1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Carnegie Mellon University: Marvell…

Gewinner

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Gewinner

    Autor: captaincoke 02.04.14 - 17:22

    Und die wahren Gewinner in dieser Streitsache sind die Anwälte der Universität. Die werden i.d.R. prozentual an der Strafsumme beteiligt. Würde mal sagen, das lohnt sich bei 1,7 Mrd. Dollar.

  2. Re: Gewinner

    Autor: sofries 02.04.14 - 18:02

    Noch ist der Drops nicht gelutscht. Normalerweise werden solch hohe Strafzahlungen in der nächsthöheren Instanz massiv gekürzt.

    Etwa:
    https://www.golem.de/news/patentstreit-samsung-verstoesst-gegen-apples-patente-1208-94085.html

    1,050 Mrd. $ berichtet golem.de (erzeugt massig klicks)

    Kurze Zeit später wird die Summe wegen Verfahrensfehlern in der nächsten Instanz mal eben um 450 Mio. $ gekürzt.

    Dies erwähnt Golem natürlich nicht mehr.

    Erst, bei der nächsten Samsungstrafe:
    https://www.golem.de/news/patentstreit-samsung-verstoesst-gegen-apples-patente-1208-94085.html

    Hier wird es in einem Nebensatz erwähnt.


    So ist es fast immer. Die Medien stürzen sich auf Entscheidungen in erster Instanz (McDonalds muss XX Mio. $ an Frau zahlen, einen Schnabel im McChicken gefunden hat) und wenn später die Gerichte den Schadensersatz auf ein vertretbares Maß heruntersetzen (Behandlungskosten, etc.) schreibt kein Mensch mehr darüber.

    Daher entsteht der Eindruck, dass die Amerikaner im Zivilrecht wegen jeder Kleinigkeit Millionen rausschlagen.

    Daher vermute ich auch, dass die Universität letztlich deutlich weniger bekommt.

    Die Anwälte verdienen zwar sehr viel, man muss den Verdienst aber auf die Jahre aufsplitten, in denen sie auf eigenes Risiko gearbeitet haben.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Lidl Digital, Neckarsulm
  2. Sagemcom Dr. Neuhaus GmbH, Rostock
  3. Nordgetreide GmbH & Co. KG, Lübeck
  4. Information und Technik Nordrhein-Westfalen (IT.NRW), Düsseldorf

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Mobile-Angebote
  1. 499,90€
  2. 206,10€ (mit Rabattcode "PFIFFIGER" - Bestpreis!)
  3. 569€ (Bestpreis!)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


CoD, Crysis, Dirt 5, Watch Dogs, WoW: Radeon-Raytracing kann auch schnell sein
CoD, Crysis, Dirt 5, Watch Dogs, WoW
Radeon-Raytracing kann auch schnell sein

Wer mit Raytracing zockt, hat je nach Titel mit einer Radeon RX 6800 statt einer Geforce RTX 3070 teilweise die besseren (Grafik-)Karten.
Ein Test von Marc Sauter


    RCEP: Warum China plötzlich auf Freihandel setzt
    RCEP
    Warum China plötzlich auf Freihandel setzt

    China und andere wichtige asiatische Herstellerländer von Elektronikprodukten haben ein Freihandelsabkommen geschlossen. Dessen Bedeutung geht weit über rein wirtschaftliche Fragen hinaus.
    Eine Analyse von Werner Pluta

    1. Berufungsverfahren in weiter Ferne Tesla wirbt weiter mit Autopilot
    2. Warntag BBK prüft Einführung des Cell Broadcast neben Warn-Apps
    3. Bundesverkehrsministerium Keine Abstriche beim geplanten Universaldienst

    Star Wars: Darth-Vader-Darsteller Dave Prowse ist tot
    Star Wars
    Darth-Vader-Darsteller Dave Prowse ist tot

    Er war einer der großen Stars der originalen Star-Wars-Trilogie und doch kaum jemandem bekannt. David Prowse ist im Alter von 85 Jahren gestorben.
    Ein Nachruf von Peter Osteried

    1. Spaceballs Möge der Saft mit euch sein
    2. The Mandalorian Erste Folge der zweiten Staffel ist online
    3. Star Wars Disney und Lego legen Star Wars Holiday Special neu auf