Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Computersicherheit: Hacker greifen…

Warum begreift es Sony nicht?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Warum begreift es Sony nicht?

    Autor: awgher 25.11.14 - 09:18

    Es gibt wohl keine Firma die jetzt öfter gehackt wurde. Und anscheinend haben Sie immer noch nichts gelernt. Gibt es in Japan eigentlich keine Datenschutzgesetze? Hat Sony nicht genug Geld um sich ein paar Security-Experten anzustellen?
    Fragen über Fragen. Als Kunde hinterlässt das auf jeden Fall ein ungutes Gefühl.

  2. Re: Warum begreift es Sony nicht?

    Autor: jeronimonino 25.11.14 - 09:33

    Ich würde sagen, wer bei Sony Kunde ist darf um seine Daten/ PW / Finanzdaten trauern :D

  3. Re: Warum begreift es Sony nicht?

    Autor: flasherle 25.11.14 - 09:40

    nur weil sony öfter angegriffen wird bzw auch einfach öfter in den medien ist?
    mir wurst. mich nervt nur noch dieses vorpubertäre hacken. mein gott irgendwann müssen die kiddies doch mal erwachsen werden...

  4. Re: Warum begreift es Sony nicht?

    Autor: derdiedas 25.11.14 - 09:46

    Die Kundendaten sind aber nunmal Millionen Wert, und scheinbar macht es Sony den Hackern nicht wirklich schwer...

    Das ein Hack public gemacht wird ist "nur" Werbung das jemand auf einen Topf Daten sitzt.

  5. Re: Warum begreift es Sony nicht?

    Autor: knete 25.11.14 - 09:47

    flasherle schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > nur weil sony öfter angegriffen wird bzw auch einfach öfter in den medien
    > ist?
    > mir wurst. mich nervt nur noch dieses vorpubertäre hacken. mein gott
    > irgendwann müssen die kiddies doch mal erwachsen werden...


    du solltest dankbar dafür sein, nun hast du die Gewissheit Passwörter ändern zu MÜSSEN! wäre da nie drauf hingewiesen worden käme es vermutlich regelmäßig zum datendiebstahl ohne das sony je selbst davon mitbekommt und diese Probleme lösen kann.

  6. Re: Warum begreift es Sony nicht?

    Autor: zenker_bln 25.11.14 - 10:27

    flasherle schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > mein gott
    > irgendwann müssen die kiddies doch mal erwachsen werden...

    Aber auf denen folgen doch die nächsten Kiddies!

  7. Re: Warum begreift es Sony nicht?

    Autor: __destruct() 25.11.14 - 10:51

    Wäre natürlich besser, wenn es nicht von denen gemacht werden würde und das Futter denen, die es ernst meinen, bleiben würde.

  8. Re: Warum begreift es Sony nicht?

    Autor: Gamma Ray Burst 25.11.14 - 12:14

    awgher schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Es gibt wohl keine Firma die jetzt öfter gehackt wurde. Und anscheinend
    > haben Sie immer noch nichts gelernt. Gibt es in Japan eigentlich keine
    > Datenschutzgesetze? Hat Sony nicht genug Geld um sich ein paar
    > Security-Experten anzustellen?
    > Fragen über Fragen. Als Kunde hinterlässt das auf jeden Fall ein ungutes
    > Gefühl.

    Schaden muss wohl noch Größer sein.

  9. Re: Warum begreift es Sony nicht?

    Autor: Porterex 25.11.14 - 21:11

    Lustig sind vorallem die Leute die nach Datenschutz schreien, aber selbst unter Facebook, Twitter und co. alles über sich posten / das eigene Verhalten offen legen oder in ihrem Smartphone den Apps zugriff auf Kontrakte, GPS und ähnlichem Kram geben.
    Da hat der Nutzer wohl einiges nicht kappiert.

  10. Re: Warum begreift es Sony nicht?

    Autor: Anonymer Nutzer 25.11.14 - 23:14

    Porterex schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Lustig sind vorallem die Leute die nach Datenschutz schreien, aber selbst
    > unter Facebook, Twitter und co. alles über sich posten / das eigene
    > Verhalten offen legen oder in ihrem Smartphone den Apps zugriff auf
    > Kontrakte, GPS und ähnlichem Kram geben.
    > Da hat der Nutzer wohl einiges nicht kappiert.


