1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Corona: Besitzer von Media Markt…

gespartes Geld

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. gespartes Geld

    Autor: gumnade 29.03.20 - 13:04

    Diejenigen, die jetzt nicht auf der Straße sitzen oder ihr Geld nicht für Klopapier und bei Amazon auf den Kopf hauen, werden wohl nach der Krise feststellen, dass sie einiges nicht für Konsum ausgegeben haben und danach wohl erstmal fleißig für Veranstaltungen, beim Ausgehen oder eben im Einzelhandel ausgeben können. Solange also die Zinsen nicht wieder steigen, besteht ja Hoffnung, dass dann umso schneller wieder der Rubel wieder rollt. Wenn die Regierungen es schaffen, dann noch Amazon zum Steuernzahlen zu bringen, habe ich ein kleines bisschen Zuversichtlichkeit.

    Sic transit gloria mundi

  2. Re: gespartes Geld

    Autor: Bouncy 29.03.20 - 13:20

    Nicht wenn eine Deflation ins Haus steht, dann ist nämlich großes Horten angesagt, schließlich steigt der Wert vom Bargeld dann extrem an und keiner wird es mehr aus der Hand geben wollen. Und daher ist Deflation das, wovor die Wirtschaft gerade am meisten Angst hat...

  3. Re: gespartes Geld

    Autor: kellemann 29.03.20 - 13:45

    Ich stecke mein Erspartes aktuell in ETFs, Ich habe nach der Krise nichts mehr übrig für (überflüssigen) Konsum ;)

  4. Re: gespartes Geld

    Autor: peer_g 29.03.20 - 13:52

    Nach der Deflation kommt die Inflation. Von daher..

  5. Re: gespartes Geld

    Autor: iu3h45iuh456 29.03.20 - 13:54

    gumnade schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Diejenigen, die jetzt nicht auf der Straße sitzen oder ihr Geld nicht für
    > Klopapier und bei Amazon auf den Kopf hauen, werden wohl nach der Krise
    > feststellen, dass sie einiges nicht für Konsum ausgegeben haben und danach
    > wohl erstmal fleißig für Veranstaltungen, beim Ausgehen oder eben im
    > Einzelhandel ausgeben können.

    Es ist nur so, dass viele Einzelhändler mit realtiv dünnen Gewinnen arbeiten und es darum schlicht nicht durchhalten, wenn der Umsatz für Wochen wegbricht oder gar bei null ist. Das mit den Nachholeffekten mag sein aber da müssen die es erstmal hin schaffen.

  6. Re: gespartes Geld

    Autor: ibsi 29.03.20 - 14:01

    Würde ich auch machen, aber keine Ahnung von Aktien usw :/
    Perfekte Zeit eigentlich

  7. Re: gespartes Geld

    Autor: MAD_onna 29.03.20 - 14:04

    ibsi schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Würde ich auch machen, aber keine Ahnung von Aktien usw :/
    > Perfekte Zeit eigentlich

    Bei Aktien würde ich tatsächlich warten, bis die Rezession, die erst noch kommen wird, zu einem überschaubaren Ende kommt. Und dies kann noch unabsehbar lange dauern.

  8. Re: gespartes Geld

    Autor: kellemann 29.03.20 - 14:27

    MAD_onna schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ibsi schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Würde ich auch machen, aber keine Ahnung von Aktien usw :/
    > > Perfekte Zeit eigentlich
    >
    > Bei Aktien würde ich tatsächlich warten, bis die Rezession, die erst noch
    > kommen wird, zu einem überschaubaren Ende kommt. Und dies kann noch
    > unabsehbar lange dauern.

    Das sowieso, ich steckt aktuell alle 2 Wochen Betrag X in einen ETF, dann hat man eine etwas bessere Glättung.
    Aber am Ende muss man eh langfristig schauen, das Geld welche ich nun investiere, brauch ich die nächsten 5 Jahre nicht anrühren. Wenn wir in 5 Jahren noch nicht höher sind mit den Kursen als heute, ja ich glaube dann haben wir eh alle keine Jobs mehr.

    Aber am Ende bleibt es immer ein Risiko, egal wann und wie. Vorhersagen kann eh niemand treffen.

