1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Coronakrise: Schon morgens viel…

Corona: Im HomeOffice wird nur geschludert...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Corona: Im HomeOffice wird nur geschludert...

    Autor: dEEkAy 24.03.20 - 00:43

    Wenn schon reißerisch dann richtig.

    Sorry, aber wenn ich das lese bekomme ich richtigen Hass. Ich sitz hier jeden Tag im HomeOffice, entwickle, analysiere, löse Probleme, habe Online-Meetings und versuche weiß der Geier was noch zu tun um produktiv zu sein. Ich arbeite sogar unfreiwillig länger, weil die Pendelstrecke weg fällt und ich trotz Überstunden mehr vom Tag habe.

    Von allen Seiten bekommt man das Gefühl vermittelt, HomeOffice ist nur dazu da um zuhause in der Unterbuxe herumzuschludern und Netflix zu gucken.

    Warum gibt es denn mehr Traffic bereits morgens bei Netflix und Konsorten? Was macht denn mein Sohn den ganzen Tag eingesperrt zuhause mit zwei Eltern im HomeOffice? Der muss auch beschäftigt werden und darf halt morgens ein wenig TV gucken, vormittags Lego spielen, mittags was mit den Eltern und nachmittags was auch immer gerade sich anbietet. Trotzdem muss ich irgendwie meine Arbeit schaffen und auch vorwärts kommen obwohl die Tools teilweise unter Problemen leiden.

  2. Re: Corona: Im HomeOffice wird nur geschludert...

    Autor: twothe 24.03.20 - 01:48

    Homeoffice ist böse, das weiß jeder Arbeitgeber. Warum kann einem keiner erklären, aber ein Mitarbeiter der nicht unproduktiv im Büro sitzt arbeitet nicht.

    Darum haben sich Deutsche Firmen auch so lange gegen Homeoffice gewehrt, und gehen deswegen jetzt reihenweise pleite. Und ich sitze hier und applaudiere gaaanz langsam...

  3. Re: Corona: Im HomeOffice wird nur geschludert...

    Autor: Matthias Wagner 24.03.20 - 06:45

    Die Firmen gehen ganz sicher nicht Pleite weil die Leute im Homeoffice sind...

  4. Re: Corona: Im HomeOffice wird nur geschludert...

    Autor: muhzilla 24.03.20 - 07:05

    Das steht da auch nicht

  5. Re: Corona: Im HomeOffice wird nur geschludert...

    Autor: elknipso 24.03.20 - 07:37

    Matthias Wagner schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Die Firmen gehen ganz sicher nicht Pleite weil die Leute im Homeoffice
    > sind...


    Das genaue Gegenteil steht da :).

  6. Re: Corona: Im HomeOffice wird nur geschludert...

    Autor: Unwichtig 24.03.20 - 08:04

    Schoen, dass Du HomeOffice machen darfst.

  7. Re: Corona: Im HomeOffice wird nur geschludert...

    Autor: renegade334 24.03.20 - 08:14

    Ich habe im Home Office auch schon ab und zu ein wenig etwas gezockt und Videos geschaut. Allerdingshabe ich erst nach dem Ende dessen den Arbeitsbeginn im Zeitprotokoll markiert, womit ich dem Arbeitgeber erst mal nichts schulde.

    Eigentlich kann ich mir vorstellen, dass einige Leute sich ein wenig vertrödeln (EIN "WENIG"!!!). Schließlich erlebe ich ab und zu, dass sie auch so eine halbe Stunde ab und zu arbeitstechnisch belanglos plaudern. Sei es auch Raucherpausen. In Kliniken gibt auch eine Menge Rauchende Ärzte, die mehrmals einen längeren Weg durch die Klinik brauchen, um eine Kippe zu ziehen und dies nicht als Pause vermerken.

    Vermutlich wird im Home Office Zeit nur anders vergeudet. Vielleicht nicht mehr. Nicht von jedem.

