1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Computerhändler: K&M Elektronik ist…

K&M ein Opfer von "Geiz ist geil"?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. K&M ein Opfer von "Geiz ist geil"?

    Autor: Eckstein 24.10.12 - 10:45

    Wenn man sich hier so umliest scheint für die meisten der billigste Preis* beim Kauf ausschlaggebend zu sein. Ist das wirklich so?
    ________________
    *) Mutmaßung: und damit der an Mitarbeitern sparende Händler

  2. Re: K&M ein Opfer von "Geiz ist geil"?

    Autor: Andreas2k 24.10.12 - 10:54

    Also mir ist Zuverlässigkeit und Schnelligkeit wichtiger als der günstigste Preis. Ich bestelle daher öfters bei amazon da hat man das Paket meist am nächsten Tag. Auch wenns bei Amazon oft ein paar Euros mehr kostet ist mir das lieber als Vorkasse zu leisten und dann bis zu 1 Woche auf das Paket zu warten.

  3. Re: K&M ein Opfer von "Geiz ist geil"?

    Autor: iu3h45iuh456 24.10.12 - 11:52

    Andreas2k schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Also mir ist Zuverlässigkeit und Schnelligkeit wichtiger als der günstigste
    > Preis. Ich bestelle daher öfters bei amazon

    Das habe ich so schon mehrfach gelesen. Wenn bereits Amazon als höherpreisiger Anbieter wahrgenommen wird, dann ist die Vermutung mit "Opfer von geiz ist geil" schon ganz realistisch. Denn Amazon macht durchaus oft Kampfpreise.

    Das kann man den Konsumenten vielleicht garnicht anlasten. Aber es bestehen, vermutlich gerade bei der jüngeren Käuferschicht, grundsätzlich unrealistische Vorstellung von Kostenstrukturen und Gewinnmargen. Schnell wird dann von Wucherpreisen oder Abzocke geredet, wenn ein Anbieter 5% teurer ist als der billigste Kistenschieber.

    Auch K&M wird aufgrund des Geiz-Drucks unterm Strich mit dünnen Margen von weniger als 3% gearbeitet haben.

  4. Re: K&M ein Opfer von "Geiz ist geil"?

    Autor: Neuro-Chef 24.10.12 - 13:00

    iu3h45iuh456 schrieb:
    > Das habe ich so schon mehrfach gelesen. Wenn bereits Amazon als
    > höherpreisiger Anbieter wahrgenommen wird, dann ist die Vermutung mit
    > "Opfer von geiz ist geil" schon ganz realistisch. Denn Amazon macht
    > durchaus oft Kampfpreise.
    Nun, abgesehen von den schon genannten Argumenten Lieferzeit & Service, warum sollte man nicht beim günstigsten Anbieter kaufen?
    Da fallen mir als möglicher Grund eigentlich nur Produktions-/Arbeitsbedingungen ein.
    Im Gegensatz zum Biofleisch oder Fair Trade-Sachen fällt da bei reinen Zwischenhändlern schon mal was weg.
    Die Bezahlung der Mitarbeiter als Kaufkriterium? - Kaum, zumal man das auch nicht weiß.

    > Das kann man den Konsumenten vielleicht garnicht anlasten. Aber es
    > bestehen, vermutlich gerade bei der jüngeren Käuferschicht, grundsätzlich
    > unrealistische Vorstellung von Kostenstrukturen und Gewinnmargen. Schnell
    > wird dann von Wucherpreisen oder Abzocke geredet, wenn ein Anbieter 5%
    > teurer ist als der billigste Kistenschieber.
    Wucher sicher nicht, aber wie gesagt, das ist Marktwirtschaft.

    Anders ist es, wenn ich eine bestimmte Funktionalität benötige und dann aus x Modellen von y Herstellern was aussuchen muss. Da spielen zu erwartende Qualität und Image des Herstellers vielleicht noch eine Rolle.
    Geschirrspüler/Waschmaschine sind von Siemens, Kühlschrank von Liebherr - und weil der 'nen Transportschaden hatte und durch die vorzügliche Garantie schnell getauscht wurde, hat sich das trotz des höheren Preises schon gelohnt :D
    Da gibt es osteuropäische Billighersteller, wo dir nach kurzer Zeit was kaputt geht und dann findest du plötzlich keine Service-Stelle im Land.

