1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Computer: Dell braucht 100…

Klar...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Klar...

    Autor: Anonymer Nutzer 03.07.15 - 08:52

    Erst rauswerfen dann neu einstellen... Ein echt sicherer Arbeitsplatz! O.o Da will ich unbedingt hin! xD Ne danke :P

  2. Re: Klar...

    Autor: M.P. 03.07.15 - 09:39

    In gewissen Grenzen muss ein Betrieb die Belegschaft an die Auftragslage anpassen dürfen.
    Ob man dafür einen 30 % Leiharbeiter-Puffer in der Belegschaft aufbaut, Arbeitsplätze über Zeitverträge besetzt, Arbeiten outsourced, oder in der Stammbelegschaft Entlassungen durchführt - bei letzterem muss eben auch die Stammbelegschaft Angst haben.

    Bei den ersten beiden Lösungen kann sich die Stammbelegschaft ggfs. sicherer fühlen - aber auf Kosten der um so stärkeren Unsicherheit für die Leute in Zeitverträgen, bei Leiharbeitsfimen oder Subunternehmern...

  3. Re: Klar...

    Autor: patrickrocker83 03.07.15 - 10:16

    welche unsicherheit? als leiharbeiter weiß man worauf man sich einlässt bzw. man hat einen vertrag, und zwar bei der leiharbeitsfirma.. bei zeitverträgen kann man planen.. selbes gilt für subunternehmen..

  4. Re: Klar...

    Autor: KS24 03.07.15 - 12:21

    patrickrocker83 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > welche unsicherheit? als leiharbeiter weiß man worauf man sich einlässt
    > bzw. man hat einen vertrag, und zwar bei der leiharbeitsfirma.. bei
    > zeitverträgen kann man planen.. selbes gilt für subunternehmen..


    Das kann nur jemand schreiben der noch nie genötigt war für eine Leih- oder Zeitarbeitsfirma zu arbeiten. Allein die Unsicherheit der Übernahme (siehe z.B. http://www.focus.de/finanzen/karriere/perspektiven/zeitarbeit/tid-6555/arbeitsrecht_aid_63098.html) ist der Inbegriff der Unsicherheit bei einem Arbeitsplatz.

  5. Re: Klar...

    Autor: Aslo 03.07.15 - 21:19

    Leiharbeit ist nur im Niedrigelohnsektor ein Problem.
    Fachkräfte können von Leiharbeit ziemlich profitieren (damit meine ich Ingenieure etc.).

  6. Re: Klar...

    Autor: Sascha Klandestin 06.07.15 - 10:50

    Wo gibt es denn mehr Sicherheit?

    Im übrigen: 2 Monatsgehälter Abfindung je Jahr Betriebszugehörigkeit finde ich schon ziemlich fair. Normale Unternehmen bieten gar keine Abfindung oder machen sicherheitshalber nur noch 3-12 Monats-Verträge. Oder schmeißen dich und bieten dir deinen alten Job als Praktikantenstelle an.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Universitätsmedizin der Johannes Gutenberg-Universität Mainz, Mainz
  2. Fresenius Medical Care Deutschland GmbH, St. Wendel
  3. Wintershall Dea Deutschland GmbH, Hamburg
  4. Interhyp Gruppe, München

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Mobile-Angebote
  1. 689€ (mit Rabattcode "PRIMA10" - Bestpreis!)
  2. 328€ (mit Rabattcode "YDENUEDR6CZQWFQM" - Bestpreis!)
  3. 749€ (mit Rabattcode "PERFECTEBAY10" - Bestpreis!)
  4. 274,49€ (mit Rabattcode "PFIFFIGER" - Bestpreis!)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


5G: Nokias und Ericssons enge Bindungen zu Chinas Führung
5G
Nokias und Ericssons enge Bindungen zu Chinas Führung

Nokia und Ericsson betreiben viel Forschung und Entwicklung zu 5G in China. Ein enger Partner Ericssons liefert an das chinesische Militär.
Eine Recherche von Achim Sawall

  1. Quartalsbericht Ericsson mit Topergebnis durch 5G in China
  2. Cradlepoint Ericsson gibt 1,1 Milliarden Dollar für Routerhersteller aus
  3. Neben Huawei Telekom wählt Ericsson als zweiten 5G-Ausrüster

Corsair K60 RGB Pro im Test: Teuer trotz Viola
Corsair K60 RGB Pro im Test
Teuer trotz Viola

Corsair verwendet in der K60 Pro RGB als erster Hersteller Cherrys neue preiswerte Viola-Switches. Anders als Cherrys günstige MY-Schalter aus den 80ern hinterlassen diese einen weitaus besseren Eindruck bei uns - der Preis der Tastatur hingegen nicht.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Corsair K100 RGB im Test Das RGB-Monster mit der Lichtschranke
  2. Corsair Externes Touchdisplay ermöglicht schnelle Einstellungen
  3. Corsair One a100 im Test Ryzen-Wasserturm richtig gemacht

Energiewende: Wie die Begrünung der Stahlindustrie scheiterte
Energiewende
Wie die Begrünung der Stahlindustrie scheiterte

Vor einem Jahrzehnt suchte die europäische Stahlindustrie nach Technologien, um ihren hohen Kohlendioxid-Ausstoß zu reduzieren, doch umgesetzt wurde fast nichts.
Eine Recherche von Hanno Böck

  1. Wetter Warum die Klimakrise so deprimierend ist