1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Coronakrise: Amazon könnte unter zu…

Coronakrise: Amazon könnte unter zu hoher Nachfrage leiden

Die Priorisierung bestimmer Artikel wegen des Coronavirus drückt vielleicht den Umsatz von Amazon. Ausgebucht und dennoch eingeschränkt, geht das?

Neues Thema Ansicht wechseln


Beiträge

  1. Die Priorisierung ist scheisse 7

    rubberduck09 | 08.04.20 08:38 09.04.20 22:50

  2. Kopfhörer als nachhaltiger "Warehouse Deal" = Ende April | NEU = Übermorgen 3

    SwitchMogolus | 07.04.20 22:56 08.04.20 14:22

  3. Frechheit! 6

    MrSpok | 07.04.20 17:29 08.04.20 10:53

  4. Wenn alles bis auf den letzen Cent durchoptimert ist... 1

    Legendenkiller | 08.04.20 09:34 08.04.20 09:34

  5. Bisher alles wie gehabt 4

    gregorcheesy | 07.04.20 19:14 08.04.20 07:59

  6. andere Händler haben keine Probleme 1

    plazer | 08.04.20 07:42 08.04.20 07:42

  7. 100.000 Stellenausschreibungen 2

    ElMario | 07.04.20 19:04 07.04.20 19:30

  8. Marge 1

    Emulex | 07.04.20 18:14 07.04.20 18:14

Neues Thema Ansicht wechseln



Stellenmarkt
  1. Münchener Rückversicherungs-Gesellschaft Aktiengesellschaft in München, Munich
  2. neam IT-Services GmbH, Paderborn
  3. Haufe Group, Freiburg im Breisgau
  4. NETZSCH Pumpen & Systeme GmbH, Waldkraiburg

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (u. a. Ryzen 7 5800X 511,91€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de