    -> Heul' doch! ¯\_(ツ)_/¯

    » Niemand ist vollkommen, aber irre sind ganz sicher viele. « – Vollkommen Irrer ಠ_ಠ

    Verifizierter Top 500 Poster!

  5. Re: K&M ein Opfer von "Geiz ist geil"?

    Autor: iu3h45iuh456 24.10.12 - 13:22

    Neuro-Chef schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > iu3h45iuh456 schrieb:
    > > Das habe ich so schon mehrfach gelesen. Wenn bereits Amazon als
    > > höherpreisiger Anbieter wahrgenommen wird, dann ist die Vermutung mit
    > > "Opfer von geiz ist geil" schon ganz realistisch. Denn Amazon macht
    > > durchaus oft Kampfpreise.
    > Nun, abgesehen von den schon genannten Argumenten Lieferzeit & Service,
    > warum sollte man nicht beim günstigsten Anbieter kaufen?
    > Da fallen mir als möglicher Grund eigentlich nur
    > Produktions-/Arbeitsbedingungen ein.
    > Im Gegensatz zum Biofleisch oder Fair Trade-Sachen fällt da bei reinen
    > Zwischenhändlern schon mal was weg.
    > Die Bezahlung der Mitarbeiter als Kaufkriterium? - Kaum, zumal man das auch
    > nicht weiß.

    Meistens wollen es die Leute auch garnicht wissen. Lieber die Augen nicht zu weit aufmachen, sonst muss man womöglich noch sein Weltbild korrigieren. Jeder will selber gut verdienen und gönnt es im Prinzip auch den anderen. Nur beim praktischen Handeln klappt es nicht immer so ganz.

    Zugegeben gibt es keine einfache Antwort. Einerseits kann man als einzelner Konsument nicht den Planeten retten. Andererseits ist man im Rahmen seiner Möglichkeiten dafür mitverantwortlich. Ich halte es für sinnvoll, nicht immer den Obergeizigen zu geben

  6. Re: K&M ein Opfer von "Geiz ist geil"?

    Autor: 0xDEADC0DE 24.10.12 - 14:11

    Andreas2k schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Also mir ist Zuverlässigkeit und Schnelligkeit wichtiger als der günstigste
    > Preis. Ich bestelle daher öfters bei amazon da hat man das Paket meist am
    > nächsten Tag.

    Dann kauft man aber nicht online, sondern vor Ort. K&M ist für mich DER örtliche Händler, bei dem man mal schnell Ersatzteile kaufen kann. Außerdem ist K&M teuerer als die (Online)Konkurrenz, dafür hab ich die Teile auch sofort in der Hand. Von Opfer kann also eigentlich keine Rede sein. Ich hab neulich erst dort über 750 ¤ gelassen... und mich über den Chef des Ladens geärgert. Der hatte mein Enermax Liberty 500 Watt Netzteil als "Chinaböller" bezeichnet und gemeint dass mein Core i5 2500K mit der GTX 570 nicht laufen wird und ich garantiert ein "bessers" Netzteil mit mehr Watt benötige. Wenigstens hatte mich sein Kollege realtiv gut beraten, was den Kühler anging. Nur die Angaben lesen konnte der nicht, meine Anforderung an eine maximale Höhe von 16 cm hat er zwar verstanden, aber nicht umgesetzt. Hab ich aber erst daheim gemerkt... aber man kann ja offline schneller umtauschen.

  7. Re: K&M ein Opfer von "Geiz ist geil"?

    Autor: KillerKowalski 24.10.12 - 16:28

    Ist es unbedingt gegeben, dass ein hochpreisiger Anbieter seine Arbeitnehmer besser behandelt?
    Vielleicht verdient er nur mehr am naiven Kunden.

  8. Re: K&M ein Opfer von "Geiz ist geil"?

    Autor: Neuro-Chef 24.10.12 - 17:28

    iu3h45iuh456 schrieb:
    > Zugegeben gibt es keine einfache Antwort. Einerseits kann man als einzelner
    > Konsument nicht den Planeten retten. Andererseits ist man im Rahmen seiner
    > Möglichkeiten dafür mitverantwortlich. Ich halte es für sinnvoll, nicht
    > immer den Obergeizigen zu geben
    Einfach ist es etwa, beim "richtigen" Supermarkt, statt beim Discounter zu kaufen.
    Das tue ich auch selbst oft, obwohl ich wahrlich nicht viel zur Verfügung habe.

