Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › CEO-Suche: Dirk Meyer ist nicht…

Toller Aufsichtsrat!

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Toller Aufsichtsrat!

    Autor: thommy 12.01.11 - 01:22

    Meyers Vorgänger Hector Ruiz durfte jahrelang eine Fehlentscheidung nach der anderen treffen und hätte Advanced Micro Devices fast um die Ecke gebracht. Unter dessen Führung (2002 bis 2008) hat AMD seinen technologischen Vorsprung eingebüßt, es gab keine klare Produktpolitik und einander widersprechende Aussagen für künftige Entwicklungen. Als er so ein Chaos angerichtet hatte, dass AMD nur noch vollmundige Versprechungen machte und nicht mehr einhielt, gab Ruiz das letzte Geld für den Kauf des Grafikkartenherstellers ATI aus. In Folge fehlte das Geld für Entwicklungen und den Umbau der Firma.

    Was tat der Aufsichtsrat? Bewunderte Ruiz gut sitzenden Anzüge.


    Meyer hat AMD durch die Abspaltung von Global Foundires und den Einstieg neuer Investoren wieder handlungsfähig gemacht und die vorhandenen Möglichkeiten (Grafikkompetenz) optimal ausgenutzt, die technische Entwicklung wieder in Gang gebracht. Last but not least wurde unter seiner Ägide AMD wieder verlässlich: es wurde nur noch angekündigt, was geliefert werden konnte.

    Was tut der Aufsichtsrat? Jagt ihn vom Hof- OHNE EINEN NEUEN CEO benennen zu können.
    Falls Meyer nicht heftig in die Firmenkasse gegriffen hat, wird hier geradezu tollkühn verantwortungslos gehandelt.

    Quo vadis AMD?

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Clariant SE, Sulzbach (Taunus)
  2. AZTEKA Consulting GmbH, Freiburg
  3. Bechtle AG, deutschlandweit
  4. Landratsamt Fürth, Zirndorf bei Nürnberg

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. ab 119,98€ (Release 04.10.)
  2. und 20€ Steam-Guthaben geschenkt erhalten


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Leistungsschutzrecht: So viel Geld würden die Verlage von Google bekommen
Leistungsschutzrecht
So viel Geld würden die Verlage von Google bekommen

Das europäische Leistungsschutzrecht soll die Zukunft der Presse sichern. Doch in Deutschland würde derzeit ein einziger Verlag fast zwei Drittel der Einnahmen erhalten.
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Netzpolitik Willkommen im europäischen Filternet
  2. Urheberrecht Europaparlament für Leistungsschutzrecht und Uploadfilter
  3. Leistungsschutzrecht/Uploadfilter Wikipedia protestiert gegen Urheberrechtsreform

Shadow of the Tomb Raider im Test: Lara und die Apokalypse Lau
Shadow of the Tomb Raider im Test
Lara und die Apokalypse Lau

Ein alter Tempel und Lara Croft: Diese Kombination sorgt in Shadow of the Tomb Raider natürlich für gewaltige Probleme. Die inhaltlichen Unterschiede zu den Vorgängern sind erstaunlich groß, aber trotz guter Ideen vermag das Action-Adventure im Test nicht so richtig zu überzeugen.
Ein Test von Peter Steinlechner

  1. Square Enix Systemanforderungen für Shadow of the Tomb Raider liegen vor
  2. Shadow of the Tomb Raider angespielt Lara und die Schwierigkeitsgrade
  3. Remasters Tomb Raider 1 bis 3 bekommen neue Engine

Network Slicing: 5G gefährdet die Netzneutralität - oder etwa nicht?
Network Slicing
5G gefährdet die Netzneutralität - oder etwa nicht?

Ein Digitalexperte warnt vor einem "deutlichen Spannungsverhältnis" zwischen der technischen Basis des kommenden Mobilfunkstandards 5G und dem Prinzip des offenen Internets. Die Bundesnetzagentur gibt dagegen vorläufig Entwarnung.
Ein Bericht von Stefan Krempl

  1. T-Mobile US Deutsche Telekom gibt 3,5 Milliarden US-Dollar für 5G aus
  2. Ericsson Swisscom errichtet standardisiertes 5G-Netz in Burgdorf
  3. Masterplan Digitalisierung Niedersachsen will flächendeckende Glasfaserinfrastruktur

  1. Nach Chemnitz-Äußerungen: Seehofer holt sich Verfassungsschutzchef Maaßen
    Nach Chemnitz-Äußerungen
    Seehofer holt sich Verfassungsschutzchef Maaßen

    Nach seinen umstrittenen Äußerungen zu ausländerfeindlichen Angriffen muss Verfassungsschutzpräsident Maaßen seinen Posten räumen und wird zum Staatssekretär befördert. Im NSA-Ausschuss war er durch unbelegte Vorwürfe gegen US-Whistleblower Edward Snowden aufgefallen.

  2. Videoportal: Youtube Gaming wird abgeschafft
    Videoportal
    Youtube Gaming wird abgeschafft

    Die Nutzer finden die Trennung zwischen Youtube und Youtube Gaming zu verwirrend, jetzt zieht das Videoportal die Konsequenzen: Spieleinhalte sind künftig im normalen Angebot zu finden - mit ein paar spannenden Extras.

  3. Glasfaser: Wohnungsbaugesellschaften machen selbst FTTH
    Glasfaser
    Wohnungsbaugesellschaften machen selbst FTTH

    Ohne Glasfaser anzubieten, brauchen sich Firmen bei Wohnungsbaukonzernen kaum noch bewerben. Als eigener Akteur beim Netzausbau ist deren Bundesverband deshalb auch gegen das Diginetz-Gesetz.


  1. 19:02

  2. 18:30

  3. 18:24

  4. 17:45

  5. 15:11

  6. 15:00

  7. 13:40

  8. 13:20