1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Data Becker: Onlineshop ist offline

Bei dem was die so alles anbieten....

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Bei dem was die so alles anbieten....

    Autor: volkskamera 01.03.14 - 07:39

    .... wundert es mich sowieso, dass es den Laden noch gibt.

    Das ist ein Sammelsurium von nutzlosem Zeug, welches unbedarften Anwendern das Gefühl gibt, professionelle Software und Bücher zu besitzen.

    Wenn ich da nur an einen Titel Denke: "PHP - Perfekte Home Pages".....
    Yes, no, is clear....

  2. Re: Bei dem was die so alles anbieten....

    Autor: Test_The_Rest 01.03.14 - 09:16

    Stimmt schon, die PC Praxis und die Einsteigerbücher sind für Anfänger lange nicht so gut, wie die (von Dir?) bevorzugte Computer Bild...

    Ja nee, is klar ...

    Sorry, aber das Unternehmen hat zu Zeiten, wo noch nicht jeder DAU alle Foren des Internet mit längst beantworteten Fragen zugemüllt hat, die Gemeinde der Computernutzer (nicht nur PC!) mit Wissen versorgt.
    Ob das jetzt immer für jeden genau das Richtige war, lasse ich im Raum stehen, aber welcher Verlag kann das schon?

    Die Nachfrage nach Printmedien ist nun einmal in den letzten Jahren gesunken, weil man sich ja alles für lau aus dem Netz holen kann.
    Das wird noch ganz anderen Verlagen das Genick brechen.

  3. Re: Bei dem was die so alles anbieten....

    Autor: gakusei 01.03.14 - 11:24

    Test_The_Rest schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    ...
    > Die Nachfrage nach Printmedien ist nun einmal in den letzten Jahren
    > gesunken, weil man sich ja alles für lau aus dem Netz holen kann.
    > Das wird noch ganz anderen Verlagen das Genick brechen.

    Jupp, so isses! Die typischen Einsteigerthemen: Wie lerne ich HTML? CSS? Fotos freistellen mit Photoshop, etc. - das alles gibt es mittlerweile in zig Versionen und Sprachen im Internet für lau. Dazu kommen noch Foren usw. usf.

    Früher habe ich auch gerne Data Becker gelesen: Es gab nichts anderes bzw. die Bücher waren billig. Die Qualität war allerdings noch nie gut gewesen (Druckbild und meistens auch die Sprache)...

    Markt & Technik ist übrigens auch so eine Legende von früher, die es mittlerweile nicht mehr gibt (Bücher gibt es noch, aber der Verlag produziert seit Mitte 2013 nicht mehr und wird auch schon seit Jahren von verschiedenen Muttergesellschaften durchgereicht)

  4. Re: Bei dem was die so alles anbieten....

    Autor: Hotohori 01.03.14 - 15:19

    gakusei schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Test_The_Rest schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > ...
    > > Die Nachfrage nach Printmedien ist nun einmal in den letzten Jahren
    > > gesunken, weil man sich ja alles für lau aus dem Netz holen kann.
    > > Das wird noch ganz anderen Verlagen das Genick brechen.
    >
    > Jupp, so isses! Die typischen Einsteigerthemen: Wie lerne ich HTML? CSS?
    > Fotos freistellen mit Photoshop, etc. - das alles gibt es mittlerweile in
    > zig Versionen und Sprachen im Internet für lau. Dazu kommen noch Foren usw.
    > usf.
    >
    > Früher habe ich auch gerne Data Becker gelesen: Es gab nichts anderes bzw.
    > die Bücher waren billig. Die Qualität war allerdings noch nie gut gewesen
    > (Druckbild und meistens auch die Sprache)...
    >
    > Markt & Technik ist übrigens auch so eine Legende von früher, die es
    > mittlerweile nicht mehr gibt (Bücher gibt es noch, aber der Verlag
    > produziert seit Mitte 2013 nicht mehr und wird auch schon seit Jahren von
    > verschiedenen Muttergesellschaften durchgereicht)

    Tja, wie gesagt, im Internetzeitalter einfach nicht mehr gefragt genug und man hat das Internet quasi verschlafen, aber das erging vielen Firmen so, die unterschätzt haben wie wichtig das Internet zukünftig für ihr Geschäft sein wird.

  5. Re: Bei dem was die so alles anbieten....

    Autor: volkskamera 01.03.14 - 19:47

    Test_The_Rest schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Stimmt schon, die PC Praxis und die Einsteigerbücher sind für Anfänger
    > lange nicht so gut, wie die (von Dir?) bevorzugte Computer Bild...
    >


    Sorry aber ich muss Dich enttäuschen, leider befindet sich Die von Dir offenslchtlich so beliebte Computer-Bild nicht zu meinem Portfolio.

    Wer seinen Kunden die Abkürzung PHP mit "Perfekte Home-Pages" übersetzt, dem sollte man das eigene Buch um die Ohren hauen.

    Ich habe berufsbedingt ein paar der Einsteigerbücher lesen (müssen). Diese weisen inhaltlich eklatante Mängel und Fehler auf. Mir tuts um die einzelnen Mitarbeiter leid, die nun möglicherweise keinen Job mehr haben. Um das Unternehmen selbst nicht.

  6. Re: Bei dem was die so alles anbieten....

    Autor: Anwälte_sind_Schweine 02.03.14 - 09:16

    Schon mal überlegt, dass die Gründer einfach in den Ruhestand gehen möchten. Immerhin existiert der Laden seit über 30 Jahren. Und vielleicht hat sich einfach keiner gefunden, der den ganzen Laden aufkaufen wollte.

