Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Dash Wand: Amazons Alexa-Gerät mit…

Leider nur mit Amazon

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Leider nur mit Amazon

    Autor: Dwalinn 15.06.17 - 10:44

    Ich gehe man davon aus das das wie mit dem Dash Knopf funktioniert, mir würde es reichen wenn das ganze in eine Notiz App kommt und mir dann idealerweise noch den Laden und ca. Preis anzeigt.

    Ich weiß auch oftmals nicht ob ich jetzt die besonders leckere Wurst von Edeka oder doch Netto hatte, dafür wäre das Ideal. (zugegeben meistens kommt die besonderes leckere Wurst vom Fleischer aber da will ich auch nicht ständig ranfahren)

  2. Re: Leider nur mit Amazon

    Autor: Schamash 15.06.17 - 10:54

    Dwalinn schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ... aber da will ich auch nicht ständig ranfahren)


    Warum nicht?
    Lieber weniger Fleisch dafür gutes.

  3. Re: Leider nur mit Amazon

    Autor: TarikVaineTree 15.06.17 - 10:56

    Schamash schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Dwalinn schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > ... aber da will ich auch nicht ständig ranfahren)
    >
    > Warum nicht?
    > Lieber weniger Fleisch dafür gutes.

    +1
    Oder Tofukram.

  4. Re: Leider nur mit Amazon

    Autor: Peter Brülls 15.06.17 - 12:13

    Dwalinn schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > Ich gehe man davon aus das das wie mit dem Dash Knopf funktioniert, mir
    > würde es reichen wenn das ganze in eine Notiz App kommt und mir dann
    > idealerweise noch den Laden und ca. Preis anzeigt.

    Hört sich nach einem Kickstarter an.

  5. Re: Leider nur mit Amazon

    Autor: stulle 15.06.17 - 12:43

    Zum Glück gibts dafür Apps auf dem Handy :) Dann brauch man nicht noch mehr Kram zu Haus rumliegen haben.

  6. Re: Leider nur mit Amazon

    Autor: Dwalinn 15.06.17 - 13:37

    Ich gehöre zu den Menschen die zuhause ohne Handy rumlaufen. Ein günstiges Gerät das schnell zu bedienen ist wäre da super

  7. Re: Leider nur mit Amazon

    Autor: Kleba 15.06.17 - 13:38

    Dwalinn schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich gehöre zu den Menschen die zuhause ohne Handy rumlaufen. Ein günstiges
    > Gerät das schnell zu bedienen ist wäre da super

    +1! So ein Teil, dass einfach nur eine Einkaufsliste schreibt, wäre super :) Magnetisch oder mit Klettverschluss an zentraler Stelle (in der Küche, Vorratsraum, o.ä.) platziert und alles gut. Würde ich sofort kaufen.

  8. Re: Leider nur mit Amazon

    Autor: Dwalinn 15.06.17 - 13:42

    Tofu schmeckt ohne massenhaft Zusatzstoffe einfach nicht (was ich leider feststellen musste) gibt natürlich noch andere Vegetarische Sachen ohne Tofubasis aber das ist meistens auch "nur" ein guter Ersatz.

    Und der nächste gute Fleischer ist immer ein Umweg (das ganze will ja dann auch frisch gegessen werden).

    Mir geht's dabei aber auch eher um meine Tägliche Wurst auf dem Brot und nicht um Schnitzel oder Minuten Steaks..... die schmecken aus dem Supermarkt ohnehin grässlich wässrig

  9. Re: Leider nur mit Amazon

    Autor: Dwalinn 15.06.17 - 13:44

    jetzt noch kompatibel zu Kindle (in einer Version mit kabellosen laden) und ich könnte meinen Großeltern sowas schenken..... endlich kann man sich die regelmäßige Fahrt zu Ikea sparen um Notizzettel und Bleistifte zu leihen :D

  10. Re: Leider nur mit Amazon

    Autor: BenStein 15.06.17 - 14:32

    TarikVaineTree schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Schamash schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Dwalinn schrieb:
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > > -----
    > > > ... aber da will ich auch nicht ständig ranfahren)
    > >
    > >
    > > Warum nicht?
    > > Lieber weniger Fleisch dafür gutes.
    >
    > +1
    > Oder Tofukram.

