch bescheiden, trotzdem gehören die Albrechts zu den reichsten Deutschen.

    Entscheident ist, dass man in dem was man macht besser (d.h. effizienter) ist als andere. Hinzu kommt, dass "Nokia" bei normalen Telefonen im Gegensatz zu Samsung einen exzellenten Ruf hat.

  6. Re: Und was macht dann Nokia?

    Autor: ikso 05.01.12 - 16:28

    Flinx_in_Flux schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > andi_lala schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Aber ob Nokia davon leben kann, wird sich zeigen. Ich war eigentlich
    > eher
    > > der Meinung, dass bei den günstigen Handys die Gewinnmarge sehr
    > bescheiden
    > > ist.
    > Bei Aldi ist die Gewinnmarge auch bescheiden, trotzdem gehören die
    > Albrechts zu den reichsten Deutschen.
    >
    > Entscheident ist, dass man in dem was man macht besser (d.h. effizienter)
    > ist als andere. Hinzu kommt, dass "Nokia" bei normalen Telefonen im
    > Gegensatz zu Samsung einen exzellenten Ruf hat.

    Aldi verkauft aber keine Produkte die am aussterben sind.

    Wie gesagt, was ist für dich ein "normales" Telefon?

    Wenn du bald ein Smartphone für den Preis eines "normalen" Telefon bekommst, was kaufst du dann?

  7. Re: Und was macht dann Nokia?

    Autor: Flinx_in_Flux 05.01.12 - 16:41

    ikso schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > Wenn du bald ein Smartphone für den Preis eines "normalen" Telefon
    > bekommst, was kaufst du dann?
    Ich bin nicht meine Mutter oder meine Frau, will sagen: nicht jeder braucht und will Smartphones. Nur weil die Teile boomen, heißt das nicht, dass es in 5 oder 10 Jahren nur Smartphones (zumal nur solche ohne Hardwarekeys) geben wird.

    ----------------------------------------------------------------
    Offenlegung: Flinx nutzt Apple-Hardware.
    ----------------------------------------------------------------

  8. Re: Und was macht dann Nokia?

    Autor: thomas001le 05.01.12 - 16:41

    Wenn ich ein Telefon brauchte, was keine Smartphone features braucht dann lieber das nicht-smarte Telefon...da hält der Akku wenigstens eine Woche und mehr ;-)

  9. Re: Und was macht dann Nokia?

    Autor: jayrworthington 05.01.12 - 16:54

    andi_lala schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Was möchte Nokia denn dann machen?
    > Nur mehr Handies im untersten Preissegment oder gleich wieder Gummistiefel,
    > wie früher?
    > oder hab ich das falsch verstanden und Microsoft würde gleich Nokias
    > komplette Handysparte kaufen?

    Nein, soweit das Gerücht nicht nur ein Geruch ist, wird Nokia weiterhin "Dumbphones" (euphemistisch "Feature-Phones") fertigen. Scheinbar wollen sie nur noch Low-End Kunden (in jeder Hinsicht) bedienenen, dahin scheint's schon laenger zu gehen seit dem Verkauf von den Nokia IP Firewalls an Checkpoint und das ersatzlose Einstampfen des phantastischen Intelisyncs :-(

  10. Re: Und was macht dann Nokia?

    Autor: Me.MyBase 05.01.12 - 18:39

    Gute Frage... das Smartphones bald das normale Handy verdrängt haben dürften steht wohl außer Frage. Da bleibt höchstens ein Nieschenmarkt mit Seniorenhandys oder besseren "Funkgeräten". Entweder hat sich Nokia hier völlig übertölpeln lassen oder sie arbeiten künftig als Auftragsfertiger für andere Marken. Auch das sie irgendwann wieder in das Geschäft einsteigen und dann auf Android oder so setzen wäre denkbar, wenn der Vertrag die richtigen Lücken lässt.

  11. Re: Und was macht dann Nokia?

    Autor: Altruistischer Misanthrop 05.01.12 - 19:04

    ikso schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wenn du bald ein Smartphone für den Preis eines "normalen" Telefon
    > bekommst, was kaufst du dann?