    -> Heul' doch! ¯\_(ツ)_/¯

    » Niemand ist vollkommen, aber irre sind ganz sicher viele. « – Vollkommen Irrer ಠ_ಠ

    Verifizierter Top 500 Poster!

  9. Re: K&M ein Opfer von "Geiz ist geil"?

    Autor: Neuro-Chef 24.10.12 - 17:29

    KillerKowalski schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ist es unbedingt gegeben, dass ein hochpreisiger Anbieter seine
    > Arbeitnehmer besser behandelt?
    > Vielleicht verdient er nur mehr am naiven Kunden.
    Das ist der Punkt!

    -> Heul' doch! ¯\_(ツ)_/¯

    » Niemand ist vollkommen, aber irre sind ganz sicher viele. « – Vollkommen Irrer ಠ_ಠ

    Verifizierter Top 500 Poster!

  10. Re: K&M ein Opfer von "Geiz ist geil"?

    Autor: Anonymer Nutzer 24.10.12 - 17:56

    Eckstein schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wenn man sich hier so umliest scheint für die meisten der billigste Preis*
    > beim Kauf ausschlaggebend zu sein. Ist das wirklich so?
    > ________________
    > *) Mutmaßung: und damit der an Mitarbeitern sparende Händler

    Nunja, es ist keine Schande auf den Preis zu achten und K&M war nunmal relativ teuer. Die Kosten werden aber eher durch die Filialen entstanden sein. Der Großteil der Zielgruppe (Selbstschrauber) kauft aber mittlerweile eher online, schon alleine weil er immer eine 14tägiges Rückgaberecht hat.

  11. Re: K&M ein Opfer von "Geiz ist geil"?

    Autor: hako 25.10.12 - 11:23

    Preis und Lieferzeit sind ausschlaggebend, wenn ich genau weiß was ich brauche (und einen Artikel in 2 Stunden beim Händler abholen zu können anstatt ihn morgen per Post zu bekommen ist mir außer in absoluten Notfällen kaum etwas wert).

    Wenn ich noch nicht genau weiß, was ich brauche, ist Beratung wichtiger als Preis.

    Reales Beispiel: "Ich möchte den leisesten Prozessorkühler unter 45¤, den Sie für Sockel AM2+ (Phenom II X4 2.8Ghz) haben"
    K&M Mitarbeiter ist ratlos und liest mir eine lange Liste von Kühlern aus dem 30-50¤ Preisbereich vor, gibt aber offen zu keinerlei persönliche Erfahrung oder Lautstärkedaten zu haben. Ich bin frustriert (die Preisliste kann ich selber lesen, danke!) und gehe.
    Arlt Verkäufer holt Experten für Custom Builds aus dem Hinterraum, der mir nach kurzem Gespräch einen passenden Kühler für ~35¤ empfiehlt.
    Ich habe das Gefühl gut beraten worden zu sein (so gut man das eben als Laie abschätzen kann - Empfehlung war offenkundig aufgrund von Fachwissen und persönlicher Erfahrung mit dem Produkt gemacht worden und blieb deutlich unter dem Betrag, den ich als Maximum genannt hatte) und kümmere mich nicht darum ob ich vllt 15% mehr als beim billigsten Online Anbieter zahle.



    6 mal bearbeitet, zuletzt am 25.10.12 11:31 durch hako.

  12. Re: K&M ein Opfer von "Geiz ist geil"?

    Autor: Trockenobst 25.10.12 - 14:38

    Eckstein schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wenn man sich hier so umliest scheint für die meisten der billigste Preis*
    > beim Kauf ausschlaggebend zu sein. Ist das wirklich so?

    Ich habe hier einen K&M. Seine Selektion an Produkten war madig,
    da habe ich nur gekauft weil es mal schnell gehen muss. Die Läden
    waren häufig komisch - riesige Tempel die für einen Besucheransturm(?)
    gedacht waren der nie stattfand. Wer bezahlt so viel Geld für große
    Läden die nie voll sind? Das ist doch BWL-technischer Unsinn.

    Preise ist ist im IT-Komponentenmarkt auch ein Thema. Aber sie hatten
    praktisch in dem Laden und im Web nie das da, was gerade ging.
    Drei bis vier Tage Wartezeit vs. Konkurrenz die am *nächsten* Tag schon
    liefert: das geht im Jahr 2012 nicht. Nicht vs. ******on und *****te.

