Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Carsharing: Drivenow und Car2Go…

Marken getrennt?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Marken getrennt?

    Autor: ralf.wenzel 23.01.18 - 18:38

    Ich werde als DriveNow-Kunde also keine Car2Go-Autos mieten können?

  2. Re: Marken getrennt?

    Autor: subjord 23.01.18 - 19:12

    ich denke, dass wenn die IT zusammengelegt wird das auch möglich sein wird. Die werden nur beide Namen mit den zugehörigen Fahrzeugtypen behalten.

  3. Re: Marken getrennt?

    Autor: stiGGG 23.01.18 - 19:46

    Car2Go sollte mal in Berlin ein paar Autos mit modernem Antrieb in den Fuhrpark aufnehmen, einen ollen Smart mit Rußwolke will ich auch nicht für 24ct. Aber scheinbar hat Daimler da auf absehbare Zeit eh nichts im Angebot. Ihren 100k¤ Space-SUV werden sie sicher nicht überall in der Stadt verteilen wenn das dann in 3 Jahren mal fertig ist.

  4. Re: Marken getrennt?

    Autor: Azzuro 23.01.18 - 20:05

    stiGGG schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Car2Go sollte mal in Berlin ein paar Autos mit modernem Antrieb in den
    > Fuhrpark aufnehmen, einen ollen Smart mit Rußwolke will ich auch nicht für
    > 24ct. Aber scheinbar hat Daimler da auf absehbare Zeit eh nichts im
    > Angebot. Ihren 100k¤ Space-SUV werden sie sicher nicht überall in der Stadt
    > verteilen wenn das dann in 3 Jahren mal fertig ist.

    Haben die wirklich keine elektrischen Smarts im Angebot?

    PS: Wieso glaubst du, dass der EQC erst in 3 Jahren kommt und 100K ¤ kosten wird?



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 23.01.18 20:05 durch Azzuro.

  5. Re: Marken getrennt?

    Autor: Raphael_ 23.01.18 - 20:25

    Azzuro schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > stiGGG schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Car2Go sollte mal in Berlin ein paar Autos mit modernem Antrieb in den
    > > Fuhrpark aufnehmen, einen ollen Smart mit Rußwolke will ich auch nicht
    > für
    > > 24ct. Aber scheinbar hat Daimler da auf absehbare Zeit eh nichts im
    > > Angebot. Ihren 100k¤ Space-SUV werden sie sicher nicht überall in der
    > Stadt
    > > verteilen wenn das dann in 3 Jahren mal fertig ist.
    >
    > Haben die wirklich keine elektrischen Smarts im Angebot?
    >
    > PS: Wieso glaubst du, dass der EQC erst in 3 Jahren kommt und 100K ¤ kosten
    > wird?

    In Böblingen gab es vor 2 Jahren schon fast ausschließlich Elektrosmarts. Die hab ich aber leider sonst an keinem anderen Standort wie München, Frankfurt oder Düsseldorf gesehen.

  6. Re: Marken getrennt?

    Autor: stiGGG 23.01.18 - 20:38

    Azzuro schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Haben die wirklich keine elektrischen Smarts im Angebot?

    Zumindest in Berlin nicht, gabs glaube anfangs mal, wurden dann mit dem Modellwechsel aber durch Verbrenner ersetzt. Zumindest werden mir in meinem Umkreis nur solche angeboten. Ansonsten gibt es mittlerweile auch ein paar Mercedes, aber natürlich auch alles Verbrenner.

    > PS: Wieso glaubst du, dass der EQC erst in 3 Jahren kommt und 100K ¤ kosten
    > wird?

    Warten wir's mal ab, ich fände es cool wenn er wirklich nächstes Jahr kommt, bin da aber nicht so zuversichtlich. Preise wurde ja schon angedeutet und die Aufpreisliste für elementarste Dinge ist beim Daimler ja erfahrungsgemäß lang.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Stadtwerke München GmbH, München
  2. über experteer GmbH, verschiedene Standorte in Deutschland, Slowakei und Ungarn
  3. Fraunhofer-Institut für Arbeitswirtschaft und Organisation IAO, Stuttgart
  4. BWI GmbH, München

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 119,90€
  2. (Neuware für kurze Zeit zum Sonderpreis bei Mindfactory)
  3. 915€ + Versand
  4. täglich neue Deals bei Alternate.de


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


HP Elitebook 840 und Toshiba Tecra X40: Es kann nur eines geben
HP Elitebook 840 und Toshiba Tecra X40
Es kann nur eines geben

Nicht nur Lenovo baut gute Business-Notebooks, auch HP und Toshiba haben Produkte, die vergleichbar sind. Wir stellen je ein Modell der beiden Hersteller mit ähnlicher Hardware gegenüber: das eine leichter, das andere mit überlegenem Akku - ein knapper Gewinner nach Punkten.
Ein Test von Oliver Nickel

  1. Portégé X20W-D-145 Toshiba stellt alte Hardware im flexiblen Chassis vor
  2. Tecra X40-E-10W Toshibas 14-Zoll-Thinkpad-Pendant kommt mit LTE
  3. Dell, HP, Lenovo AMDs Ryzen Pro Mobile landet in allen Business-Notebooks

WLAN-Standards umbenannt: Ein Schritt nach vorn ist nicht weit genug
WLAN-Standards umbenannt
Ein Schritt nach vorn ist nicht weit genug

Endlich weichen die nervigen Bezeichnungen für WLANs chronologisch sinnvollen. Doch die Wi-Fi Alliance sollte noch einen Schritt weiter gehen.
Ein IMHO von Oliver Nickel

  1. Wi-Fi 6 WLAN-Standards werden für besseres Verständnis umbenannt
  2. Wifi4EU Fast 19.000 Kommunen wollen kostenloses EU-WLAN
  3. Berlin Bund der Steuerzahler gegen freies WLAN

LittleBits Hero Inventor Kit: Die Lizenz zum spaßigen Lernen
LittleBits Hero Inventor Kit
Die Lizenz zum spaßigen Lernen

LittleBits gehört mittlerweile zu den etablierten und erfolgreichen Anbietern für Elektronik-Lehrkästen. Für sein neues Set hat sich der Hersteller eine Lizenz von Marvel Comics gesichert. Versucht LittleBits mit den berühmten Superhelden von Schwächen abzulenken? Wir haben es ausprobiert.
Von Alexander Merz