Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Computersicherheit: Hacker greifen…

Ein Funke ausgleichende Gerechtigkeit...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Ein Funke ausgleichende Gerechtigkeit...

    Autor: Salzbretzel 25.11.14 - 12:59

    Ich kann mir ein gewisses Maß an Schadenfreude nicht erwehren. Nachdem Sony Millionenfach ihr Rootkit verbreitet hatten, finde ich es nett das Ihre Rechner nun vereuft sind.
    Ja, ist trotzdem nicht nett aber ich schmunzel jetzt mal für 3 Minuten und bin erst danach reumütig.

  2. Re: Ein Funke ausgleichende Gerechtigkeit...

    Autor: Dr.Glitch 25.11.14 - 15:27

    Ich teile Deine Meinung, habe da aber etwas... "radikalere" Wünsche.

    Meinetwegen darf der gesamte Sony-Laden vor die Hunde gehen.
    Da dieser Verein wegen der (von Dir angesprochenen) massenhaften Computersabotage nicht ansatzweise ausreichend zur Rechenschaft gezogen wurde, darf der ruhig abgewickelt werden.

    Da sich Sony dann auch noch auf der eigenen, seit Jahren bekannten Unfähigkeit im Security-Bereich ausruht und deswegen jetzt diesen Ärger an der Backe hat, sage ich nur: die haben's verdient, darauf angelegt, und sind selber schuld. Pfft.

  3. Re: Ein Funke ausgleichende Gerechtigkeit...

    Autor: Salzbretzel 25.11.14 - 15:43

    Auge um Auge...
    Sie versiffen mein PC, deren System ist vereuft
    Sie sichern Ihre Systeme nicht ausreichend ab (nicht das sie gehackt wurden - kann passieren, Passwörter in Klartext sollte aber nicht passieren...)
    Mir fällt dazu keine andere Reperationsleistung ein, als das Sie ihre Systeme fixen sollen. Und sich von vertrauenswürdiger Quelle bescheinigen lassen, das Sie nicht die schlimmsten Fehler machen.
    Sie dicht zu machen schadet die Kunden die bereits bezahlt haben und Sony Dienste nutzen wollen.

    Ich stimme dir also nicht zu, die sollen nicht pleite gehen. Sondern auf eigene Rechnung gezwungen werden den Missstand zu beheben.

    "Das Genie: Ein Blitz, dessen Donner Jahrhunderte währt" (Knut Hamsun)

  4. Re: Ein Funke ausgleichende Gerechtigkeit...

    Autor: ratzeputz113 25.11.14 - 16:06

    > Meinetwegen darf der gesamte Sony-Laden vor die Hunde gehen.

    Und wer darf's ausbaden? Die Arbeitnehmer...

  5. Re: Ein Funke ausgleichende Gerechtigkeit...

    Autor: plutoniumsulfat 26.11.14 - 08:16

    du scheinst zu übersehen, dass Sony dafür zur Rechenschaft gezogen wurde.

  6. Re: Ein Funke ausgleichende Gerechtigkeit...

    Autor: Dr.Glitch 26.11.14 - 08:44

    plutoniumsulfat schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > du scheinst zu übersehen, dass Sony dafür zur Rechenschaft gezogen wurde.

    Die Verfahren in den USA sind mir bekannt. Ich bin lediglich der Meinung, dass die hierbei verhängten Strafen deutlich zu gering waren.

  7. Re: Ein Funke ausgleichende Gerechtigkeit...

    Autor: plutoniumsulfat 26.11.14 - 11:47

    höher als bei manch anderen Sachen, finde ich (15$ für nen Intel-Prozessor?).

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Radeberger Gruppe KG, Frankfurt
  2. MBDA Deutschland, Schrobenhausen
  3. AGF Videoforschung GmbH, Frankfurt am Main
  4. ima-tec GmbH, Kürnach

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (u. a. Ryzen 5-2600X für 184,90€ oder Sapphire Radeon RX 570 Pulse für 149,00€)
  2. 399€ (Wert der Spiele rund 212€)
  3. 334,00€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Bethesda: Ich habe TES Blades für 5,50 Euro durchgespielt
Bethesda
Ich habe TES Blades für 5,50 Euro durchgespielt

Rund sechs Wochen lang hatte ich täglich viele spaßige und auch einige frustrierende Erlebnisse in Tamriel: Mittlerweile habe ich den Hexenkönig in TES Blades besiegt - ohne dafür teuer bezahlen zu müssen.
Ein Bericht von Marc Sauter

  1. Bethesda TES Blades ist für alle verfügbar
  2. TES Blades im Test Tolles Tamriel trollt
  3. Bethesda TES Blades startet in den Early Access

Mordhau angespielt: Die mit dem Schwertknauf zuschlagen
Mordhau angespielt
Die mit dem Schwertknauf zuschlagen

Ein herausfordernd-komplexes Kampfsystem, trotzdem schnelle Action mit Anleihen bei Chivalry und For Honor: Das vom Entwicklerstudio Triternion produzierte Mordhau schickt Spieler in mittelalterlich anmutende Multiplayergefechte mit klirrenden Schwertern und hohem Spaßfaktor.
Von Peter Steinlechner

  1. Bus Simulator angespielt Zwischen Bodenschwelle und Haltestelle
  2. Bright Memory angespielt Brachialer PC-Shooter aus China

Oneplus 7 Pro im Hands on: Neue Konkurrenz für die Smartphone-Oberklasse
Oneplus 7 Pro im Hands on
Neue Konkurrenz für die Smartphone-Oberklasse

Parallel zum Oneplus 7 hat das chinesische Unternehmen Oneplus auch das besser ausgestattete Oneplus 7 Pro vorgestellt. Das Smartphone ist mit seiner Kamera mit drei Objektiven für alle Fotosituationen gewappnet und hat eine ausfahrbare Frontkamera - das hat aber seinen Preis.
Ein Hands on von Ingo Pakalski

  1. Oneplus 7 Der Nachfolger des Oneplus 6t kostet 560 Euro
  2. Android 9 Oneplus startet Pie-Beta für Oneplus 3 und 3T
  3. MWC 2019 Oneplus will Prototyp eines 5G-Smartphones zeigen

  1. Elektromobilität: Unu bringt neuen Elektroscooter in verändertem Design
    Elektromobilität
    Unu bringt neuen Elektroscooter in verändertem Design

    Der Berliner Elektroroller Unu wird in der neuen Generation deutlich moderner aussehen und soll ab August für rund 2.800 Euro erhältlich sein.

  2. Smart Glasses: Glass Enterprise Edition 2 vorgestellt
    Smart Glasses
    Glass Enterprise Edition 2 vorgestellt

    Google hat die Datenbrille Glass Enterprise Edition 2 vorgestellt, die Unternehmen helfen soll, Augmented-Reality-Lösungen für Mitarbeiter zu entwickeln.

  3. Insiderprogramm: Microsoft bietet Vorversionen von Edge für den Mac an
    Insiderprogramm
    Microsoft bietet Vorversionen von Edge für den Mac an

    Microsoft hat Vorschauversionen seines Browsers Edge für MacOS veröffentlicht. Der Browser auf Chromium-Basis enthält Anpassungen speziell für die Mac-Plattform.


  1. 07:52

  2. 07:34

  3. 07:19

  4. 18:21

  5. 18:06

  6. 16:27

  7. 16:14

  8. 15:59