1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Ceconomy: Media Markt und…

Sinnlose Doppelmarken MIT EIGENER INFRASTRUKTUR

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Sinnlose Doppelmarken MIT EIGENER INFRASTRUKTUR

    Autor: T-Trinker 05.08.20 - 16:53

    Nicht nur, dass es unklar ist wieso es da zwei Marken gibt
    (die bieten praktisch ausser der Werbefarbe das gleiche
    Schema, nur das es auch noch zweierlei Kundenbindungsprogramm gibt...):

    Offenbar betreiben die sogar eine eigene Lieferinfrastruktur. Bei nicht gleich
    lieferbaren Artikel (zurzeit zum Beispiel Echo Studio) werden selbst
    Online auf saturn.de und mediamarkt.de völlig unterschiedliche
    Liefertermine genannt ... die machen also selbst dort alles getrennt ... unfassbar ...



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 05.08.20 17:02 durch T-Trinker.

  2. Re: Sinnlose Doppelmarken MIT EIGENER INFRASTRUKTUR

    Autor: BlindSeer 06.08.20 - 08:23

    Geht wohl um verschiedene Zielguppen und Image Strategien. Wie die Discounter zu den normalen Supermärkten. Die haben auch zwei Marken, allerdings mit zwei Produktpaletten.. MM ist eigentlich immer am Stadtrand und Außengebieten vertreten, während Saturn die Innenstädte bedient. Ich denke das da auch die Mieten unterschiedlich sind, je nachdem ob du in einer Mall am Stadtrand stehst, oder mitten in der Innenstadt in einem Kaufhaus.

  3. Re: Sinnlose Doppelmarken MIT EIGENER INFRASTRUKTUR

    Autor: Emanuele F. 06.08.20 - 08:30

    BlindSeer schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > MM ist eigentlich immer am Stadtrand
    > und Außengebieten vertreten, während Saturn die Innenstädte bedient.

    Dachte eigentlich genauso andersrum. Ist zumindest in Landshut so. OK, dafür ist in Freising der Saturn recht weit im Zentrum.

  4. Re: Sinnlose Doppelmarken MIT EIGENER INFRASTRUKTUR

    Autor: Lacrimula 06.08.20 - 11:35

    BlindSeer schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > MM ist eigentlich immer am Stadtrand
    > und Außengebieten vertreten, während Saturn die Innenstädte bedient.

    Ist das wirklich so? Die drei Mediamärkte, die ich gut kenne, in Köln, Bonn und Mönchengladbach, befinden sich max. 10 Gehminuten von den Hauptbahnhöfen entfernt, also mega innerstädtisch.

  5. Re: Sinnlose Doppelmarken MIT EIGENER INFRASTRUKTUR

    Autor: forenuser 06.08.20 - 12:33

    "Hier" ist es nochmal anders.

    MM in den kleinen Ortschaften um 50.000 Einwohner (Zentral undRandlagen), Saturn dann zusätzlich in größeren Ortschaften (Zentral).

    --
    Für Computerforen: Ich nutze RISC OS - und wünsch' es bleibt auch so.
    Für Mob.-Tel.-Foren: Ich nutze <del>Windows 10 Mobile</del> iOS - und bin froh, dass es kein Android ist. Aber es ist leider auch kein Windows 10 Mobile oder gar webOS.

  6. Re: Sinnlose Doppelmarken MIT EIGENER INFRASTRUKTUR

    Autor: ManuPhennic 06.08.20 - 15:15

    Am Alexanderplatz in Berlin sind beide 2 Minuten Fußweg voneinander entfernt. Verstehe auch nicht, wie die sich halten

  7. Re: Sinnlose Doppelmarken MIT EIGENER INFRASTRUKTUR

    Autor: X-Press 07.08.20 - 07:48

    ManuPhennic schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Am Alexanderplatz in Berlin sind beide 2 Minuten Fußweg voneinander
    > entfernt. Verstehe auch nicht, wie die sich halten

    Das sind die beiden flagship stores und die einzigen Elektronik Geschäfte am Alexanderplatz, und oft voll, ich denke das lohnt sich weil viele nicht wissen das es die selbe Bude ist und weil es da genug Laufkundschaft gibt.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Teamleiter:in (m/w/d) Service Management
    DKMS gemeinnützige GmbH, Tübingen
  2. IT-Systemadministrator (m/w/d)
    Triology GmbH, Braunschweig
  3. MS SQL-Server / Datenbankadministrator (m/w/d)
    Börse Stuttgart GmbH, Stuttgart
  4. Sachbearbeiterin / Sachbearbeiter (w/m/d) im Referat SZ 14 Fachgremienarbeit für Prüf- und ... (m/w/d)
    Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik, Freital bei Dresden

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (u. a. Mafia: Definitive Edition für 18,99€, GTA 5: Premium Online Edition für 14,99€, The...
  2. 72,99€
  3. 48,49€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


New World im Test: Amazon liefert ordentlich Abenteuer
New World im Test
Amazon liefert ordentlich Abenteuer

Konkurrenz für World of Warcraft und Final Fantasy 14: Amazon Games macht mit dem PC-MMORPG New World momentan vor allem Sammler glücklich.
Von Peter Steinlechner

  1. New World Exploit macht Spieler unbesiegbar und unbeweglich
  2. New World Kommunikations-Bug wird für einige Spieler zu Katastrophe
  3. Amazon Games New World meldet inaktive Spieler ab

Vision 6 im Hands On: Gelungene neue E-Book-Oberklasse von Tolino
Vision 6 im Hands On
Gelungene neue E-Book-Oberklasse von Tolino

Die Tolino-Allianz hat dem neuen E-Book-Reader Vision 6 mehr Speicher und Geschwindigkeit spendiert. Das ergibt einen gelungenen E-Book-Reader.
Ein Hands-on von Ingo Pakalski

  1. Family Sharing Tolino erlaubt das Teilen digitaler Hörbücher

Geschäftsethik bei Videospielen: Auf der Suche nach dem Wal
Geschäftsethik bei Videospielen
Auf der Suche nach dem Wal

Das Geschäftsmodell von aktuellen Free-to-Play-Games nimmt das Risiko in Kauf, dass Menschen von Spielen abhängig werden. Eigentlich basiert es sogar darauf.
Von Evan Armstrong

  1. Free-to-Play Kostenlose Spiele für fast alle Plattformen