1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Ceconomy: Media Markt und Saturn…

Wundern zwecklos

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Wundern zwecklos

    Autor: Thomas K. 05.08.20 - 15:51

    Das MIMIMI der Märkte ist nicht mehr auszuhalten. Die Märkte sind selbst schuld, wenn man online bestellt. Beispiel zu den Märkten in Heilbronn bzw. Neckarsulm:
    - Öffnungszeiten sind Glücksspiel.
    - Parkplätze werden von externen Firmen überwacht und sofort Strafzettel verhängt.
    - eigene Onlineshops liefern schneller als wenn man es in Markt bestellt
    - Dinge werden zu oft mit "das kann ich für sie hier her bestellen" gehandelt.
    - Saturn hat Artikel im Laden regelmäßig ca 10-30¤ teurer als auf der Website. Ich brauche die Marktangestellten nur um den Preis von der Website zu bekommen. Ansonsten ist die Beratung wenig zu gebrauchen.
    Und da wundern sich die Märkte das so viele online bestellen ?

  2. Re: Wundern zwecklos

    Autor: flasherle 05.08.20 - 15:54

    richtig. der Mehrwert wäre sofort mit nehmen und BERATUNG und beides ist meiesten eine Wunschvorstellung bei denen...

  3. Re: Wundern zwecklos

    Autor: Metti 05.08.20 - 16:15

    MM und Saturn gehören dem gleichen Konzern, dass ich noch der grössere Witz.

  4. Da wird nicht an die Zukunft gedacht.

    Autor: Pecker 05.08.20 - 17:48

    Thomas K. schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Das MIMIMI der Märkte ist nicht mehr auszuhalten. Die Märkte sind selbst
    > schuld, wenn man online bestellt. Beispiel zu den Märkten in Heilbronn bzw.
    > Neckarsulm:

    > - Parkplätze werden von externen Firmen überwacht und sofort Strafzettel
    > verhängt.

    Klar, auslagern ist billiger, bekommt man aber einen Strafzettel, warum auch immer, merkt man sich das schnell und kauft da halt nicht mehr ein. Für Amazon musste ich noch nie ein Parkticket lösen.

    > - eigene Onlineshops liefern schneller als wenn man es in Markt bestellt

    Zumal es da totales Chaos gibt. Ich habe letzten 3 mal den selben Artikel bestellt (Filiallieferung). Einer war sofort lieferbar aus dem Laden, die anderen 2 kamen dann erst später. Wer denkt sich sowas aus? Glauben die wirklich, ich gehe 2 mal in den Laden und hole erstmal einen Artikel ab und dann später die 2 anderen? Da wird Aufwand produziert, wo es keinen geben muss. Anstatt alle 3 Artikel aus dem Lager zuschicken zu lassen hatte ich am Ende 2 Lieferscheine und 2 Rechnungen... Und der Artikel war dann natürlich im Laden für andere nicht mehr verfügbar, weil ich da den letzten bekommen habe.

    > - Dinge werden zu oft mit "das kann ich für sie hier her bestellen"
    > gehandelt.
    Hab ich auch schon erlebt, wo ich mir dann denke, kann ich selber zu mir nach Hause liefern lassen. Billiger.

    > - Saturn hat Artikel im Laden regelmäßig ca 10-30¤ teurer als auf der
    > Website.

    Oder aber auch mal so Rausdamit angebote, die dann wirklich billig sind. Es ist und bleibt aber total undurchsichtig und man kommt sich einfach verarscht vor.

    > Ich brauche die Marktangestellten nur um den Preis von der Website
    > zu bekommen. Ansonsten ist die Beratung wenig zu gebrauchen.

    Die Beratung ist zu gar nichts zu gebrauchen. Musste früher auch länger mal warten, bis ein Angestellter den gewünschten Artikel aus dem Glaskasten holt.

    > Und da wundern sich die Märkte das so viele online bestellen ?

    Warum überhaupt noch viele bei Mediamarkt / Saturn bestellt.

  5. Re: Wundern zwecklos

    Autor: unbuntu 05.08.20 - 19:00

    Ich war mal bei Media Markt und wollte dann nochmal im Internet nachgucken wie das Gerät bzw. die Variante hieß, die ich kaufen sollte. Kein Empfang, da Störsender. Dann bin ich halt wieder gegangen.

