1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Computerhändler: K&M Computer…

Das gute an Atelco war doch

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Das gute an Atelco war doch

    Autor: Keridalspidialose 01.03.16 - 18:10

    dass es da nicht wie bei K&M war.

    Naja Atelco hat in Köln sowieso keine Filialen mehr die K&M übernhemen könnte.

    Ich hatte mal in Karlsruhe und Köln mit K&M zu tun. Was unfähigeres gibt es nicht. Da war ich froh dass in Köln noch zwei Atelco Filialen gab.

    Gäbe es diese noch und K&M würde sie übernehmen, ich würde da sowieso keinen Fuß reinsetzen.

    ___________________________________________________________



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 01.03.16 18:11 durch Keridalspidialose.

  2. Re: Das gute an Atelco war doch

    Autor: kommentar4711 01.03.16 - 19:14

    K&M wollte mal bei mir für einen Kauf im Laden meine kompletten Adressdaten. Damit hatte sich das Thema für mich dann erledigt.

  3. Re: Das gute an Atelco war doch

    Autor: Niaxa 02.03.16 - 08:13

    Das will heute bereits jedes Billigklamottenkaufhaus. Meistens fragen sie nach Name und PLZ. Das musst du nicht rausgeben. Frage mich, wie man sich wegen sowas, nur so künstlich aufregen kann.

  4. Re: Das gute an Atelco war doch

    Autor: Grevier 02.03.16 - 09:33

    Nach meinem Namen wurde ich bisher nie gefragt. Wobei ich bei Beträgen ab 50¤ eh meist per Karte zahle... Da hat sich diese Frage dann wohl erledigt. :)

    Bei der PLZ wird der Einfachheit halber gelogen. ;)

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. SAP Fiori/UI5 Entwickler (m/w/x)
    über duerenhoff GmbH, Hamburg
  2. SAP ABAP Developer Job (w/m/x) - SAP ABAP Consultant
    über duerenhoff GmbH, Münster
  3. Softwareentwickler / Software Engineer (w/m/d) - DataLab
    INFORM GmbH, Aachen
  4. IT Change Manager ITIL (m/w/d)
    HABA Group B.V. & Co. KG, Bad Rodach, Berlin

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. mit 89€ neuer Bestpreis auf Geizhals
  2. 69,99€ (Release 07.10.)
  3. 589€ (Bestpreis)
  4. (u. a. Gears 5 für 9,99€, Forza Horizon 4 für 29,99€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Probleme mit Agilität in Konzernen: Agil sein muss man auch wollen
Probleme mit Agilität in Konzernen
Agil sein muss man auch wollen

Ansätze wie das Spotify-Modell sollen großen Firmen helfen, agil zu werden. Wer aber erwartet, dass man es überstülpen kann und dann ist alles gut, der irrt sich.
Ein Erfahrungsbericht von Marvin Engel


    Army of the Dead: Tote Pixel schocken Zuschauer mehr als blutrünstige Zombies
    Army of the Dead
    Tote Pixel schocken Zuschauer mehr als blutrünstige Zombies

    Army of the Dead bei Netflix zeigt Zombies und Gewalt. Viele Zuschauer erschrecken jedoch viel mehr wegen toter Pixel auf ihrem Fernseher.
    Ein Bericht von Daniel Pook

    1. Merchandise Netflix eröffnet Fanklamotten-Onlineshop
    2. eBPF Netflix verfolgt TCP-Fluss fast in Echtzeit
    3. Urteil rechtskräftig Netflix darf Preise nicht beliebig erhöhen

    Kryptominer in Anti-Virensoftware: Norton 360 jetzt noch sinnloser
    Kryptominer in Anti-Virensoftware
    Norton 360 jetzt noch sinnloser

    Als wäre Antiviren-Software wie Norton 360 nicht schon sinnlos genug, preist diese nun auch Kryptomining an. Sicherheit bringt das nicht.
    Ein IMHO von Moritz Tremmel und Sebastian Grüner

    1. Kryptowährungen 69 Millionen US-Dollar für NFT eines digitalen Kunstwerks
    2. Kryptokunst Schlechte Idee, NFT