1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › C# und .Net: Microsoft kauft Mono…

Das wird spannend

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Das wird spannend

    Autor: reisi007 25.02.16 - 11:15

    Nutzt Microsoft die Chance?
    (MonoGame und XNA , iOS als Zielplattform)

  2. Re: Das wird spannend

    Autor: LH 25.02.16 - 11:21

    Interessant auch, was mit Unity geschieht. Mit Xamarin gab es ja bisher ein eher schwieriges Verhältnis.

  3. Re: Das wird spannend

    Autor: Schattenwerk 25.02.16 - 11:26

    Persönlich weiß ich noch nicht, ob mir dies so wirklich gefällt.

    MS hat den Core von .NET zwar freigegeben aber sich nun praktisch den eigentlichen Geldgeber für Mono geschnappt. Damit kann man praktisch Mono sterben lassen und die Leute auf den .NET Core zwingen, sofern dieser dann komplett für Linux bereitsteht.

  4. Re: Das wird spannend

    Autor: picaschaf 25.02.16 - 11:36

    Naja, wenn Microsoft seiner bisherigen Tradition folgt wird das nichts mehr. Microsoft hat immer tote Produkte zu OSS gemacht um sie dann in der Versenkung verschwinden zu lassen. .NET Micro Framework, WinCE bzw. WEC, ... und mittlerweile auch .NET. Den Anfang hatte ja schon die Rückportierung von .NET nach C++ gemacht.

  5. Re: Das wird spannend

    Autor: bofhl 25.02.16 - 11:40

    Schattenwerk schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Persönlich weiß ich noch nicht, ob mir dies so wirklich gefällt.
    >
    > MS hat den Core von .NET zwar freigegeben aber sich nun praktisch den
    > eigentlichen Geldgeber für Mono geschnappt. Damit kann man praktisch Mono
    > sterben lassen und die Leute auf den .NET Core zwingen, sofern dieser dann
    > komplett für Linux bereitsteht.

    Ich nehme eher an, dass Mono in Zukunft einfach als ".NET Framework" firmieren wird - sprich das die komplette Entwicklung unter dem Oberbegriff verschwinden bzw. integriert wird!
    Was auch als Nebenprodukt abfallen könnte wäre eine weitere Unix-Schiene für Visual Studio und die komplette Office-Palette bis hin zum MS-SQL-Server.
    Und da Microsoft ja bereits ein selbst-entwickeltes Linux (wenn auch eine Mini-Version) hat, ist es von da an sicher kein weiter Weg zur eigenen Linux-Distribution - was ja für Microsoft nicht wirklich was Neues wäre; man denke nur an Xenix!

  6. Re: Das wird spannend

    Autor: nicoledos 25.02.16 - 12:12

    Sehe für den ganzen Bereich von Mono und deren Entwicklungsumgebung unter MS keine große Zukunft.

    Mono wird dann eher mit Core richtung Cloud und etwas Android positioniert.

  7. Re: Das wird spannend

    Autor: Anonymer Nutzer 25.02.16 - 12:12

    picaschaf schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Naja, wenn Microsoft seiner bisherigen Tradition folgt wird das nichts
    > mehr. Microsoft hat immer tote Produkte zu OSS gemacht um sie dann in der
    > Versenkung verschwinden zu lassen. .NET Micro Framework, WinCE bzw. WEC,
    > ... und mittlerweile auch .NET. Den Anfang hatte ja schon die
    > Rückportierung von .NET nach C++ gemacht.

    .NET ist also tot oder wie darf man das verstehen?

  8. Re: Das wird spannend

    Autor: DebugErr 25.02.16 - 12:13

    Nuja, aber was die Cross-Plattform-Mobile-Scheiße von Xamarin angeht, können sie ja nicht mehr viel kaputt machen.
    Gefühlt alle 3 Tage bringt Xamarin ein hingeschmiertes Update für seine Xamarin.iOS und .Android-Produkte raus, die ständig irgendwas kaputt machen, Projekte sind nicht mehr erstellbar, wirre Fehler in der Ausgabe, Visual Studio-Integration wird noch mieserabler. Und das hat nichtmal was mit dem schrulligen Projekt zu tun, mit dem ich leider arbeitstechnisch zu tun habe. Wenn man in die Foren geht, geht es einer Mehrzahl der Entwickler so mit Xamarin, und einige Threads bieten anstatt Lösungen nur noch Rage.
    Das einzige, was bei denen funktioniert, sind die unglaublich minimalistischen Beispielanwendungen.

