1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Datenrate: Verbraucherschützer…

Deshalb bin ich von...

Helft uns, die neuen Foren besser zu machen! Unsere kleine Umfrage dauert nur wenige Sekunden!
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Deshalb bin ich von...

    Autor: nr69 01.02.18 - 19:29

    ...1&1 weg. Schade eigentlich, war sonst zufrieden. Telefonica kann man vergessen. Da locken viele mit den billigen Preisen. Geht’s zur Sache, können viele Anbieter - wie auch 1&1 - nichts richtiges bieten.

  2. Re: Deshalb bin ich von...

    Autor: Arkarit 01.02.18 - 20:47

    nr69 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ...1&1 weg. Schade eigentlich, war sonst zufrieden. Telefonica kann man
    > vergessen. Da locken viele mit den billigen Preisen. Geht’s zur
    > Sache, können viele Anbieter - wie auch 1&1 - nichts richtiges bieten.

    Tatsächlich? Also die Datenrate war mir eigentlich immer herzlich wurscht, kann man bei den derzeitigen extrem kümmerlichen Volumen doch eh nur gelegentlich mal ein wenig surfen und mailen - und da reichen auch 10 MBit. Alles was größer ist - Filme etc - fällt ja eh flach. Also, so ganz verstehe ich nicht, wie einen die Geschwindigkeit stören kann.

  3. Re: Deshalb bin ich von...

    Autor: nr69 01.02.18 - 21:09

    Ich habe derzeit für das iPad ein 10GB-Volumen-Vertrag bei der „Debitel-Telekom“ mit LTE. Das rennt super. Und bei den 10GB muss ich mir - auch aus beruflicher Hinsicht - nicht gleich Gedanken machen, ob das morgen schon verbraten ist.

  4. Re: Deshalb bin ich von...

    Autor: bplhkp 02.02.18 - 06:55

    Arkarit schrieb:
    ---------------------------------------------------------------------
    > Also, so ganz
    > verstehe ich nicht, wie einen die Geschwindigkeit stören kann.


    Das Problem bei O2 ist, dass die Datenverbindung z.B. auf vollen Plätzen oder in öffentlichen Verkehrsmitteln zusammenbricht.
    Da will man keine Filme mehr schauen, sondern ist schon froh, wenn beispielsweise eine Fahrplanauskunft durchgeht.

  5. Re: Deshalb bin ich von...

    Autor: chefin 02.02.18 - 07:52

    Arkarit schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > nr69 schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > ...1&1 weg. Schade eigentlich, war sonst zufrieden. Telefonica kann man
    > > vergessen. Da locken viele mit den billigen Preisen. Geht’s zur
    > > Sache, können viele Anbieter - wie auch 1&1 - nichts richtiges bieten.
    >
    > Tatsächlich? Also die Datenrate war mir eigentlich immer herzlich wurscht,
    > kann man bei den derzeitigen extrem kümmerlichen Volumen doch eh nur
    > gelegentlich mal ein wenig surfen und mailen - und da reichen auch 10 MBit.
    > Alles was größer ist - Filme etc - fällt ja eh flach. Also, so ganz
    > verstehe ich nicht, wie einen die Geschwindigkeit stören kann.


    Das liegt dran, das du etwas nicht machst. Nämlich all die Dinge die hohe Datenrate brauchen. Weil du Angst ums Volumen hast. Mir ist das Volumen egal, wobei ich auch nur 1 GB habe. Aber wenn ich etwas mache, will ich das es schnell geht. Ich suche nur selten Dinge bei Google, aber dann wenn ich es suche unterwegs habe ich eher keine Zeit. Und wenn ich schnell mal einen Ort finden muss und die Navigation anwerfe, muss auch das schnell gehen.

    Wer es als TV-Ersatzgerät benutzt, wird schnell an die Grenzen stossen. Und zwar die Grenzen von Mobilfunknetzen. Es ist auf der Fläche von Deutschland nicht möglich 82 Millionen Menschen mit ausreichend Bandbreite zu versorgen nur mit Funktechnik. Selbst wenn man dabei wirtschaftlich Aspekte ausklammern würde.

    Innerhalb des normalen Einsatzspektrums solcher Handys sollte es aber der heutigen technik angemessen funktionieren und das ist bei einem solchen Tarif wie ihn 1&1 anbietet und als LTE verkauft eben nicht mehr wirklich gegeben. 21Mbit = H+ bzw UMTS Speed. Das hatten wir aber schon vor LTE.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. DMK E-BUSINESS GmbH, Berlin, Potsdam
  2. über grinnberg GmbH, Frankfurt am Main
  3. Hannover Rück SE, Hannover
  4. SAPHIR Software GmbH, Leverkusen

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Golf With Your Friends für 7,29€, Predator - Hunting Grounds für 28,99€, Assassin's...
  2. 69,99€ (Release 18.06.)
  3. 79,99€ (Release 18.06.)
  4. (u. a. Total War Promo (u. a. Total War: Three Kingdoms für 25,99€, Total War: Attila für 9...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Programm für IT-Jobeinstieg: Hoffen auf den Klebeeffekt
Programm für IT-Jobeinstieg
Hoffen auf den Klebeeffekt

Aktuell ist der Jobeinstieg für junge Ingenieure und Informatiker schwer. Um ihnen zu helfen, hat das Land Baden-Württemberg eine interessante Idee: Es macht sich selbst zur Zeitarbeitsfirma.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Arbeitszeit Das Sechs-Stunden-Experiment bei Sipgate
  2. Neuorientierung im IT-Job Endlich mal machen!
  3. IT-Unternehmen Die richtige Software für ein Projekt finden

Weclapp-CTO Ertan Özdil: Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!
Weclapp-CTO Ertan Özdil
"Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!"

Der CTO von Weclapp träumt von smarter Software, die menschliches Eingreifen in der nächsten ERP-Generation reduziert. Deutschen Perfektionismus hält Ertan Özdil aber für gefährlich.
Ein Interview von Maja Hoock


    Fiat 500 als E-Auto im Test: Kleinstwagen mit großem Potenzial
    Fiat 500 als E-Auto im Test
    Kleinstwagen mit großem Potenzial

    Fiat hat einen neuen 500er entwickelt. Der Kleine fährt elektrisch - und zwar richtig gut.
    Ein Test von Peter Ilg

    1. Vierradlenkung Elektrischer GMC Hummer SUV fährt im Krabbengang seitwärts
    2. MG Cyberster MG B Roadster mit Lasergürtel und Union Jack
    3. Elektroauto E-Auto-Prämie übersteigt in 2021 schon Vorjahressumme