1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Corona: Google will Mitarbeiter bis…

Und bei euch?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Und bei euch?

    Autor: Asthania 27.07.20 - 19:12

    Ich hab' heute ebenfalls erfahren frühestens im neuen Jahr ins Office zurückkehren zu müssen.
    Ist halt alles langfristig noch nicht abzusehen wie es weitergeht.

    Ich freu mich; so spare ich täglich mindestens 2 Stunden Arbeitsweg.

    Wie schauts bei euch aus?

  2. Re: Und bei euch?

    Autor: ibsi 27.07.20 - 21:22

    Vor einer zwei Wochen wurden wir gebeten wieder öfter da zu sein. Werden das wohl so machen das wir alle zwei Wochen zum Sprint Anfang/Ende da sind (ist dann eh Besprechungstag).
    Hoffe dass das für die AL ausreicht.

  3. Re: Und bei euch?

    Autor: crazypsycho 27.07.20 - 23:00

    Ich bin seit drei Wochen wieder im Büro. Alles wieder wie vor der Krise.

  4. Re: Und bei euch?

    Autor: dEEkAy 27.07.20 - 23:34

    Asthania schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich hab' heute ebenfalls erfahren frühestens im neuen Jahr ins Office
    > zurückkehren zu müssen.
    > Ist halt alles langfristig noch nicht abzusehen wie es weitergeht.
    >
    > Ich freu mich; so spare ich täglich mindestens 2 Stunden Arbeitsweg.
    >
    > Wie schauts bei euch aus?


    Noch immer im HomeOffice und das wird wohl auch noch so bleiben. Wenn dann im September die Schulen mit ihrem 1 Woche Unterricht, 1 Woche HomeSchooling anfängt, geht präsenztechnisch sowieso nichts mehr...

  5. Re: Und bei euch?

    Autor: Krulle 28.07.20 - 06:27

    Zum Glück seit 2 Monaten wieder im Büro.

    Eine Stunde Fahrrad fahren / Tag ist mir dann doch wichtig.

  6. Re: Und bei euch?

    Autor: aLpenbog 28.07.20 - 07:45

    Hier ist das Corona Homeoffice schon wieder vorbei und im Normalbetrieb gibt es hier leider keine Homeoffice Möglichkeit.

    Schade drum. Man hat mehr geschafft, hat seine Ruhe gehabt und hat durch Wegfallen vom Arbeitsweg und Sachen die nebenbei gingen, ala Waschmaschine laufen lassen, Futter auf dem Herd oder im Ofen packen oder Pakete empfangen auch viel mehr Freizeit, da sich das alles nicht auf Feierabend und Wochenende komprimiert und war dadurch overall sehr viel weniger gestresst.

    War in meinen Augen eine win/win Situation.

  7. Re: Und bei euch?

    Autor: Razor98566 28.07.20 - 07:45

    Lmao bei meinem AG heißt's aktuell mobiles Arbeiten (also nicht mal HO) für weniger als die Hälfte der Leute am Standort. Der Rest (inklusive mir) ist seit jeher im Betrieb, und dass obwohl es bei unserer Arbeit auch sehr wohl anders gehen würde... '-'

  8. Re: Und bei euch?

    Autor: jens_b 28.07.20 - 07:47

    Krulle schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Zum Glück seit 2 Monaten wieder im Büro.
    >
    > Eine Stunde Fahrrad fahren / Tag ist mir dann doch wichtig.


    Fürs Eine Stunde Fahrrad fahren brauch ich das Büro nicht;-)

    Das kann ich auch locker nach dem Homeofficetag erledigen. ;-)

  9. Re: Und bei euch?

    Autor: Kleba 28.07.20 - 07:51

    Asthania schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wie schauts bei euch aus?

    Mein Team und ich arbeiten schon seit Jahren vom Home Office aus, von daher hat sich nicht viel verändert. Lediglich die Kundentermine sind nach wie vor Remote - was ich persönlich auch nicht schlecht finde. So entfällt viel, oft unnötige, Reisezeit.

  10. Re: Und bei euch?

    Autor: nightmar17 28.07.20 - 08:15

    Seit 2 Monaten wieder im Büro.
    Homeoffice ist seit knappen 5-6 Wochen in der kompletten Firma vorbei.
    Alles wieder normal

  11. Re: Und bei euch?

    Autor: notuf 28.07.20 - 08:33

    Bei uns ist es optional. Wer will kann - unter Auflagen - ins Büro, wer will kann von zu Hause aus arbeiten. War neulich kurz zum Meeting da: Büro leer. Werde daher auch weiter zu Hause arbeiten und nur an und an Mal ins Büro fahren. Vielleicht ein Mal im Monat um Mal das Team zu treffen. Schade, dass erst eine Pandemie nötig war, um von der 1 Tag die Woche Regelung auf "wie man arbeiten will" Regelung zu kommen.