  9. Re: gespartes Geld

    Autor: hardtech 29.03.20 - 19:55

    weche etfs nimmt man denn da so aktuell?

    ich daytrade gerade mit aktien ausm dax, mdax und sdax.

  10. Re: gespartes Geld

    Autor: schnellbert 29.03.20 - 21:07

    Jo also hier rollt eine dicke Pleitewelle auf uns zu, die Regierungen werde versuchen mit faulen Krediten gegenzusteuern, viele werden aber platzen und dann wird Geld gedruckt werden um die Wirtschaft irgendwie wiederzubeleben. Also kurzfristig evtl Deflation langfristig sicherlich aber eher eine starke Inflation. Wer jetzt schon Aktien kauft sollte sich des enormen Risikos eines Totalverlustes bewusst sein, je nachdem auf welches Pferd er da so setzt. Wenn die Pleitewelle erstmal losgelaufen is bzw. fast durch ist sieht das natürlich anders aus...

  11. Re: gespartes Geld

    Autor: Marco22 30.03.20 - 01:59

    ibsi schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Würde ich auch machen, aber keine Ahnung von Aktien usw :/
    > Perfekte Zeit eigentlich


    Schau dir die App Peaks mal an. Die macht zum Beispiel wenn man möchte automatisch Geld in Aktien. Entweder feste Beträge, oder was ich echt cool finde, die rundet jeden Betrag auf der auf dem Girokonto eingeht und investiert es dann am Ende der Woche gesammelt in ETF's. Somit kostet der Kaffee dann anstatt 2,20¤ streng genommen 3¤, aber die im Schnitt 5¤ pro Woche merkt man 0. Und man kann auch jederzeit natürlich x-beliebig viel Geld auf einmal investieren. Gibt auch verschiedene Angebote da, von mild bis sehr risikoreich :)

  12. Re: gespartes Geld

    Autor: jkow 30.03.20 - 05:31

    Bouncy schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Nicht wenn eine Deflation ins Haus steht, dann ist nämlich großes Horten
    > angesagt,

    bei dem Geld, dass gerade ins System gepumpt wird, würde ich eher mit Inflation rechnen.

  13. Re: gespartes Geld

    Autor: gaym0r 30.03.20 - 08:38

    Ja klar, 5% Deflation und keiner gibt mehr Geld aus. :D

  14. Re: gespartes Geld

    Autor: kellemann 30.03.20 - 08:57

    hardtech schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > weche etfs nimmt man denn da so aktuell?
    >
    > ich daytrade gerade mit aktien ausm dax, mdax und sdax.

    Ehrlich gesagt gehe ich ganz langweilig in den Vanguard All-World. A1JX52
    Aktuell durch die Krise etwas stärker, aber ich plane diesbezüglich eh sehr langfristig (>15 Jahre). Möchte mich nicht an das große Gehalt gewöhnen, daher eine recht hohe Sparrate, leben kann ich auch so schon mehr als gut. Ganz davon ab, dass ich dann mit 50 ggf. die Chance habe nicht mehr auf eine 100% Anstellung angewiesen zu sein ;)



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 30.03.20 09:14 durch kellemann.

  15. Re: gespartes Geld

    Autor: kellemann 30.03.20 - 09:00

    schnellbert schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Jo also hier rollt eine dicke Pleitewelle auf uns zu, die Regierungen werde
    > versuchen mit faulen Krediten gegenzusteuern, viele werden aber platzen und
    > dann wird Geld gedruckt werden um die Wirtschaft irgendwie wiederzubeleben.
    > Also kurzfristig evtl Deflation langfristig sicherlich aber eher eine
    > starke Inflation. Wer jetzt schon Aktien kauft sollte sich des enormen
    > Risikos eines Totalverlustes bewusst sein, je nachdem auf welches Pferd er
    > da so setzt. Wenn die Pleitewelle erstmal losgelaufen is bzw. fast durch
    > ist sieht das natürlich anders aus...

    Einzelaktien auf jeden Fall, da ist Risiko und Chance natürlich enorm im Moment. Aber in einen ETF? Aber, ja auch da ist es ein Risiko, in dem Sinne ist alles ein Risiko. Immobilien auch, Gold genauso.

