1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Container, DevOps, Agilität: Runter…

Bitte was?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Bitte was?

    Autor: gadthrawn 05.03.20 - 12:29

    "Kein Wunder, dass sich motivierte Mitarbeiter oder Führungskräfte in Konzernen für DevOps und agile Methoden begeistern können, denn damit passiert so etwas nicht."

    Die meisten agilen Projekte scheitern. Einfach weil das zeitliche Ziel fehlt und irgendwann die Reißlerine gezogen wird. Es ist zwar "etwas" da was funktioniert - aber was nicht die Funktionen hat die für eine Verkaufsversion gebraucht werden.

    Mal abgesehen von der mittlerweile schlechter werdenden Qualität mit "Es gibt immer noch einen Patch"- der mangels Regressionstests irgend was anderes kaputt macht.

    Schöne neue ungeplante Softwarewelt.

    Das MVP ist eher ein Produkt, was für die meisten zu wenig Funktionen hat und Folgeaufträge generieren soll. Wir lehnen mittlerweile ab extern Sachen "agil" entwickeln zu lassen.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 05.03.20 12:31 durch gadthrawn.

  2. Re: Bitte was?

    Autor: schipplock 05.03.20 - 12:41

    > Schöne neue ungeplante Softwarewelt.

    ganz was Neues :).

  3. Re: Bitte was?

    Autor: ubuntu_user 05.03.20 - 13:24

    gadthrawn schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Die meisten agilen Projekte scheitern. Einfach weil das zeitliche Ziel
    > fehlt und irgendwann die Reißlerine gezogen wird.

    was hat das Ziel mit agiler Arbeitsweise zu tun?

    > Es ist zwar "etwas" da
    > was funktioniert - aber was nicht die Funktionen hat die für eine
    > Verkaufsversion gebraucht werden.

    sondern was für Funktionen? Ich entwickle also k.a. einen online-shop und ich baue als kleinste Version, die Nutzerstatistik, oder was?

    > Mal abgesehen von der mittlerweile schlechter werdenden Qualität mit "Es
    > gibt immer noch einen Patch"- der mangels Regressionstests irgend was
    > anderes kaputt macht.

    agil geht ohne Regressionstests ja gar nicht.

    > Schöne neue ungeplante Softwarewelt.

    das ungeplant hat eigentlich nichts mit agil oder Wasserfall, etc zu tun.

  4. Re: Bitte was?

    Autor: MentalFloss 05.03.20 - 15:36

    gadthrawn schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Mal abgesehen von der mittlerweile schlechter werdenden Qualität mit "Es
    > gibt immer noch einen Patch"- der mangels Regressionstests irgend was
    > anderes kaputt macht.

    Ihr habt Software ohne Regressionstests entwickelt?

    Und dann erwartest Du, dass jemand Deinen Beitrag ernst nimmt?

  5. Re: Bitte was?

    Autor: gadthrawn 05.03.20 - 15:43

    MentalFloss schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > gadthrawn schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Mal abgesehen von der mittlerweile schlechter werdenden Qualität mit "Es
    > > gibt immer noch einen Patch"- der mangels Regressionstests irgend was
    > > anderes kaputt macht.
    >
    > Ihr habt Software ohne Regressionstests entwickelt?
    >
    > Und dann erwartest Du, dass jemand Deinen Beitrag ernst nimmt?

    Nö, dass ist was ich bei beauftragten gesehen habe. Wie gesagt : Wir lehnen alle ab die bei unseren Anforderungen was agil liefern wollen.

    (Abgesehen davon haben die dann auch nicht verstanden, dass Agil und DIN 61508 sich ausschließen - damit ist das in keinem Sicherheitsumfeld erlaubt und das bisschen IoT nach aussen nebenher lassen wir nun auch nicht mehr agil zu. Seitdem ist die Qualität wieder gesteigen)...

  6. Re: Bitte was?

    Autor: eechauch 09.03.20 - 17:01

    gadthrawn schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > MentalFloss schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > gadthrawn schrieb:
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > > -----
    > > > Mal abgesehen von der mittlerweile schlechter werdenden Qualität mit
    > "Es
    > > > gibt immer noch einen Patch"- der mangels Regressionstests irgend was
    > > > anderes kaputt macht.
    > >
    > > Ihr habt Software ohne Regressionstests entwickelt?
    > >
    > > Und dann erwartest Du, dass jemand Deinen Beitrag ernst nimmt?
    >
    > Nö, dass ist was ich bei beauftragten gesehen habe. Wie gesagt : Wir lehnen
    > alle ab die bei unseren Anforderungen was agil liefern wollen.
    >
    > (Abgesehen davon haben die dann auch nicht verstanden, dass Agil und DIN
    > 61508 sich ausschließen - damit ist das in keinem Sicherheitsumfeld erlaubt
    > und das bisschen IoT nach aussen nebenher lassen wir nun auch nicht mehr
    > agil zu. Seitdem ist die Qualität wieder gesteigen)...