  12. Re: Und bei euch?

    Autor: flasherle 28.07.20 - 10:20

    darf gott sei dank seit ca 2 monaten wieder in büro.
    aber es ist jedem überlassen, wenn es die tätigkeit zu lässt, auch im ho zu arbeiten...

  13. Re: Und bei euch?

    Autor: Michael H. 28.07.20 - 11:36

    Wir hatten (Oberbayern) bei uns seit der Ausgangssperre wie gewohnt normales arbeiten.
    Wir sind so ne kleine 10-15 Mann Firma.

    Da jeder von uns ca. 150-220 Überstunden hatte, haben wir in 2-3 Mann Teams auf zwei Gebäude/Büros abwechselnd gearbeitet.
    Quasi
    Montag Team 1+2, Team 3 hat frei
    Dienstag Team 2+3, Team 1 hat frei
    MittwochTeam 1+3, Team 2 hat frei
    usw...

    Heisst interne Kommunikation ging nur über Teams, Telefonanlage, WaWi, Mail...
    Die Teams waren immer räumlich getrennt und hatten keinen direkten Kontakt.

    Aber wenn man mal zum Kunden hätte rausmüssen mit zwei Mann, hätte der eine den anderen erst von daheim abholen müssen, was 60-80km extraweg gemacht hätte. Mal von der Extrazeit abgesehen. Daher ganz normal im Büro.

    Urlaub wollte mein Chef nicht geben... aber nur aus dem Grund, weil wo sollten wir denn hin... n Urlaub ist für n Urlaub da und sollte nicht wegen sowas aufgebraucht werden müssen.

    Da wir eh alle so viele Überstunden hatten, war diese Aufteilung recht sinnvoll... aber auf Dauer auch nichts.

    Entsprechend haben wir uns letztendlich dabei verständigt, dass wenn jemand eh weiss, dass er den ganzen Tag nur Büroarbeit hat und definitiv nicht zum Kunden raus muss, weil er z.b. bei ner Servermigration sowieso n ganzen Tag beschäftigt ist... soll er das vom Homeoffice aus machen. Ansonsten sind wir wieder ganz normal im Betrieb gewesen. Hygiene wurde entsprechend beachtet.

    Wenns ist könnten wir auch für 6-8 Monate komplett zu machen ohne das die Firma schließen müsste (finanziell gesehen), ob dann aber danach noch Kunden da wären, ist natürlich die andere Frage :D

    Ehrlich gesagt hatten wir in der ganzen Zeit mehr als genug zu tun.
    Jetzt kommt gerade so langsam das Sommerloch mit Beginn der Ferien.

    Gab sogar nochmal 400 tacken mehr aufs Gehalt außerplanmäßig druff... daher siehts hier ganz gut aus.

    In den Landkreisen hier gabs ne Zeit lang ne hohe Bedrohungsstufe. Aber im Endeffekt haben wir die Kundentermine außer Haus eh recht stark zurückgeschraubt und Privat gabs auch die Ausgangssperren. Somit war das auch aus persönlicher Sicht recht überschaubar, denn ich bin da mit ner Herzkranken 80 jährigen auf Pflegestufe daheim recht vorsichtig.
    Leute zu vermeiden fällt mir leicht. Ich vermiss gar nix... endlich beschwert sich auch niemand wenn ich einfach mal daheim 6 Staffeln einer Serie am Wochenende durchschaue, weil ich einfach Bock darauf habe :D

  14. Re: Und bei euch?

    Autor: ImBackAlive 28.07.20 - 15:20

    Wir behalten weiterhin unsere Rotationsarbeiten bei. Da ich viel im RZ arbeite ist die Arbeit leider nicht remote machbar, deshalb habe ich auch durchgängig vor Ort gearbeitet. Wir rotieren in zwei Gruppen, sodass ich 5 von 10 Arbeitstagen vor Ort bin (2 in der einen Woche, 3 in der anderen).

    Zu Zeiten der allgemeinen "niemand geht mehr ins Büro"-Situation war es wirklich schön - ÖPNV war sehr, sehr leer, Straßen ebenfalls... Mittlerweile merkt man davon aber nur noch wenig, die Züge sind gefühlt wieder genauso voll wie vorher.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. BEHG HOLDING AG, Berlin
  2. Techniker Krankenkasse, Hamburg
  3. dSPACE GmbH, Böblingen
  4. über eTec Consult GmbH, Dreieck Frankfurt - Darmstadt - Hanau

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de