Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Ceconomy: Media Markt/Saturn will…

Also Amazon kann man auch nicht mehr übern Klee loben

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Also Amazon kann man auch nicht mehr übern Klee loben

    Autor: McWiesel 22.05.19 - 16:58

    Bei Amazon merkt man solangsam recht deutlich, dass die Marktdominanz ausreicht um solangsam Service & Kulanz herunterzufahren und dafür die Preise heraufzusetzen.

    Was wurde da in den letzten Jahren schon alles eingestellt.. früher gab's mal für gut bewerte Rezensionen Einkaufsgutscheine. Warum soll ich heute noch eine positive Produktrezension schreiben? Aus reiner Gefälligkeit? Nö, eher nur aus Wut wenn ich mit dem Produkt unzufrieden bin. Das verzerrt die Bewertung ganz erheblich.

    Die Prime-Lieferung ist auch nicht mehr das, was sie früher mal war.. mittlerweile sind 3-4 Tage Lieferzeit durchaus üblich (weil der Kram von überall herkommt, was einem als Vorteil verkauft wird, eher aber ein Nachteil ist, früher waren 0815-Produkte hier lagernd und nicht in Nordirland).

    Und die neuste Marotte: Garantiertes Prime Lieferdatum, Versand aber dann mit Post Warensendung, d.h. bis zu 14 Tage Lieferzeit. Habe mich dann beschwert, den Artikel sogar gutgeschrieben bekommen, erneut bestellt, wieder mit der Schneckenpost geschickt, kam bis heute nicht an. Gehts noch? Für was zahl ich nochmal 80¤ Prime?

    Dann Plus-Produkte, auch sone Seuche .. ich zahl doch Prime auch dafür, dass ich auch mal schnell Kleinkram bestellen kann. Und nicht nur wegen Versandkosten mir Bücher kauf, die ich überhaupt nicht brauch.

    Dann immer noch der Risikofaktor DHL (Packstation voll, Paket ab morgen in der überfüllten Filiale in der Innenstadt zzgl. 5¤ Bahnticket abholen), der das Bestellerlebnis auch ruiniert.

    Nö, Nö, Nö .. solangsam ist das alles nicht mehr so attraktiv und Mediamarkt könnte da an einigen Stellen durchaus einkrätschen, speziell bei der Lieferung, die mir im Markt vorrätige Artikel direkt nach Hause liefert. Denn da wird Amazon immer schlechter.

  2. Re: Also Amazon kann man auch nicht mehr übern Klee loben

    Autor: HeroFeat 22.05.19 - 17:15

    McWiesel schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Die Prime-Lieferung ist auch nicht mehr das, was sie früher mal war..
    > mittlerweile sind 3-4 Tage Lieferzeit durchaus üblich (weil der Kram von
    > überall herkommt, was einem als Vorteil verkauft wird, eher aber ein
    > Nachteil ist, früher waren 0815-Produkte hier lagernd und nicht in
    > Nordirland).
    Also seit Amazon bei mir selber liefert hatte ich eigentlich nicht wirklich Probleme mehr. Sehr vieles kommt am nächsten Tag (wie auch angekündigt) und manches bis etwa 10-11 bestellt kommt dank Same Day Delivery zwischen 19 und 20 Uhr am selben Tag.
    Es hat mich eigentlich überrascht, das Amazon mit ihren vermutlich ziemlich niedrig bezahlten und gestressten Fahrern das aktuell so gut hinbekommt. Aber aktuell läuft es hier bei mir sehr gut.

    > Und die neuste Marotte: Garantiertes Prime Lieferdatum, Versand aber dann
    > mit Post Warensendung, d.h. bis zu 14 Tage Lieferzeit. Habe mich dann
    > beschwert, den Artikel sogar gutgeschrieben bekommen, erneut bestellt,
    > wieder mit der Schneckenpost geschickt, kam bis heute nicht an. Gehts noch?
    > Für was zahl ich nochmal 80¤ Prime?
    Also bei einem Versand innerhalb Deutschlands kommt auch bei einem Versand per Post bei mir alles so wie geplant an.

    > Dann Plus-Produkte, auch sone Seuche .. ich zahl doch Prime auch dafür,
    > dass ich auch mal schnell Kleinkram bestellen kann. Und nicht nur wegen
    > Versandkosten mir Bücher kauf, die ich überhaupt nicht brauch.
    Die Plus-Produkte finde ich ebenfalls nervig. Ich kann verstehen, das wenn man auch diese ganzen Kleinteile "kostenlos" innerhalb von Prime verschicken würde sich das für Amazon irgendwo einfach nicht rechnet. Dafür müsste Prime vermutlich einfach nochmal ein gutes Stück teurer sein. Ich fände es aber schon gut, wenn es die aktuellen Plus Produkte mit einer "Kleinteile-Gebühr" gäbe. Manchmal braucht man einfach nicht noch irgendwas und will nur schnell noch irgendwas kleines haben das es auch nicht lokal gibt. Dann wäre es besser wenn es sowas optional gäbe.

