1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Chorus: Aufsichtsräte wollen…

SAP betrügt wo es nur geht

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema

Neues Thema


  1. SAP betrügt wo es nur geht

    Autor: sepp318 29.04.21 - 14:46

    Ich kenne keinen Rollout von SAP der nicht ohne tausende Beraterstunden abgewickelt werden konnte, die zuvor so nicht eingeplant waren. Das jüngste Beispiel ist eine Siemens Tochter wo nach dem Rollout von SAP drei Berater in Vollzeit von Nöten waren um die Probleme einer einzigen Abteilung in den Griff zu bekommen.

    Und dennoch gibt es für die verantwortlichen Manager Beförderungen. Verrückte Welt.

  2. Re: SAP betrügt wo es nur geht

    Autor: Krulle 29.04.21 - 15:08

    Ich wollte gerade schreiben, dass ist dann aber ein Versagen der verantwortlichen Entscheidungsträger. Einfach gutgläubig (schnell und billig) ein ERP-System zu tauschen ist einfach nur dumm.
    SAP hat bei der Integration keinen guten Ruf.

  3. Re: SAP betrügt wo es nur geht

    Autor: DerEntwurzelte 29.04.21 - 17:28

    Ich habe noch kein SAP Rollout erlebt, bei dem ein Angebot mit realistischer Aufwandsschätzung den Zuschlag bekommen hätte.
    Der AG hat oftmals unrealistische Vorstellungen oder ist nicht bereit bestehende Prozesse, die schon Jahrzehnte alt sind und auf viel Papier setzen, dem SAP System anzupassen. Also wird erst mal alles im SAP Standard auf links gedreht (nach Z* kopiert), wobei die eigentlichen Vorteile des vollintegrierten Systems verloren gehen und durch noch mehr Modifikationen und Eigenentwicklungen ersetzt oder erst wieder nutzbar gemacht werden müssen.

    Schuld sind natürlich immer die SAP oder das Beratungsunternehmen, auch wenn man deren Ratschläge und Empfehlungen im Projektverlauf stets ignoriert hat und alles besser wußte.

  4. Re: SAP betrügt wo es nur geht

    Autor: countzero 29.04.21 - 20:04

    Unsere SAP-Einführung (mittelständischer Automobil Zulieferer) ist relativ reibungsarm verlaufen und voll im Budget geblieben. Das ist aber die Hauptverantwortung des Kunden, externe Berater können da nur unterstützen, wer sich voll auf diese verlässt, hat schon verloren.

    Allerdings kommt bei einem Unternehmen unserer Größe auch nicht SAP selbst ins Haus, die kleinen und mittleren Fische werden an externe Beratungshäuser abgeschoben.

  5. Re: SAP betrügt wo es nur geht

    Autor: zerbes 29.04.21 - 23:28

    Andersrum kenne ich auch genügend Kunden, welche die neu erworbene Standard-Software so auf Altprozesse hin verbogen haben wollen, dass das mit Standard nur noch wenig zu tun hat. Zudem kennen die Fachbereiche ihre eigenen Prozesse nicht, die Aufwandsschätzungen passen meist gut. Blöd nur, dass zig vergessenen Prozesse, Sonderlocken usw. dann per ChangeRequest abgearbeitet werden müssen und sich das anfühlt wie Aufwände, die vorher nicht bekannt waren... richtig, weil die Anforderungen nicht bekannt waren... und die Frage ist auch, welches Beratungshaus seine SAP-Berater losgelassen hat. SAP-Berater ist nicht immer automatisch SAP. Bei manchen ist der Senior-Titel eine andere Bezeichnung für Junior, aber der Tagessatz halt doch wieder Senior...

  1. Thema

Neues Thema


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Spezialist Stammdatenpflege (m/w/d)
    HYDRO Systems KG, Biberach / Baden
  2. Senior Experience Designer Transformation UX/CX/EX (m/f/d)
    EOS GmbH Electro Optical Systems, Berlin, Homeoffice
  3. Softwareentwickler (gn)
    ESG InterOp Solutions GmbH, Wilhelmshaven
  4. IT-Projektmanager (m/w/d)
    LAMILUX Heinrich Strunz Holding GmbH & Co. KG, Rehau (Raum Hof)

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Pro 8 mit 13 Zoll für 849€, Go 3 mit 10 Zoll für 429€)
  2. 1.044€ mit Gutscheincode NBB25HARDWARE
  3. 1.124€ mit Gutscheincode NBB25HARDWARE
  4. 389,90€ statt 549€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Chatkontrolle: Ein totalitärer Missbrauch von Technik
Chatkontrolle
Ein totalitärer Missbrauch von Technik

Chatkontrolle gibt es nicht einmal in Russland oder China: Die anlass- und verdachtslose Durchleuchtung sämtlicher Kommunikation ist einer Demokratie unwürdig.
Ein IMHO von Friedhelm Greis

  1. Bundesdatenschutzbeauftragter Kelber will Chatkontrolle verhindern
  2. Chatkontrolle Keine Ausnahme für verschlüsselte Dienste möglich
  3. "Wie Spamfilter" EU-Kommission verteidigt Pläne zur Chatkontrolle

Deklaratives Linux: Keine Angst vor Nix
Deklaratives Linux
Keine Angst vor Nix

NixOS ist genial zum Deployen von Software, doch der Einstieg ist hart. Über eine rasant wachsende Linux-Distribution und ihre Community, die viel erreicht.
Ein Erfahrungsbericht von Lennart Mühlenmeier

  1. Proton Epics Anti-Cheat-Tool läuft auf Linux
  2. Datenleck Sicherheitslücke im Shop von Tuxedo entdeckt und geschlossen
  3. Linux Treiberentwicklung fast ohne Hardware

Aus dem Verlag: Golem-PCs erneut im Preis gesenkt
Aus dem Verlag
Golem-PCs erneut im Preis gesenkt

Solange Grafikkarten sukzessive weniger kosten, gilt das auch für die Golem-PCs: Die konfigurierbaren Systeme werden bis zu 200 Euro günstiger.

  1. Aus dem Verlag Golem-PCs noch stärker im Preis gesenkt
  2. Aus dem Verlag Viele Golem-PCs drastisch im Preis gesenkt
  3. Aus dem Verlag Golem-PC mit Radeon RX 6500 XT und Core i3-12100F