    Bei derzeitigem Technikstand? Eindeutig ein "normales" Telefon. Hab weder Zeit noch Lust bzw. überhaupt die Möglichkeit das Smartphone jeden Tag zu laden.

  12. Re: Und was macht dann Nokia?

    Autor: pylaner 05.01.12 - 23:36

    Altruistischer Misanthrop schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ikso schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Wenn du bald ein Smartphone für den Preis eines "normalen" Telefon
    > > bekommst, was kaufst du dann?
    >
    > Bei derzeitigem Technikstand? Eindeutig ein "normales" Telefon. Hab weder
    > Zeit noch Lust bzw. überhaupt die Möglichkeit das Smartphone jeden Tag zu
    > laden.


    Du kommst nicht täglich an einem Stromversorger vorbei? Dann brauchst du wirklich gar kein Handy ;).

  13. Re: Und was macht dann Nokia?

    Autor: redex 06.01.12 - 00:02

    Gerüchteweise soll das Nachfolgersystem vom N9 die Software auf den bisherigen Series 40 Geräte ersetzen. Da das N9 eher ein Hosentaschenlinux-Laptop ist würde ich da schon eher zu den zukünftigen nicht-smartphones von Nokia greifen. Falls Nokia so eine Zerstückelung überhaupt überlebt.

    Bleibt zu fürchten das sie dieses Betriebssystem nur in 50¤ Hardware stecken und nicht in Handys für die man ohne lange nachzudenken 800¤ ausgiebt. Denn das N9 bietet schon jetzt deutlich mehr als die Konkurrenzgeräte mit Windows Phone 7. Allerdings Politisch mit sehr fragwürdiger Zukunft...

  14. Re: Und was macht dann Nokia?

    Autor: matok 06.01.12 - 00:32

    Flinx_in_Flux schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Entscheident ist, dass man in dem was man macht besser (d.h. effizienter)
    > ist als andere. Hinzu kommt, dass "Nokia" bei normalen Telefonen im
    > Gegensatz zu Samsung einen exzellenten Ruf hat.

    Die "normalen" Telefone kann aber jeder Hinz und Kunz bauen, weil sie eben nichts können bzw. seit 10 Jahren das gleiche. Ich behaupte mal, das kriegt z.B. Huawei effizienter hin, als Nokia. Und irgendwann kauft Huawei dann Nokia, um sich die Patente zu krallen.

  15. Re: Und was macht dann Nokia?

    Autor: Shred 06.01.12 - 11:27

    Das wäre das Ende von Nokia. Ihnen bliebe nur noch ein Nischenmarkt mit klassischen Handys im Niedrigstpreissegment und vielleicht noch Spezialtablets mit MeeGo. Damit kann man aber keinen ehemaligen Weltkonzern finanziell über Wasser halten.

    Ich vermute, der Marke Nokia blüht dann auf lange Sicht ein ähnliches Schicksal wie Commodore: Man schlachtet den guten Ruf der Marke noch ein paar Jahre für USB-Sticks, Taschenrechner und Aktenvernichter aus und begräbt sie dann.

    Also, wenn das wahr ist, hat Microsoft Nokia aufs übelste gef***t. Wenn ich an die Rumänien-Geschichte denke, hält sich mein Mitleid allerdings in Grenzen.

  16. Re: Und was macht dann Nokia?

    Autor: tomek 06.01.12 - 11:37

    ikso schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Aldi verkauft aber keine Produkte die am aussterben sind.
    >
    > Wie gesagt, was ist für dich ein "normales" Telefon?
    >
    > Wenn du bald ein Smartphone für den Preis eines "normalen" Telefon
    > bekommst, was kaufst du dann?

    Ich bekomme ein "normales" Handy bei MM für 30,- Euro (ohne Vertrag). Damit kann man dann telefonieren, SMS verschicken und manchmal sogar Fotos machen (mit der 2MP-Kamera). Bis Smartphones in diese Preisregion rutschen vergehen noch ein paar Jahre.

  17. Re: Und was macht dann Nokia?

    Autor: Little_Green_Bot 06.01.12 - 12:00

    Der Subventions-Betrüger Nokia bekommt, was er verdient. Viel Geld wird mit Dumm-Phones nicht zu machen sein - China schläft nicht. Als Zulieferer wird Nokia vielleicht überleben.

