Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Ceconomy: Media Markt/Saturn will…

Find ich gut

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Find ich gut

    Autor: elonmusk 22.05.19 - 12:23

    Bin mal gespannt wie gut das funktioniert. Bisher hat mich das immer abgeschreckt, dass ich teilweise 20-30% mehr zahlen muss als bei Amazon. Oder ein extremeres Beispiel: HDMI Kabel 2m: 18,99¤ bei Saturn. Amazon: 6,99¤. Gleiche Qualität

  2. Re: Find ich gut

    Autor: Sicaine 22.05.19 - 12:27

    Deswegen geh ich da seit 10 Jahren auch nicht mehr hin.

    Ich wollte 2x hin wegen derem Beamerraum, den gibts aber bei dem einen Saturn halt auch nicht mehr...

    Aber mei, hab nicht das Gefuehl was zu vermissen.

  3. vermutlich gar nicht?

    Autor: jake 22.05.19 - 12:45

    ich bezweifle mal, dass diese strategie "offline", also in den läden, umgesetzt werden soll, hier geht es wohl eher um die online-shops und den preiskampf über die suchmaschinen. im laden tricksen mm/saturn nebenbei ja schon länger mit eigenen produktvarianten, welche sich dann gar nicht online vergleichen lassen. dass beispielsweise die apothekenpreise bei kabeln sich ändern, würde ich gerne erstmal sehen.

    ansonsten wird es spannend sein, die preisalgorithmen von mm/saturn mit denen von amazon kämpfen zu sehen. wenn's auf das typisch deutsche "ich halte jeden preis" rauslaufen sollte, könnte das ganze schnell ruinös werden - und da hat amazon wohl deutlich mehr cash in der kriegskasse.

    smart wäre es ja meiner meinung nach, wenn mm/saturn eine neue marktstrategie finden würde, welche beispielsweise die präsenz vor ort und den service-gedanken mit einbinden würde. da gibt es nämlich vieles, was amazon aktuell nicht flächendeckend anbieten kann und vermutlich auch nie können oder wollen wird.

  4. Re: Find ich gut

    Autor: Keyuko 22.05.19 - 12:46

    Die aktuelle Preispolitik wurde ja auch immer damit begründet, dass du zusätzlich Service von den Mitarbeitern erhälst.

  5. Re: vermutlich gar nicht?

    Autor: nachgefragt 22.05.19 - 12:56

    jake schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ich bezweifle mal, dass diese strategie "offline", also in den läden,
    > umgesetzt werden soll, hier geht es wohl eher um die online-shops und den
    > preiskampf über die suchmaschinen. im laden tricksen mm/saturn nebenbei ja
    > schon länger mit eigenen produktvarianten, welche sich dann gar nicht
    > online vergleichen lassen. dass beispielsweise die apothekenpreise bei
    > kabeln sich ändern, würde ich gerne erstmal sehen.
    Um ehrlich zu sein, hatte ich schon seit einigen Jahren kein Problem mehr damit, Saturn oder Mediamarkt auf die Amazon-Preise runterzuhandeln.
    Wenn man nachfragt, ob sie am Preis was machen können, rufen sie hier in der Gegend automatisch Amazon auf und nicht wie früher ihr WWS-System. (vielleicht ist das nicht überall so)
    Ich bin mit ziemlich sicher, dass es hier nicht nur um die Online-Preise geht. Die Preise sind jetzt schon gekoppelt und die Kunde werden auch weiterhin das Internet als ihre Verhandlungsreferenz zur Hand nehmen.

    Noch viel abschreckender als die Preise ist doch eigentlich der Kundenservice. Und der wird bestimmt nicht wieder aufgestockt.



    3 mal bearbeitet, zuletzt am 22.05.19 12:59 durch nachgefragt.

  6. Re: Find ich gut

    Autor: Pecker 22.05.19 - 12:56

    Keyuko schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Die aktuelle Preispolitik wurde ja auch immer damit begründet, dass du
    > zusätzlich Service von den Mitarbeitern erhälst.