  9. Re: Das wird spannend

    Autor: TheUnichi 25.02.16 - 12:31

    picaschaf schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Naja, wenn Microsoft seiner bisherigen Tradition folgt wird das nichts
    > mehr. Microsoft hat immer tote Produkte zu OSS gemacht um sie dann in der
    > Versenkung verschwinden zu lassen. .NET Micro Framework, WinCE bzw. WEC,
    > ... und mittlerweile auch .NET. Den Anfang hatte ja schon die
    > Rückportierung von .NET nach C++ gemacht.

    .NET als tot zu bezeichnen ist schon echt weit aus dem Fenster gelehnt.

    Einfach nur mal Visual Studio angucken und du siehst schnell, dass das Gegenteil der Fall ist.

    Microsoft will offen sein und auf die Plattformen. Um der Kram am Ende Mono oder .NET Core heißt oder es eben auf beiden .NET Core ist und Mono der Wrapper für Unix und .NET der Wrapper für Windows, ist doch Jacke wie Hose.

    Nicht immer gleich den Aluhut rausholen.

  10. Re: Das wird spannend

    Autor: Kleba 25.02.16 - 12:42

    Wenn Microsoft es richtig macht, werden sie a) die gesamte Xamarin-Funktionalität in Visual Studio integrieren/bundeln (und es gleichzeitig qualitativ aufwerten) und b) das Mono-Projekt bzw. .NET für Linux/Mac so pushen, dass es tatsächlich keinen Unterschied mehr macht, auf welcher Plattform die Anwendung ausgeführt werden soll (Windows, Mac, Linux, Android, iOS).

    Das wäre schon toll :-) Ich freue mich einfach mal vorab und hoffe, dass sie alles richtig machen. Die letzten Jahre gingen ja schon zumindest in die richtige Richtung.

  11. Re: Das wird spannend

    Autor: MaX 25.02.16 - 13:31

    LH schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Interessant auch, was mit Unity geschieht. Mit Xamarin gab es ja bisher ein
    > eher schwieriges Verhältnis.

    In wie fern war das Verhältnis schwierig?

  12. Re: Das wird spannend

    Autor: pioneer3001 25.02.16 - 13:34

    Der einzige Grud warum eine Firma eine andere kauft ist der, dass sie einen Vorteil vor den Konkurrenten haben will. Wie meinte Nadela mal?

    (Microsoft-)Cloud first, (Microsoft-)Mobile first (und der Rest bei Sankt Nimmerlein) !? ;-)



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 25.02.16 13:37 durch pioneer3001.

  13. Re: Das wird spannend

    Autor: Trollversteher 25.02.16 - 13:47

    > ... und mittlerweile auch .NET. Den Anfang hatte ja schon die Rückportierung von .NET nach C++ gemacht.

    ???

  14. Re: Das wird spannend

    Autor: Trollversteher 25.02.16 - 13:50

    >Der einzige Grud warum eine Firma eine andere kauft ist der, dass sie einen Vorteil vor >den Konkurrenten haben will. Wie meinte Nadela mal?

    >(Microsoft-)Cloud first, (Microsoft-)Mobile first (und der Rest bei Sankt Nimmerlein) !? ;-)

    Aber gerade in der Cloud wäre .Net Linux wichtig, wenn man mit der Konkurrenz mithalten will...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Deutsche Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit (GIZ) GmbH, Eschborn
  2. über ATLAS TITAN Paderborn GmbH, Gütersloh
  3. HDP Gesellschaft für ganzheitliche Datenverarbeitung mbH, Alzey
  4. Kassenärztliche Bundesvereinigung, Berlin

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-55%) 26,99€
  2. 24,99€ (PS4 und Xbox One)
  3. 39,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de