    Die Preisunterschiede sind auch extrem heftig. Mein Fernseher wurde mal bei Saturn für 750¤ angeboten. Gekauft hab ich den dann für 499 im Internet. Mal eben 50% teurer im Laden.

    "Linux ist das beste Betriebssystem, das ich jemals gesehen habe." - Albert Einstein

  6. Re: Wundern zwecklos

    Autor: Trockenobst 05.08.20 - 20:09

    flasherle schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > richtig. der Mehrwert wäre sofort mit nehmen

    Die haben doch die selben Daten über Produkte die gut gehen. Dazu lokale Lager wie das Vorbild, direkt an die Kasse bei Vorbestellung und gut ist. Alles ist in einem Tag da.

    Stattdessen: Chinahandy braucht vier(!) Tage von deren Lager bis zum Markt und dann darf ich durch den gesamten Markt bis ganz nach hinten zur überforderten Reperatur-Abteilung mit den fünf auszufüllenden Zetteln, der mir dann nach 20 Minuten endlich die Vorbestellung aushändigt. Das ist Jahr 2015.

    Das Modell "Ich habe nur Produkte mit hoher Marge im Laden stehen" kann Apple machen. Alle anderen haben den Mist zu haben den die Leute wollen.

    Als ich vor langer Zeit in Ausbildung war, hatte mein Chef schon von jedem Produkttyp die Chinavariante im Laden. Nicht jeder will einen Videorekorder für 199¤ kaufen wenn es auch einen von Toshiba für 69¤ gibt. Und lustigerweise hatte er 5¤ mehr Gewinn beim Billiggerät.

  7. Re: Wundern zwecklos

    Autor: Michael H. 06.08.20 - 11:12

    flasherle schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > richtig. der Mehrwert wäre sofort mit nehmen und BERATUNG und beides ist
    > meiesten eine Wunschvorstellung bei denen...

    Beratung kannste verheizen.
    Wenn hast du da in der Regel ausgebildete Einzelhandelskaufleute. Im besten Fall IT-Systemkaufleute. Aber selbst da ist die Fluktuation so hoch, dass bis die ansatzweise die Marken und Geräte kennen, schon wieder ausgetauscht sind...

    Wenn ich Beratung zu einer Kamera will, brauche ich jemanden, der den manuellen Fotomodus auch beherrscht... weiss was ne Blende ist, wie ein gutes Bokeh und Randschärfe aussieht. Wie zuverlässig ein Auto- bzw. Augenfokus greift... wo hat ein Objektiv seinen Sweet-point, wie siehts mit Shifting bzw. Parallelverschiebung aus. Verzeichnung, Vignettierung usw...

    Da brauch ich keinen Hansdampf reinstellen... der jeden Tag durch die Gänge stolziert und mir dann ne Einsteigerkamera oder n Einsteigerobjektiv empfielt, weil seine einzige vermeintliche Fähigkeit ist, mein Monatsnetto bzw. meine Kaufkraft anhand meines Alters, der aktuellen Klamottenwahl und Optik nach seinem subjektiven Empfinden zu entscheiden. Da geh ich dann z.b. direkt in ein Fotogeschäft, wo meist auch Leute hocken, die das wirklich schon ihr Leben lang machen, selbst Fotografen bzw. ambitionierte Hobbyfotografen sind und auch Fachwissen besitzen.

    Selbes Spiel bei Staubsaugern, Waschmaschinen, Geschirrspülern, TV´s, Kaffeemaschinen/Vollautomaten usw... Die Leute da haben maximal, wenn sie gut sind, die unterschiedlichen Werte der Geräte im Kopf, weil se alles Tag ein Tag aus runterbeten... was die Werte besagen wissen sie meistens nicht mal...

    Gut und gerne werden dann einem auch TV oder Elektronikgeräte aus der vorletzten Generation empfohlen die schon 2 oder 4 Jahre alt sind. Einzig bei Handys wissen die meisten überhaupt was wirklich aktuell ist. Das wars aber schon.