  3. Re: Also Amazon kann man auch nicht mehr übern Klee loben

    Autor: thecrew 22.05.19 - 19:25

    Kann ich nicht bestätigen wenn ich vor 12 Uhr bestelle bekomme ich immer noch alles am nächsten Tag. Liegt dann anscheinend auch an der Region. Ich hab zumindest kein Problem mit Prime. Das es woanders anders sein kann, ist natürlich möglich.

  4. Re: Also Amazon kann man auch nicht mehr übern Klee loben

    Autor: sofries 22.05.19 - 20:22

    Das gleiche bei mir auch. Ich weiß nicht, wann ich das letzte Mal für ein Prime Produkt länger als 1 Tag gewartet habe. Wenn die die garantierte Lieferzeit nicht einhalten, reicht eine kurze Meldung an den Support und man bekommt einen 10¤ Amazongutschein.

  5. Re: Also Amazon kann man auch nicht mehr übern Klee loben

    Autor: wupme 23.05.19 - 02:07

    McWiesel schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > Was wurde da in den letzten Jahren schon alles eingestellt.. früher gab's
    > mal für gut bewerte Rezensionen Einkaufsgutscheine. Warum soll ich heute
    > noch eine positive Produktrezension schreiben? Aus reiner Gefälligkeit? Nö,
    > eher nur aus Wut wenn ich mit dem Produkt unzufrieden bin. Das verzerrt die
    > Bewertung ganz erheblich.

    Das ist natürlich Quark, und es ist gut das Amazon das ganze eingestellt hat, und es auch Marketplace Händlern verbietet. Denn das hat die Bewertungen erheblich verzerrt!
    Warum sollte man dir dafür auch was schenken? Es schreiben weiterhin genügend Menschen Bewertungen, und das sogar gerne ohne Gegenleistung. Auf die paar Aasgeier wie dich kann man da gerne verzichten.

    > Die Prime-Lieferung ist auch nicht mehr das, was sie früher mal war..
    > mittlerweile sind 3-4 Tage Lieferzeit durchaus üblich (weil der Kram von
    > überall herkommt, was einem als Vorteil verkauft wird, eher aber ein
    > Nachteil ist, früher waren 0815-Produkte hier lagernd und nicht in
    > Nordirland).

    Seltsam selbst meine normalen Bestellungen sind nach 2 Tagen da, und ich kenne persönlich niemanden der außer in Einzelfällen bei Prime mal länger warten musste als einen Tag wenn die Bestellung rechtzeitig einging.
    Aus Irland kommt übrigens gar nichts zu dir.

    > Und die neuste Marotte: Garantiertes Prime Lieferdatum, Versand aber dann
    > mit Post Warensendung, d.h. bis zu 14 Tage Lieferzeit. Habe mich dann
    > beschwert, den Artikel sogar gutgeschrieben bekommen, erneut bestellt,
    > wieder mit der Schneckenpost geschickt, kam bis heute nicht an. Gehts noch?
    > Für was zahl ich nochmal 80¤ Prime?

    Das war dann aber keine Lieferung durch Amazon.

    > Dann Plus-Produkte, auch sone Seuche .. ich zahl doch Prime auch dafür,
    > dass ich auch mal schnell Kleinkram bestellen kann. Und nicht nur wegen
    > Versandkosten mir Bücher kauf, die ich überhaupt nicht brauch.

    Da es immer wieder Leute gibt welche das ausnutzen mussten, und Amazon dann mit diesen Minus gemacht hat (zB. mit dir Anscheinend) wurde das eingeführt.
    Finde ich absolut verständlich und bei anderen Händlern läuft es auch nicht anders.

    > Dann immer noch der Risikofaktor DHL (Packstation voll, Paket ab morgen in
    > der überfüllten Filiale in der Innenstadt zzgl. 5¤ Bahnticket abholen),
    > der das Bestellerlebnis auch ruiniert.

    Was kann denn Amazon dafür?
    Weniger doofes Zeug reden, kannst ja die Amazon Locker nutzen da hast du das Problem nicht.

