1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Ceconomy: Media Markt und Saturn…

Gebrauchtartikel zum vollen Wucherpreis

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Gebrauchtartikel zum vollen Wucherpreis

    Autor: Duke83 02.11.19 - 08:30

    Ich kaufe gezielt beim MM um die Ecke weil ich froh bin noch abends schnell was zu besorgen. Wie oft bastelt man dich am Rechner und eine SSD zum OK Preis, oder einen Monitor persönlich aussuchen ist schon praktisch.
    Aber öfters gebraucht/Rückgabe Geräte weil nichts mehr auf Lager und dann aber zum eh schon nicht günstigstem Preis!! WTF

  2. Re: Gebrauchtartikel zum vollen Wucherpreis

    Autor: tomatentee 02.11.19 - 10:11

    Ich nutze mittlerweile Amazon SameDay an die Amazon PaketStation und nehm das dann auf dem Heimweg mit.
    Sehr entspannt das :-)

  3. Re: Gebrauchtartikel zum vollen Wucherpreis

    Autor: Tomstar234 02.11.19 - 10:28

    Und dann aber beschweren, dass Amazon keine Steuern zahlt und eine immer marktbeherrschendere Stellung einnimmt.

  4. Re: Gebrauchtartikel zum vollen Wucherpreis

    Autor: redmord 02.11.19 - 11:25

    Duke83 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich kaufe gezielt beim MM um die Ecke weil ich froh bin noch abends schnell
    > was zu besorgen. Wie oft bastelt man dich am Rechner und eine SSD zum OK
    > Preis, oder einen Monitor persönlich aussuchen ist schon praktisch.
    > Aber öfters gebraucht/Rückgabe Geräte weil nichts mehr auf Lager und dann
    > aber zum eh schon nicht günstigstem Preis!! WTF

    Ich habe aufgehört zu Saturn/Mediamarkt zu gehen, als mir in der Jugend auffiel wie krass man dort über Kleinigkeiten wie Kabel und Adapter abgezogen wird und der örtliche Mediamarkt ganz genau wusste welche Produkte die örtliche Konkurrenz nicht hätte und wo neben den Lockangeboten gezielt Wucher eingesetzt werden konnte.
    Da war für mich klar: kaufe nur dann bei Mediamarkt/Saturn, wenn du weißt, dass du ein gutes Geschäft machst. Aber einfach reinlatschen und 'ne Waschmaschine oder ein USB-Kabel mitnehmen kommt für mich nicht infrage.

    Diese Läden müssen aufhören Kleinigkeiten zum 5-10fachen Preis in Verpackungen zu verkaufen, die fast so teuer wie das eigentliche Handelsgut sind und einfach nur eine besonders dumme Form der Umweltverschmutzung darstellen. Wenn man sich nur vorstellt wie viel Luft dafür in der Logistik bewegt werden.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 02.11.19 11:26 durch redmord.

  5. Re: Gebrauchtartikel zum vollen Wucherpreis

    Autor: Trockenobst 02.11.19 - 20:11

    Tomstar234 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Und dann aber beschweren, dass Amazon keine Steuern zahlt und eine immer
    > marktbeherrschendere Stellung einnimmt.

    Das eine hat mit dem anderen wenig zu tun. Amazon ist Innovativ und liefert eine Leistung, die die anderen nicht liefern wollen oder können.

    Amazon hat 10+ Jahre keine Steuer bezahlt, weil Bezos verstanden hat das rumliegenden Bargeld dumm ist. Er hat immer weiter investiert und das ist ja genau das, was man mit dem Gewinn macht. Das Produkt besser oder andere Produkte. Amazon investiert lieber in mehr Hallen, mehr Flugzeuge, mehr Movies, mehr Cloud, mehr mehr mehr.

    Das Bezos sein Vermögen durch steigende Aktien vermehrt hat, ist im System so vorgesehen. Auch du und jeder Amazon Mitarbeiter aus dem Lager kann Aktien kaufen und daran partizipieren. Viele Amazon Mitarbeiter der ersten Stunde haben dank Aktienoptionen einen starken Profit die letzten 10 Jahre gemacht.

    Amazon zahlt die Steuern die es zahlen muss. Bezos zahlt in den USA ~20% auf die Umwandlung von Aktien zu Geld. Alles andere sind politische Argumente, das man das ganze System entweder nicht versteht oder meint, mit irgendwelche "simplen" Tricks das Problem lösen zu können.

