1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Corel geht wegen Finanznot komplett…

Geht das nur mir so?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Geht das nur mir so?

    Autor: Pille 27.11.09 - 12:03

    Ich sehe immer mehr (Traditions-)Firmen, die von Finanz-Heuschrecken aufgekauft werden. Die Bosse dahinter haben vom Kerngeschäft des übernommenen Unternehmens wenig bis Null Ahnung. Fazit: der Markenname bleibt und das Unternehmen wird ausgeblutet.

    Um Corel tut es mir zwar nicht wirklich leid - die Gui dieser Produkte (allen voran Corel-Draw) war ... gewöhnungsbedürftig und die Ergebnisse, die uns im Printbereich von Hobby-Illustratoren erreichten, waren haarsträubend.

  2. Re: Geht das nur mir so?

    Autor: ui 27.11.09 - 12:09

    Leute die keine Ahnung haben machen auch in Photoshop und Illustrator nichts tolles.

  3. Re: Geht das nur mir so?

    Autor: stefan aus da 27.11.09 - 12:55

    wir arbeiten hier hauptsächlich mit corel!
    und es ist bis auf die leider viel zu häufigen abstürze und flaschenhals situationen vom handling her um einiges besser als AI!

    AI ist zu mächtig und träge!

    corel eignet sich vorallem super um neue leute anzulernen!
    kostet vorallem weniger und die ergebnisse sind schneller erzielt.

    + Illustrator ist die macht - das wissen wir alle!

    aber wie mein vorposter schon meinte:
    auch mit AI kann man ganz schön viele sch**ss grafiken bauen!

    es kommt immer darauf an wer hinter dem monitor sitzt ;)

  4. Re: Geht das nur mir so?

    Autor: Wolf600 27.11.09 - 13:16

    Pille schrieb:
    > Um Corel tut es mir zwar nicht wirklich leid - die Gui dieser Produkte
    > (allen voran Corel-Draw) war ... gewöhnungsbedürftig und die Ergebnisse,
    > die uns im Printbereich von Hobby-Illustratoren erreichten, waren
    > haarsträubend.


    Also, wer sowas schreibt, hat einfach keine Ahnung. Meine Erfahrungen aus 15jähriger Praxis haben mich gelehrt, dass es ohnehin nicht so sehr auf das Werkzeug ankommt – vielmehr zählt das Können des Grafikers. Außerdem bietet Corel eine professionelle Grafik-/Bildbearbeitungs-Suite, die - wie jede andere Software auch - ihre Stärken und Schwächen (manchmal Instabilität) hat. An Funktionen steht Corel Freehand, Illustrator und Co. in kaum etwas nach, in vielen Bereichen übertrifft es sie gar um Längen, gerade wenn es um im Alltag besonders nützliche Funktionen sowie die Integration/Weiterbearbeitung von versch. Grafikformaten geht.

    Dieser Snobbismus von Agentur-Autisten (die nur ihren eigenen Kosmos als Bezugsgröße kennen) ist nicht tot zu kriegen. Da wird dieses Argument mit den "Hobby-Grafikern" immer wieder herangezogen (klar, für die ist Corel-Software halt besser zugänglich, wohingegen viele "Profis" durch ihre Beschränkung auf Apple nicht mit Corel-Software in Berührung kommen - und auch deren Lehrkräfte/Ausbilder zuvor nicht). Nochmals: unterm Strich ist nicht das Werkzeug entscheidend. Und wenn doch, dann gibt es viele Situationen, wo Corel als Werkzeug sogar besser abschneidet* ...


    * nur ein kleines Beispiel, das mir früher auch nicht bewusst war: Generationen von Kartographen (und weiterverarbeitender Zunft) müht(e) sich mit Freehand ab - dabei ist Corel in der dort wichtigen Ebenensteuerung (sogar die Steuerung jedes einzelnen Objektes ist möglich) um Längen besser. Auch die Bemaßungs- und Ausrichtungsfunktionen. Ganz zu schweigen von Import- und vor allem Exportformaten (gerade PDF).
    Nee, nee - es gibt viele Schwätzer in der Branche, die einfach nur nichts anderes kennen oder eben alles so machen wie die Anderen (manchmal muss man es ja auch, leider).

  5. Re: Geht das nur mir so?

    Autor: Borstel 27.11.09 - 14:38

    Ich kann mich meinem Vorrednern nur anschließen. Ich halte Corel Draw für ein sehr schnell erlernbare, professionelle Software, mit der ich auch bereits seit 15 Jahren sehr gute Resultate abliefern konnte.

    Gerade im Punkt Import/Export ist Corel unübertroffen und hat mir oft auch in Situationen, in denen es nicht primär um Layout- und Design, ging als Konvertierungstool weitergholfen.

    Leider wird, wie bereits angesprochen, schon in der Ausbildung kreativer Menschen eine gewisse Einseitigkeit der vorhanden Möglichkeiten vermittelt. Einem angehenden Medieninformatiker kann man leider nur schwer klar machen, dass es außerhalb des Adobe-Sandkastens durchaus leistungsfähige Tools am Markt gibt.
    Er weiss es halt nicht besser und bekommt es auch nicht vermittelt. Das gilt nicht nur für Corel sondern auch für viele leistungstarke Open Source Lösungen, die man eventuell auch mal nicht mit der Maus bedienen kann. Da hat Adobe hervoragende Lobbyarbeit und Marketing betrieben.

    Schade ...