    Was für ein Blödsinn. Ich kann dir garantieren, dass wir im Sicherheitsbereich seit Jahren agile Projekte haben und das uns auch regelmäßig in Audits abgenommen wurde. Agil hat nichts mit planlos zu tun, auch wenn einige Leute das so verstehen wollen. Wenn man am Ende des Wasserfallprojekts keine Zeit mehr für Tests und Qualitätskontrolle hat, ist das genauso schlecht, wie wenn man sie in einem agilen Projekt weglässt. Das hat aber nicht wirklich was mit der Projektorganisation zu tun.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. BAM Bundesanstalt für Materialforschung und -prüfung, Berlin
  2. über experteer GmbH, Frankfurt am Main
  3. über experteer GmbH, Frankfurt (Oder) (Home-Office)
  4. Statistisches Bundesamt, Wiesbaden

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)
  2. täglich neue Deals bei Alternate.de


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Serien & Filme: Star Wars - worauf wir uns freuen können
Serien & Filme
Star Wars - worauf wir uns freuen können

Lange sah es so aus, als liege die Zukunft von Star Wars überwiegend im Kino. Seit dem Debüt von Disney+ und dem teils schlechten Abschneiden der neuen Filme hat sich das geändert.
Von Peter Osteried

  1. Star Wars Disney und Lego legen Star Wars Holiday Special neu auf
  2. Star Wars Squadrons im Test Die helle und dunkle Seite der Macht
  3. Disney+ Erster Staffel-2-Trailer von The Mandalorian ist da

Shifoo: Golem.de startet Betatest seiner Karriere-Coaching-Plattform
Shifoo
Golem.de startet Betatest seiner Karriere-Coaching-Plattform

Beratung, die IT-Profis in Job & Karriere effizient und individuell unterstützt: Golem.de startet die Video-Coaching-Plattform Shifoo. Hilf uns in der Betaphase, sie für dich perfekt zu machen, und profitiere vom exklusiven Angebot!

  1. Stellenanzeige Golem.de sucht Verstärkung für die Redaktion
  2. Stellenanzeige Golem.de sucht CvD (m/w/d)
  3. In eigener Sache Die 24-kernige Golem Workstation ist da

Oneplus 8T im Test: Oneplus gutes Gesamtpaket kostet 600 Euro
Oneplus 8T im Test
Oneplus gutes Gesamtpaket kostet 600 Euro

Das Oneplus 8 wird durch das 8T abgelöst. Im Test überzeugen vor allem die Kamera und die Ladegeschwindigkeit. Ein 8T Pro gibt es 2020 nicht.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Bloatware Oneplus installiert keine Facebook-Dienste mehr vor
  2. Smartphone Oneplus 8 und 8 Pro bekommen Android 11
  3. Mobile Neues Oneplus-Smartphone für 200 US-Dollar erwartet

  1. Kirin 9000: Huaweis 5-nm-Chip läuft mit 3,13 GHz
    Kirin 9000
    Huaweis 5-nm-Chip läuft mit 3,13 GHz

    Dank hohem Takt und integriertem 5G-Modem soll der Kirin 9000 sehr flott sein, das 5-nm-Verfahren sorgt für die nötige Effizienz.

  2. Rivada Networks: Trump will Parteifreunden 5G-Frequenzen verschaffen
    Rivada Networks
    Trump will Parteifreunden 5G-Frequenzen verschaffen

    Laut Informationen von CNN soll Donald Trump Republikanern helfen, die in Rivada Networks investiert haben, um ein nationales 5G-Netz zu erichten.

  3. 2FA deaktiviert: Trumps Twitter-Account wieder gehackt
    2FA deaktiviert
    Trumps Twitter-Account wieder gehackt

    Am Freitag machten sich Medien noch über einen Tweet von US-Präsident Trump lustig. Dahinter könnte ein Hacker aus den Niederlanden gesteckt haben.


  1. 19:34

  2. 19:19

  3. 19:11

  4. 17:36

  5. 17:17

  6. 17:00

  7. 16:42

  8. 16:17