    Sorry,aber dann hast du etwas nicht begriffen.
    Zu einem post auf Facebook,oder einem tweet auf Twitter entscheiden sich die Menschen bewusst und dabei behalten sie die Freiheit es genauso bleiben zulassen.
    Wenn irgendeine Hackende Kackwurst in fremde Systeme eindringt und dabei gezielt auf Daten aus ist die ich ihm überhaupt nicht anvertrauen möchte,dann ist das ein ziemlicher Unterschied.
    Das du den Unterschied von Selbstbestimmung/Entscheidungsfreiheit und einem Datendiebstahl nicht siehst ist lediglich [hier passendes Adjektiv einfügen].

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. AKDB, Regensburg
  2. Wirtschaftsrat der CDU e.V., Berlin
  3. Hays AG, Wiesbaden (Home-Office möglich)
  4. Haufe Group, Sankt Gallen (Schweiz) / Deutschland (Home-Office)

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-87%) 4,99€
  2. 2,99€
  3. 4,60€
  4. 3,99€ statt 19,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Chromium: Der neue Edge-Browser könnte auch Chrome besser machen
Chromium
Der neue Edge-Browser könnte auch Chrome besser machen

Build 2019 Wie sieht die Zukunft des Edge-Browsers aus und was will Microsoft zum Chromium-Projekt beitragen? Im Gespräch mit Golem.de gibt das Unternehmen die vage Aussicht auf einen Release für Linux und Verbesserungen in Google Chrome. Bis dahin steht viel Arbeit an.
Von Oliver Nickel

  1. Insiderprogramm Microsoft bietet Vorversionen von Edge für den Mac an
  2. Browser Edge auf Chromium-Basis wird Netflix in 4K unterstützen
  3. Browser Microsoft lässt nur Facebook auf Flash-Whitelist in Edge

Kontist, N26, Holvi: Neue Banking-Apps machen gute Angebote für Freelancer
Kontist, N26, Holvi
Neue Banking-Apps machen gute Angebote für Freelancer

Ein mobiles und dazu noch kostenloses Geschäftskonto für Freiberufler versprechen Startups wie Kontist, N26 oder Holvi. Doch sind die Newcomer eine Alternative zu den Freelancer-Konten der großen Filialbanken? Ja, sind sie - mit einer kleinen Einschränkung.
Von Björn König


    Bethesda: Ich habe TES Blades für 5,50 Euro durchgespielt
    Bethesda
    Ich habe TES Blades für 5,50 Euro durchgespielt

    Rund sechs Wochen lang hatte ich täglich viele spaßige und auch einige frustrierende Erlebnisse in Tamriel: Mittlerweile habe ich den Hexenkönig in TES Blades besiegt - ohne dafür teuer bezahlen zu müssen.
    Ein Bericht von Marc Sauter

    1. Bethesda TES Blades erhält mehr Story-Inhalte und besseres Balancing
    2. Bethesda TES Blades ist für alle verfügbar
    3. TES Blades im Test Tolles Tamriel trollt

    1. Karlsdorf-Neuthard: Telekom beim Vectoring-Ausbau von Gemeinde behindert
      Karlsdorf-Neuthard
      Telekom beim Vectoring-Ausbau von Gemeinde behindert

      Die Deutsche Telekom sieht sich von der Gemeinde Karlsdorf-Neuthard aktiv im Vectoring-Ausbau benachteiligt. Von einem nachträglichen Überbau der kommunalen Glasfaser könne keine Rede sein.

    2. Zotac Zbox Mini: Winzige PCs fürs Büro und Grafikerstudio sind 3 cm dick
      Zotac Zbox Mini
      Winzige PCs fürs Büro und Grafikerstudio sind 3 cm dick

      Computex 2019 Zotac will möglichst viel Hardware in seine knapp 3 cm dicken Gehäuse stecken und diese Zboxen auf der Computex 2019 zeigen. Bisher ist allerdings noch nicht viel darüber bekannt. Bilder geben viele Anschlüsse preis. Außerdem sind Intel-Prozessoren und Nvidia-GPUs bestätigt.

    3. Fujifilm GFX 100: Fuji bringt eine 100-Megapixel-Mittelformatkamera heraus
      Fujifilm GFX 100
      Fuji bringt eine 100-Megapixel-Mittelformatkamera heraus

      Da ist sie endlich: Auf der Photokina 2018 hatte Fujifilm seine Mittelformatkamera mit 100-Megapixel-Sensor und 4K-Videoaufnahme angekündigt. Inzwischen ist sie marktreif und in Kürze erhältlich.


    1. 17:50

    2. 17:30

    3. 17:09

    4. 16:50

    5. 16:33

    6. 16:07

    7. 15:45

    8. 15:17