    Kaffeevollautomat gesucht... Mediamarkt hat mir nach ner Stunde Beratung Modell XY absolut empfohlen... hab dann ohne MM zu nennen bei nem Kunden von uns (Kaffeemaschinenfachhandel) nach dem Modell gefragt. Dann hat er mich gefragt was ich denn eigentlich suche... kam gleich "ja, das Modell könnt ich bestellen, machen wir aber nicht, weil das hat regelmäßig Probleme mit dem Dampfventil.. wenn du da bei dir so nen Durchsatz hast wie du sagst, ist das Gerät für das was es kann auch viel zu teuer. Ich würd da eher auf dieses Modell gehen. Das ist sogar etwas günstiger, hat dafür dieses und jenes und der Geschmack ist..." und hat mir dann eins empfohlen, dass seit Jahren durcharbeitet und ne top Kaffeequalität liefert..


    Genau so brauch ich nicht nen Reperaturservice anzubieten und da IT Systemkaufleute reinzusetzen, die frisch von der Schule kommen... maximal etwas über Netzwerktechnik wissen und die dann alle Geräte an sich zu den Herstellern schicken oder bei anderen Handelspartnern abgeben wie z.B. Laptops für nen Displayaustausch bei Lenovopartner XY in der Nähe.

    Da läuft so viel falsch, dass ich wirklich nur im alleräußersten Notfall hingehe.

  8. Re: Wundern zwecklos

    Autor: Trockenobst 06.08.20 - 12:31

    unbuntu schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Saturn für 750¤ angeboten. Gekauft hab ich den dann für 499 im Internet.
    > Mal eben 50% teurer im Laden.

    Dafür habe ich den Ofen für die Mutti 200¤ weniger im Sonderangebot geholt.
    Der war seit dem nie wieder so günstig zu finden.
    Niemand bezweifelt das man mit günstigen Waren gutes Geld verdient.

    Die Frage ist, warum man ein Fussballfeld mit überteuerten Waren dafür zustellen muss. Warum nicht für Kabel, SD Karten, Handy Schalen einfach doofe App Terminals aufstellen, dann scrolle ich schnell durch und ein Mini-Aufzug bringt mir das Ding aus dem Keller. Wenn das USB 3.0 Kabel dann nicht mehr 15¤ sondern 5¤ kostet, wäre der halb so große Laden auch voller.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Hays AG, Mannheim
  2. GK Software SE, Schöneck/Vogtland, St. Ingbert, Pilsen (Tschechische Republik)
  3. BIPSO GmbH, Singen
  4. Allianz Private Krankenversicherungs-AG, München Unterföhring

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (u. a. GTA 5 für 16,99€, Dark Souls 3 - Deluxe Edition für 19,12€, Bioshock: Infinite für 7...
  2. 24,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Futuristische Schwebebahn im Testbetrieb: Verkehrsmittel der Zukunft für die dritte Dimension
Futuristische Schwebebahn im Testbetrieb
Verkehrsmittel der Zukunft für die dritte Dimension

Eine Schwebebahn für die Stadt, die jeden Passagier zum Wunschziel bringt - bequem, grün, ohne Stau und vielleicht sogar kostenlos. Ist das realistisch?
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. ÖPNV Infraserv Höchst baut Wasserstofftankstelle für Züge

Chang'e 5: Chinesischer Probensammler ist im Mondorbit angekommen
Chang'e 5
Chinesischer Probensammler ist im Mondorbit angekommen

Nach 44 Jahren soll eine chinesische Raumsonde endlich wieder Gesteinsproben vom Mond zur Erde bringen.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Raumfahrt Nasa hat überraschenden Favoriten bei Mondlanderkonzept
  2. SLS Nasa bestellt Triebwerke für den Preis einer ganzen Rakete
  3. Artemis Base Camp Nasa plant Mondhabitat

Covid-19: So funktioniert die Corona-Vorhersage am FZ Jülich
Covid-19
So funktioniert die Corona-Vorhersage am FZ Jülich

Das Forschungszentrum Jülich hat ein Vorhersagetool für Corona-Neuinfektionen programmiert. Projektleiter Gordon Pipa hat uns erklärt, wie es funktioniert.
Ein Bericht von Boris Mayer

  1. Top 500 Deutscher Supercomputer unter den ersten zehn
  2. Hochleistungsrechner Berlin und sieben weitere Städte bekommen Millionenförderung
  3. Cineca Leonardo Nvidias A100 befeuert 10-Exaflops-AI-Supercomputer