  18. Re: Und was macht dann Nokia?

    Autor: Oldschooler 06.01.12 - 12:25

    ikso schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ist doch blödsinn, es wird nur noch Smartphones geben oder wo macht man den
    > Unterschied?
    >

    Also Handys, die kleiner als 4 Zoll sind zähle ich beispielsweise nicht als Smartphone. Ein Touchscreen und die Möglichkeit, Apps zu installieren, reicht nicht aus um so klassifiziert zu werden.

    Flinx_in_Flux schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Bei Aldi ist die Gewinnmarge auch bescheiden, trotzdem gehören die
    > Albrechts zu den reichsten Deutschen.

    Aldi verhandelt bei der Bestimmung des Einkaufspreises mit seinen Lieferanten eisenhart, und diese knicken auf Grund der hohen Liefermengen immer ein. Somit ist die Marge bei Aldi bestimmt kaum anders als bei den Geschäften der Metro Group. Des weiteren ist ein Billig-Handy kein Verbrauchsmittel wie ein Lebensmittel, der Zielgruppe reicht oft auch ein gebrauchtes Gerät.

  19. Re: Und was macht dann Nokia?

    Autor: berritorre 06.01.12 - 13:09

    Die verhandeln mit den Zulieferern knallhart, weil sie eben auch knallharte Preise fahren, die sich nur über ein entsprechendes Volumen positiv für's Unternehmen auswirken. Jedenfalls bei Lebensmitteln. Weil die Zulieferer damit gut Kostendeckung und Auslastung erreichen "knicken sie ein", wie du das nennst. Und du kannst dir sicher sein, dass Mediamarkt/Saturn ebenfalls sehr hart verhandelt, dies aber nicht I'm gleichen Masse an die Verbraucher weitergibt. sind halt unterschiedliche Geschäftskonzepte.

  20. Re: Und was macht dann Nokia?

    Autor: Amüsierter Leser 06.01.12 - 13:37

    andi_lala schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Was möchte Nokia denn dann machen?

    Schuster, bleib bei Deinen Gummistiefeln!
    Vielleicht auch wieder Fahrradreifen?

    Solange Microsoft die Führungsebene von Nokia ersetzt, werden sie wohl nichts machen, was in Konkurrenz zu Microsoft steht.

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. itdesign GmbH, Tübingen (Home-Office möglich)
  2. BEHG HOLDING AG, Berlin
  3. Nordgetreide GmbH & Co. KG, Lübeck
  4. M-net Telekommunikations GmbH, München

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Ryzen 5 5600X 3,7GHz mit Wraith Stealth Kühler für 437,95€)
  2. gratis (bis 10.12., 17 Uhr)
  3. (u. a. Gigabyte GeForce RTX 3060 Ti Eagle 8G für 532,58€, PNY GeForce RTX 3090 XLR8 Gaming Revel...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


  1. Snowden an Trump: "Geben Sie Assange die Freiheit zurück"
    Snowden an Trump
    "Geben Sie Assange die Freiheit zurück"

    US-Präsident Donald Trump soll Wikileaks-Gründer Julian Assange zum Ende seiner Amtszeit begnadigen, fordert der exilierte Whistleblower Snowden.

  2. Juniper-Backdoors: Wer China sagt, muss auch USA sagen
    Juniper-Backdoors
    Wer China sagt, muss auch USA sagen

    Chinesische Unternehmen bei 5G ausschließen, weil China US-Hintertüren in US-Produkten nutzt - diese Argumentation zu den Juniper-Backdoors ist unbefriedigend und einseitig.

  3. Retro-Konsole: Musiker veröffentlicht Album auf PC-Engine-Speicherkarte
    Retro-Konsole
    Musiker veröffentlicht Album auf PC-Engine-Speicherkarte

    Der deutsche Technomusiker Remute hat wieder ein Album auf einem ungewöhnlichen Datenträger veröffentlicht: Diesmal handelt es sich um eine HuCard, die von NECs PC Engine verwendet wird.


  1. 16:12

  2. 15:52

  3. 15:12

  4. 14:53

  5. 13:56

  6. 13:27

  7. 12:52

  8. 12:36