  6. Re: Geht das nur mir so?

    Autor: darkfate 27.11.09 - 15:10

    Corel Draw ist mMn sehr gut aber leider viel zu überteuert. Auch die Studiversionen kosten noch 100.- €

    Was mich stört ist das man immer noch keine Einzelpunkte malen kann.
    Auch geht es nicht Punkte über Koordinateneingaben zu zeichnen.
    -- Oder habe ich was verschlafen?

    Jaja ich weiß mit VBA geht die Koordinateneingabe.. habe es auch schon implementiert aber trotzdem nerfig.

  7. Re: Geht das nur mir so?

    Autor: 100mile 27.11.09 - 15:35

    Corel ist auch nichts anderes als eine "Heuschrecke".
    Wenn ich sehe was Corel aus den ehemaligen Ulead-Programmen gemacht hat, dann wird mir übel!!!
    Ein Beispiel ist Movie Factory 7
    In Asien und Australien schon seit seeeeehr langer Zeit erhältlich! Und der Rest der Welt? Scheinbar hat/hatte Corel es nicht mehr nötig vorhandene Produkte zu verkaufen.

  8. Re: Geht das nur mir so?

    Autor: Arthurderdritte 27.11.09 - 18:40

    darkfate schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Corel Draw ist mMn sehr gut aber leider viel zu überteuert. Auch die
    > Studiversionen kosten noch 100.- €
    >
    > Was mich stört ist das man immer noch keine Einzelpunkte malen kann.
    > Auch geht es nicht Punkte über Koordinateneingaben zu zeichnen.
    > -- Oder habe ich was verschlafen?
    >
    > Jaja ich weiß mit VBA geht die Koordinateneingabe.. habe es auch schon
    > implementiert aber trotzdem nerfig.

    Versuchen Sie es doch mal mit einer OEM-Version !Die sind schon für rund 30Euro bei einem großen Internetversteigerer zu bekommen.Legal und sauber versteht sich.Ok: Handbuch ist nicht und einige Funktionen gibts nicht/sind eingeschränkt.Aber ein Endanwender kann damit zu 99,999% vernünftig arbeiten.Hoffe, ich konnte helfen.

  9. Re: Geht das nur mir so?

    Autor: sind eingeschränkt 27.11.09 - 22:14

    "...sind eingeschränkt."

    habe mir auf diesem wege cd11 zugelegt, voll funktionsfähig und
    das handbuch gibt es zumindest als datei mit auf der cd...

  10. Re: Geht das nur mir so?

    Autor: Für den Layen 28.11.09 - 10:08

    stefan aus da schrieb:
    -------------------------------------------------------------------AI ist zu mächtig und träge!

    >
    > + Illustrator ist die macht - das wissen wir alle!

    Das hast du sehr schön professionell ausgedrückt, jeder glaubt dir jetzt, das du wirklich mit Grafik und Gestaltung dein Geld verdienst.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. SAP SCM Berater (m/w/d)
    Hays AG, Günzburg
  2. IT-Systemadministrator*in (m/w/d)
    Universität Osnabrück, Osnabrück
  3. DevOps Engineer (m/w/d)
    Friedrich PICARD GmbH & Co. KG, Bochum
  4. IT-Administrator/IT-Kaufmann (m/w/d)
    Elektrizitätswerk Mittelbaden AG & Co. KG, Lahr

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 389€ bei Bezahlung mit Amazon Pay (Vergleichspreis 427,90€)
  2. 73,50€ (Vergleichspreis 89,99€)
  3. 1.158,13€ (Vergleichspreis 1.499€)
  4. (aktuell u. a. PC-Spiele reduziert, z. B. Command & Conquer: Remastered Collection für 9,99€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Probleme mit Agilität in Konzernen: Agil sein muss man auch wollen
Probleme mit Agilität in Konzernen
Agil sein muss man auch wollen

Ansätze wie das Spotify-Modell sollen großen Firmen helfen, agil zu werden. Wer aber erwartet, dass man es überstülpen kann und dann ist alles gut, der irrt sich.
Ein Erfahrungsbericht von Marvin Engel


    Neues Apple TV 4K im Test: Teures Streaming-Gerät mit guter Fernbedienung
    Neues Apple TV 4K im Test
    Teures Streaming-Gerät mit guter Fernbedienung

    Beim neuen Apple TV 4K hat sich Apple eine ungewöhnliche Steuerung einfallen lassen, die aber im Alltag eher eine Spielerei ist.
    Ein Test von Ingo Pakalski

    1. Shareplay TVOS 15 soll gemeinsame Streaming-Erlebnisse schaffen
    2. Apple TV Farbkalibrierung per iPhone schneidet schlecht ab
    3. Sofasuche beendet Airtag-Hülle für Apple-TV-Fernbedienung

    Förderung von E-Autos und Hybriden: Wie viel Geld bekomme ich für den Kauf eines Elektroautos?
    Förderung von E-Autos und Hybriden
    Wie viel Geld bekomme ich für den Kauf eines Elektroautos?

    Ein E-Auto ist in der Anschaffung teurer als ein konventionelles. Käufer können aber Zuschüsse bekommen. Wir beantworten zehn wichtige Fragen dazu.
    Von Werner Pluta

    1. Elektromobilität Rennserie E1 zeigt elektrisches Schnellboot
    2. Elektromobilität Green-Vision gibt Akkus aus Elektroautos neuen Zweck
    3. Elektromobilität Italien testet induktive Ladetechnik unterm Straßenbelag