Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Carsharing: Drivenow und Car2Go…

Marken getrennt?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Marken getrennt?

    Autor: ralf.wenzel 23.01.18 - 18:38

    Ich werde als DriveNow-Kunde also keine Car2Go-Autos mieten können?

  2. Re: Marken getrennt?

    Autor: subjord 23.01.18 - 19:12

    ich denke, dass wenn die IT zusammengelegt wird das auch möglich sein wird. Die werden nur beide Namen mit den zugehörigen Fahrzeugtypen behalten.

  3. Re: Marken getrennt?

    Autor: stiGGG 23.01.18 - 19:46

    Car2Go sollte mal in Berlin ein paar Autos mit modernem Antrieb in den Fuhrpark aufnehmen, einen ollen Smart mit Rußwolke will ich auch nicht für 24ct. Aber scheinbar hat Daimler da auf absehbare Zeit eh nichts im Angebot. Ihren 100k¤ Space-SUV werden sie sicher nicht überall in der Stadt verteilen wenn das dann in 3 Jahren mal fertig ist.

  4. Re: Marken getrennt?

    Autor: Azzuro 23.01.18 - 20:05

    stiGGG schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Car2Go sollte mal in Berlin ein paar Autos mit modernem Antrieb in den
    > Fuhrpark aufnehmen, einen ollen Smart mit Rußwolke will ich auch nicht für
    > 24ct. Aber scheinbar hat Daimler da auf absehbare Zeit eh nichts im
    > Angebot. Ihren 100k¤ Space-SUV werden sie sicher nicht überall in der Stadt
    > verteilen wenn das dann in 3 Jahren mal fertig ist.

    Haben die wirklich keine elektrischen Smarts im Angebot?

    PS: Wieso glaubst du, dass der EQC erst in 3 Jahren kommt und 100K ¤ kosten wird?



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 23.01.18 20:05 durch Azzuro.

  5. Re: Marken getrennt?

    Autor: Raphael_ 23.01.18 - 20:25

    Azzuro schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > stiGGG schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Car2Go sollte mal in Berlin ein paar Autos mit modernem Antrieb in den
    > > Fuhrpark aufnehmen, einen ollen Smart mit Rußwolke will ich auch nicht
    > für
    > > 24ct. Aber scheinbar hat Daimler da auf absehbare Zeit eh nichts im
    > > Angebot. Ihren 100k¤ Space-SUV werden sie sicher nicht überall in der
    > Stadt
    > > verteilen wenn das dann in 3 Jahren mal fertig ist.
    >
    > Haben die wirklich keine elektrischen Smarts im Angebot?
    >
    > PS: Wieso glaubst du, dass der EQC erst in 3 Jahren kommt und 100K ¤ kosten
    > wird?

    In Böblingen gab es vor 2 Jahren schon fast ausschließlich Elektrosmarts. Die hab ich aber leider sonst an keinem anderen Standort wie München, Frankfurt oder Düsseldorf gesehen.

  6. Re: Marken getrennt?

    Autor: stiGGG 23.01.18 - 20:38

    Azzuro schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Haben die wirklich keine elektrischen Smarts im Angebot?

    Zumindest in Berlin nicht, gabs glaube anfangs mal, wurden dann mit dem Modellwechsel aber durch Verbrenner ersetzt. Zumindest werden mir in meinem Umkreis nur solche angeboten. Ansonsten gibt es mittlerweile auch ein paar Mercedes, aber natürlich auch alles Verbrenner.

    > PS: Wieso glaubst du, dass der EQC erst in 3 Jahren kommt und 100K ¤ kosten
    > wird?

    Warten wir's mal ab, ich fände es cool wenn er wirklich nächstes Jahr kommt, bin da aber nicht so zuversichtlich. Preise wurde ja schon angedeutet und die Aufpreisliste für elementarste Dinge ist beim Daimler ja erfahrungsgemäß lang.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Stadtwerke München GmbH, München
  2. Heise Medien GmbH & Co. KG, Hannover
  3. SCHILLER Medizintechnik GmbH, Baunatal, Stade
  4. Bosch Rexroth AG, Schwieberdingen

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. Hacksaw Ridge, Deadpool, Blade Runner, Kingsman, Arrival)
  2. (u. a. Logan Blu-ray 9,97€, Deadpool Blu-ray 8,97€, Fifty Shades of Grey Blu-ray 11,97€)
  3. (u. a. Game of Thrones, Big Bang Theory, The Vampire Diaries, Supernatural)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Axel Voss: "Das Leistungsschutzrecht ist nicht die beste Idee"
Axel Voss
"Das Leistungsschutzrecht ist nicht die beste Idee"
  1. Leistungsschutzrecht EU-Ratspräsidentschaft schlägt deutsches Modell vor
  2. Fake News Murdoch fordert von Facebook Sendegebühr für Medien
  3. EU-Urheberrechtsreform Abmahnungen treffen "nur die Dummen"

Sam's Journey im Test: Ein Kaufgrund für den C64
Sam's Journey im Test
Ein Kaufgrund für den C64
  1. THEC64 Mini C64-Emulator erscheint am 29. März in Deutschland
  2. Sam's Journey Neues Kaufspiel für C64 veröffentlicht

Star Trek Discovery: Die verflixte 13. Folge
Star Trek Discovery
Die verflixte 13. Folge
  1. Star Trek Bridge Crew Sternenflotte verlässt Holodeck

  1. Betaversionen: AirPlay 2 aus iOS und TVOS 11.3 entfernt
    Betaversionen
    AirPlay 2 aus iOS und TVOS 11.3 entfernt

    Apple hat die dritte Betaversion von iOS 11.3 und TVOS 11.3 veröffentlicht und die gerade erst mit der Vorversion eingebaute Airplay-2-Funktionalität wieder entfernt. Das könnte Homepod-Nutzer verärgern.

  2. Homee: Homekit mit Z-Wave, Zigbee und Enocean verbinden
    Homee
    Homekit mit Z-Wave, Zigbee und Enocean verbinden

    Apples Heimvernetzung Homekit kommuniziert nur mit Geräten, die mit WLAN und Bluetooth arbeiten. Die Bridge Homee soll nun Homekit-fähig werden, was Apples System auch an Smart-Home-Geräte mit Z-Wave, Zigbee und Enocean anbindet.

  3. Apfel: Apple lässt sich Regenbogenlogo schützen
    Apfel
    Apple lässt sich Regenbogenlogo schützen

    Apple hat vor ungefähr 20 Jahren das Logo gewechselt. Der angebissene Apfel ist früher farbig gestreift gewesen. Nun hat Apple die Bildmarke in den USA wieder angemeldet - für Hüte und Mützen.


  1. 07:41

  2. 07:24

  3. 07:12

  4. 23:10

  5. 17:41

  6. 17:09

  7. 16:32

  8. 15:52