    Das ist immer gut, dass man Service, den keiner braucht, extra bezahlen muss. Erinnert mich an die Geschichte, als ich mal ne neue Simkarte bei o2 brauchte. Kostete stolze 25¤ (ist das immer noch so). Ich meinte dann nur, warum ich denn bitte 25¤ für etwas bezahlen soll, was ich bei einem Discounter wie Aldi Talk kostenlos bekomme?
    Die Antwort war, "ja bei Aldi Talk haben sie halt nicht so einen guten Serive". Wenn Service bedeutet, 25¤ zu bezahlen, dann verzichte ich drauf!

  7. Re: Find ich gut

    Autor: Daniel89 22.05.19 - 12:57

    Keyuko schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Die aktuelle Preispolitik wurde ja auch immer damit begründet, dass du
    > zusätzlich Service von den Mitarbeitern erhälst.

    Den Service habe ich kennengelernt.
    Ich: "Herr Verkäufer, ich habe letzte Woche dieses Headset bei Ihnen gekauft. Es ist beim dritten mal aufsetzen auseinander gebrochen. Ich möchte gerne mein Geld zurück!"
    Verkäufer: "Haben Sie den noch die Originalverpackung?"
    Ich: "Nein, natürlich nicht".
    Verkäufer: "Dann kann ich Ihnen nur ein neues Headset ohne Verpackung, etc. geben."

    Als Kontrast dazu Amazon:
    Ich: "Guten Tag. Ich habe mir gestern Inline Skates gekauft, allerdings ist die Größe etwa eine Nummer zu klein. Leider bin ich schon mit den Skates gefahren, da ich wissen musste ob das beim Fahren stört und leider habe ich mich damit hingelegt und die Skates haben was abbekommen."
    Kundenservice: "Kein Problem. Senden Sie die Skates einfach zurück. Die Gebrauchsspuren sind normal, da Sie ja wissen müssen ob die Skates passen."

    Zwei Tage später hatte ich neue Skates (ohne Verpackung zurückgeschickt und mit Verpackung zurück bekommen)... .

    Sowohl Skates, als auch Headset waren in der selben Preisklasse, also etwa 130¤.

    Saturn habe ich seit dem Tag nie wieder besucht und Amazon (auch wenn die Geschäftspraktiken echt scheiße sind) habe ich seitdem öfters genutzt. Und das nur wegen dem Service, der bei Amazon eigentlich immer erste Sahne war.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 22.05.19 12:58 durch Daniel89.

  8. Re: Find ich gut

    Autor: nightmar17 22.05.19 - 12:59

    elonmusk schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Bin mal gespannt wie gut das funktioniert. Bisher hat mich das immer
    > abgeschreckt, dass ich teilweise 20-30% mehr zahlen muss als bei Amazon.
    > Oder ein extremeres Beispiel: HDMI Kabel 2m: 18,99¤ bei Saturn. Amazon:
    > 6,99¤. Gleiche Qualität

    Hab mich vor einigen Wochen auch erschrocken.
    Hab ein paar Mini-HDMI Adapter gebraucht. Also eben dem Azubi auf die schnelle 50¤ in die Hand gedrückt und zu MediaMarkt geschickt um eben 4 Adapter zu besorgen.
    10 Minuten später hat er angerufen und sagte, dass so ein Adapter 24,99¤ kostet.
    Er hat erstmal einen mitgebracht, die anderen 3 habe ich bei Amazon für 6,99¤ bestellt.
    Dafür konnte ich halt nicht am gleichen Tag alle PCs umstellen, aber 100¤ für 4 Kabel wollten wir auch nicht zahlen.

  9. Re: Find ich gut

    Autor: davidcl0nel 22.05.19 - 13:02

    Daniel89 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Saturn habe ich seit dem Tag nie wieder besucht

    Eben. Viele können solche Geschichten erzählen. Einen Kunden verprellt man meist nur einmal (richtig), der kommt dann jahrelang nicht wieder. Da helfen Preisanpassungen auch nicht. Einen Kunden zurückzuholen ist schwerer als ihn zu vertreiben. ;)

  10. Re: vermutlich gar nicht?

    Autor: Old Fly 22.05.19 - 13:02

    Bei DVDs und Blu-Rays sind bei uns im Saturn gar keine Preise mehr ausgezeichnet. Es gibt dort jetzt Terminals, an denen man den Barcode scannen muss und dann direkt den aktuellen Onlinepreis angezeigt bekommt.