    Der PC-Komponenten-Markt erfordert massive Erfahrung und ja auch Geld
    im Einkauf. Tablets habe ich z.B. nie gesehen, und die angesagten Laptops
    gab es meistens zum UVP. Acht Stationen weiter mit der Trambahn und ich
    war bei der Konkurrenz die nicht nur mehr Plan hatte, sondern auch
    Straßenpreise.

    Ich bezweifle dass der Insolvenzverwalter groß was schieben kann.
    Preise sind ein Teil der Unfähigkeit, aber der andere ist einen modernen
    IT-Shop zu fahren und die Produkte vorrätig zu haben die die Leute
    auch wollen. Die "Nase" zu haben ist auch ein Teil des Skills. Die zu finden
    die sich da einbringen wollen - unwahrscheinlich.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. AKKA, Braunschweig
  2. Phone Research Field GmbH, Hamburg
  3. über duerenhoff GmbH, Wuppertal
  4. itsc GmbH, Hannover

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-77%) 6,99€
  2. 4,99€
  3. 19,99€
  4. 23,49€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Dreams im Test: Bastelwastel im Traumiversum
Dreams im Test
Bastelwastel im Traumiversum

Bereits mit Little Big Planet hat das Entwicklerstudio Media Molecule eine Kombination aus Spiel und Editor produziert, nun geht es mit Dreams noch ein paar Schritte weiter. Mit dem PS4-Titel muss man sich fast schon anstrengen, um nicht schöne Eigenkreationen zu erträumen.
Ein Test von Peter Steinlechner

  1. Ausdiskutiert Sony schließt das Playstation-Forum
  2. Sony Absatz der Playstation 4 geht weiter zurück
  3. PS4-Rücktasten-Ansatzstück im Test Tuning für den Dualshock 4

Videostreaming: Was an Prime Video und Netflix nervt
Videostreaming
Was an Prime Video und Netflix nervt

Eine ständig anders sortierte Watchlist, ein automatisch startender Stream oder fehlende Markierungen für Aboinhalte: Oft sind es nur Kleinigkeiten, die den Spaß am Streaming vermiesen - eine Hassliste.
Ein IMHO von Ingo Pakalski

  1. Videostreaming Netflix integriert Top-10-Listen für Filme und TV-Serien
  2. WhatsOnFlix Smartphone-App für bessere Verwaltung der Netflix-Inhalte
  3. Netflix Staffel-2-Trailer zeigt Cyberpunk-Welt von Altered Carbon

Grünheide: Umweltbewegung agiert bei Tesla-Fabrik unglücklich
Grünheide
Umweltbewegung agiert bei Tesla-Fabrik unglücklich

Es gibt gute Gründe, die Elektromobilität nicht nur unkritisch zu bejubeln. Einige Umweltverbände und Klimaaktivisten machen im Fall der Tesla-Fabrik in Grünheide dabei aber keine besonders gute Figur.
Ein IMHO von Hanno Böck

  1. Gigafactory Berlin Der "Tesla-Wald" ist fast gefällt
  2. Grünheide Tesla darf Wald weiter roden
  3. Gigafactory Grüne kritisieren Grüne Liga wegen Baumfällstopp für Tesla

  1. Banded Kestrel: AMD bringt Ryzen Embedded mit unter 10 Watt
    Banded Kestrel
    AMD bringt Ryzen Embedded mit unter 10 Watt

    Statt 12 Watt bis 25 Watt sind 6 bis 10 Watt möglich: AMD hat zwei Embedded-APUs veröffentlicht, die für sparsamere oder lüfterlose Systeme gedacht sind. Die Zen-Kerne und die Vega-Grafik takten niedrig.

  2. Network Slicing: Nokia bietet wichtige 5G-Funktion in LTE-Netzen
    Network Slicing
    Nokia bietet wichtige 5G-Funktion in LTE-Netzen

    Mit Network Slicing will Nokia zugesicherte Datenkapazität oder Latenz in LTE-Netzen bieten. Einer der wichtigsten Partner ist A1 in Österreich.

  3. Statt Github: FSF will eigene Code-Hosting-Plattform starten
    Statt Github
    FSF will eigene Code-Hosting-Plattform starten

    Noch in diesem Jahr will die Free Software Foundation eine Plattform für Code-Hosting und Kollaboration online stellen. Welche Software zum Einsatz kommen soll, ist noch nicht klar.


  1. 15:10

  2. 14:42

  3. 14:21

  4. 14:00

  5. 13:15

  6. 12:01

  7. 11:56

  8. 11:50