  8. Re: Corona: Im HomeOffice wird nur geschludert...

    Autor: coolbit 24.03.20 - 08:17

    Leider gibt es auch einige negative Ausnahmen. Erster Tag an dem alle im Home Office sind kam eine e-mail rum, dass man auf dem Firmenproxy jetzt Netflix sperren wird weil da erheblicher Traffic erzeugt wird. Wie dumm muss man eigentlich sein sowas mit dem Firmengerät zu machen, wenn gerade jeder auf die Netze schaut um die Flaschenhälse zu beseitigen?

  9. Re: Corona: Im HomeOffice wird nur geschludert...

    Autor: asa (Golem.de) 24.03.20 - 09:43

    Wir haben die Überschrift angepasst. Es war gemeint, das verschiedene Personen im Homeoffice sind, auch Schüler, daher steht auch in der Meldung, dass Games und Streaming nach der Schulschließung zunahmen. Der Witz war wohl missverständlich.

  10. Re: Corona: Im HomeOffice wird nur geschludert...

    Autor: mke2fs 24.03.20 - 23:27

    Wie dumm muss man eigentlich sein das VPN so zu gestalten das aller Traffic (auch der der ins Netz geht) über das VPN läuft?
    Ja, das kann man trennen, ist kein Problem.

  11. Re: Corona: Im HomeOffice wird nur geschludert...

    Autor: PiranhA 25.03.20 - 11:33

    coolbit schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Leider gibt es auch einige negative Ausnahmen. Erster Tag an dem alle im
    > Home Office sind kam eine e-mail rum, dass man auf dem Firmenproxy jetzt
    > Netflix sperren wird weil da erheblicher Traffic erzeugt wird. Wie dumm
    > muss man eigentlich sein sowas mit dem Firmengerät zu machen, wenn gerade
    > jeder auf die Netze schaut um die Flaschenhälse zu beseitigen?

    Ich mache auch private Dinge mit dem Firmenlaptop. In meiner Freizeit oder Pause.
    Ohne VPN komme ich gar nicht in Netz. Aber die Konfiguration wurde jetzt durch Corona so angepasst, dass nur noch Traffic ins interne Netz über VPN-Tunnel läuft. Dadurch ist das auch kein Problem mehr fürs VPN.

  12. Re: Corona: Im HomeOffice wird nur geschludert...

    Autor: elknipso 25.03.20 - 11:47

    PiranhA schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > coolbit schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Leider gibt es auch einige negative Ausnahmen. Erster Tag an dem alle im
    > > Home Office sind kam eine e-mail rum, dass man auf dem Firmenproxy jetzt
    > > Netflix sperren wird weil da erheblicher Traffic erzeugt wird. Wie dumm
    > > muss man eigentlich sein sowas mit dem Firmengerät zu machen, wenn
    > gerade
    > > jeder auf die Netze schaut um die Flaschenhälse zu beseitigen?
    >
    > Ich mache auch private Dinge mit dem Firmenlaptop. In meiner Freizeit oder
    > Pause.
    > Ohne VPN komme ich gar nicht in Netz. Aber die Konfiguration wurde jetzt
    > durch Corona so angepasst, dass nur noch Traffic ins interne Netz über
    > VPN-Tunnel läuft. Dadurch ist das auch kein Problem mehr fürs VPN.


    In einer normalen Firma hat auch keiner was dagegen wenn man mal was privat im Netz macht, solange die Arbeit erledigt wird.

    Alles ein gegenseitiges geben und nehmen.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Fresenius Kabi Deutschland GmbH, Bad Homburg
  2. HYDRO Systems KG, Biberach
  3. Schaeffler Technologies AG & Co. KG, Herzogenaurach
  4. Deutsche Forschungsgemeinschaft e. V., Bonn

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 27,99€
  2. 9,99€
  3. (-10%) 17,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de