  11. Re: vermutlich gar nicht?

    Autor: Der_aKKe 22.05.19 - 13:09

    Old Fly schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Bei DVDs und Blu-Rays sind bei uns im Saturn gar keine Preise mehr
    > ausgezeichnet. Es gibt dort jetzt Terminals, an denen man den Barcode
    > scannen muss und dann direkt den aktuellen Onlinepreis angezeigt bekommt.


    In Zeiten in denen selbst Supermärkte e paper Displays haben echt nicht nachvollziehbar

  12. Re: vermutlich gar nicht?

    Autor: BlindSeer 22.05.19 - 13:21

    Sieht hier ähnlich aus. Wenn ich im Laden stehe und dann Preise vergleiche kann ich in der Regel einen Verkäufer suchen und fragen ob da was geht. Normalerweise bekomme ich dann einen Abholbeleg mit dem Online Preis.

    Besonders drollig empfand ich, dass ich mal online den Preis bei Saturn nachgeschaut habe, in den Laden bin (wollte es gleich haben) und dort der preis höher war... Bekam es dann zum online Preis.

  13. Re: Find ich gut

    Autor: BlindSeer 22.05.19 - 13:24

    Service? Das ist eher eine Erinnerung an die Kindheit: Wir spielen verstecken! Und wenn man jemanden hat, dann hat er oft keine Ahnung.

  14. Re: Find ich gut

    Autor: Evergrey 22.05.19 - 13:30

    Daniel89 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Keyuko schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > Ich: "Herr Verkäufer, ich habe letzte Woche dieses Headset bei Ihnen
    > gekauft. Es ist beim dritten mal aufsetzen auseinander gebrochen. Ich
    > möchte gerne mein Geld zurück!"
    > Verkäufer: "Haben Sie den noch die Originalverpackung?"
    > Ich: "Nein, natürlich nicht".
    > Verkäufer: "Dann kann ich Ihnen nur ein neues Headset ohne Verpackung, etc.
    > geben."
    >...
    > Saturn habe ich seit dem Tag nie wieder besucht und Amazon (auch wenn die
    > Geschäftspraktiken echt scheiße sind) habe ich seitdem öfters genutzt. Und
    > das nur wegen dem Service, der bei Amazon eigentlich immer erste Sahne war.

    Mit Verlaub, aber wenn du dich wegen dem zerbrochenen Headset so von dem Saturn Mitarbeiter abspeisen lässt, dann bist du selber schuld. Der Text, so wie du ihm geschrieben hast, hört sich an, als ob das Dings bereits einen Mangel hatte, sonst wäre es nicht beim dritten Mal aufsetzen auseinandergebrochen. Um so etwas zu reklamieren braucht es keine Originalverpackung. Natürlich gibt es das Recht zur Nachbesserung bei dem Verkäufer und da er es weder vor Ort noch vom Hersteller reparieren lassen kann, tauscht er es einfach um. Aber eine Originalverpackung ist dafür nicht erforderlich.
    Obwohl ich als ehemaliger Ingolstädter natürlich Media Markt und Saturn gegenüber erstmal sehr positiv eingestellt bin, muss ich sagen, dass ich die Erfahrungen der meisten Kommentatoren hier im Forum nur unterschreiben kann. Mich haben sie als Kundin auch schon lange vergrault, aber ich verstehe alle nicht, die dann schreiben, dass sie zu am Essen gehen. Amazon ist auch eine Apotheke und auch viel zu teuer. Vor allem, wenn man die Qualität vergleicht. Die meiste Ware ist Ramsch aus China und hält nur ein Drittel der Zeit wie qualitativ höherwertige Ware. Wer wirklich nur auf billig aus ist, der geht auf Preisvergleichsportale wie guenstiger.de oder billiger.de oder preisvergleich.de. dort findet man die sogenannten Schnäppchen zuhauf und die sind ein Vielfaches günstiger als bei Amazon und Media Markt bzw Saturn. Und das zumindest vergleichbarer Qualität oder sogar besser.