    > Nö, Nö, Nö .. solangsam ist das alles nicht mehr so attraktiv und
    > Mediamarkt könnte da an einigen Stellen durchaus einkrätschen, speziell bei
    > der Lieferung, die mir im Markt vorrätige Artikel direkt nach Hause
    > liefert. Denn da wird Amazon immer schlechter.

    Ne Amazon wird eher immer besser, aber du willst doch eh nur meckern und rumflennen damit die Leute deiner Religion beitreten.

  6. Re: Also Amazon kann man auch nicht mehr übern Klee loben

    Autor: lieblingsbesuch 23.05.19 - 07:28

    Dem ist nichts hinzuzufügen. Versand ist so gut wie eh und je, Service nach Kauf genau so konkurrenzlos wie schon immer.

    Das mit den Plus-Produkten ist nur allzu verständlich und du solltest da auch mal die Kirche im Dorf lassen.

  7. Re: Also Amazon kann man auch nicht mehr übern Klee loben

    Autor: ibsi 23.05.19 - 07:40

    Ob Prime oder nicht, meine Pakete brauchen HÖCHSTENS 3 Tage. Im Normalfall am nächsten Tag (je nachdem wann ich bestelle). Da es eh in die Packstation geht, hab ich es dann auch am gleichen Tag.

  8. Re: Also Amazon kann man auch nicht mehr übern Klee loben

    Autor: HeroFeat 23.05.19 - 09:30

    Also bei meiner Packstation habe ich irgendwie die letzten male eigentlich nur Probleme gehabt, da es wesentlich später als versprochen angekommen ist. Auch hatte ich es oft das es in eine andere Station umgeleitet wurde und die Sendungsverfolgung hat selten gut funktioniert und häufig stand da "Wird heute zugestellt" und ich bekam E-Mails das es definitiv an dem Tag zugestellt wird usw., ich wusste aber bereits das es nicht klappt, da es noch 200 km entfernt ist. Und natürlich hat es nicht geklappt. Sowas muss einfach nicht sein.

    Ich bin davon abgekommen an Packstationen zu bestellen. Amazon legt mir mit ihrem eigenen Lieferdienst einfach alles vor die Tür in einen Sicht und wettergeschützten Bereich oder steckt es in den Briefkasten. Ich hatte erstaunlicherweise selten so wenig Probleme mit einem Lieferdienst wie mit dem eigenen von Amazon. Man bekommt sogar ein paar Stopps vor der Lieferung auf einer Karte angezeigt wo der Fahrer gerade ist und wie viele Stopps er noch hat. So kann man dann (wenn man Zuhause ist) diesem sogar entgegen gehen oder zumindestens nicht im Bad sein und dem sicherlich nicht gut bezahlten Boten das ganze etwas erleichtern.

  9. Re: Also Amazon kann man auch nicht mehr übern Klee loben

    Autor: McWiesel 23.05.19 - 17:38

    wupme schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > McWiesel schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    >
    > > Was wurde da in den letzten Jahren schon alles eingestellt.. früher
    > gab's
    > > mal für gut bewerte Rezensionen Einkaufsgutscheine. Warum soll ich heute
    > > noch eine positive Produktrezension schreiben? Aus reiner Gefälligkeit?
    > Nö,
    > > eher nur aus Wut wenn ich mit dem Produkt unzufrieden bin. Das verzerrt
    > die
    > > Bewertung ganz erheblich.
    >
    > Das ist natürlich Quark, und es ist gut das Amazon das ganze eingestellt
    > hat, und es auch Marketplace Händlern verbietet. Denn das hat die
    > Bewertungen erheblich verzerrt!
    > Warum sollte man dir dafür auch was schenken? Es schreiben weiterhin
    > genügend Menschen Bewertungen, und das sogar gerne ohne Gegenleistung. Auf
    > die paar Aasgeier wie dich kann man da gerne verzichten.
    >

    Danke für die Beleidigung. Eigentlich sollte man jemand mit so einem geistigen Niveau nicht mal beachten. Es gibt genug Statistiken, die zeigen dass Feedback viel mehr über Negatives angefertigt wird als über Positives. Das hat man schon vor zig Jahren im Einstiegskurs Marketing gelernt, dass schlechte Erfahrungen viel eher verbreitet werden als Gute. Übertrieben vom Leder ziehen fällt den meisten viel einfacher (weil es befreiend wirkt) als was zu loben. Sieht man ja schon an dem aggressiven Stil deiner Antwort. Und sieht man auch den 1-Stern-Rezensionen, nur weil die Lieferung zu spät kam, ansonten das Produkt makellos ist. Purer & überzogener Wutabbau, so wie genauso Du auf mein Posting reagiert hast.

