Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Computersicherheit: Hacker greifen…

Warum begreift es Sony nicht?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Warum begreift es Sony nicht?

    Autor: awgher 25.11.14 - 09:18

    Es gibt wohl keine Firma die jetzt öfter gehackt wurde. Und anscheinend haben Sie immer noch nichts gelernt. Gibt es in Japan eigentlich keine Datenschutzgesetze? Hat Sony nicht genug Geld um sich ein paar Security-Experten anzustellen?
    Fragen über Fragen. Als Kunde hinterlässt das auf jeden Fall ein ungutes Gefühl.

  2. Re: Warum begreift es Sony nicht?

    Autor: jeronimonino 25.11.14 - 09:33

    Ich würde sagen, wer bei Sony Kunde ist darf um seine Daten/ PW / Finanzdaten trauern :D

  3. Re: Warum begreift es Sony nicht?

    Autor: flasherle 25.11.14 - 09:40

    nur weil sony öfter angegriffen wird bzw auch einfach öfter in den medien ist?
    mir wurst. mich nervt nur noch dieses vorpubertäre hacken. mein gott irgendwann müssen die kiddies doch mal erwachsen werden...

  4. Re: Warum begreift es Sony nicht?

    Autor: derdiedas 25.11.14 - 09:46

    Die Kundendaten sind aber nunmal Millionen Wert, und scheinbar macht es Sony den Hackern nicht wirklich schwer...

    Das ein Hack public gemacht wird ist "nur" Werbung das jemand auf einen Topf Daten sitzt.

  5. Re: Warum begreift es Sony nicht?

    Autor: knete 25.11.14 - 09:47

    flasherle schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > nur weil sony öfter angegriffen wird bzw auch einfach öfter in den medien
    > ist?
    > mir wurst. mich nervt nur noch dieses vorpubertäre hacken. mein gott
    > irgendwann müssen die kiddies doch mal erwachsen werden...


    du solltest dankbar dafür sein, nun hast du die Gewissheit Passwörter ändern zu MÜSSEN! wäre da nie drauf hingewiesen worden käme es vermutlich regelmäßig zum datendiebstahl ohne das sony je selbst davon mitbekommt und diese Probleme lösen kann.

  6. Re: Warum begreift es Sony nicht?

    Autor: zenker_bln 25.11.14 - 10:27

    flasherle schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > mein gott
    > irgendwann müssen die kiddies doch mal erwachsen werden...

    Aber auf denen folgen doch die nächsten Kiddies!

  7. Re: Warum begreift es Sony nicht?

    Autor: __destruct() 25.11.14 - 10:51

    Wäre natürlich besser, wenn es nicht von denen gemacht werden würde und das Futter denen, die es ernst meinen, bleiben würde.

  8. Re: Warum begreift es Sony nicht?

    Autor: Gamma Ray Burst 25.11.14 - 12:14

    awgher schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Es gibt wohl keine Firma die jetzt öfter gehackt wurde. Und anscheinend
    > haben Sie immer noch nichts gelernt. Gibt es in Japan eigentlich keine
    > Datenschutzgesetze? Hat Sony nicht genug Geld um sich ein paar
    > Security-Experten anzustellen?
    > Fragen über Fragen. Als Kunde hinterlässt das auf jeden Fall ein ungutes
    > Gefühl.

    Schaden muss wohl noch Größer sein.

  9. Re: Warum begreift es Sony nicht?

    Autor: Porterex 25.11.14 - 21:11

    Lustig sind vorallem die Leute die nach Datenschutz schreien, aber selbst unter Facebook, Twitter und co. alles über sich posten / das eigene Verhalten offen legen oder in ihrem Smartphone den Apps zugriff auf Kontrakte, GPS und ähnlichem Kram geben.
    Da hat der Nutzer wohl einiges nicht kappiert.

  10. Re: Warum begreift es Sony nicht?

    Autor: Anonymer Nutzer 25.11.14 - 23:14

    Porterex schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Lustig sind vorallem die Leute die nach Datenschutz schreien, aber selbst
    > unter Facebook, Twitter und co. alles über sich posten / das eigene
    > Verhalten offen legen oder in ihrem Smartphone den Apps zugriff auf
    > Kontrakte, GPS und ähnlichem Kram geben.
    > Da hat der Nutzer wohl einiges nicht kappiert.