    Weiß vielleicht nicht jeder, aber Tofu ist kein Fleisch. ;)

  11. Re: Leider nur mit Amazon

    Autor: buuii 15.06.17 - 14:54

    Vielleicht muss man ja nur warten^^ die Dash Knöpfe wurden doch auch "gehackt" ^^
    Wobei hier wahrscheinlich das Problem ist das der Inhalt der Nachricht direkt verschlüsselt wird so das man den Barcode nicht "abfangen" kann um ihn dann an irgendwas anderes weiterzuleiten...

  12. Re: Leider nur mit Amazon

    Autor: Berner Rösti 15.06.17 - 17:12

    Dwalinn schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich gehe man davon aus das das wie mit dem Dash Knopf funktioniert, mir
    > würde es reichen wenn das ganze in eine Notiz App kommt und mir dann
    > idealerweise noch den Laden und ca. Preis anzeigt.

    Gibt es sowas nicht bereits als App?

  13. Re: Leider nur mit Amazon

    Autor: Techn 15.06.17 - 19:04

    Dwalinn schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Tofu schmeckt ohne massenhaft Zusatzstoffe einfach nicht (was ich leider
    > feststellen musste) gibt natürlich noch andere Vegetarische Sachen ohne
    > Tofubasis aber das ist meistens auch "nur" ein guter Ersatz.
    >
    > Und der nächste gute Fleischer ist immer ein Umweg (das ganze will ja dann
    > auch frisch gegessen werden).
    >
    > Mir geht's dabei aber auch eher um meine Tägliche Wurst auf dem Brot und
    > nicht um Schnitzel oder Minuten Steaks..... die schmecken aus dem
    > Supermarkt ohnehin grässlich wässrig

    Weiß nicht wo du einkaufst^^ aber bei uns wird der VMarkt von Bekannten Metzgereien aus der Gegend beliefert :)

    PS: komme aus dem Unterallgäu

  14. Re: Leider nur mit Amazon

    Autor: DeadBird 15.06.17 - 20:53

    Dwalinn schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich gehe man davon aus das das wie mit dem Dash Knopf funktioniert, mir
    > würde es reichen wenn das ganze in eine Notiz App kommt und mir dann
    > idealerweise noch den Laden und ca. Preis anzeigt.

    Problem: Das Produkt gibt es meist in mehreren Läden, solange es keine Eigenmarke ist. An 100% richtige Ladenpreise dranzukommen ist auch recht schwer.
    ABER man könnte selber eintragen wo und für wieviel man es zum letzten mal gekauft hat...

    Kleba schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Dwalinn schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Ich gehöre zu den Menschen die zuhause ohne Handy rumlaufen. Ein
    > günstiges
    > > Gerät das schnell zu bedienen ist wäre da super
    >
    > +1! So ein Teil, dass einfach nur eine Einkaufsliste schreibt, wäre super
    > :) Magnetisch oder mit Klettverschluss an zentraler Stelle (in der Küche,
    > Vorratsraum, o.ä.) platziert und alles gut. Würde ich sofort kaufen.

    Wohin sollte deiner Meinung diese Information gehen? Zum Handy? Oder zu einer Platform (online/lokal ähnlich Alexa?). Man könnte noch einen Bon-Drucker anschließen, der die Liste bei Bedarf ausdruckt. Ich finde die Idee auch nicht schlecht


    Dwalinn schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > jetzt noch kompatibel zu Kindle (in einer Version mit kabellosen laden) und
    > ich könnte meinen Großeltern sowas schenken..... endlich kann man sich die
    > regelmäßige Fahrt zu Ikea sparen um Notizzettel und Bleistifte zu leihen :D

    Inwiefern kompatibel zum Kindle?