    Du kannst natürlich All-In TUI gehen, so günstig wird man die nie wieder kriegen und wenn TUI das überlegt hast du den Jackpot, aber das wäre in der Tat ein sehr großer Risiko.

  16. Re: gespartes Geld

    Autor: ibsi 30.03.20 - 09:01

    Danke Dir

  17. Re: gespartes Geld

    Autor: ticaal 30.03.20 - 09:05

    hardtech schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > weche etfs nimmt man denn da so aktuell?
    >
    > ich daytrade gerade mit aktien ausm dax, mdax und sdax.

    Sorry aber ich möchte ehrlich sein. Wenn du schon bei ETFs nachfragen musst, ist Daytrading in einzelne Aktien vermutlich nicht das richtige für dich.
    Zumal Daytrading nunmal ziemlich im Gegensatz dazu steht, was man mit einem ETF anstellen sollte.

  18. Re: gespartes Geld

    Autor: schnellbert 30.03.20 - 14:31

    Nach 1929 ist der gesamte Aktienmarkt um 90% abgesackt. In den Krisen um 2000 und 2009 waren es einzelne Branchenzweige (2000 die IT, 2009 die Autokonzerne) die ähnlich abgesackt sind. Der Gesamtmarkt hat jetzt ca 30% zurückgesetzt, das was aber jetzt gerade passiert ist ist aller höchstens ein erstes Dampf ablassen aus der Riesen Spekulationsblase der letzten Jahre. Der richtige Rücksetzer wird erst noch kommen. Trotzdem ist es natürlich nicht ganz blöd breit gestreut und über längere Zeiträume in den fallenden Markt zu investieren. Wann man damit anfängt muss jeder für sich entscheiden.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Landeskriminalamt Schleswig-Holstein, Kiel
  2. Bayerische Versorgungskammer, München
  3. Universität Passau, Passau
  4. TenneT TSO GmbH, Bayreuth, Arnhem (Niederlande)

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. Tom Clancy's Rainbow Six Siege für 7,99€, Assassin's Creed Odyssey für 17,99€, Far Cry 5 für...
  2. (u. a. The Bradwell Conspiracy für 8,99€, Days of War: Definitive Edition für 8,30€, The King...
  3. (-83%) 9,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Corona: Der Staat muss uns vor der Tracing-App schützen
Corona
Der Staat muss uns vor der Tracing-App schützen

Politiker wie Axel Voss fordern "Anreize" für die Nutzung der Corona-App. Doch das schafft nicht das notwendige Vertrauen in die staatliche Technik.
Ein Gastbeitrag von Stefan Brink und Clarissa Henning

  1. Schnittstelle installiert Android-Handys sind bereit für die Corona-Apps
  2. Corona-App Google und Apple stellen Bluetooth-API bereit
  3. Coronapandemie Quarantäne-App soll Gesundheitsämter entlasten

Minecraft Dungeons im Test: Diablo im Quadrat
Minecraft Dungeons im Test
Diablo im Quadrat

Minecraft Dungeons sieht aus wie ein Re-Skin von Diablo, ist viel einfacher aufgebaut - und fesselt uns trotzdem an den Bildschirm.
Ein Test von Peter Steinlechner

  1. Mojang Studios Mehr als 200 Millionen Einheiten von Minecraft verkauft
  2. Minecraft RTX im Test Klötzchen klotzen mit Pathtracing
  3. Raytracing Beta von Minecraft RTX startet am 16. April

Energieversorgung: Wasserstoff-Fabrik auf hoher See
Energieversorgung
Wasserstoff-Fabrik auf hoher See

Um überschüssigen Strom sinnvoll zu nutzen, sollen in der Nähe von Offshore-Windparks sogenannte Elektrolyseure installiert werden. Der dort produzierte Wasserstoff wird in bestehende Erdgaspipelines eingespeist.
Ein Bericht von Wolfgang Kempkens

  1. Industriestrategie EU plant Allianz für sauberen Wasserstoff
  2. Energie Dieses Blatt soll es wenden
  3. Energiewende Grüner Wasserstoff aus der Zinnschmelze