Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Cyber Monday 2011: Amazon.de macht…

Cyber Monday 2011: Amazon.de macht trotz Vorwürfen zu Lockvogelwerbung weiter

Auch 2011 gibt es bei Amazon Deutschland wieder einen Cyber Monday. Nach Kritiken von Verbraucherschützern soll es aber mehr Produkte geben und der Cyber Monday dauert drei Tage.

Neues Thema Ansicht wechseln


Beiträge

  1. Läuft doch super diesesmal 3

    ICH_DU | 28.11.11 10:27 29.11.11 13:06

  2. Also wird die Amazon-Seite 3 Tage lang komplett überlastet sein? 7

    Cyrano_B | 25.11.11 12:41 29.11.11 13:05

  3. Warum nicht Verlosen statt unnötig Stress machen? 5

    motzerator | 26.11.11 11:01 29.11.11 13:02

  4. Hat schon jemand etwas gekauft? 10

    L_Starkiller | 28.11.11 11:53 29.11.11 12:58

  5. Das Grundproblem scheinen einige hier nicht verstanden zu haben ... 10

    4T2-Babelfish | 26.11.11 10:55 29.11.11 12:00

  6. Warum sollten sie auch aufhören? 10

    DerJochen | 25.11.11 13:20 29.11.11 11:55

  7. Finde den Fehler 19

    Signal77 | 25.11.11 12:42 29.11.11 11:27

  8. Drecksladen, siehe Link... 5

    miauwww | 28.11.11 10:53 28.11.11 14:04

  9. Wo stehen denn die Angebote? 3

    Quack | 28.11.11 10:48 28.11.11 11:48

  10. Cyber Monday 1

    Darianbur | 28.11.11 10:11 28.11.11 10:11

  11. Amazon, NEIN DANKE! 3

    Headhunter | 27.11.11 23:37 28.11.11 08:23

  12. amazon.co.uk 2

    whatd8 | 26.11.11 04:58 28.11.11 01:57

  13. Und Hartz4ler verpacken's dann für umme? 12

    Architekt | 25.11.11 12:31 26.11.11 13:46

Neues Thema Ansicht wechseln



Stellenmarkt
  1. DEPOT - Gries Deco Company GmbH, Niedernberg
  2. Freie und Hansestadt Hamburg, Behörde für Inneres und Sport, Landesamt für Verfassungsschutz, Hamburg
  3. BPG Beratungs- und Prüfungsgesellschaft mbH, Krefeld
  4. BG-Phoenics GmbH, Hannover

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals bei Alternate.de
  2. 259€ + Versand oder kostenlose Marktabholung
  3. 449€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Watch Dogs Legion angespielt: Eine Seniorin als Ein-Frau-Armee
Watch Dogs Legion angespielt
Eine Seniorin als Ein-Frau-Armee

E3 2019 Elitesoldaten brauchen wir nicht - in Watch Dogs Legion hacken und schießen wir auch als Pensionistin für den Widerstand. Beim Anspielen haben wir sehr über die ebenso klapprige wie kampflustige Oma Gwendoline gelacht.


    Wolfenstein Youngblood angespielt: Warum wurden diese dämlichen Mädchen nicht aufgehalten!?
    Wolfenstein Youngblood angespielt
    "Warum wurden diese dämlichen Mädchen nicht aufgehalten!?"

    E3 2019 Der erste Kill ist der schwerste: In Wolfenstein Youngblood kämpfen die beiden Töchter von B.J. Blazkowicz gegen Nazis. Golem.de hat sich mit Jess und Soph durch einen Zeppelin über dem belagerten Paris gekämpft.
    Von Peter Steinlechner


      Doom Eternal angespielt: Die nächste Ballerorgie von id macht uns fix und fertig
      Doom Eternal angespielt
      Die nächste Ballerorgie von id macht uns fix und fertig

      E3 2019 Extrem schnelle Action plus taktische Entscheidungen, dazu geniale Grafik und eine düstere Atmosphäre: Doom Eternal hat gegenüber dem erstklassigen Vorgänger zumindest beim Anspielen noch deutlich zugelegt.

      1. Sigil John Romero setzt Doom fort

      1. Netzausbau: Städtebund-Chef will 5G-Antennen auf Kindergärten
        Netzausbau
        Städtebund-Chef will 5G-Antennen auf Kindergärten

        Der Deutschen Städte- und Gemeindebund spricht ein Tabuthema an: 5G-Antennen auf Schulen und Kindergärten. Der Mast strahle nicht auf das Gebäude, auf dem er steht.

      2. Ladesäulenbetreiber Allego: Einmal vollladen für 50 Euro
        Ladesäulenbetreiber Allego
        Einmal vollladen für 50 Euro

        Nach und nach stellen die Ladesäulenbetreiber auf verbrauchsgenaue Abrechnungen bei Elektroautos um. Doch eichrechtskonform sind die Lösungen teilweise immer noch nicht. Dafür aber bei Anbietern wie Allego recht teuer.

      3. Funklöcher: Telekom sucht sich den schlechtesten Antennenstandort aus
        Funklöcher
        Telekom sucht sich den schlechtesten Antennenstandort aus

        Ein Gemeinderat und Funktechnikexperte berichtet, wie die Telekom einen sinnvollen Standort für eine Mobilfunkstation ablehnte. Damit wird ein Ortsteil weiter nicht versorgt.


      1. 19:10

      2. 18:40

      3. 18:00

      4. 17:25

      5. 16:18

      6. 15:24

      7. 15:00

      8. 14:42