  15. Re: Leider nur mit Amazon

    Autor: Kakiss 15.06.17 - 23:10

    Kleba schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Dwalinn schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Ich gehöre zu den Menschen die zuhause ohne Handy rumlaufen. Ein
    > günstiges
    > > Gerät das schnell zu bedienen ist wäre da super
    >
    > +1! So ein Teil, dass einfach nur eine Einkaufsliste schreibt, wäre super
    > :) Magnetisch oder mit Klettverschluss an zentraler Stelle (in der Küche,
    > Vorratsraum, o.ä.) platziert und alles gut. Würde ich sofort kaufen.

    Kugelschreiber :D?
    Die haben keinen Klettverschluss, aber eine Klemme als Halter.
    Die kann man überall platzieren!

    Meinen Post bitte nicht zu böse nehmen :)

  16. Re: Leider nur mit Amazon

    Autor: Kleba 16.06.17 - 06:47

    DeadBird schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Kleba schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > > +1! So ein Teil, dass einfach nur eine Einkaufsliste schreibt, wäre
    > super
    > > :) Magnetisch oder mit Klettverschluss an zentraler Stelle (in der
    > Küche,
    > > Vorratsraum, o.ä.) platziert und alles gut. Würde ich sofort kaufen.
    >
    > Wohin sollte deiner Meinung diese Information gehen? Zum Handy? Oder zu
    > einer Platform (online/lokal ähnlich Alexa?). Man könnte noch einen
    > Bon-Drucker anschließen, der die Liste bei Bedarf ausdruckt. Ich finde die
    > Idee auch nicht schlecht
    >

    Grundsätzlich wäre es denke ich relativ egal, wo es hingeschrieben wird, solange es komfortabel abgefragt werden kann. Online (ggf. selbst gehostet) wäre nicht schlecht, dann könnte jeder in der Familie mit der passenden App/URL die aktuelle Einkaufsliste abfragen. Vielleicht auch sowas wie Wunderlist oder einfach eine Notiz-Liste in OneNote - wäre mir alles recht ;-)

    > Dwalinn schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > jetzt noch kompatibel zu Kindle (in einer Version mit kabellosen laden)
    > und
    > > ich könnte meinen Großeltern sowas schenken..... endlich kann man sich
    > die
    > > regelmäßige Fahrt zu Ikea sparen um Notizzettel und Bleistifte zu leihen
    > :D
    >
    > Inwiefern kompatibel zum Kindle?

    Ich denke er meint, dass die gescannten Produkte dann gleich auf einer Einkaufsliste auf einem Kindle hinzugefügt werden.

  17. Re: Leider nur mit Amazon

    Autor: Dwalinn 16.06.17 - 08:27

    >Ich denke er meint, dass die gescannten Produkte dann gleich auf einer Einkaufsliste auf einem Kindle hinzugefügt werden.

    Richtig, mir würde mein Smatphone reichen aber meine Großeltern bräuchten etwas sehr simples... zudem hält der Akku des Kindles ewig und Preis/Leistung stimmt)

  18. Re: Leider nur mit Amazon

    Autor: DeadBird 16.06.17 - 18:44

    Dwalinn schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > >Ich denke er meint, dass die gescannten Produkte dann gleich auf einer
    > Einkaufsliste auf einem Kindle hinzugefügt werden.
    >
    > Richtig, mir würde mein Smatphone reichen aber meine Großeltern bräuchten
    > etwas sehr simples... zudem hält der Akku des Kindles ewig und
    > Preis/Leistung stimmt)

    Mit dem Kindle kenne ich mich nicht besonders gut aus, gibt es dafür Apps oder eine Schnittstelle?

  19. Re: Leider nur mit Amazon

    Autor: Dwalinn 19.06.17 - 10:38

    Ich denke dabei eher auch an eine neue Version (daher mit Kabellosen laden).

