Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Cantor Fitzgerald: Apple wohl durch…

Riesen Smartphone Bildschirm, nee whatsapp auf mini Display

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Riesen Smartphone Bildschirm, nee whatsapp auf mini Display

    Autor: NaDu 25.03.15 - 11:53

    Ich freue mich persönlich schon auf die ersten Leute, die obwohl sie ein 6 zoll Smartphone haben, lieber einhändig auf einem mini Display am arm herumdrücken und schieben.

    Der Trick ist, den Leuten einzureden das sie genau das wollen. Fortschritt ist doch einfach etwas Tolles!

  2. Re: Riesen Smartphone Bildschirm, nee whatsapp auf mini Display

    Autor: azeu 25.03.15 - 12:21

    Stimmt es, dass die AppleWatch nur in Verbindung mit einem iPhone was taugt? Wenn ja, wäre auch der letzte Kaufgrund dahin.

    ... OVER ...

  3. Re: Riesen Smartphone Bildschirm, nee whatsapp auf mini Display

    Autor: Peter Brülls 25.03.15 - 16:38

    NaDu schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich freue mich persönlich schon auf die ersten Leute, die obwohl sie ein 6
    > zoll Smartphone haben, lieber einhändig auf einem mini Display am arm
    > herumdrücken und schieben.

    Warum? Lächerlich wird es erst, wenn sie dafür mehr Zeit aufwenden als für Smartphone aus Tasche holen, entsperren, Aktion ausführen, in Tasche stecken.

    > Der Trick ist, den Leuten einzureden das sie genau das wollen. Fortschritt
    > ist doch einfach etwas Tolles!

    Ja, seltsam dass die Leute Smartphones haben, wo sie doch alles genauso gut am heimischen Rechner machen könnten.

  4. Re: Riesen Smartphone Bildschirm, nee whatsapp auf mini Display

    Autor: Peter Brülls 25.03.15 - 16:43

    azeu schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Stimmt es, dass die AppleWatch nur in Verbindung mit einem iPhone was
    > taugt?

    Im großen und ganzen ja. Es kann zwar einige Sachen ein paar Stunden autark machen - Musik abspielen, Fitnesstraining - aber alle komplexeren Dinge laufen vorerst in Kombination mit einem iPhone.

    In ein paar Monaten wird es wohl ein SDK für echte Apps auf dem Ding geben, aber man kann davon ausgehen, dass eine Anbindung an andere Smartphones oder PCs nur über Gehacke geht.

    > Wenn ja, wäre auch der letzte Kaufgrund dahin.

    Bei 400 Millionen kompatiblen iPhones ein Risiko, das Apple bewusst eingeht.

    Generell wird es noch einige Zeit dauern, bis Smartwatches unabhängig von Smartphones sein werden.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Fraunhofer-Institut für Arbeitswirtschaft und Organisation IAO, Stuttgart, Esslingen
  2. eco Verband der Internetwirtschaft e.V., Köln
  3. OHB System AG, Bremen, Oberpfaffenhofen
  4. KÖNIGSTEINER AGENTUR GmbH, Stuttgart

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. Logan, John Wick, Alien Covenant, Planet der Affen Survival)
  2. (u. a. 3 Blu-rays für 15€, 2 Neuheiten für 15€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Resident Evil 2 angespielt: Neuer Horror mit altbekannten Helden
Resident Evil 2 angespielt
Neuer Horror mit altbekannten Helden

Eigentlich ein Remake - tatsächlich aber fühlt sich Resident Evil 2 an wie ein neues Spiel: Golem.de hat mit Leon und Claire gegen Zombies und andere Schrecken von Raccoon City gekämpft.
Von Peter Steinlechner

  1. Resident Evil Monster und Mafia werden neu aufgelegt

Need for Speed 3 Hot Pursuit (1998): El Nino, Polizeifunk und Lichtgewitter in Rot-Blau
Need for Speed 3 Hot Pursuit (1998)
El Nino, Polizeifunk und Lichtgewitter in Rot-Blau

Golem retro_ Electronic Arts ist berühmt und berüchtigt für jährliche Updates und Neuveröffentlichungen. Was der Publisher aber 1998 für digitale Raser auffuhr, ist in puncto Dramatik bei Verfolgungsjagden bis heute unerreicht.
Von Michael Wieczorek

  1. Playstation Classic im Test Sony schlampt, aber Rettung naht

Google Nachtsicht im Test: Starke Nachtaufnahmen mit dem Pixel
Google Nachtsicht im Test
Starke Nachtaufnahmen mit dem Pixel

Gut einen Monat nach der Vorstellung der neuen Pixel-Smartphones hat Google die Kamerafunktion Nachtsicht vorgestellt. Mit dieser lassen sich tolle Nachtaufnahmen machen, die mit denen von Huaweis Nachtmodus vergleichbar sind - und dessen Qualität bei Selbstporträts deutlich übersteigt.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Pixel 3 Google patcht Probleme mit Speichermanagement
  2. Smartphone Google soll Pixel 3 Lite mit Kopfhörerbuchse planen
  3. Google Dem Pixel 3 XL wächst eine zweite Notch

  1. Kalifornien: Ab 2029 müssen Stadtbusse elektrisch fahren
    Kalifornien
    Ab 2029 müssen Stadtbusse elektrisch fahren

    Im US-Bundesstaat Kalifornien ist eine der härtesten Regelung des Westens im Hinblick auf Elektromobilität verabschiedet worden. Ab 2029 muss jeder neu zugelassene Stadtbus elektrisch fahren.

  2. Mainboard: Intels B365-Chip ist ein alter 22-nm-Bekannter
    Mainboard
    Intels B365-Chip ist ein alter 22-nm-Bekannter

    Mit dem B365 hat Intel einen weiteren Chipsatz für Sockel-LGA-1151-v2-Mainboards aufgelegt. Auch wenn der Name suggeriert, es sei der B360-Nachfolger, ist der Chip ein älteres 22-nm-Modell. So kann Intel seine 14-nm-Fabs für CPUs entlasten, denn 10 nm lässt weiter auf sich warten.

  3. Helio P90: Mediatek bleibt PowerVR treu
    Helio P90
    Mediatek bleibt PowerVR treu

    Der Helio P90 von Mediatek ist ein neues SoC für Mittelklasse-Smartphones. Der Chip hat eine überraschende CPU-Konfiguration und tatsächlich wieder eine PowerVR-Grafikeinheit. Zudem steigt die AI-Leistung.


  1. 13:00

  2. 11:30

  3. 11:00

  4. 10:30

  5. 10:02

  6. 08:00

  7. 23:36

  8. 22:57