  15. Re: vermutlich gar nicht?

    Autor: Scr 22.05.19 - 13:42

    Naja, Service? Inkompetenten technischen Rat bekomme ich im Internet einfacher. Wenn ich da nach PS/2 frage (um mittelalte Technik weiter betreiben zu können) werde ich immer zu den Spielkonsolen geschickt.

  16. Re: Find ich gut

    Autor: BlindSeer 22.05.19 - 13:47

    Man muss auch bei Amazon schauen was man kauft und mal den Preis prüfen. Aber der Service und die Kulanz sind da echt ungeschlagen.

    Tablet, nach 12 Monaten und zwei Wochen defekt. Fährt nicht mehr hoch, sondern bleibt beim Google Logo stehen. Asus angeschrieben... Ja, da bin ich zwei Wochen aus der Garantie raus. Ich kann es einschicken und sie schauen sich das an. Kostenvoranschalg kostet 80¤, wenn die ich erstattet bekomme, falls ich es reparieren lasse...
    Ehm, danke Asus, aber nein Danke. An Amazon gewendet, wegen Gewährleistung. Mich innerlich auf Diskussionen eingestellt (wie man es beim stationärem Handel kennt) wieso der Defekt wahrscheinlich von Anfang an drin war. Hotline geht ran, Fall geschildert, Bearbeiter meint "Oh, ich sehe sie haben sich schon an den Hersteller gewandt. Dann schicken Sie es zurück. Wir erstatten Ihnen das Geld". Null Problem.

    Moral der Geschichte:
    1. ASUS ist für mich gestorben (rechtlich korrekt, aber wenn man derart unkulant ist riecht es nach geplantzer Obsoleszenz) und von erste Mainboard Wahl zu No Go gesackt.
    2. Ich bin froh nicht für 20¤ weniger bei einem anderem Anbieter bestellt zu haben.
    3. Festgestellt dass Amazon 1A Service bietet. (Die Feststellung gab es nun schon mehrfach).

    Ich zahl gerne einen Tacken mehr für guten Service...

  17. Re: Find ich gut

    Autor: Belgarion2001 22.05.19 - 14:39

    Keyuko schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Die aktuelle Preispolitik wurde ja auch immer damit begründet, dass du
    > zusätzlich Service von den Mitarbeitern erhälst.

    Du meinst den Azubi, der nur Ahnung von Handys hat und beim Rest sagt: "Muss isch Kollege fragen. Nischt meine Abteilung!"

  18. Re: vermutlich gar nicht?

    Autor: ibsi 22.05.19 - 14:58

    Das ist oft so. Auch ein Grund den Laden zu meiden. Denn wenn man fragt, bekommt man dann - laut vieler Aussagen hier ;) - den Online Preis. Aber wieso den nicht direkt anbieten? Tja... 1 Kunde weniger ;)

  19. Re: vermutlich gar nicht?

    Autor: TrollNo1 22.05.19 - 15:01

    Wie wird das bloß, wenn die ganzen Leute wegsterben, die in die Stadt fahren, wenn sie ein neues Gerät brauchen und sich da beraten lassen wollen? Gut, wir leben in ner Blase und gehen davon aus, dass jeder halbwegs jung gebliebene Mensch sich vorher informiert. Aber gibt es echt so viele, die dann einfach hinfahren und den Preis ohne nachzudenken akzeptieren?

    Menschen, die mich im Internet siezen, sind mir suspekt.

  20. Re: vermutlich gar nicht?

    Autor: Old Fly 22.05.19 - 15:11

    Der_aKKe schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Old Fly schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Bei DVDs und Blu-Rays sind bei uns im Saturn gar keine Preise mehr
    > > ausgezeichnet. Es gibt dort jetzt Terminals, an denen man den Barcode
    > > scannen muss und dann direkt den aktuellen Onlinepreis angezeigt
    > bekommt.
    >
    > In Zeiten in denen selbst Supermärkte e paper Displays haben echt nicht
    > nachvollziehbar

    In diesem Fall müssten die Medien dann nach Preis sortiert werden, was bei den Preisschwankungen nicht sinnvoll ist. Auf jede Schachtel ein Display kleben wäre irre.