    Um so wichtiger wäre es positives Feedback zu belohnen - eigentlich wäre das eh Aufgabe des Händlers, das Produkt ausreichend zu testen, statt das dem Kunden zu überlassen. Leider ist da das Vertrauen genauso verspielt wie bei den gekauften Rezensionen.


    > Seltsam selbst meine normalen Bestellungen sind nach 2 Tagen da, und ich
    > kenne persönlich niemanden der außer in Einzelfällen bei Prime mal länger
    > warten musste als einen Tag wenn die Bestellung rechtzeitig einging.
    > Aus Irland kommt übrigens gar nichts zu dir.

    Und 2 Tage ist schon nicht mehr das, mit was einst Prime beworben wurde. Heute bestellt, morgen(!) ein Held, kennste noch?

    > Das war dann aber keine Lieferung durch Amazon.
    Ich glaube, dass weiss ich bessser als Du, von was das versendet wurde. Ich würde gerne den Link hier reinposten, allerdings fällt das wohl unter Werbung und würde vom Admin entfernt. Es ging um ein blöden USB-C Kartenleser. Versand per Warenbrief von Amazon, Lieferzeit 10 Tage. Sogar 2x bestellt, beidesmale 10 Tage gewartet. Zumindest beides gutgeschrieben bekommen, hilft mir leider auch nicht, wenn ichs brauch und ein garantierten Liefertermin innerhalb 2 Tagen bekomme.


    > Da es immer wieder Leute gibt welche das ausnutzen mussten, und Amazon dann
    > mit diesen Minus gemacht hat (zB. mit dir Anscheinend) wurde das
    > eingeführt.
    > Finde ich absolut verständlich und bei anderen Händlern läuft es auch nicht
    > anders.

    Bei anderen Händlern zahle ich auch nicht 80¤ im Jahr genau um solche Versandkosten zu vermeiden! Und dann zahle ich meinetwegen 3,90¤ Versandgebühren für Kleinkram, aber muss nicht für ein Steckerchen für 90 Cent mindestens 19,10¤ Aufschlag bezahlen, nur damits endlich über 20¤ teuer wird !!! Welcher Fanboy findet sowas bitte gut?


    > Was kann denn Amazon dafür?
    > Weniger doofes Zeug reden, kannst ja die Amazon Locker nutzen da hast du
    > das Problem nicht.

    Red du mal weniger doofes zeug, Amazon Locker sind alles andere als flächendeckend verfügbar.


    > Ne Amazon wird eher immer besser, aber du willst doch eh nur meckern und
    > rumflennen damit die Leute deiner Religion beitreten.

    Da wird nix besser, viel eher wird Mediamarkt & Co besser (wobei die auch ganz schwach ins Rennen um Kundenservice gestartet haben, aber da wird tatsächlich der Service ausgebaut)



    2 mal bearbeitet, zuletzt am 23.05.19 17:39 durch McWiesel.

  10. Re: Also Amazon kann man auch nicht mehr übern Klee loben

    Autor: SomeoneYouKnow 24.05.19 - 08:02

    McWiesel schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > Danke für die Beleidigung. Eigentlich sollte man jemand mit so einem
    > geistigen Niveau nicht mal beachten.

    Sehe ich ähnlich.

    > > Seltsam selbst meine normalen Bestellungen sind nach 2 Tagen da
    > Und 2 Tage ist schon nicht mehr das, mit was einst Prime beworben wurde.
    > Heute bestellt, morgen(!) ein Held, kennste noch?

    Er sprach von normalen Bestellungen, nicht Prime.

    > > Das war dann aber keine Lieferung durch Amazon.
    > Ich glaube, dass weiss ich bessser als Du, von was das versendet wurde.

    Achtung, Versand != Lieferung.
    Weiter unten schriebst Du selbst nochmal davon dass es per Post kam. Er spricht von Lieferung durch Amazon, die es IMHO nur in wenigen Großstädten überhaupt gibt.
    Ich denke, er will hierauf hinaus:

    > > Was kann denn Amazon dafür?

    Hier macht er es sich aber zu einfach... natürlich ist hier Amazon in der Verantwortung und sonst erstmal niemand. Amazon verspricht Dir als Kunden eine Lieferung am nächsten Tag. Wenn es nicht selbst liefert und somit diese Leistung nicht selbst erbringen kann, muss es sich einen Partner suchen, der das kann.