    Sorry,aber dann hast du etwas nicht begriffen.
    Zu einem post auf Facebook,oder einem tweet auf Twitter entscheiden sich die Menschen bewusst und dabei behalten sie die Freiheit es genauso bleiben zulassen.
    Wenn irgendeine Hackende Kackwurst in fremde Systeme eindringt und dabei gezielt auf Daten aus ist die ich ihm überhaupt nicht anvertrauen möchte,dann ist das ein ziemlicher Unterschied.
    Das du den Unterschied von Selbstbestimmung/Entscheidungsfreiheit und einem Datendiebstahl nicht siehst ist lediglich [hier passendes Adjektiv einfügen].

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. enercity AG, Hannover
  2. Amprion GmbH, Pulheim-Brauweiler
  3. Technische Informationsbibliothek (TIB), Hannover
  4. Modis GmbH, Berlin

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Logitech G502 Proteus Spectrum für 39€ und Nokia 3.2 DS 16 GB für 84,99€ - Bestpreise!)
  2. 179€ (Bestpreis - nach 40€ Direktabzug)
  3. 35€ (Bestpreis!)
  4. 199€ + Versand


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


IT-Sicherheit: Auch kleine Netze brauchen eine Firewall
IT-Sicherheit
Auch kleine Netze brauchen eine Firewall

Unternehmen mit kleinem Geldbeutel verzichten häufig auf eine Firewall. Das sollten sie aber nicht tun, wenn ihnen die Sicherheit ihres Netzwerks wichtig ist.
Von Götz Güttich

  1. Anzeige Wo Daten wirklich sicher liegen
  2. Erasure Coding Das Ende von Raid kommt durch Mathematik
  3. Endpoint Security IT-Sicherheit ist ein Cocktail mit vielen Zutaten

Linux-Kernel: Selbst Google ist unfähig, Android zu pflegen
Linux-Kernel
Selbst Google ist unfähig, Android zu pflegen

Bisher gilt Google als positive Ausnahme von der schlechten Update-Politik im Android-Ökosystem. Doch eine aktuelle Sicherheitslücke zeigt, dass auch Google die Updates nicht im Griff hat. Das ist selbst verschuldet und könnte vermieden werden.
Ein IMHO von Sebastian Grüner

  1. Kernel Linux bekommt Unterstützung für USB 4
  2. Kernel Vorschau auf Linux 5.4 bringt viele Security-Funktionen
  3. Linux Lockdown-Patches im Kernel aufgenommen

Rabbids Coding angespielt: Hasenprogrammierung für Einsteiger
Rabbids Coding angespielt
Hasenprogrammierung für Einsteiger

Erst ein paar einfache Anweisungen, dann folgen Optimierungen: Mit dem kostenlos erhältlichen PC-Lernspiel Rabbids Coding von Ubisoft können Jugendliche und Erwachsene ein bisschen über Programmierung lernen und viel Spaß haben.
Von Peter Steinlechner

  1. Transport Fever 2 angespielt Wachstum ist doch nicht alles
  2. Mordhau angespielt Die mit dem Schwertknauf zuschlagen
  3. Bus Simulator angespielt Zwischen Bodenschwelle und Haltestelle

  1. Streaming: Apple und Netflix aus Auktion um South Park ausgestiegen
    Streaming
    Apple und Netflix aus Auktion um South Park ausgestiegen

    Insidern zufolge könnte der Bieterwettstreit um die Streaming-Rechte der Zeichentrickserie South Park bis zu 500 Millionen US-Dollar erreichen. Netflix soll sein Angebot bereits zurückgezogen haben. Auch Apple will wohl nicht mitbieten - was am jüngsten Verbot der Sendung in China liegen soll.

  2. Google: Vorabwiderspruch bei Street View wird überprüft
    Google
    Vorabwiderspruch bei Street View wird überprüft

    Googles Street View ist in Deutschland bisher kaum verfügbar, das Bildmaterial ist veraltet und Häuser sind oft verpixelt. Grund ist der Vorabwiderspruch gegen die Anzeige von Häusern, den viele Besitzer in Anspruch nahmen. Google lässt nun prüfen, ob neue Aufnahmen ohne Vorabwiderspruch möglich sind.

  3. Datenschutz: Zahl der Behördenzugriffe auf Konten steigt
    Datenschutz
    Zahl der Behördenzugriffe auf Konten steigt

    Behörden in Deutschland haben im bisherigen Jahresverlauf häufiger auf Konten von Bürgern zugegriffen als im Vorjahreszeitraum. Dem Bundesdatenschutzbeauftragten gefällt das nicht - er fordert eine Überprüfung der rechtlichen Grundlage.


  1. 15:12

  2. 14:18

  3. 13:21

  4. 12:56

  5. 11:20

  6. 14:43

  7. 13:45

  8. 12:49