    Von daher finde ich die Lösung gar nicht verkehrt. Für mich als Kunden unkomfortabel, weil ich zum Terminal marschieren muss um den Preis zu erfahren. Insgesamt aber aus meiner Sicht ein Fortschritt.

  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. EnBW Energie Baden-Württemberg AG Holding, Karlsruhe
  2. OSRAM GmbH, Berlin
  3. Fresenius Netcare GmbH, Bad Homburg
  4. operational services GmbH & Co. KG, Braunschweig

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 72,99€ (Release am 19. September)
  2. 469€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Mobile-Games-Auslese: Magischer Dieb trifft mogelnden Doktor
Mobile-Games-Auslese
Magischer Dieb trifft mogelnden Doktor

Ein Dieb mit Dolch in Daggerhood, dazu ein (historisch verbürgter) Arzt in Astrologaster sowie wunderschön aufbereitetes Free-to-Play-Mittelalter in Marginalia Hero: Golem.de stellt die spannendsten neuen Mobile Games vor.
Von Rainer Sigl

  1. Hyper Casual Games 30 Sekunden spielen, 30 Sekunden Werbung
  2. Mobile-Games-Auslese Rollenspiel-Frühling mit leichten Schusswechseln
  3. Gaming Apple Arcade wird Spiele-Flatrate für iOS und MacOS

WD Blue SN500 ausprobiert: Die flotte günstige Blaue
WD Blue SN500 ausprobiert
Die flotte günstige Blaue

Mit der WD Blue SN500 bietet Western Digital eine spannende NVMe-SSD an: Das M.2-Kärtchen basiert auf einem selbst entwickelten Controller und eigenem Flash-Speicher. Das Resultat ist ein schnelles, vor allem aber günstiges Modell als bessere Alternative zu Sata-SSDs.
Von Marc Sauter

  1. WD Black SN750 ausprobiert Direkt hinter Samsungs SSDs
  2. WD Black SN750 Leicht optimierte NVMe-SSD mit 2 TByte
  3. Ultrastar DC ME200 Western Digital baut PCIe-Arbeitsspeicher mit 4 TByte

Doom Eternal angespielt: Die nächste Ballerorgie von id macht uns fix und fertig
Doom Eternal angespielt
Die nächste Ballerorgie von id macht uns fix und fertig

E3 2019 Extrem schnelle Action plus taktische Entscheidungen, dazu geniale Grafik und eine düstere Atmosphäre: Doom Eternal hat gegenüber dem erstklassigen Vorgänger zumindest beim Anspielen noch deutlich zugelegt.

  1. Sigil John Romero setzt Doom fort

  1. Energiespeicher: Heiße Steine sind effizienter als Brennstoffzellen
    Energiespeicher
    Heiße Steine sind effizienter als Brennstoffzellen

    30 Megawattstunden Strom soll ein Speicher in 1.000 Tonnen Vulkangestein speichern können. Die einfache Technologie ist mit 45 Prozent Effizienz besser als die Speicherung mit Wasserstoff und Brennstoffzelle. Was würde das für die Energiewende bedeuten?

  2. Amazon: Neuer Kindle Oasis kommt mit verstellbarer Farbtemperatur
    Amazon
    Neuer Kindle Oasis kommt mit verstellbarer Farbtemperatur

    Amazons neue Version seines Edel-Readers Kindle Oasis sieht aus wie der Vorgänger, das Display wurde allerdings verbessert. Nutzer können jetzt automatisch die Farbtemperatur der Displaybeleuchtung an die Umgebung anpassen lassen. Die Preise bleiben gleich.

  3. Libra: Politiker kritisieren Facebooks Kryptowährung
    Libra
    Politiker kritisieren Facebooks Kryptowährung

    Facebooks Pläne zur Einführung der Kryptowährung Libra sollen besser kontrolliert oder sogar ausgesetzt werden, lauten die Forderungen von Politikern aus den USA und Europa. Erst sollten mögliche Probleme geklärt werden.


  1. 16:46

  2. 16:22

  3. 15:18

  4. 15:00

  5. 14:46

  6. 14:26

  7. 14:12

  8. 13:09