1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Cloud: Eine Million Nutzer für…

Office 365 auch mit lokaler Installation

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Office 365 auch mit lokaler Installation

    Autor: john-vogel 30.05.13 - 12:55

    Der Artikel erweckt den Eindruck, Office 365 sei ein reines Online-/Cloud-Produkt. Das ist nicht richtig. Office 365 ist lediglich die Abo-Version von Office 2013. Man kann Office 365 weiterhin ganz normal auf dem Rechner installieren und es auch offline ohne Einschränkungen nutzen.

  2. Re: Office 365 auch mit lokaler Installation

    Autor: Drag_and_Drop 30.05.13 - 19:06

    Office 365 ist und bleibt ein reines Online Produkt^^ Im E3 Plan erhältst du nur ein Office Professionen plus in der aktuellsten Version zur Nutzung zur Verfügung.

    Das einzige was noch geht, ist eine Hybrid Cloud mit lokalen Exchange Server...

  3. Re: Office 365 auch mit lokaler Installation

    Autor: john-vogel 31.05.13 - 02:04

    Drag_and_Drop schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Office 365 ist und bleibt ein reines Online Produkt^^ Im E3 Plan erhältst
    > du nur ein Office Professionen plus in der aktuellsten Version zur Nutzung
    > zur Verfügung.

    Falsch, hier geht es nicht um die Business Office 365-Abos, sondern um Office 365 für Privatanwender. Und das sind stinknormale Office-Installationen, die man statt einmalig nun jährlich bezahlt. Ich habe es ja hier bei mir am Rechner selber laufen.

    Microsoft hat ja extra sogar einen Artikel "10 Irrtümer über Office 365 für Privatanwender" darüber geschrieben. Un da heißt es: "Das neue Office kann als zeitlich befristete Lizenz (Abonnement) oder als Dauerlizenz sowohl lokal installiert als auch online genutzt werden."

    Siehe: http://stefass.wordpress.com/2013/04/26/10-irrtmer-ber-office-365-fr-privatanwender/

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. HUK-COBURG Versicherungsgruppe, Coburg
  2. finanzen.de, Berlin
  3. Rundfunk Berlin-Brandenburg (rbb), Potsdam
  4. Bijou Brigitte Modische Accessoires AG, Hamburg

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Ryzen Mobile 4000 (Renoir): Lasst die Ära der schrottigen AMD-Notebooks enden!
Ryzen Mobile 4000 (Renoir)
Lasst die Ära der schrottigen AMD-Notebooks enden!

Seit vielen Jahren gibt es kaum Premium-Geräte mit AMD-Chips und selbst bei vermeintlich identischer Ausstattung fehlen Eigenschaften wie eine beleuchtete Tastatur oder Thunderbolt 3. Schluss damit!
Ein IMHO von Marc Sauter

  1. HEDT-Prozessor 64-kerniger Threadripper schlägt 20.000-Dollar-Xeons
  2. Ryzen Mobile 4000 AMDs Renoir hat acht 7-nm-Kerne für Ultrabooks
  3. Zen+ AMD verkauft Ryzen 5 1600 mit flotteren CPU-Kernen

Open Power CPU: Open-Source-ISA als letzte Chance
Open Power CPU
Open-Source-ISA als letzte Chance

Die CPU-Architektur Power fristet derzeit ein Nischendasein, wird aber Open Source. Das könnte auch mit Blick auf RISC-V ein notwendiger Befreiungsschlag werden. Dafür muss aber einiges zusammenkommen und sehr viel passen.
Eine Analyse von Sebastian Grüner

  1. Open Source Monitoring-Lösung Sentry wechselt auf proprietäre Lizenz
  2. VPN Wireguard fliegt wegen Spendenaufruf aus Play Store
  3. Picolibc Neue C-Bibliothek für Embedded-Systeme vorgestellt

Fitnesstracker im Test: Aldi sportlich abgeschlagen hinter Honor und Mi Band 4
Fitnesstracker im Test
Aldi sportlich abgeschlagen hinter Honor und Mi Band 4

Alle kosten um die 30 Euro, haben ähnliche Funktionen - trotzdem gibt es bei aktuellen Fitnesstrackern von Aldi, Honor und Xiaomi spürbare Unterschiede. Als größte Stärke des Geräts von Aldi empfanden wir kurioserweise eine technische Schwäche.
Von Peter Steinlechner

  1. Wearable Acer und Vatikan präsentieren smarten Rosenkranz
  2. Apple Watch Series 5 im Test Endlich richtungsweisend
  3. Suunto 5 Sportuhr mit schlauem Akku vorgestellt

  1. Project Nautilus: VMware will Container und Kubernetes für den Desktop
    Project Nautilus
    VMware will Container und Kubernetes für den Desktop

    Der Virtualisierungsspezialist VMware arbeitet im Projekt Nautilus daran, Container und später auch die Orchestrierung Kubernetes in seinen Desktop-Produkten Fusion und Workstation anzubieten.

  2. Stream On: EuGH soll über Netzneutralität entscheiden
    Stream On
    EuGH soll über Netzneutralität entscheiden

    Nach Ansicht der Bundesnetzagentur verstößt die Deutsche Telekom mit dem Angebot Stream On gegen die Netzneutralität. Nun soll der EuGH entscheiden, ob diese bei Zero-Rating-Angeboten eingehalten werden muss.

  3. MNT Reform version 2: Das Selbstbaunotebook mit quelloffener Hardware
    MNT Reform version 2
    Das Selbstbaunotebook mit quelloffener Hardware

    Das Reform ist nicht das schlankeste oder leichteste Notebook auf dem Markt. Allerdings ist es komplett modular und mit Open-Source-Teilen aufgebaut. Der Hersteller MNT Research will das interessante Projekt im Februar per Crowdfunding finanzieren.


  1. 14:50

  2. 14:19

  3. 13:40

  4. 13:25

  5. 13:12

  6. 12:52

  7. 12:36

  8. 12:20