  7. Re: Bei dem was die so alles anbieten....

    Autor: volkskamera 02.03.14 - 10:04

    Anwälte_sind_Schweine schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Schon mal überlegt, dass die Gründer einfach in den Ruhestand gehen
    > möchten. Immerhin existiert der Laden seit über 30 Jahren. Und vielleicht
    > hat sich einfach keiner gefunden, der den ganzen Laden aufkaufen wollte.

    Tja... warum hat sich wohl keiner gefunden....

    Wenn der Laden gut weitergelaufen wäre, hätte sich jemand gefunden. Aber das Sinken der Auflage der PC-Praxis allein zeigt schon die Riichtung, die das Unternehmen eingeschlagen hatte.

    100 Mitarbeiter sind übrigens betroffen.

  8. Re: Bei dem was die so alles anbieten....

    Autor: Smaxx 02.03.14 - 11:23

    volkskamera schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wenn ich da nur an einen Titel Denke: "PHP - Perfekte Home Pages".....
    > Yes, no, is clear....

    Von wann ist das denn? PHP als Scriptsprache gibt es ja noch nicht "so lang". Das stand früher ja auch mal für Personal Home Page. Aber selbst dann würde ich das als Kreativität und weniger als Naivität oder Unwissenheit einstufen. Die Qualität des Inhalts ist natürlich eine ganz andere Frage.

  9. Re: Bei dem was die so alles anbieten....

    Autor: volkskamera 02.03.14 - 13:31

    PHP gibt es seit 1995 und das war deutlich später.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Stadt Bochum, Bochum
  2. Universität Passau, Passau
  3. über duerenhoff GmbH, Bielefeld
  4. INTENSE AG, Würzburg, Köln, Saarbrücken

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 555,55€ (zzgl. Versandkosten)
  2. täglich neue Deals bei Alternate.de
  3. 299,00€ (Bestpreis! zzgl. Versand)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Razer Blade Stealth 13 im Test: Sieg auf ganzer Linie
Razer Blade Stealth 13 im Test
Sieg auf ganzer Linie

Gute Spieleleistung, gute Akkulaufzeit, helles Display und eine exzellente Tastatur: Mit dem Razer Blade Stealth 13 machen Käufer eigentlich kaum einen Fehler - es sei denn, sie kaufen die 4K-Version.
Ein Test von Oliver Nickel

  1. Naga Left-Handed Edition Razer will seine Linkshändermaus wieder anbieten
  2. Junglecat Razer-Controller macht das Smartphone zur Switch
  3. Tartarus Pro Razers Tastenpad hat zwei einstellbare Schaltpunkte

Minikonsolen im Video-Vergleichstest: Die sieben sinnlosen Zwerge
Minikonsolen im Video-Vergleichstest
Die sieben sinnlosen Zwerge

Golem retro_ Eigentlich sollten wir die kleinen Retrokonsolen mögen. Aber bei mittelmäßiger Emulation, schlechter Steuerung und Verarbeitung wollten wir beim Testen mitunter über die sieben Berge flüchten.
Ein Test von Martin Wolf


    Mikrocontroller: Sensordaten mit Micro Python und ESP8266 auslesen
    Mikrocontroller
    Sensordaten mit Micro Python und ESP8266 auslesen

    Python gilt als relativ einfach und ist die Sprache der Wahl in der Data Science und beim maschinellen Lernen. Aber die Sprache kann auch anders. Mithilfe von Micro Python können zum Beispiel Sensordaten ausgelesen werden. Ein kleines Elektronikprojekt ganz ohne Löten.
    Eine Anleitung von Dirk Koller

    1. Programmiersprache Python verkürzt Release-Zyklus auf ein Jahr
    2. Programmiersprache Anfang 2020 ist endgültig Schluss für Python 2
    3. Micropython Das Pyboard D ist ein Steckbausatz für IoT-Bastler

    1. Moba: Riot Games lädt Entwickler zu League of Legends ein
      Moba
      Riot Games lädt Entwickler zu League of Legends ein

      Wer in die Welt von League of Legends eintauchen will, kann das derzeit nur in dem Moba selbst. Das soll sich ändern: Riot Games möchte, dass andere Entwicklerstudios eigene Werke programmieren.

    2. Gemeinschaftsunternehmen: Telekom und EWE stehen zur Öffnung der Netze
      Gemeinschaftsunternehmen
      Telekom und EWE stehen zur Öffnung der Netze

      Die beiden Netzbetreiber Telekom und EWE beteuern, dass man beim Gemeinschaftsunternehmen Glasfaser Nordwest zu Open Access und den Auflagen des Bundeskartellamts stehe. Ausgebaut werden darf nur in nicht geförderten Gebieten, Konzentration auf städtische Gebiete ist nicht zugelassen.

    3. Office 365: Smartphone-Gewohnheiten erfordern Umdenken bei Microsoft
      Office 365
      Smartphone-Gewohnheiten erfordern Umdenken bei Microsoft

      Microsoft möchte seine mobile Office-365-Suite auch auf dem Smartphone möglichst produktiv machen. Die Herausforderung ist es, sinnvolle Funktionen für vergleichsweise kurze Sitzungen an Smartphones zu entwickeln. Die Entwickler erklären, wie sie das schaffen wollen.


    1. 14:38

    2. 14:06

    3. 13:39

    4. 12:14

    5. 12:07

    6. 11:38

    7. 11:20

    8. 10:58