    Man könnte so den Markt direkt für Senioren erweitern. Es muss einfach Simpel und leicht zu bedienen sein.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. BWI GmbH, München, Nürnberg, Rheinbach
  2. TenneT TSO GmbH, Bayreuth
  3. we.CONECT Global Leaders GmbH, Berlin
  4. Bayerische Versorgungskammer, München

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 3,99€
  2. 2,99€
  3. 14,95€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Zulassung autonomer Autos: Der Mensch fährt besser als gedacht
Zulassung autonomer Autos
Der Mensch fährt besser als gedacht

Mehrere Jahre haben Wissenschaftler und Autokonzerne an Testverfahren für einen Autobahnpiloten geforscht. Die Ergebnisse sprechen für den umfangreichen Einsatz von Simulation. Und gegen den schnellen Einsatz der Technik.
Von Friedhelm Greis

  1. Mercedes-Sicherheitsstudie Wenn das Warndreieck autonom aus dem Auto fährt
  2. Einride T-Pod Autonomer Lkw fährt in Schweden Waren aus
  3. Ingolstadt Audi vernetzt Autos mit Ampeln

Motorola One Vision im Hands on: Smartphone mit 48-Megapixel-Kamera für 300 Euro
Motorola One Vision im Hands on
Smartphone mit 48-Megapixel-Kamera für 300 Euro

Motorola bringt ein weiteres Android-One-Smartphone auf den Markt. Die Neuvorstellung verwendet viel Samsung-Technik und hat ein sehr schmales Display. Die technischen Daten sind für diese Preisklasse vielversprechend.
Ein Hands on von Ingo Pakalski

  1. Moto G7 Power Lenovos neues Motorola-Smartphone hat einen großen Akku
  2. Smartphones Lenovo leakt neue Moto-G7-Serie

Kontist, N26, Holvi: Neue Banking-Apps machen gute Angebote für Freelancer
Kontist, N26, Holvi
Neue Banking-Apps machen gute Angebote für Freelancer

Ein mobiles und dazu noch kostenloses Geschäftskonto für Freiberufler versprechen Startups wie Kontist, N26 oder Holvi. Doch sind die Newcomer eine Alternative zu den Freelancer-Konten der großen Filialbanken? Ja, sind sie - mit einer kleinen Einschränkung.
Von Björn König


    1. Logistik: Ford plant humanoiden Roboter für die Paketzustellung
      Logistik
      Ford plant humanoiden Roboter für die Paketzustellung

      Nach den Vorstellungen von Ford soll bei der Paketzustellung in nicht allzu ferner Zukunft ein zweibeiniger Roboter den menschlichen Postboten ersetzen. Er soll in einem autonomen Fahrzeug mitfahren und das gewünschte Paket zur Haustür tragen.

    2. Consumer Reports: Verbraucherschützer bewerten Teslas Autopilot als unsicher
      Consumer Reports
      Verbraucherschützer bewerten Teslas Autopilot als unsicher

      Die US-Verbraucherschutzorganisation Consumer Reports bewertet die automatische Spurwechselfunktion in Teslas Autopilot als weit weniger kompetent als einen menschlichen Fahrer und warnt vor Sicherheitsrisiken.

    3. Europawahlen: Die digitalpolitischen Pläne der größeren Parteien
      Europawahlen
      Die digitalpolitischen Pläne der größeren Parteien

      Der Wahl-O-Mat zur Europawahl 2019 ist kurzzeitig außer Gefecht gesetzt, doch ein Blick in die Wahlprogramme gewährt generell tiefere Einsichten in die digitale Agenda der angetretenen politischen Kräfte als die Online-Entscheidungshilfen. Große Versprechen tun sich darin genauso auf wie massive Leerstellen.


    1. 08:22

    2. 07:51

    3. 07:00

    4. 18:46

    5. 18:07

    6. 17:50

    7. 17:35

    8. 17:20