  6. Re: Gebrauchtartikel zum vollen Wucherpreis

    Autor: sofries 03.11.19 - 17:39

    redmord schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Duke83 schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Ich kaufe gezielt beim MM um die Ecke weil ich froh bin noch abends
    > schnell
    > > was zu besorgen. Wie oft bastelt man dich am Rechner und eine SSD zum OK
    > > Preis, oder einen Monitor persönlich aussuchen ist schon praktisch.
    > > Aber öfters gebraucht/Rückgabe Geräte weil nichts mehr auf Lager und
    > dann
    > > aber zum eh schon nicht günstigstem Preis!! WTF
    >
    > Ich habe aufgehört zu Saturn/Mediamarkt zu gehen, als mir in der Jugend
    > auffiel wie krass man dort über Kleinigkeiten wie Kabel und Adapter
    > abgezogen wird und der örtliche Mediamarkt ganz genau wusste welche
    > Produkte die örtliche Konkurrenz nicht hätte und wo neben den Lockangeboten
    > gezielt Wucher eingesetzt werden konnte.
    > Da war für mich klar: kaufe nur dann bei Mediamarkt/Saturn, wenn du weißt,
    > dass du ein gutes Geschäft machst. Aber einfach reinlatschen und 'ne
    > Waschmaschine oder ein USB-Kabel mitnehmen kommt für mich nicht infrage.
    >
    > Diese Läden müssen aufhören Kleinigkeiten zum 5-10fachen Preis in
    > Verpackungen zu verkaufen, die fast so teuer wie das eigentliche Handelsgut
    > sind und einfach nur eine besonders dumme Form der Umweltverschmutzung
    > darstellen. Wenn man sich nur vorstellt wie viel Luft dafür in der Logistik
    > bewegt werden.

    Das ist doch kein Wucher, sondern deren Existenzgrundlage. Media Markt verdient an vielen Angeboten wie Fernsehern oder oder Druckern nach Abzug aller kosten vielleicht 2-5¤ pro gerät. Zubehör wie USB oder HDMI Kabel sowie Geräteversicherungen sind die einzige Möglichkeit etwas an der Marge zu drehen. Das ist natürlich total verständlich, dass sie solche upselling Methoden versuchen, ansonsten würden viele Geschäfte schon länger nicht mehr rentabel sein.

  7. Re: Gebrauchtartikel zum vollen Wucherpreis

    Autor: notuf 04.11.19 - 09:40

    Tomstar234 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Und dann aber beschweren, dass Amazon keine Steuern zahlt und eine immer
    > marktbeherrschendere Stellung einnimmt.

    Wenn Amazon keine Steuern zahlt, dann ist das nicht die Schuld von Amazon. Amazon macht nichts illegales. Bedanke dich bei der Politik, die die Großkonzerne großzügig mit indirekten Subventionen in Form von Steuererleichterungen beschenkt.

  8. Re: Gebrauchtartikel zum vollen Wucherpreis

    Autor: Dwalinn 04.11.19 - 10:49

    Wenn die wirklich so wenig verdienen sollten sie sich aber mal fragen woran das liegt obwohl man durchweg teurer als die Konkurrenz ist.

    Klar die Ausstellfläche ist größer und damit die Mieten teurer aber online sind sie auch eher selten günstiger.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. CRM-Manager & Data-Analyst (m/w/d)
    Chemnitzer Verlag und Druck GmbH & Co. KG, Chemnitz
  2. Mitarbeiter IT-Support (m/w/d)
    BLG Logistics Group AG & Co. KG, Schlüchtern
  3. Release Manager (m/w/d) Softwarekonfiguration
    Scheidt & Bachmann Fuel Retail Solutions GmbH, Mönchengladbach
  4. Anwendungsentwickler (d/m/w) Outputmanagement
    NÜRNBERGER Versicherung, Nürnberg

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. The Witcher 3 - Game of the Year Edition (GOG Key) für 12,49€, Rainbow Six Siege - Deluxe...
  2. Asus Chromebook CM3 10,5 Zoll Chromebook inkl. Stylus, Chromebook mit 10,5 Zoll Touchscreen 4GB...
  3. (u. a. Wochenangebote mit Assassin's Creed Odyssey - Gold Edition für 22,99€, Dragon Ball...
  4. 265€ (Bestpreis)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de