    Übrigens finde ich amüsant, dass oben jemand schrieb „Bestellungen bis 12 Uhr kommen eigentlich immer am nächsten Tag“. Ich erinnere mich an eine Zeit, und die liegt gar nicht so weit zurück, da kostete Prime 29 Euro und ich konnte bis 18 oder teils 19 Uhr bestellen um am nächsten Tag von DHL beliefert zu werden ;)
    Das klappt bei mir auch heute noch mit vielen Artikeln, aber nur wenn sie mit Hermes geliefert werden. DHL scheint da die Annahmefrist deutlich runter gesetzt zu haben...

    Man verstehe mich nicht falsch: ich bin mit Amazon sehr zufrieden und bestelle viel dort. Dass eine Lieferung nicht rechtzeitig zugestellt wird kommt bei mir nahezu nie vor. Und wenn dann passiert am ehesten ein Problem bei Lieferung an eine Packstation (voll -> warum sollten wir in eine der zahlreichen anderen Packstationen liefern? Hols Dir gefälligst bei der Post ab - aber frühestens morgen!).
    In der Regel überlebe ich es aber sehr gut, wenn ich meine Bestellung mit einem Tag Verzug erhalte ;) Wenn ich sicher gehen will, dass es wirklich definitiv am nächsten Tag da ist weil ichs wirklich dringend brauche, investier ich 5¤ in Morning Express. Hier hatte ich noch nie Probleme.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. H&D - An HCL Technologies Company, Gifhorn
  2. BG-Phoenics GmbH, Hannover
  3. Amprion GmbH, Dortmund
  4. Gesellschaft für Öltechnik mbH, Waghäusel

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 449€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Mobile-Games-Auslese: Magischer Dieb trifft mogelnden Doktor
Mobile-Games-Auslese
Magischer Dieb trifft mogelnden Doktor

Ein Dieb mit Dolch in Daggerhood, dazu ein (historisch verbürgter) Arzt in Astrologaster sowie wunderschön aufbereitetes Free-to-Play-Mittelalter in Marginalia Hero: Golem.de stellt die spannendsten neuen Mobile Games vor.
Von Rainer Sigl

  1. Hyper Casual Games 30 Sekunden spielen, 30 Sekunden Werbung
  2. Mobile-Games-Auslese Rollenspiel-Frühling mit leichten Schusswechseln
  3. Gaming Apple Arcade wird Spiele-Flatrate für iOS und MacOS

Doom Eternal angespielt: Die nächste Ballerorgie von id macht uns fix und fertig
Doom Eternal angespielt
Die nächste Ballerorgie von id macht uns fix und fertig

E3 2019 Extrem schnelle Action plus taktische Entscheidungen, dazu geniale Grafik und eine düstere Atmosphäre: Doom Eternal hat gegenüber dem erstklassigen Vorgänger zumindest beim Anspielen noch deutlich zugelegt.

  1. Sigil John Romero setzt Doom fort

Ocean Discovery X Prize: Autonome Fraunhofer-Roboter erforschen die Tiefsee
Ocean Discovery X Prize
Autonome Fraunhofer-Roboter erforschen die Tiefsee

Öffentliche Vergaberichtlinien und agile Arbeitsweise: Die Teilnahme am Ocean Discovery X Prize war nicht einfach für die Forscher des Fraunhofer Instituts IOSB. Deren autonome Tauchroboter zur Tiefseekartierung schafften es unter die besten fünf weltweit.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. JAB Code Bunter Barcode gegen Fälschungen

  1. AT&T: Testnutzer in 5G-Netzwerk misst 1,7 GBit/s
    AT&T
    Testnutzer in 5G-Netzwerk misst 1,7 GBit/s

    Das Branchenevent AT&T Shape sollte die Filmindustrie für 5G begeistern. Oft wurden auf dem Gelände von Warner Bros. in Los Angeles bis 1,7 GBit/s gemessen.

  2. Netzausbau: Städtebund-Chef will 5G-Antennen auf Kindergärten
    Netzausbau
    Städtebund-Chef will 5G-Antennen auf Kindergärten

    Der Deutschen Städte- und Gemeindebund spricht ein Tabuthema an: 5G-Antennen auf Schulen und Kindergärten. Der Mast strahle nicht auf das Gebäude, auf dem er steht.

  3. Ladesäulenbetreiber Allego: Einmal vollladen für 50 Euro
    Ladesäulenbetreiber Allego
    Einmal vollladen für 50 Euro

    Nach und nach stellen die Ladesäulenbetreiber auf verbrauchsgenaue Abrechnungen bei Elektroautos um. Doch eichrechtskonform sind die Lösungen teilweise immer noch nicht. Dafür aber bei Anbietern wie Allego recht teuer.


  1. 19:45

  2. 19:10

  3. 18:40

  4. 18:00

  5. 17:25

  6. 16:18

  7. 15:24

  8. 15:00